Posts Tagged ‘washington post’

USA

Mai 10, 2013

USA

Beginne ich dieses Posting einmal mit einer verrückten Anmerkung….

Für jeden Tab, welchen ich im Mozilla Browser schließe, habe ich in der Zwischenzeit drei neue Tabs aufgemacht; was bedeutet, das wenn ich z.B. über ein only2clicks Portal zehn Tabs öffne; diese mir ansehe und abgearbeitet habe; das ich dann in der Zwischenzeit aus Informationssplitter; Namen; Institutionen, ect.; ect. bereits wieder dreißig neue Tabs geöffnet habe.

Dabei kann man über den Task-Manager den Mozilla-Browser Prozess beenden und bei jedem Neustart wieder auf die bereits geöffneten Mozilla-Tabs zurückgreifen; wobei ich durchschnittlich mit circa 70 Tabs starte und am Ende einer Internet-Session dann, obwohl ich circa 20 Tabs von den 70 Tabs schließe; habe ich dann ca. 120 geöffnete Tabs.

Ich öffne z.B. eine pro us-demokratische Internet-Seite, wie „TheAtlantic.com“; öffne drei Artikel und zwei Photogallerien und aus den Informationen jener Artikel und Photogallerien ergeben sich wiederrum sechs geöffnete Tabs mit weiterführenden Informationen, welche wiederrum….

Es ist also ein Kampf gegen Windmühlen; die Anzahl der im Browser geöffneten Tabs zu reduzieren; eine Sisyphos-Arbeit; welche egal wie sehr ich mich auch bemühe, an Anzahl, im Laufe der Zeit, sich kaum reduzieren, denn immerzu mehr werden; ein richtiger Killer diesbezüglich ist zum Beispiel die Internet-Seite der Washington Post.

Da öffnet man ein Tab und am Ende hat man bezüglich Informationsgewinnung allein wegen der WP-Seite zwanzig neue Tabs mit weiterführenden Informationen.

Dabei versuche ich die wesentlichen und konkreten Informationen heraus zu filtern; zum Beispiel finde ich folgenden Artikel bei Politico.com:

http://www.politico.com/story/2013/05/poll-eastwood-beats-obama-on-trust-91019.html

Nächste Handlung ist jene, das ich die Quelle jener Statistik aufrufe; Folgende:

http://www.rd.com/slideshows/readers-digest-trust-poll-the-100-most-trusted-people-in-america/

Dort finde ich heraus, das der Kritiker des „HedgeFond zur Volksverblödung“ Markus Lanz; die von den US-Amerikanern am vertrauenswürdigste Person eingestufte Person ist, ein Tom Hanks.

Anschließend blättere ich dann durch die Liste der 100 vertrauenswürdigsten Personen; öffne gleichzeitig in einem neuen Tab die Startseite von RD; wo ich das Cartoon in einem neuen Tab öffne; um dann in einem neuen Tab, über IMDB mir an zu sehen, welchen Film Tom Hanks gerade dreht (+ den Trailer auf einer anderen Internet-Seite,….); gleichzeitig finde ich noch ein, zwei interessante Artikel auf der Startseite von RD….finde in der Liste der vertrauenswürdigsten 100 Personen noch drei Personen, welche mich aus unterschiedlichen Gründen interessieren, über welche dann wiederrum der neuen Tabs….

Und auch wenn es für jeden Tiroler/Italiener dann verrückt ist und wahrscheinlich auch solchermaßen klingt….

Also ich kämpfe dann eigentlich nur darum, die Anzahl der Tabs in einem menschlich-ermessbaren Raum zu halten, wobei mein Rekord bei circa 360 geöffneten Tabs liegt.

Und wer ist schuld an dieser Tab-Lawine, dieser Informationsüberwältigung?

Und ja es gibt ausnahmsweise einen Schuldigen und dieser trägt den folgenden banalen Namen:
Die US-Amerikaner!

Die bösen, bösen, bösen US-Amerikaner sind schuld daran, das wenn ich einmal einen Mozilla-Tab geöffnet habe; das dann innerhalb von Minuten zehn neue Tabs geöffnet sind….das hört irgendwie schon gar nicht mehr auf….wobei ich dabei immerzu den Informationssplitter suche, das Konkrete, Nachhaltige, Wesentliche und Wahrhaftige….es ist wie in einem Hamsterrad und ich trete und ich trete….

Aber warum sind die US-Amerikaner schuldig in allen Anklagepunkten an jener endlosen Mozilla-Tab Lawine über Web 2.0 Applikationen?

Und die Erklärung ist relativ einfach, da die us-amerikanischen Internet-Seiten; von einer Bandbreite sind, wie diese keine andere Nation auf diesen Planeten anbieten kann, bezüglich digitale Inhalte; bezüglich Bandbreite an Informationen; Meinungen und Ansichten; von religiösen, politischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen Informationsportalen.

Das bedeutet im Klartext; die Tiefe der Information; die Breite und Länge der Information; ist niergendwo so tief, so breit und so lang, wie auf den Internet-Seiten, welche aus den USA entstammen.

Man bekommt erstklassige, hochqualitative Informationen, welche weit über das hinausgehen, was zum Beispiel in Europa angeboten wird und jene Informationen; zum Beispiel aus der IVY-Liga; sind dabei relativ frei zugänglich.

Also wenn die Einzelperson möchte, dann kann sich jene, in bestimmte Thematiken auf ein sehr hohes Expertenlevel einlesen; dabei geht es nicht nur um die Medienberichterstattung; denn vor allem um eine wirtschaftliche, gesellschaftliche, politische Themenvielfalt, welche beispiellos in der Geschichte der Menschheit, dem Einzelnen prinzipiell zur Verfügung steht.

Dabei geht es nicht um einen Justin Bieber oder irgendwelche Reality-Soap-Stars; denn um die Möglichkeiten, die Opportunitys, sich als Einzelperson auf einen unglaublich hohen Level zu informieren; im Prinzip kann man damit zwischen Harvard und Stanford flanieren gehen, um dann zwischen West Point und MIT die Forschungergebnisse zu vergleichen und dabei geht es nicht um Bombenbaurezepte, nicht um irdische Bestialitäten; denn um Intelligenzgewinnung; um Informationsvorsprung; um etwas vom Besten, was der Menschheit, seit sehr langer Zeit wiederfahren ist….

Es geht dabei um etwas Grundsätzliches; nicht um Vetterwirtschaft, Nepotismus oder Hinterwald-Logik; denn es geht dabei darum, das die Leute sich informieren können, informiert werden und dabei die Information an Qualität nicht nur gewinnt; denn diese in aller Widersprüchlichkeit konkreter, nachhaltiger und die Information an sich auch intelligenter wird.

Die Information erreicht die Leute und dabei handelt es sich um einen wieder einmal unglaublich positiven Input der USA für die restliche Welt.

Es wird nicht im Hinterwald gemauert; die Dörfer graben sich nicht ein….denn es ist das genaue Gegenteil von Provinzialität….man kann an einem Diskurs teilnehmen, man kann die Issues vertiefen; man kann hilfreich sein; man kann seine Träume über das Dach spannen und den Sternen entgegenstreben….es ist jenes, was die Tech-Guys und Womens im Silicon Valley, einer im Prinzip bereits durchdigitalisierten Welt, der Welt geschenkt haben….

Wobei im Moment habe ich nur karge 56 Tabs geöffnet und um das Beispiel ab zu schließen; es erinnert jene Möglichkeiten, jene Opportunities, wo es um die Freiheit, um die Individualität, um den geistigen und emotionalen Horizont zu erweitern, dann geht; es erinnert diese Geschichte des Internet, zumindest mich, ein wenig, als eine historische Parallele, an die Geschichte der Afroamerikaner in den USA.

1850 der Sklaven; dann der Bürgerkrieg; dann die Segregation bis in die späten 60-er Jahre; dann bis Anfang der 90-er Jahre die nachteilige Behandlung; dann die Gegenwart, mit partiellen Anteilen der afroamerikanischen Bevölkerung der USA im Gefängnis oder im Sozialsystem ganz unten.

Als die eine Seite der Medaille und die andere Seite….jene welchen goldig glänzt….

Ja unglaublich; wie die Entwicklung des Internet; welche kulturelle, politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Bereicherung die us-amerikanischen Afroamerikanern, sobald man diesen die Möglichkeit geboten hat; die Opportunity; welchen Beitrag diese zur us-amerikanischen Gesellschaft geleistet haben; heraus aus dem Ghetto und in den Mittelpunkt us-amerikanischer Geschichtsschreibung.

Vom Sport bis zur Kultur; von der Musik, einem Jazz, einem Blues, bis zur Literatur, z.B. einer Toni Morrison, bis zu den Hollywood-Stars; dem Main-Stream, dem Tech-Business, bis zum Konglomerationspunkt, in Form des aktuellen US-Präsidenten Mitt Romney….nein….Scherz beiseite….dem Barack Obama….

Das es nicht um die Rückschläge (z.B. die Ermordung von MLK; der Crack-Epidemie in den Schwarzen-Ghettos der US-Großstädte, ….), denn um das „Große und Ganze“ geht; das wenn man den Menschen die Möglichkeit bietet; dabei Großartiges, Sensationelles und Einzigartiges entstehen kann und dabei die Afroamerikaner, in beispielloser Art und Weise, die us-amerikanische Kultur, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik in positiver Art und Weise bereichert haben.

Sozusagen das genaue Gegenteil zu etwa den Tirolern; wo Potential, Intelligenz, Talent und Begabung ansatzlos zerstört wird….stellt das Beispiel der us-amerikanischen Afroamerikaner das genaue Gegenteil dazu dar, das man auch einen positiven Input, nicht nur zur eigenen Nation, denn zur gesamten Welt beitragen kann; nicht nur Bestialitäten und Unmenschlichkeit aus dem Hinterhof Europas.

Und ähnlich wie die Entwicklung der us-amerikanischen Afroamerikaner, kann man auch die Entwicklung des Internet sehen….

Aber zum nächsten Thema:

Im Posting vom 05.11.2012 namens „Pike´s Pike or Bust“; hier nachzulesen:

http://bunker99.blogspot.it/2012/11/pikes-peak-or-bust-z.html

Schrieb ich über die abzuzockenden Muppets bei der Goldman-Sachs Show….

Wobei das Posting begann mit einer Aufzählung der zweiten Reihe im us-amerikanischen Staatswesen….Donilon, Jarrett, Lew, Pouffe, Rouse, Brennan, De Pearle,….

Jene Personen stehen in der nunmehrigen zweiten Amtszeit Barack Obamas in der ersten Reihe; wobei bei deren Ernennung Ende Jänner/Februar/März 2013 doch dahingehend einige aufschlußreiche Artikel in der deutschen Medienlandschaft erschienen sind, das z.B. außerhalb des Beltway um Washington D.C., jene Personen dann eigentlich vorher niemand bekannt waren….die D.C. Muppets….

Wobei jene D.C. Muppets kennen wohl die Allermeisten bis zum heutigen Tag dann nicht….

Und als Anmerkung zum neuen Kabinett Obamas, mit der bekanntlich sehr hohen Fluktuation….der neue Verteidigungsminister der USA, der Chuck Hagel, ist der erste Vietnamveteran an der Spitze des Pentagon; wobei auch ein John Kerry, neuer Außenminister der USA und der Eric Shinseki; Minister für Veteranenangelegenheiten, in Vietnam gedient haben. *1

Wobei hier kann man die Grundsatzrede zur us-amerikanischen Außenpolitik unter John Kerry, seine Antrittsrede vom 20.02.2013 finden:

http://www.blaetter.de/archiv/jahrgaenge/dokumente/%C2%BBdie-welt-braucht-uns%C2%AB

Dabei fällt ein Name ziemlich oft und es ist jener von Thomas Jefferson, der dritte Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, welchen es auch um Potential ging; um die Ausreizung der Möglichkeiten, um gute Staatsbürger zu haben; nicht Feiglinge und Kriecher, denn gebildete, weltoffene, intelligente Bürger und Bürgerinnen, welche Rechte und Pflichten haben; nicht nur Bestialitäten.

Wobei als kurze Anmerkung bezüglich us-amerikanischer Außenpolitik noch; folgender Artikel:

http://swampland.time.com/2013/05/07/the-ambassador-may-wear-prada/

Folgender Absatz aus jenem Artikel vom gestrigen Tag….

Caroline Kennedy is being considered for Tokyo and attorney John Phillips, who is married to Linda Douglass, a former television network reporter who worked on Obama’s 2008 campaign, is in the running for Italy. The Canadian press reported that Goldman Sachs partner and mega fundraiser Bruce Heyman will be the newest U.S. envoy to Ottawa. Others under consideration for spots, according to the widely read Hollywood Reporter, include White House decorator Michael Smith, television producer Colleen Bell, Tennis Channel chief Ken Solomon and, even, actor George Clooney. Just where each might be heading is anyone’s guess.

Man nimmt also einen US-Botschafter aus der Feuerlinie; einen der besten Freunde Kerry….Folgenden:

Wer immer das auch ist und Tiroler da werdet´s wieder einmal unglaublich politisch und wirtschaftlich davon profitieren….aber nicht schimpfen….

Bevor ich zum nächsten Aspekt des Posting wechsle, vielleicht einmal einige Bilder aus den USA:

New York City

An ordinary hero….

Colorado….

North America….

Die im April in Afghanistan getötete Anna Smedinghoff….RIP….

Später noch eine Bildabfolge….zum Thema zurückkehrend….

Wenn man die Medienberichterstattung in den USA mitverfolgt; dann wird man bald auf sehr viele Parallelen bezüglich der politischen Ausgestaltung der Kommunikation, zwischen Ländern, nicht nur in republikanischer Tradition, wie einem Frankreich oder den USA, feststellen, denn die Tatsache bemerken, das bezüglich politischer Issues; bei den unzähligen Zeitungs/Magazine/InternetPortale-Artikeln, über us-amerikanische Politik zum Beispiel; das es eine unglaubliche Fokusierung auf das jeweilige Staatsoberhaupt dann gibt….

Und diesbezüglich noch eine zusätzliche Fokusierung auf das Gesicht des jeweiligen Staatsführer, ob einem Obama oder einen Hollande….

In zehn Artikeln über us-amerikanische Politik, steht diesem ein Bild, zumeist des Gesicht, des US-Präsidenten voran; in circa 6,5 Artikel von 10 Artikeln….zum Beispiel Folgendes:

Der falsche Präsident….nein….also der heutige Präsident der USA:

Es gibt diese unglaubliche Fokusierung auf das Gesicht der Staatsoberhäupter, wobei bei den jungen Models….also aus dem Mode-Business….da gibt es tagesaktuelle Berichte; wo diese dann erzählen, das es heutzutage im Mode-Business….es geht nur noch um „the face“….nur noch um das Gesicht….
Es reduziert sich somit ein veritabler Anteil der Medienberichterstattung auf Gesichter; ob politische, gesellschaftliche oder wirtschaftliche Issues; man bekommt nur noch Gesichter vorgesetzt….
Wie der Finanzminister heißt oder aussieht?
Hat keiner eine Ahnung, aber nur angemerkt, bezüglich der Medienberichterstattung….wobei meine Empfehlung diesbezüglich jene ist, man sollte sich die Karrikaturen ansehen, da lernt man womöglich mehr, als wie wenn man 10.000-mal das Gesicht von Barack Obama vorgesetzt bekommt.
Oder:
 Aber um etwas konkreter zu werden, zum nächsten Aspekt des Postings:
Alan B. Krueger ist der Chef der „Members of Economic Advisers“ im Weißen Haus; also der Wirtschaftsberater des US-Präsidenten; wobei diese eine jährlichen Bericht zur wirtschaftlichen Situation der USA herausgeben….hier nach zu lesen….
http://www.whitehouse.gov/administration/eop/cea/economic-report-of-the-President/2013
Der Bericht ist 456 demokratische Seiten lang….
Wobei die US-Republikaner ebenfalls einen Wirtschaftsbericht herausgeben….Folgenden:
http://growthopp.gop.com/default.aspx
Der Bericht ist 100 republikanische Seiten lang….
Aber um bei einem menschlich erfassbaren Bereich zu verbleiben; ein Artikel über die Wirtschaftsansichten des Weißen Haus vom 15.03.2013 aus der Washington Post:
http://www.washingtonpost.com/blogs/wonkblog/wp/2013/03/15/this-is-how-the-white-house-sees-the-economy/
Aus jenem Artikel zum Beispiel folgende Statistik, über den sehr langsamen wirtschaftlichen Recovery nach 2009 in den USA:
Was an jenem WP-Artikel sehr aufschlußreich ist, stellt die Tatsache dar; das die Jahre 2007 bis 2012 in den Statistiken als „Correction Years“ z.T. ausgewiesen werden….was einen dann schon zum Denken bringt….
Denn bezüglich einer Bubble im us-amerikanischen Immobilien-Bereich; den JPMorgan Finanzprodukten; den „Verwirrungen“ an der Wall-Street und dahingehend steht nunmehr in jenen Statistiken etwas von „Correction Years“….was auch bedeuten könnte; was viele Finanzinsider auch behaupten; nicht nur das man die „Lehman Brothers“ durch die FED New York (unter dem Geithner; dann Finanzminister in der ersten Amtsperiode Obamas) absichtlich hat crashen lassen.
Denn die Erkenntnis aus jenem Artikel könnte doch auch jene sein; das das solchermaßen geplant war; also kein Zufall; denn politisch und wirtschaftlich gewollt; das man den Crash der Lehman Brothers absichtlich herbeigeführt hat; um die Verwirrungen im Immobiliensektor, bei AIG; bei den Wall-Street Löwen; bei den Staatsausgaben, wieder einigermaßen unter Kontrolle zu bringen.
Dies bleibt zwar eine Vermutung, ist aber aufgrund der heute verfügbaren Datensätze, z.T. naheliegend, das diesbezüglich eine politische/wirtschaftliche Korrektur; sehr spät, aber doch, dann durchgeführt wurde; um die Folgekosten dann den europäischen Staaten weiter zu reichen….
Das seitdem der Helicopter-Ben die Geldmärkte mit billigen Dollars flutet….die Wirtschaft mehr dahinhumpelt, als rennt….das Wirtschaftswachstum, die Suppenküchen, der Sequester, das Fiscal Cliff….das diese dann eigentlich nur Korrekturen dann darstellen; die wirtschaftliche Gesundheit der USA wieder herzustellen; diesmal ohne JP-Morgan Finanz-Wolken und ohne Lehman Brothers Größenwahn….
Wobei beim Sequester, dem Fall vom Fiscal Cliff….der Niederlage bezüglich dem Waffen-Gesetz….also was dahingehend doch aufgefallen ist; ist die Tatsache, welche unglaublich wichtige Rolle im Hintergrund eigentlich der Joe Biden, der US-Vizepräsident dann spielt….Boehner und Obama….Boehner und Obama….Boehner und Obama….Boehner und Obama….Boehner und Obama….und dann trifft sich der Joe Biden mit den Republikanern und erzielt eine Einigung….der Joe Biden:
Wobei noch ein paar gesammelte Bilder aus den USA:
Die Drohnen….
Die Bibel….
Die Wall-Street….
Und die Main Street….
1
2
3
Aber zum nächsten Aspekt….
In letzter Zeit fällt der Washington D.C. ThinkThank Pew Research einem immerzu im Auge, welche die Medien mit Statistiken und Informationen versorgen und das erste was ich mir bei diesem ThinkThank gedacht habe….also das sind sicherlich der Juden….also Tiroler nicht mehr weiter lesen, denn da geht es um Intelligenz, nicht um Bestialitäten….
Folgende Statistik, welche den US-Medien zur Zeit auf- und abgespielt wird; über den tödlichen Gebrauch von Schusswaffen in den USA:
Das trotz des andauernden Medienhype um Waffengewalt in den USA; mit den sehr traurigen Höhepunkten, in Form von Massakern in Kinos oder Grundschulen; das trotz der sehr vielen Medienberichten, über tödlichen Waffengewalt in den USA; jene Tendenz von Morden mit Feuerwaffen seit Jahren rückläufig ist….
Wobei wen man die Quelle jener Statistik googelt….wird man mitbekommen, das jener Washington D.C. ThinkThank eine ganze Reihe an Projekten voranschiebt….zum Beispiel Folgende:
http://www.pewinternet.org/
http://www.journalism.org/
http://www.pewglobal.org/
Und dabei geht es darum einen positiven Input zu bringen; nicht einen negativen Input; nicht nur Bestialitäten, Unmenschlichkeit und Tierisches.Denn einen positiven Input ein zu bringen, also in Tirol dann ja krank und verrückt….ja genau….

Aber um das Posting langsam ab zu schließen…..die GOP hat sich nach der Niederlage bei den Präsidentschaftswahlen im November 2012 mittlerweile einigermaßen gut gefangen und stehen wieder in alter Stärke da….zeigen dabei auf, das verantwortungsvolle Politik sich nicht nur auf  demokratischen Populismus reduziert; denn setzen auch unpopuläre politische Maßnahmen, um den Staatshaushalt der USA wieder in Ordnung zu bringen, wobei einem bezüglich der USA immer wieder der sehr positive Einfluß des republikanischen Ur-Gestein; dem John McCain in das Auge fällt….ein sehr guter Politiker….
Nein….also der John McCain….
Der Barack Obama hingegen….hält sich auch erstaunlich gut….ist ein exellenter Redner und ein doch sehr guter Politiker….wobei was bezüglich seinem neuen Kabinett auffällt….der Modus Operandi ist der Identische, wie bei seinem Vorgänger, dem George Bush Junior….es wird recycelt….so wie Bush Junior sich bei dem Kabinett seines Vaters bediente….so bedient sich Obama bei Clintons Team….angefangen bei einem Lew….wobei das bleibt immer das Gleiche….zum Beispiel bei den US-Diplomaten….das wird man wohl nur, wenn man die Penn State School of International Affairs besucht hat….
Aber um das Posting langsam ab zu schließen, ich habe mich nach monatelangen Überlegungen dazu entschlossen, die demokratische Obama-Administration nicht an zu greifen….obwohl jene demokratische Obama-Administration sich zweifelsohne im Frühjahr 2012 auf die Seite eines AS Roma sich geschlagen hat….und obwohl Obama die Präsidentschaftswahlen 2012 gewonnen hat….:-)
Da es solchermaßen ist, das ich trotzdem weiterhin eine gute und hohe Meinung über die USA hege; trotz jener Entscheidung auf die falsche Seite sich zu stellen; auf die Seite von Mördern und Vergewaltigern, wie es das Establishment Tirols und Italiens zweifelsohne waren und sind.
Aber es ist ein so tolles Land….
Das ich auch trotz jener Entscheidung der demokratischen Administration Obams sich auf die dunkle Seite, der Seite der Tyrannei, der Willkür und der Bestien sich zu stellen….trotzdem….
Die Gegenseite, meine Feinde, die Faschisten Italiens und die nazifaschistischen Bestien Tirols haben zwar ihr Ziel erreicht, was auch dahingehend mit 100% Absicht betrieben worden ist; vom italienischen Geheimdienst zum Beispiel; das ich nunmehr die Italiener hasse und die Frauen hasse….wobei beider Parteien sich jahrelang gegenüber meiner Familie und meiner Person sich nicht wie der Menschen, denn zweifelsohne wie der Tiere verhalten haben….
Diese haben zwar ihr Ziel erreicht (zu welchen Preis, das möchte sich kein Italiener oder Tiroler nicht einmal im Entfernsten vorstellen)….mich von einem aufgeklärten Humanisten, dessen humanistisches schriftstellerisches Werk Bestand haben wird….zu einer Person zu verwandeln, welche unglaublich zu leiden hat, an diesen nazifaschistischen Bestien Tirols und Italiens, diesen Abgesang an jede Kultur, jede Freiheit und jede Menschenwürde….
Aber ich denke mir, ich habe meine Haut teuer verkauft….der Kollateralschaden übersteigt seit dem 3. Aufenthalt der römischen Faschistenbrut vor Ort, wohl in einigen Jahren das GDP Italiens….
Ein Ghizzoni, ein Berlusconi, ein Berger, ein Widmann….die örtlichen Verantwortlichen mit ihren dreckigen Huren….
Da glauben auch nur noch diese Hurensöhne Italiens und Tirols das sie gewonnen haben….
Aber ich denke mir, die USA werden sich für die richtige Seite; die Seite der Freiheit, der Menschenwürde entscheiden und den Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen, sich an der Seite von Vatermördern und Ohrenabschneidern zu stellen….auf die dunkle Seite auf diesen Planeten….auf der Seite des Tyrannischen und Unmenschlichen….
Ich denke mir das das Gute im Menschen, auch über diese nazifaschisten Bestien Tirols und den Faschisten Italiens gewinnen wird; das nicht diese Monster auf lange Sicht gewinnen werden, denn die Menschlichkeit….nicht dieser Dreck dieser Erde….
Ich denke es ist einem jeden Menschen mit einem Herz, einer Seele und einem Geist klar geworden, das mit einem vierten Aufenthalt der römischen Faschistenbrut vor Ort….das damit die Italiener und die Tiroler sich außerhalb der Gemeinschaft der Menschen gestellt haben….

Und um das Posting unfriedlich abzuschließen; ich hatte vergangene, wieder einmal schlaflose Nacht; eine gute Idee; wie man die Zusammenarbeit zwischen den Faschisten Italiens und den Nazifaschisten Tirols noch verbessern könnte….ohne Provokation geht es nunmal nach allem Vorgefallenen nicht….

Da man als der Italiener und der Tiroler wirtschaftlich, politisch und gesellschaftlich, nunmehr, nach dem 4.then Aufenthalt der römischen Faschisten, erledigt ist….es nunmehr ja egal ist und die Italiener auch keine Gelegenheit auslassen, um mir auch zu sagen, was für ein Verrückter ich bin; die Tiroler mich hassen….

Die Gegenseite also einen vollen Erfolg erzielen konnte, zum Preis des wirtschaftlichen, politischen und vor allem menschlichen Ruin in allen Belangen, von zwei Völkern namens Italiener und Tiroler….aber die Idee gestaltet sich folgendermaßen aus, da die Gegenseite; also die „Guten“ ja eh im Überdruß dahinvegetieren und eh von allem alles im Übermaß dann haben….angefangen ihrer Unmenschlichkeit….

Meine Idee ist folgende; das man in Zukunft in Tirol, um die Zusammenarbeit zwischen dem italienischen Geheimdienst und dem Establishment Tirols, wie bisher, auf eine solide faschistische Basis zu stellen, wo bekanntlich das Leben Unschuldiger oder von Kindern nur störend sind….

Das man zukünftig nicht der Miss Hurentochter oder die Miss Puttana wählt; denn das man dann, so wie man dann ja ist; das man nunmehr als der kulturlosen Barbaren, wie der Italiener und Tiroler; man hält stattdessen einen Wettbewerb in Tirol/Italien ab; dem wichtigsten Wettbewerb, welchen alle Fernsehkanäle übertragen mit dem Hauptpreis in Höhe von 1 Million Euro.

Und dabei tretet das Establishment Tirol gegen das Establishment Italiens an und es gewinnt derjenige Politiker oder Wirtschaftler, welcher in bösartiger Absicht, am meisten Leben im vergangenen Jahr zerstört hat….wobei zerstörte Kinderleben doppelt zählen: das ist dann wohl die italienische Mathematik….

Und für das Jahr 2012 würde ich vorschlagen, gewinnt jenen Wettbewerb, wer am meisten Leben, am meisten Unschuld, am meisten Talent und am meisten Begabung zerstört hat….der Federico Ghizzoni….

Dieser verrückte Hurensohn sollte sich doch einen Pudeldackel zulegen und diesen mit dem Namen „Tiroler Volk“ benennen; denn wie dieser geistlose Pöbel solch einem Dreckskerl folgt….also auf das Geld und das tierische Bestialische dressiert….

Aber ich bin der Meinung, den US-Amerikanern geht es um das Gute, nicht wie den Tirolern/Italienern um das Böse….

Es geht um positive Inputs; nicht um Bestialitäten und deshalb halte ich trotz deren Entscheidungen von den vergangenen beiden Jahren, zu den USA; da ich der Meinung bin, es geht um das Große und Ganze, nicht um die Eitelkeiten von einigen HinterwaldZwergen mit ihren empathielosen Gestapohuren….trotzdem…..

Ich denke mir das das Gute im Menschen, welches ich auch und vor allem in den USA sehe, letzten Endes, über die italienischen Faschisten und den nazifaschistischen Bestien Tirols gewinnen wird; mein Leben hat man zwar zerstört; aber ich denke mir im Großen und Ganzen, wird das Gute auf diesen Planeten gegen diese italienischen und tirolerischen Bestien sich durchsetzen und da geht es nicht um das Geld, die Huren oder die Macht, denn da geht es darum, das der Menschen menschlich sind; human und mitfühlend und dahingehend hat ein Establishment Italiens oder Tirols auch keine Chance.

Denn am Ende wird das Gute gewinnen, nicht der Dreck dieser Erde; nicht die Tyrannei, die Willkür, die Mörder und politischen und wirtschaftlichen Monster Tirols und Italiens; denn am Ende wird das Gute gewinnen.

Und ich bin auch der Überzeugung, das die Front gegen diese nazifaschisten Bestien Italiens und Tirols….die wird im Laufe der Zeit immer größer werden und irgendwann wird man auch mit diesen nazifaschistischen Bestien Tirols und Italiens fertig werden….diesem Dreck dieser Erde….

Noch 135 Tage!

Anmerkungen/Links:
*1
http://news.muckety.com/2013/01/07/obama-to-nominate-hagel-another-vietnam-vet-for-cabinet/40081

Advertisements