Archive for the ‘Gedichte 2011’ Category

Dezember 13, 2011

Hamza El-Khatib *1

 
Als wie der ungezählten Opfer
ohne Gesicht und ohne Namen,
schreibt sich das Entsetzen
diesen Zeilen fest;
wenn noch ein Kind getötet,
denn wie bleiern schwer,
wiegt der Himmel sternenleer
dem syrisch Schattenreich,
wie um die Tyrannei
zu retten;
wie tierischer der Mensch
zu werden,
die kein Milizionär, Soldat oder Diplomat,
mit keinem Schlagen, Schießen,
Foltern und Ermorden,
noch zu retten,
denn kein Leben
solcher Monstrositäten erblüht,
kein Hoffen und kein Beten
feiger Lakaien kalter Schulter,
wenn Macht zu Tyrannei
durch der Immergleichen
Überdrang und Übereifer,
denn der Schrei,
herausgeschnitten
aus dem Fleisch,
wird nicht verstummen
an der Folter-Handwerk
in keines Gottes Namen,
denn der irdischen Teufel
die Uniformen blutverschmeirt
aus keinem Erbarmen,
als Feinde des Islam
des eigenen Volk die Schlächter,
zu morden und zu foltern,
doch den Kindern der Freiheit,
welchen kein Heckenschützengewehr
und TyrannenBefehl,
den Sieg der Revolution
noch zu nehmen,
denn erschlagen kann man
die Würde und die Körper,
hinwegzufoltern Namen und Gesichter,
aber niemals die Menschlichkeit
eines Volkes,
auch einem Syrien nicht,
zu einem einzig großen Instrument
der Unterdrückung,
das menschliche Leben
zu mißachten,
doch die Zeit
die Welt für dumm
zu verkaufen,
abzuschlachten
das eigene Volk,
ist nunmehr abgelaufen,
nur der Galgen
wartet noch
auf Syrien´s Feinde
mit ihren Gesichtern,
verzerrt verrückt
zur grässlichen Grimasse;
mit ihren Namen
so schandevoll wie unehrenhaft,
damit der unzähligen Opfer
ohne Namen und ohne Gesichter
einen Namen und ein Gesicht,
die Helden ihres Volkes,
als wie der Kinder der Freiheit.

(werde das Gedicht morgen noch eingehend überarbeiten)

*1
Hamza El-Khatib (24.10.1997-Mai 2011) war ein syrischer Junge, welcher im Zuge der Proteste gegen das Terror-Regime in Syrien, am 29. April 2011, bei einem Protestzug gegen die syrischen Monster-Faschisten, mit 51 anderen Personen in das Gewahrsam des Luftwaffen-Geheimdienst (Air Force Intelligence) genommen wurde.

Nach einem Monat in Gewahrsam jenes Geheimdienst (unter der Leitung von Brig.-Gen. Jamil Hassan) wurde die Leiche des Jungen an seine Eltern übergeben.

Der 13-jährige Hamza al-Khatib wurde von diesen „Guten“ während jenes Monat schwer gefoltert; man schoss ihm durch beide Armgelenke, brach ihm die Knie, sein Körper war übersäet von ZigarettenBrandWunden, sein Gesicht, die Augen zugeschwollen von den Schlägen; das Genick war gebrochen und seinen Genitalbereich hatte man verstümmelt, bevor man ihn, nach dieser einmonatigen Tortur, welche zur Zeit Hunderte von Kindern in Syrien durchleiden; mittels eines Schuss in den Kopf, von seinen unendlichen Qualen erlöste.

Während der Chef-Gerichtsmedizner Syrien´s dr. Akram El-Shaar bei einer durchgeführten Autopsie keine Spuren von Folter an dem von Folterspuren übersäeten Körper Hamza al-Khatib finden konnte; denn erst eine später durchgeführte Autopsie die schreckliche Wahrheit an das Tageslicht brachte (bezüglich der Abfolge der Folter; z.b. die Verstümmelung der Genitalien vor dem Kopfschuss)….wurde von offiziellen syrischen Medien jener Foltermord abgestritten; während seit Monaten andauernd Filme/Bilder aus Syrien die Welt erschüttern, in welchen kleine tote Mädchen, totgefolterte Jungen zu sehen sind, eines Aufstand jener, in Syrien, welcher mit einem Graffiti begann….

„Al-Assad ila al-abad“ – „Al-Assad für immer“….diesen Leitspruch wurde seit Jahren tausendfach auf Wänden in Syrien gepinselt….bis zum 6. März 2011….als 15 Teenager/Kinder auf die Wand ihrer Schule in Deraa, im Südwesten Syriens, den Slogan „Das Volk will den Sturz des System“ pinselten….der lokale Chef der „Guten“….Geheimdienstchef und Cousin von Assad ließ die Kinder festnehmen und foltern (Fingernägel ausreißen, halbtot schlagen,….ermorden) und als die Stammesältesten von Deera bei jenen lokalen Chef der „Guten“ um Gnade für ihre Kinder bettelten, antwortete dieser ihnen….sie sollten ihm ihre Frauen bringen….damit er mit diesen neue Kinder zeugen könnte….denn die Kinder in Gewahrsam würden deren Mütter nicht mehr wiedersehen….der Aufstand begann….

Ich nehme den Hamza El-Khatib als 29.-ten in die Reihe der „Fallenden“ auf, somit der höchsten Ehre und Respekterweisung, welche ich ihm, diesem Hamza El-Khatib als Mensch, diesem tapferen und edlen Jungen erweisen kann!

….28. der Fallenden: Franz Innerhofer; Posting vom 27.04.2011….

http://bunker99.blogspot.com/2011/04/anmerkungen-1-2-die-leute-sagen-die.html

Links/Anmerkungen:
http://egyptianchronicles.blogspot.com/2011/05/we-are-all-hamza-ali-el-khatib-syrias.html

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Zahlreiche-Hinweise-auf-Kinderfolter-in-Syrien/story/31968112?dossier_id=965

http://www.latestcnnnews.com/syria-un-report-reveals-atrocities-of-bashaars-govt-against-its-rivals-and-protesters.html

http://articles.cnn.com/2011-05-31/world/syria.tortured.child_1_security-forces-damascus-body?_s=PM:WORLD

http://articles.cnn.com/2011-11-28/middleeast/world_meast_syria-un-report_1_human-rights-security-forces-syrian-forces?_s=PM:MIDDLEEAST

http://www.foreignaffairs.com/articles/136707/tony-badran/how-assad-stayed-in-power%E2%80%94and-how-hell-try-to-keep-it

http://www.auswaertiges-amt.de/cae/servlet/contentblob/602680/publicationFile/161955/111128_HumanRightsCouncil_Report.pdf

Dezember 13, 2011

….ein Gedicht gegen den Provinzparlamentspräsidenten; den Faschisten Mauro Minniti *1

Einer der dafür Sorge trägt,
das das Gute ausgegrenzt
und nur das Faschistische
zu stehlen
auf Kosten der Provinz,
denn gemeinsam
nur an ihrer Niedertracht,
seines Amtes hochbezahlt,
zu vergewalten,
als eine Beleidigung
aller Ehrlichen und Tapferen,
denn unter der Knute
der Feigheit, Kriecherei,
des Niedrigen und Faschistischen,
das Ansehen der Provinz
zu schänden.

Einer der entschieden eintretet
gegen Zivilcourage,
denn für
Intelligenz- und Kulturlosigkeit;
der niedrigen Instinkte
aus der untersten Schublade,
als ein Bollwerk
gegen Zivilisation und Anstand,
die Bürger- und Menschenrechte
auszuschalten,
um somit,
bewundert und angehimmelt,
für Etwas vom Widerlichsten,
was Italien
anzubieten hat,
zu stehen.

Einer der italienisch glattpoliert,
mehr Illussion als Mensch,
als Feind der Demokratie
und der Würde,
somit der Provinz/ Italien`s bester Freund,
wie immer darum bemüht,
Grausamkeit und Brutalität,
denn jederzeit,
seine Hand
in das Feuer des Verderben
für das Widerliche und Niedrige;
die Reihe schließend,
um mit der provinziellen Elite
mitzuverpfuschen und mitzuvertuschen.

Einer von jenen,
welche Italien mitruiniert,
um noch sattgeferkelter,
als eine einzige Absage
an Intelligenz, Ehre und Würde,
eines Kapitalismus,
erbaut auf Mord und Gewalt;
mit tatkräftiger Unterstützung
durch die Behörden,
die Tapferen und die Guten
wie Dreck,
damit der Faschisten goldig
und der Substanz- und Wesenlosen
gottgleich,
als etwas vom Bösestem,
was die Menschheit,
jemals hervorgebracht hat,
dazustehen.

*1 Ein Gedicht gegen den Provinzparlamentspräsidenten; den Faschisten Mauro Minniti; welcher übrigens durch eine Absprache zwischen der StasiVolksPartei und den italienischen Faschisten zum Parlamentspräsidenten gewählt wurde (dafür das die italienischen Faschisten die Wahl der „Volks“Anwältin unterstützt hatten)…..und damit den Digos (sozusagen die Polizei des Faschismus und nicht der Demokratie) die Arbeit nicht ausgeht; um noch besser zu spotten, um noch mehr den Faschismus lobzupreisen….

Diesbezüglich angemerkt; was macht jetzt eigentlich die politische Führung der StasiVolksPartei, wo ihre engsten Verbündeten, die italienischen Faschisten, nicht mehr die italienische Regierung stellen; wo nicht mehr ausschließlich Faschismus und provinzieller Hinterwäldlerismus zu zählen haben….und diesbezüglich möchte ich nur zum Ausdruck bringen; ein provinzielles System, welches auf Gewalt und Mord aufbaut; ein solches provinzielles System wird in allerkürzester Zeit, sowohl von innen wie von außen, zerbrechen….den wie bereits geschrieben, die Menschen in aller Welt schämen sich für diese Landesregierung; für die örtlichen Verantwortlichen….für all diese charakterlosen Faschistenkriecher….so noch gute Arbeit Digos….für das „Gute“ oder das „Gute“ im Faschismus; in Mord und Gewalt….

November 5, 2011

Der Stresstest *1

Stressfrei in die Sackgasse
aus Zahlungsunfähigkeit und Staatspleiten,
denn alternativlos systemrelevant
das Vertrauen der Märkte,
mittels staatlicher Milliardenstützen,
bezahlt vom 08/15 Steuerzahler,
nicht nur
zurück
zu gewinnen,
denn zukünftigen Krisen
auf dem stabilen Fundament
von Basel 25 und Lehmann 7,
als antizyklische Puffer
die nervösen Aufsichtsbehörden,
ihrem grandiosen Versagen
mittels einer Überdosis
an krimineller Fahrlässigkeit,
vor dem Untergang
zu bewahren.

Finanzinjektionen als Mängelbeseitigung
marktradikaler Geldhäuser Kreditfestigkeit,
welche bei leichtem Spekulationsbeben
wie Kartenhäuser,
zum Dessert
der Pleitegeier den Spekulationsblasen,
doch was einzig zählt,
der Milliardenboni
trotz globaler Abwärtsspirale
den Vorstandsetagen zugesichert,
um den Offshore-Finanzplätzen
als letzte Bastionen
schweizerischen Neoliberalismus,
für fette Rendite
Sorge zu tragen.

Ruinöse Lachnummern,
als höchstes Maß einer jedlichen Seriosität,
mittels einer harten Kernkapitalquote
vom freien Markt
aus Staatshilfen und Geld,
frisch aus der Druckerpresse,
die Staatsverschuldung
in interstellaren Höhen,
die Symptome
und nicht die Krankheit,
denn was einzig zählt,
zurück zum alten Spiel
aus Gier und Ruin,
zum Bankrott der Realwirtschaft
als Kollateralschaden,
politisch billigend
in Kauf genommen.

Die Liquidität der LuxusBranche
mittels maroder Regulierung
auf Kosten der Mittelklasse,
um
kokaingeschwängerten
xxx und flittchenvernarrten
Kriminellen in Zwirn
mit Krawatte auf görenhafter Hochnäsigkeit,
aller feudalistisch Gesetzgebung
Lügen straffend,
das Restrisiko
zu minimieren
mittels Blitzstresstest,
bezüglich Absurdität, Surrealem
und grotesken Banken.

*1
Das Committee of European Banking Supervisors (CEBS); seit 01.01.2011 mit dem neuen Namen EBA (European Banking Authority); als Teil des European System of Financial Supervision (ESFS) in Form der European Supervisory Authorities (ESA)….also die EBA hat im Jahre 2010 und dem Jahre 2011 einen Stresstest bei europäischen Banken durchgeführt, dessen Details öffentlich nur partiell zugänglich sind (siehe entsprechende Websites z.b. von der EBA)….nicht öffentlich gemacht wurden….

Und da bekanntlich Konkurrenz den Diskurs/das Business belebt, möchte ich im Folgenden doch den Spitzenbeamten des EBA mit Sitz in London, einen Vorschlag unterbreiten, das diese doch, wenn diese nicht Stresstest´s für Banken vorbereiten/durchführen, sich doch aufgrund der bei diesen zweifelsohne aufscheinenden Talente/Begabungen; ja der enormen Vorstellungs- und Einbildungskraft….sollten diese doch Fantasy und Science-Fiction Geschichten schreiben….denn ein solches Ausmaß an surrealer Absurdität; an Propaganda-Luftnummern, an Einbildungskraft, an Verneinung von Realität/Wirklichkeit/Wahrheit….lässt doch die allergrößten Hoffnungen diesbezüglich aufflammen, das diese Spitzenbeamten bezüglich Fantasy und Science-Fiction….erstklassige Geschichten erzählen könnten, welche dann auch vielleicht begeisterte Leser finden würden…..

Und es ist schon klar, solche Stresstest für Banken vorzubereiten/durchzuführen dürfte geldmäßig sicherlich ein Hundertfaches einbringen; womöglich aufgrund der vorbereiteten/durchgeführten Stresstest bei den Banken das Tausendfache….denn sinnloser, unkonkreter, nicht zielführender, denn nur der schöne Schein….ja absurder, surrealer….ist dann eigentlich nur noch in Fantasy- und Science-Fiction Geschichten vorstellbar….wofür diese Spitzenbeamten der EBA meiner persönlichen Meinung nach hervorragend geeignet sind….Science-Fiction und Fantasy-Geschichten zu schreiben und dann etwas weniger talentiert und geeignet Stresstest bei Banken durchzuführen.

Und was an den wenigen Informationen bezüglich den Stresstest bei den Banken durch den Filter der Medien/Politik/Wirtschaft durchgedrungen ist (bei der EBA kann man sich die einzelnen Banken (über pdf) ansehen; aber es bleibt doch sehr unkonkret….geradezu london-nebulös)….etwa dem Stresstest 2010 bei den europäischen Banken (wobei die Ergebnisse diesbezüglich im Internet durch den Stresstest 2011 bei den europäischen Banken vollkommen verdrängt wurden)….das z.b. in Europa durch jene Behörde (damals noch mit den Namen CEBS) ein Stresstest bei Banken durchgeführt wurde, welchen (nach meinen Informationen) zwei irische Banken bezüglich Krisenresistenz/Eigenkapitalquote/Rezessions-Abwehrkräfte im europäischen Bankensektor für sich entscheiden konnten….nach dem sinnfreien, inhaltlosen Stresstest durch die CEBS….was die Märkte beruhigte, die Anleger beruhigte, die Spekulanten beruhigte, die Iren beruhigte, die EZB beruhigte, die us-amerikanischen Banken beruhigte….

Und dann?

Drei Wochen (in Tagen: 21) später, waren die zwei irischen Banken bankrott….zwischenzeitlich wohl verstaatlicht (und nur einmal so nebenbei….immer dieser Sozialismus im Bankensektor….gerade bei den Marktradikalen andauernd sozialistische Errungenschaften, wie staatliche Eingriffe/Verstaatlichungen, für diese eingesetzt werden müssen….what the fuck?)

Aber es geht tatsächlich bei diesen Spitzenbeamten der EBA noch absurder, namentlich in diesem Jahr, führte ebenjene EBA einen weiteren Stresstest für europäische Banken durch, mit folgenden Ergebnis wie im folgenden Bild dargestellt:

Fällt niemanden nichts auf?
Kein Widerspruch?
Wie immer!
Oder doch?
Nein?

Bezüglich Eigenkapitalquote geht die Bronze-Medaille an die „belgische“ Bank Dexia (obwohl diese dann eigentlich den Franzosen gehört….aber keine negativen Nachrichten über französische Banken scheint politisch/wirtschaftlich überall der erste Tagesordnungspunkt zu sein); welche stabil und mit sehr guten Ergebnissen durch den Stresstest für Banken durch das EBA gelangt war….das war Anfang Juli 2011….Anfang Oktober 2011 geriet die Dexia-Bank durch ihr starkes finanzielles Engagement in Griechenland in das Sperrfeuer der internationalen Märkte….wenige Tage später war die Dexia-Bank bankrott….verstaatlicht (schon wieder dieser Sozialismus bei den Marktradikalen….)….wird zum Teil abgewickelt (das türkische Geschäft übernehmen die Russen (Sberbank); das belgische Geschäft der belgische Staat; das französische Geschäft die französischen Banken CDC (Staatsbank) und die Banque Postale; also der französische Staat)….eine Bad Bank wurde gegründet….mit 95 Milliarden Euro Wertpapieren bzw. dann unbezahlbaren Schulden….

Es ist und war also ein Kartenhaus, gebastelt eines vierjährigen Kindes, als das Stabilste und bezüglich Fundamente festverankerteste überhaupt zu bezeichnen, im Gegensatz zu den Europäischen Banken….z.b. einer Dexia….Bronze Medaille beim Stresstest für Banken….und 70 Tage später….der Totalcrash….

Es ist also der Stresstest für europäische Banken durch das EBA etwas von Sinn und Zweck befreites, dessen Nutzen sich auch nach längerem Nachdenken nicht erschließt….und nunmehr dieser Tage wird ein Blitzstresstest diesbezüglich von gleicher Seite mit wohl gleichem Ergebnis durchgeführt….und wenn irgendeiner einen Sinn darin noch sieht….einen Nutzen oder einen Zweck….dann handelt es sich dabei wohl um einen europäischen Banker….

Und die andauernden Hinweise von us-amerikanischer Regierungsseite bezüglich der Dringlichkeit der nachhaltigen Rettung der europäischen Banken und nicht der Zaubertricks der EBA Sinnloses Sinnvoll erscheinen zu lassen; Absurdes Realistisch oder Surreales Real….sind angesichts der Situation der europäischen Banken nicht gänzlich von der Hand zu weisen (auch wenn die US-Banken, etwa die Bank of America….no-bankrott-comment einmal zu deren Situation)….aber das Beste….das Allerbeste….nachdem die nunmehr hochverschuldeten europäischen Staaten im Jahre 2008 mit einem riesigen finanziellen Kraftakt nicht die europäischen Banken, denn das europäische Bankensystem (die Banken sind untereinander sehr eng miteinander vernetzt) rettete….andauernd Milliarden an Euros mittels Staatsgelder (also aus dem Steuereinkommen, wobei bekanntlich die Banken ja keine bis sehr wenig Steuern bezahlen; Einkommen wird ja bekanntlich versteuert, nicht Kapitalvermögen, was ja ein unglaublichen Bullshit bezüglich Steuergesetzgebung war und ist; aber es geht ja um die 3% an Reichen; nicht um das 97% an Volk….Demokratie?….Nein!….Plutokratie!)….mittels Staatshilfen den Banken mittels Finanzinjektionen hineinpumpte….

Und was ist der Fall?

3 Jahre später?

Es werden nunmehr die Banken mittels Blitzstresstest nicht auf ihre Eigenkapitalquote, auf Rezessions-Abwehrkräfte getestet, denn bezüglich einer Staatspleite in Griechenland, welche nicht passieren sollte, wenn man Italien und Spaniens-Finanzsystem….die Domino-Steine….die fallen dann….nicht Portugal oder Belgien (Belgien wird übrigens bezüglich KreditRating aufgrund der Dexia-Bank von den Ratingagenturen abgewertet werden (falls es noch nicht passiert ist)….wobei sich dabei zeigt, wie eng der Staat und die Banken und deren Schicksal miteinander verknüpft war und ist)…..denn große Volkswirtschaften wie Italien und Spanien….alles Schall und Rauch….und das Beste, ja das Allerbeste, die europäischen Banken, welche keine demokratische Funktion ausüben (ein jeder Kunde, welcher nicht 300.000 Euro aufwärts auf seinem Bankkonto das Seine nennt wird dies bestätigen)….jene europäischen Banken benötigen nun abermals Milliarden um Milliarden an Staatshilfen….es wird von 200 Milliarden Euro gemunkelt….als Soforthilfe….nicht um stabil oder einen Stresstest zu bestehen….denn um überhaupt weiterexistieren zu können….die Kosten der Rekapitalisierung….

Es erscheint als ob das Diktat der Politik sich vollständig dem Diktat der Banken unterworfen hat; nicht für das Volk, denn für die Banker….oder Bankster….das Volk verarmt….die Mittelschicht implodiert….aber alles Geld und alles Geld für die Banken….und vielleicht sollten auch die normalen Banker….angesichts dieser surrealen Nachrichten, dieser absurden Politik, dieser dadaistischen Realität….ja vielleicht sollten diese auch das Business/den Diskurs beleben….Science-Fiction oder Fantasy Geschichten, gleich ihren „besten Freunden“; ihren Kollegen bei der Europäischen Banken Aufsicht schreiben….denn mehr Science-Fiction und mehr Fantasy als in dieser Realität mittels solcher Raumschiff Enterprise Stress-Tests; solcher Star-Wars Banken wie der Dexia….unheimliche Begegnungen der dritten Art….Banker-Das unheimliche Wesen aus dem All….EBA-Die Außerirdischen….The Day After Tomorrow….Planet der Banker….Outbreak-Lautlose Banker…..Body Snatchers-Angriff der Banker….

Mahlzeit Wohlstand!

Anmerkungen/Links:

http://www.eba.europa.eu/EU-wide-stress-testing/2010/2010-EU-wide-stress-test-results.aspx

http://www.bbc.co.uk/news/business-10732597

Oktober 2, 2011

Die ÖVP-Mafia *1

Die aufgeteilten Pfründe
jahrhundertealter Bünde,
zu bezahlen der neoliberalen Wirtschaftssöhne,
die Steuermillionen als Beraterlöhne,
als Privatisierung der Politik,
zu Hochegger´s Bananenrepublik,
um dies und jenseits
des Brenner
diktatorisch nepotistisch
als ein kriminelles Netzwerk
an den Futtertrögen
die Schweinelizenzen
zu vergeben.

Heuchlerisch und verlogen
die Macht von oben,
im Korruptionssumpf
aus Tiwag, Hofherr Communications
und Agrargenossenschaften,
der gesetzlichen Willkür
als Rechtsstaatprinzip
gesellschaftlich Stellung zu beziehen
der Kitzbühler High-Society,
um mit dem Jet-Set
in St. Anton
politisch zu entscheiden,
allesamt der niedrigen Instinkte
sich zu verpflichten,
um Aufklärung und Demokratie
zu vernichten.

Gefördert der Ausverkauf und der Kommerz,
um zu gewinnen der Faschisten Herz
dies und jenseits
des Brenner,
als politische Mafia,
stehen geblieben dem Jahre 1950,
in Ansicht, Meinung
und Auffassungsgabe
für eine Ständeprovinz
in Faschistengekrieche,
der gesetzlosen Tradition
legale Dinge zu drehen,
um jedliche Demokratie
tyrannisch zu umgehen.

Gegen Aufklärung und Humanismus
als die großen Saubermänner
ihr Law and Order
konservativ imun gegen Schuld
und neoliberal resistent
gegenüber Verantwortung,
immer weiter zu heucheln
gegen Rassismus,
um sich zu engagieren
gegen politischen Extremismus;
um dann ob fünf Cent,
jedes Ideal zu opfern,
als leeres Lippenbekenntnis
in wirtschafts-neoliberaler Flexibilität,
ihrem toten Gleis
namens verkaufter Integrität.

Erläuterungen zu dem Gedicht:

*1
Um das Gedicht zu erläutern möchte ich mit einer persönlichen Geschichte beginnen:

Am 28. Mai 2010 traff ich, nachdem ich den Tag in München verbracht hatte, in Innsbruck um ca. 18 Uhr ein und übernachtete ebendort, um am nächsten Tag in meinen Wohnort weiter zu fahren, wobei ich am Abend einen Abstecher Richtung Innenstadt machte, um kurze Zeit später einer Kneipe gegenüber dem Hauptbahnhof zu enden.

Dort spielte sich sogleich die zweite groteske Szene vor meinen Augen ab (die erste groteske Szene spare ich mir einmal)….zwei angetrunkene örtliche Proletarier im Gespräch mit einer ebenfalls angetrunkenen ausländischen Mutter und deren Tochter….und als der eine zu dem WC eilte, die minderjährige Tochter und Mutter diesem nacheilten und dann auch der andere Mann….und anschließend die zwei Frauen von den zwei Männern aus dem Lokal befördert wurden, da die Mutter das Kind den beiden Männern zum sexuellen Gebrauch gegen Bares angeboten hatte….eine wüste Szene aus der untersten Schublade….aber….

Zwei, drei Türken im Lokal, an meinen Fersen klebend, bestellte ich dann ein zweites Bier, als sich eine sehr alte Dame, deren Bekleidung über und über mit Stickern und Klebern inklusive dreier Schärpen des FC Wacker Tirol bekleidet, sich neben mir an den Pudel setzte und nach einigen Minuten ich ein Gespräch mit jener alten Dame dann begann.

Diese Dame war der wohl älteste und zeitlich wohl am längsten aktive Fan des FC Wacker Tirol, welcher just jenem Abend nach einem Jahrzehnt in Insolvenz und 2.Liga der Aufstieg in die erste Liga Österreichs in Pasching (Oberösterreich) gelungen war…. und soweit ich mich erinnere, spendierte ich ihr dann auch ein Bier, während sie von sich, ihrem Leben erzählte, im telefonischen Kontakt mit dem Mannschaftsbus stehend; dabei jeden Spieler persönlich kenne und nunmehr, mitten in der Nacht dann, der Kneipe wartend, um dann, nach 01 Uhr nachts, als das Eintreffen des Mannschaftsbus im Tivoli (dem Heimstadtion des FC Wacker) erwartet wurde….mit 2-3.000 Fans, die Mannschaft und den Aufstieg in die Erste Liga zu feiern.

Und so unterhielt ich mich mit jener sehr alten Dame zu später Stunde ein, zwei Stunden. welche dann schlußendlich von zwei die Mannschaft begleitenden Bodyguards vor der Lokalität am Hauptbahnhof abgeholt und zum Stadtion begleitet wurde….während ich mit der alten Dame das Lokal verließ und zur Unterkunft spazierte.

Und ich habe nunmehr diese persönliche Geschichte dargelegt; nicht aus diesem oder jenen beliebigen Grund, denn um damit aufzuzeigen, das ich keinerlei Feindschaft zu dem FußballClub FC Wacker Tirol hege, neutral diesbezüglich, denn mit jenem für den Verein gloreichen Datum, dem 28.05.2010 ein dunkles Datum der Vereinsgeschichte des FC Wacker Tirol verbinden möchte….den 26.07.2011….als der FC Wacker Tirol ein Blitzturnier gegen den AS Roma und Paris St. Germain spielte….

Es geht dabei um die Tatsache, das damit die nordtirolerische Seite, bezüglich Marketing und Kriecherei vor den Faschismus, im Einklang mit den südlichen Nachbarn, in Anbiederung an dem Mord an Unschuldigen und der Huldigung einer instinktlosen Gewalt, gemeinsam den Pfad der charakterlosen Faschistenkriecherei gegangen war und ist.

Zuständig für jene politische/wirtschaftliche Entscheidung in Nordtirol war der Provinzregierungschef G.P.; welcher dort auch für das Ressort Tourismus zuständig ist (in Südtirol ist es bekanntlich ja der Toscana-Widman *2)….und damit zeigte sich das nicht nur der höchsten politischen Stelle dies und jenseits des Brenner diesbezüglich entschieden wurde; denn es zeigte sich doch das sowohl in Nord- und Südtirol die gleiche politische/gesellschaftliche/wirtschaftliche Agenda zählt….namentlich die verrohte Grobschlächtigkeit, das Drohen und Beleidigen, das Ohren-Abschneiden, das Vater-Morden, das Niedrigste und Widerlichste an Charakterlosigkeit….dem Gekrieche vor dem Faschismus….dies und jenseits des Brenner die TopPriorität der von der Realität völlig losgelösten politischen Klasse die Unmenschlichkeit dann war und ist!

Und ist schon klar….es werden ja nicht jene politischen/wirtschaftlichen Bonzen; also diese im Marketing tätigen neoliberalen Wirtschaftssöhne dies und jenseits vom Brenner von allen Seiten bezüglich ihrer Feindschaft zum Faschismus andauernd beleidigt, bedroht und angepöbelt….es zählt ja nur das schnelle Geld….das billigste Flittchen….der charakterloseste Provinz-Faschistenkriecher….das Tierische….das Bestialistische….das Gröbste….das Verrohte….das Brutale….das Billige….so wie die politischen Spitzenvertreter, dies und jenseits des Brenner, dann waren und sind.

Die Menschen haben ja weder hier noch in Nordtirol irgendetwas zu melden….was zählt ist die Macht und das Geld….nicht so etwas wie Werte….wie Ideale….wie Geschichte….wie Anstand….wie als Menschen sich zu verhalten, denn alles wird kurzfristig dem wirtschaftlichen Ertrag untergeordnet….das Entscheiden über die Köpfe hinweg….aber um nicht abzuschweifen….

Diesbezüglich….dieser Belohnung für tierische Boshaftigkeit….vulgäre Bestien noch zu bestärken ihrem Drohen und Beleidigen….diesem andauernden Bestreben der provinziellen Verantwortlichen einen üblen Menschenschlag auch noch zu bestärken….dem Humanismus den Garaus zu machen, habe ich mich dazu entschlossen alle welche indirekt den Aufenthalt der römischen Faschisten vor Ort mitgefördert bzw. mitprofitiert davon haben….auch anzugreifen; z.b. die Tiroler Landesregierung.

Im Gegensatz zu dem provinziellen/italienischen Establishment werde ich diesbezüglich die Nordtiroler nicht mein restliches Leben angreifen, denn die kommenden 2-3 Jahre (was auch für all der anderen indirekt Beteiligten gilt, über welche ich noch im Laufe der nächsten 2-3 Jahre schreiben werde; bis auch der letzte in Tyrannei und Willkür, in Gewalt und Mord verliebte provinzielle/italienische/österreichische Nazi- und Faschistenanhänger mit Namen genannt wurde)….und als nächsten Angriff diesem spezifischen Fall in Form der Nordtiroler und bevor es ihnen die provinziellen Gestapo-Anhänger erzählen….wird jener in Form eines KurzProsaStück geschehen….hoffentlich noch dieses Jahr, bezüglich welchem ich gerade ein Buch lese:

Tödliche Medizin im Nationalsozialismus….Von der Rassenhygiene zum Massenmord….Schriften des deutschen Hygiene-Museum Dresden….
(und da man so ein Buch nicht so einfach lesen kann….ohne endgültig jedlichen Glauben an das Gute zu verlieren, lese ich gleichzeitig als Ausgleich De Niro´s game von Rawi Hage auf Englisch)

Und deshalb könnte sich die Niederschrift des KurzProsaStück als zweiter Angriff auf die faschistenkriecherische, tyrannen-vernarrte Nordtiroler-Landesregierung um einige Wochen verschieben….denn geplant war Anfang Oktober mit der Niederschrift zu beginnen….

So nun provinzielle Gestapo-Anhänger….könnt ihr euch einen weiteren Verrat an jedlichen menschlichen Ideal sparen….keinen weiteren Sieg gegen den Humanismus breitjubeln….kein weiteres unschuldiges MordOpfer eurem MenschenHass vermelden….denn nur noch tiefer kriechen eurer widerlichen Unmenschlichkeit….noch gröber versinken eurer FaschistenMistSuppe….noch billiger und unverschämter eurer Vulgarität nachgehen….ihr widerlichen Faschistenkriecher!

Und mir ist schon klar, das ich dadurch die provinziellen/italienischen Verantwortlichen massiv aufwerte, indem ich mich künstlerisch mit deren auf billigen Materialismus aufgebauten Leben und substanzlosen MenschSein, beschäftige; das diese das erste und das einzige Mal durch mich ihrer Mikro-Hinterwäldler-Welt herausbrechen; eine Bedeutung erringen, welche über deren Gartenzaun hinausreicht und welche diese absolut nicht verdient haben.

Nichtdestotrotz gilt es künstlerisch mit meinen Mitteln deren Tun und Handlen, welche auf dem Niedrigen und Widerlichen aufbaut….welcher sich berauschen der anderen Menschen Leid ihrem gottlosen Dasein….es gilt doch dieser Personen im provinziellen/italienischen Spektrum….mit ihrer gestapokratischen, antibürgerlichen, anti-aufklärerischen, anti-humanen und pro-faschistischen, pro-tyrannischen Haltung; deren Leben und Wirken, welches auf mehr Unterdrückung, mehr Leid, mehr Willkür, mehr Tyrannei grundsätzlich aufbaut….es gilt doch diese Personen bleibenden Gedichten und KurzProsaStücken festzuhalten; damit auch die Menschen der Zukunft eine Vorstellung bekommen können, mit welch einen verroht-grobschlächtigen und ihrer Boshaftigkeit erlegenen Menschenschlag ich mich auseinandersetzen musste….
Dagegen hilft weder Geld, Frauen, Mord oder welches Verbrechen diesen ihrer Unmenschlichkeit noch einzufallen vermag….festzuhalten gilt es und was ich durch mein künstlerisches Werk auch erreichen werde, das es sich bei den provinziellen und italienischen Verantwortlichen, um ein menschlich verrohten Bestienschlag handelt….welche ihren Handlungen keine Ehtik, keine Moral, keine Werte, keine Rücksicht, keine Bedenken, keine Reflexion, keine Intelligenz, keine Würde, keine Verhältnismäßigkeit, kein Respekt vor irgendwelchen Gesetzen oder Errungenschaften, keine Menschlichkeit aufzgezeigt haben und gerade dadurch andauernd der Provinz und Italien triumphieren….ihrem zwischenmenschlichen, ihrem emotionalen, ihrem täglich ausgelebten, ihrem willkürlichen, ihrem tyrannischen, ihrem mörderischen Faschismus!

Ich verhelfe also all diesen provinziellen/italienischen Verantwortlichen zu einer Bedeutung, welche diese ihrem wirtschaftlichen/politischen/persönlichen Tun niemals erreicht hätten….aber dies ist es mir wert, das mein künstlerisches Werk durch all diese Bestien kompromitiert wird….denn sie haben es verdient, nicht nur den Geschichtsbüchern….denn auch der Literatur, der Poesie….der Herzen aller Menschen, welche die Freiheit lieben, der dunkle Fleck zu sein!

*2
http://bunker99.blogspot.com/2011/07/sempre-contro-il-fascismo-die-lage-vor.html

Links:

http://www.echoonline.at/index.php?option=com_content&view=article&id=3375:friss-oder-stirb&catid=22:sport&Itemid=51

http://www.echoonline.at/index.php?option=com_content&view=article&id=2033:voellig-mutlos&catid=22:sport&Itemid=51

http://fc-wacker-innsbruck.at/news/antirassismus/1830-fc-wacker-innsbruck-gegen-rassismus

http://www.profil.at/articles/0916/560/239637/alois-partl-ein-mann-kontrolle-ex-lh-agrargemeinschaften

http://www.profil.at/articles/0914/560/238550/vermoegensskandal-boeden-tirol-von-agrargemeinschaften

September 18, 2011

F. Totti (z.ü.) *1

Zur Primadonna
als geistiger Analphabet,
politisch links
gleich neben
der rechten Hand
in der Mitte
mit Schnuller,
um auf dem Fußballplatz
das Revier
einem Lama gleich
zu markieren,
nach Bauchgefühl entscheiden,
denn oben
herrscht Stillstand
seit Säuglingstagen,
einem Leben
ohne Intelligenz,
welches ein Buch
noch nie
von innen gesehen,
um mit Nichts
einen Reim
auf die Welt
sich zu machen.

Die Diva
im Luxusrausch,
einen jeden Wunsch
von den Oberschenkeln,
um das tobende Wohlgefallen
des Mob,
als ein typischer Römer;
100% Oberfläche
und 0% Substanz,
allein die bella figura
und nur noch er,
welcher den römischen Flittchen
das EinmalEins
in Gaddafi-Hieroglyphen,
gesegneter Blödheit
von rechten Scharfmachern
sich zu instrumentalisieren,
rassistisch und antisemitisch
nationalistische Tendenzen
zu verstärken.

Als Everybody´s Darling
des Trash
im Massenmediensumpf
das Wichtigste
zu sein,
um mittels niedriger Instinkte
das Verblödheitslevel
zu halten,
unaufhaltsam vorwärts stürmend,
um gegen
eine aufgeklärte Zivilgesellschaft
das nächste Tor
für Intoleranz, Dummheit und Gehässigkeit
zu schießen,
ihrer Debilität sogleich
alle im Jubel erlegen,
mittels Ausleben
intelligenzloser Vorurteile,
als Bestärkung
des Pöbels,
hinzu einem formbaren Plastelin,
zur freien Verfügung
einer menschenverachtenden Elite.

Erläuterungen zu dem Gedicht:

Der Vorbesitzer des italienischen Fußballclub AS Roma….die italienische Finanzdienstleistungs-Holding Unicredit AG….hat in den vergangenen Jahren einen besorgniserregenden Absturz bezüglich Marktkapitalisierung hingelegt….eine Statistik diesbezüglich:

Es stürzen zwar zur Zeit die Aktienwerte europäischer Banken (besonders im Club-Med) ab; aber die Unicredit ist im freien Fall; die Marktkapitalisierung liegt im Moment noch bei 14 Milliarden Euro….der Aktienkurs beträgt aktuell 0,809 Euro….heute fiel der Aktienkurs diesbezüglich bisher um -3,58%….am Montag, dem 05.09, waren es 7,3 %.

Es ist also der Aktienkurs der Unicredit auf dem besten Weg zu den 5 cent….Ramschware ist dagegen High End-Luxus Ware….und diesbezüglich kurz angemerkt….die europäischen Staaten, welche den Bankensektor 2008 gerettet hatten….und dafür im vergangenen/diesem Jahr an vielerlei Kostenstellen (vor allem im sozialen Sektor) gespart hatten….müssen aller Voraussicht nach, dieses Jahr schon wieder den Bankensektor vor den Untergang retten….im Süden Europas dann die einzige realistische Wahrscheinlichkeit….und werden dieses Mal die Banken zur Verantwortung gezogen oder rettet man jene in drei Jahren dann wieder mit Unsummen an Geld….wobei eine europäische Volkswirtschaft nach der nächsten der Massenarmut endet….

Aber bezüglich dem Gedicht….bezüglich dem AS Roma/Thomas R. DiBenedetto/Rosella Sensi/Francesco Totti….kurz bevor Thomas R. DiBenedetto den AS Roma übernommen hatte, wurde dem Starspieler des AS Roma noch ein Vertrag geschenkt….50 Millionen für 5 Jahre (wie ich das mitbekommen habe)….in seinem Alter, mit dem letzten guten Spiel vor einiger Zeit….aber es bezahlt ja der reiche Onkel aus den USA….denn kann man ja abzocken wie es den Römern beliebt.

Und bezüglich dem Gedicht….wer den römischen Fußballclub hier vor Ort gebracht hatte….drei Jahre in Folge….wobei ich diesbezüglich von meinem persönlichen Standpunkt anmerke; das ich aufgrund der dritten Präsenz der römischen Faschisten hier vor Ort, den Glauben an das Gute im Menschen endgültig verloren habe; nie mehr in Italienisch schreiben werde, nie wieder eine Bekanntschaft/Freundschaft (w/m) mit einer der italienischen Sprachgruppe zugehörigen Person pflegen werde, mein restliches Leben das provinzielle/italienische Establishment angreifen werde, dafür Sorge tragen werde, das die Italiener der gesamten Welt als Faschisten angesehen werden, und, und, und….

Es ist schon klar, meine persönliche Meinung….who cares ….die Anwesenheit der römischen Faschisten hat leider schon einen großen Einfluss auf mein schriftstellerisches Werk und wird auch der Zukunft auf mein schriftstellerisches Werk einen negativen Einfluss haben und der diesbezüglich Schaden (welcher die Provinz wirtschaftlich noch früh genug errreichen wird….kurzfristig ein paar Tausender für die provinziellen Faschistenkriecher und langfristig? *2)….wird etwas größer sein, als die drei Clowns, welche dem Ball hernachlaufen um den Pöbel zu unterhalten. *3

Aber bevor ich abschweife….wer hat den faschistischen römischen FußballClub hierhergebracht?
War es die ehemalige Präsidentin Rosella Sensi oder der aktuelle Präsident Thomas R. DiBenedetto….war es der Trainer Luis Enrique *4 oder waren es die italienischen Faschisten Alemanno oder La Russa?
Nein!
Den wer in der römischen Mannschaft der vergangenen 3 Jahre (also auch bezüglich des Aufenthalt vor Ort) das Sagen gehabt hatte….auch bestimmte und entschied 3 Mal in Folge in diesen Ort zu kommen….war nicht der Trainer, nicht die Präsidentin, denn der Kapitän jener Mannschaft.

Diesbezüglich habe ich mich dazu entschlossen nach Bruno Conti *5 und Daniele de Rossi *6….ein drittes Mal ein Gedicht gegen einen römischen Fußballspieler zu schreiben….und dieses Mal ist es aufgrund der Tatsache, das jener die Entscheidung getroffen hatte, drei Mal in diesen Ort zu gelangen….der Kapitän des römischen Faschistenclub Francesco Totti.

Und als letzte Anmerkung:
Es entscheidet also ein Francesco Totti darüber….und warum überlässt man angesichts jener Entscheidung dann in Italien nicht einfach die politischen Entscheidungen fünf jungen Flittchen….die wirtschaftlichen Entscheidungen drei Faschisten….ahja….das ist ja bereits der Fall….nur warum wundern sich dann alle, das es wirtschaftlich/politisch dermaßen bergab geht mit Italien….mit fünf Flittchen und drei Faschisten welche entscheiden und diesbezüglich ist es mit Sicherheit das Beste den römischen FaschistenClub aufzulösen….denn eine Zukunft wird dieser nach den dreijährigen Aufenthalt hier vor Ort sowieso keine mehr haben, weder sportlich noch wirtschaftlich.

Anmerkungen/Links:

*1
Wenn das Gedicht die Gefühle irgendwelcher Italiener und Provinzler verletzen sollte….dann sollen diese einmal über 800+ Beleidigungen und Bedrohungen nachdenken!

*2
An der Oberfläche und anscheinend für die provinziellen/italienischen Verantwortlichen dann die einzige Wahrheit, erscheint es auf dieser Welt bei den Menschen nur um das billigste Flittchen, um die widerlichste Boshaftigkeit oder um das größte GestapoSchwein zu sein; zu gehen; es erscheint allen und allen nur um das Geld zu gehen….und eigentlich zählt dann kein Element jener einzigen Wahrheit….denn das Einzige was zählt bei jenen die bestimmen diesen Planeten, nicht etwa das Geld, das billigste Flittchen, die widerlichste Boshaftigkeit oder das größte Gestaposchwein zu sein….denn das einzige was für jene zählt….ist die Intelligenz provinzielle /italienische Verantwortliche….also kein Element eurer einzigen Wahrheit!

*3
Entfremdet vom Calcio?

http://www.faz.net/artikel/C30644/italienischer-fussball-entfremdet-vom-calcio-30682618.html

*4
http://bunker99.blogspot.com/2011/07/sempre-contro-il-fascismo-die_29.html

*5
http://bunker99.blogspot.com/2010/06/sempre-contro-il-fascismo-bruno-conti-z.html

*6
http://bunker99.blogspot.com/2008/11/blog-post_20.html

Update: 10.09.2011:

Der Aktienkurs der Unicredit ist am gestrigen „schwarzen“ Freitag dann noch insgesamt um -8,22 % (um 15 Uhr waren es noch 3,57% gewesen) gefallen….auf 0,77 Euro (um 15 Uhr waren es noch 0,809 Euro)…..und italienische/provinzielle Verantwortliche….das sind grob geschätzte 400-600 Millionen Euro….und italienische/provinzielle Verantwortliche….hat es sich gelohnt die römischen Faschisten ein drittes Mal hierher zu bringen?

September 18, 2011

Das PudelDackel-Syndrom

Einer pfeift
und alle folgen,
so auch jene
die nichts mehr hören,
denn vorauseilend kriechen,
um nur nicht anzuecken
vor den Schweinereien,
denn devot und unterwürfig
immerzu folgsam
die Pfote zu heben.

Das Herrchen möchte
und schon wollen alle
das Gleiche,
charakterlos zu versinken
im eigenen Mist,
immer lauter zu bellen,
um nach den Knochen
zu schnappen,
welcher diesen
vor die Füße geworfen.

An die Kette gelegt,
pflegeleicht
auf Dummheit und Intoleranz
sich zu reduzieren,
nur um tollwütig
auf alles
was den Herrschaften
zu stören
von Gartenzaun zum FußballPausenClown,
auf Intoleranz und Gehässigkeit,
zu kläffen
gegen
alles Intelligente und Aufgeklärte.

Zwischen
den gackernden Hühnern
in das Feuer zu rennen,
zu fein ihrer Nasen
aus Debilität und Stupidität,
die KriecherDoggen und dackeldevot,
die VulgärBernadiner und beagelsdümmlich,
um als Pudeldackel
und der Provinz
als Gestaposchweine
zu enden. *1

*1

Bezüglich eines konkreten Anlass, des miesen Psychokrieg der vergangenen Monate und auch der vergangenen Nacht….eines italienischen Tier und einer provinziellen Bestie namens M. Schönhuber und Rizzi….wer hat Zugang der Nacht zu deren Lagerraum….und aufgrund des verdächtigen Verhalten zweier Personen am heutigen Vormittag, wo ich eine der Personen gestern beinahe erwischt habe….was jene Person nicht überlebt hätte….

Eine Person, einen schwarzen Alfa Romeo 145 fahrend, kahlrasiert, Brillenträger, örtlicher Italiener, Ende Dreißig, womöglich ein Angestellter der provinziellen Bestie (und arbeitet der zwischen 4 und 5 Uhr morgens für jenen Schönhuber?)
Zweite Person, örtlicher Italiener mit Brille, zotteliges Haar, auf Vorderseite Glatze, Ende 40; guter Freund des C. Pezzei (Gummi und Plastikartikel)….und wohl zu viel Kokain hineingezogen allesamt ihren 5 cent….

Welche Personen haben Zugang zu jenem Lagerraum….und ich werde diesbezüglich mit massiver Gewalt reagieren….wenn schon keine Gesetze; keine Rechte für meine Person gelten (wobei nicht nur Fensterscheiben zu Bruch gehen werden) denn ein nächstes Mal wird es diesbezüglich vielleicht noch geben….ein übernächstes Mal dann mit Sicherheit nicht mehr….und sollen diese Gestaposchweine doch bei den Verantwortlichen dies aufführen….und wenn ich auch nur einen von denen in der Nähe meiner Familie sehe….

September 8, 2011

Die Geburtenlotterie *1

Wer hat der kann,
als exklusives Vorrecht
einer kleinen Minderheit,
welchen das Vermögen
in die Wiege gelegt,
um immerzu
über
Fleiß, Talent und Bildung,
von Generation zu Generation
feudalistisch
der Privilegien,
dem Besitz und dem Anrecht
von unten nach oben
zu verschieben,
um der Gehässigkeit als Handlungsmaxime
und die Heuchelei
als moralischen Imperativ
auf Kosten des Volkes
auszuleben.

Vom Tellerwäscher
zum Tellerwäscher
als neoliberales Märchen
der künstlichen Verknappung
an Möglichkeiten,
die soziale Kluft
vergrößernd,
um jene
mit dem goldenen Schnuller,
welche dürfen und können,
den Leistungsansatz *2
als eine große Lüge,
sich offenbarend
keiner Medien,
welche zu Füßen
des Mammon,
um der kapitalistischen Inquisition,
namens junger, ehrgeiziger Leute *3
den abgehobenen Status
einiger Weniger
zu bewahren.

Der Wirtschaftskanalisation,
namens Planet Erde,
die Ratten
um einen Sonnenstrahl
aus Reichtum
kämpfend,
denn alles Gute
kommt von Oben
und nur schwarze Schafe
den gemähten Wiesen
des Kapital
soweit das Auge reicht,
wo außer Elend und Not,
der Öffentlichkeit hingehalten
und beliebig ausgeblendet,
einzig damit der Vermögenden
noch mehr als bisher
die Werte des Leben
zu pervertieren.

Ein jeder
ist
seines Glückes Schmied,
doch nur einige wenige
mit Hammer und Meißel
bei Geburt
zum Blitzstart
Richtung Erfolg,
während im Startblock
verharrt der 99%,
aber doch nur der Neid,
welcher die Kaufkraft
seit Jahrzehnten nunmehr
und das Lohnniveau
stagnieren lässt,
somit knallharte Interessenvertretung
für die Handvoll Gewinner
und dem bedauerlichen Rest
die Suppenküchen, die Slums
und die Massenarmut. *4

Anmerkungen/Links:

*1
Der Zugang zum Club der Vermögenden wird heutzutage beinahe ausschließlich mittels der Geburtenlotterie vergeben.

Diesbezüglich ein kurzes Beispiel:

Von 82 Millionen deutschen Staatsbürgern besitzen 90.000 von diesen ein Vermögen von über 5 Millionen Euro *6; gleichzeitig werden im Jahre 2011 in Deutschland Erbschaften in Höhe von 233 Milliarden Euro (Quelle: Deutsche Bundesbank) weitervererbt….das sind 5% des gesamten Geldvermögen der privaten Haushalte….gleichzeitig stammen 2,3% des deutschen Steueraufkommen aus Vermögenwerten….gleichzeitig stammen 20-23% der an die Arbeitnehmer ausgeschütteten Lohnsummen in Deutschland aus Erbschaften (welche sehr niedrig besteuert werden)….

Und der Schlüssel zur Erkenntnis jenes Beispiel ist die Tatsache, das nur jene obengenannten 90.000 Deutschen eine nennenswerte Erbschaft hinterlassen….welches bedeutet, das ein kleiner Teil jener 0,11% der Bevölkerung Deutschlands (also jener 90.000 Deutschen), welche über 5 Millionen Euro verfügen, nicht nur einen Großteil der Gesamtsumme von 233 Milliaren Euro dieses Jahr vererben; denn auch mittlerweile für über 20% der ausgeschütteten Lohnsummen in Deutschland verantwortlich waren und sind.

Es halten also jene 90.000 deutschen Staatsbürger das deutsche Kapital und nicht etwa das deutsche Volk und das System/die Medien/die Wirtschaft/die Öffentlichkeit/die Gesellschaft arbeiten für jene 90.000 Deutschen und nicht etwa für das deutsche Volk.

Gleichzeitig zu diesem Rechenbeispiel die Tatsache des Anstieg des deutschen Privatvermögen auf 4,825 Billionen Euro (Quelle: Deutsche Bundesbank; erstes Quartal 2011)….ja bei wem denn?….doch beinahe ausschließlich bei jenen 90.000.

Und was hat das denn mit einer Demokratie….mit einem Rechtsstaat….mit der Realität und Wirklichkeit der Medien….was hat denn das eigentlich dann mit dem deutschen Volk zu tun….jene 90.000….wo jede Bundesregierung für jene 90.000 arbeitet?

*2
Der Leistungsansatz….heutzutage nur noch ein Märchen vergangener Tage….der Leistungsansatz z.b. bezüglich Wirtschaft ist eine Lüge….Vermögen werden vererbt; nicht erarbeitet….der Leistungsansatz ist im heutigen neoliberalen Kapitalismus nicht mehr aktuell, denn nur ein weiteres Märchen des Großkapital, um die Menschen an ihrer kurzen Leine zu halten.

*3
Wer hält ein System….doch die jungen, ehrgeizigen Leute….den Banken, Hedge-Fonds….formbar wie PudelPudding….allesamt von Oxford, Cambridge, Berkley,….allesamt ihren infantilen Vorstellungen von der einzigen Richtigkeit des System….welchen diese bedingungslos folgen….im Konsumwahn gefangen….kein differenziertes Denken….denn immerzu den Erwartungen einer Gesellschaft/eines Wirtschaftssystem blind folgend….immerzu alles richtig machend….immerzu keine Skrupel und kein Gewissen….immerzu blind dem eigenen seelischen und geistigen Verderben hernach….nicht nachfragend….denn ausführend….wie Soldaten an der Front erscheinen mir diese jungen, ehrgeizigen Leute….dressiert auf Kapitalismus….wie ehedem auf den Nationalsozialismus, dem Stalinismus, dem Kommunismus, dem Feudalismus, dem Absolutismus, dem Totalitarismus….dressierte PudelDackel aus PudelPudding….immerzu alles Richtig im Sinne des jeweiligen System ausführend und machend….und dabei doch allzuoft sich im Nachhinein herausgestellt hatte….das diese dann doch viel falsch gemacht hatten….leicht verführbar….leicht indoktrinierbar….leicht formbar….und somit eigentlich dann nicht länger zu beachten….wenn diese nicht auch jetzt….diesem neoliberalen TurboKapitalismus….genau jene dann waren und sind….welche bis zum letzten Ruin….bis zur Massenarmut ganzer europäischer Völker immerzu glauben das Richtige zu tun….

*4

Bezüglich der Finanzkrise folgendes Zitat:

Schon zu Beginn der Finanzkrise warnten Banker in der Londoner City:
„Erst werden die Banken unter der Last der Finanzkrise zusammenbrechen. Dann werden die Staaten die Kreditwirtschaft retten und unter der Last der Schulden wanken. Dann drohen soziale Unruhen aufgrund der fiskalpolitischen Sparprogramme. Schließlich folgen politischer Extremismus und Enteignungen.“ Seither bereiten sich viele Banker und ihre vermögenden Großkunden auf dieses Szenario vor.*5

Das mit der Massenarmut im Club-Med der Euro-Zone….den kommenden Jahrzehnten….das ist keine theoretische Hypothese….denn schon jetzt die Realität, welche jenen Ländern die Mittelschicht hinwegfrisst….und bevor irgendeine Zeitung/Zeitschrift/Tv-Sender darüber berichtet, werden wohl noch Jahre vergehen….nichtdestotrotz….die Menschen in den Club-Med Ländern der Euro-Zone werden sich auf Wiederkehr der Massenarmut einstellen….und bedanken können sie sich dafür bei den so verehrten Spekulanten/Bankern/Superreichen….so wie das Geld andauernd zu diesen abwandert….nicht meines….das Volksvermögen.

Diesbezüglich angemerkt; die Konsumausgaben der privaten Haushalte in Italien sind 60,82% des BIP (was bei rückläufigen Konsum eine und jenes Wort umschreibt es auch nur annähernd eine Katastrophe für die italienische Wirtschaft ist)….und die Italiener sparen….sehen den Abgrund….aber ob das angesichts von HedgeFonds bzw. internationalen Spekulanten-Zirkeln helfen wird?

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Italiener-halten-Geld-zusammen-article4163106.html

http://www.istat.it/it/archivio/36747

*5

http://www.faz.net/artikel/C31501/kapitaltransfers-die-angst-vor-einer-reichensteuer-30492194.html

Wenn die Finanzdienstleister der Wall Street (etwa Goldman Sachs von New York nach Singapur) oder die Finanzdienstleister der City of London nach Singapur/Hong Kong diesem Jahrzehnt noch abwandern….werden die westlichen Politiker und ihre Völker vielleicht bemerken….wie viel sie doch von diesen Finanzdienstleistern hatten….

*6

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/das-gute-geld-der-superreichen/4549282.html

August 27, 2011

Die Algorithmen *1

Die hochvolatilen Turbulenzen
einer besonders lebhaften
Maschine-Maschine Interaktion,
die Zukunft antizipierend,
den menschlichen Faktor
neutralisierend,
jedliche Abweichung
innerhalb von Nanosekunden
nivellierend,
um eines Viertausendstel
den Wert eines Volkes
auf Ramschware herabzustufen.

Atome werden zu berechenbaren
Wahrscheinlichkeiten
Moleküle zerfallen zu Algorithmen,
einer finanziellen Materie,
deren Indikatoren
bezüglich Anomalien
marktbereinigend,
um immer neueren Rechenmodellen
dem trading floor
aus cognitive computing,
das systematische Problem
namens Menschheit
zu beseitigen.

Eines Gedankenverbrechen schuldig,
errechnet statistischer Modelle,
um mittels labeling approaching
zu stigmatisieren,
zu entscheiden ohne Bodenhaftung,
um die Liquidität der Delinquenten
zu erhöhen,
die Colocation der Wirtschaftskraft
einigen Rechnerbunkern hinzu,
denn die besseren Menschen
sind die Algorithmen,
das nachgebaute Leben
aus der BioNeurologie,
schließlich ist der Mensch
auch nur ein Apparat.

Noch mehr Algo-Trading
in Hochfrequenz
dem Bankensystem,
um noch effizienter
Volkswirtschaften
zu ruinieren,
allesamt
der Hochfinanz
sich anzudienen,
immer neuere und modernere Algorithmen
einer Technik
zum Opfer zu fallen,
welche den Menschen beherscht
und nicht umgekehrt.

Anmerkungen:

60% des us-amerikanischen Aktienhandel werden mittels HFT (HighFrequenzy Trading) abgewickelt; in einigen Jahren wohl über 90% des Aktienhandel….wobei dieser Handel über Computerprogramme abgewickelt wird, welche Algorithmen folgen….welche in einer Nanosekunde unzählige Rechenoperationen auf dem Markt ausführen (also kaufen und verkaufen)….Wertpapiere in Sekundenbruchteilen gekauft oder verkauft werden und der Aktienhandel läuft somit vollautomatisch ab….Transaktionen laufen in Nanosekunden ab und der Aktienmarkt wird damit legal von einzelnen Marktteilnehmern (etwa…ja genau….Goldman Sachs oder Morgan Stanley) manipuliert….einer Manipulation, welche nichts mit der Realwirtschaft, mit der Gesundheit eines Unternehmen auch nur im Entfernsten etwas zu tun hat….gänzlich im Gegenteil werden mittels HFT gesunde Unternehmen aus Spekulations-Gründen ruiniert….werden ganze Volkswirtschaft zum Spekulationsgewinn ruiniert….Ethik und Moral kennen dabei weder die Computerprogramme; weder die Algorithmen und vor allem nicht die Banker/die Mathematiker/die Physiker, welche jene Computerprogramme einsetzen/anwenden und es beschränkt sich nicht nur auf jenen Einsatzbereich; finden jene Computerprogamme massive Anwendung im militärischen/polizeilichen/geheimdienstlichen Bereich (Big Brother is not only watching you….diese wissen dann alles und setzen ihr Wissen dann auch gegen mißliebige Personen wie mich ein)….in der BioNeurologie….in vielerlei Bereichen….etwa der Medizin….der Logistik….und letzten Endes bestimmen somit schon seit längerem die Algorithmen und nicht etwa die Menschen….über das Schicksal der Wirtschaft….der Politik….des Staates….der Zukunft….über die Menschheit….

Diesbezüglich als letzte Anmerkung….mittels neuer und moderner Algorithmen wird die Zukunft antizipiert….etwa die Staatspleite in Italien (schon ausgerechnet)….und von was lässt man es politisch/wirtschaftlich abhängen….von einigen Algorithmen oder von der Arbeitskraft/Wirtschaftskraft eines Volkes….lässt man sich von einigen Computerprogrammen beherschen oder beherscht der Mensch die Computerprogramme (wobei z.b. die Hedge-Fonds die besten Physiker und Mathematiker in ihren Diensten haben….die Welt noch schneller in einen großen Haufen Scheixxx zu verwandeln….natürlich alles zum Wohle des Fortschritt….den Fortschritt für 10.000, wobei gleichzeitig 100.000.000 einen sehr großen Rückschritt Richtung feudalistisches Mittelalter machen).

Ich hoffe der Google-Algorithmus und die militärischen/geheimdienstlichen/wirtschaftlichen Algorithmen, welche nicht nur das Internet beherschen, sind so gnädig, dieses Posting nicht zu löschen….auch wenn es gegen diese Algorithmen geht.

Links:

http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/literatur_und_kunst/der_mensch_als_maschine_1.11980222.html

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,780822,00.html

http://www.nytimes.com/2009/07/24/business/24trading.html
http://kurier.at/wirtschaft/4069005.php

http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_554520

August 14, 2011

Sempre contro il fascismo!

Abacus 2007-AC1 *1

Die zügellose Gier erfolgsverwöhnter Finanzhaie,
einer verkommenen Unternehmenskultur
namens Goldman Sachs als Platzhirsch;
zynisch, dreist und unverschämt
im realexistierenden Sozialismus
der Finanzdienstleister,
mit faulen Finanzprodukten
die zurückliegenden und kommenden Krisen
maßgeblich mit auszulösen,
um selbst bei einer „smoking gun“
vom Governement Sachs
frei von jedlicher Schuld
gesprochen zu werden.

Top Note AAA
für die fabelhaften Betrüger
mittels Schrottpapiere
und genügend krimineller Energie
die CDO´s zu verzocken,
um als Partylöwen im Flittchenrausch
die Finanzmarktregulierung
mittels Winkeladvokaten
zu demontieren,
bei Champagner und Erdbeer-Mousse
spottend-hetzend zu torpedieren.

Die Milchgesichter mit Blankfein-Schnuller
ihrer faulen Tomaten
zum Paulson-Profit,
immer größerer Wetten
gegen den Markt
für fünf Superreiche
auf Kosten der Kunden,
zu intrigieren,
um die Karriere-Treppe hoch zu stolpern
das Rezept zum Ruin
der Welt und der Menschheit
der Hexenküche des Investmentbanking
zur Giftbrühe ganzer Volkswirtschaften
der Legalität allem Geldes
der illegalen Menschheit
verabreicht.

*1
Eine Bank (Goldman Sachs) *2, welche ein artifizielles Finanzprodukt (in Milliarden Dollar Höhe) an ihre Kunden (andere Banken) verkauft, von welchem (dem Finanzprodukt) diese (G.S.) nicht nur wissen, das es in einem Jahr nichts mehr wert sein wird, denn gleichzeitig der Erfinder jenes artifiziellen Finanzprodukt (John Paulson die Idee, Fabrice Tourre das Portfolio) bei Wissen der Bank (G.S.) gegen jenes Finanzprodukt wettet….gegen die Kunden der Bank, welche jenes Finanzprodukt auf Anraten der Bank (G.S.) gekauft hatten und dabei in einem von diesem (J.P.) schon gewonnen Spiel (bevor überhaupt begonnen wird zu spielen) Milliarden an Dollars verlieren und der Erfinder jenes artifiziellen Finanzprodukt Milliarden an Dollars dabei verdient….das ist nicht nur keine Bank, denn ein VerbrecherSyndikat *3; nicht nur keine Banker, denn Betrüger….denn Solcherlei finden dann eigentlich nur noch eine angemessene Entsprechung in den provinziellen Wirtschaftlern, welche ihr schmutziges Geld dann auf gleicherlei betrügerische Art und Weise mit den italienischen Faschisten dann machen….auf Geschichte/Moral/Ethik/Seriosität nicht nur nichts geben….denn den MenschheitsKarren in den Dreck ziehen….bei Mord, Gewalt und FaschistenKriecherei ihre eigentliche wirtschaftliche Aufgabe dann sehen….nicht genug haben können vom Leid der Menschen, um sich noch satter an ihrem schmutziger Geld zu verdienen….um nicht nur wie Golman Sachs als Betrüger der eigenen Kunden dazustehen….denn als charakterlose Hinterwäldler….um noch mehr zu spotten….noch mehr zu hetzen….noch mehr zu beleidigen….noch mehr zu drohen….immer tiefer in den Morast aus Faschismus und Menschenhass zu versinken….es war und bleibt ein Unglück für die Welt das provinzielle Establishment….ein Unglück für die Welt!

*2
http://www.nytimes.com/2009/12/24/business/24trading.html?pagewanted=1
*3
http://www.sec.gov/news/press/2010/2010-59.htm

http://www.telegraph.co.uk/finance/newsbysector/banksandfinance/7599970/Goldman-Sachs-Fabrice-Tourre-and-the-complex-Abacus-of-toxic-mortgages.html

….einige Milchgesichter, welche die Welt ruinieren….
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/management/koepfe/top-haendler-verlaesst-die-deutsche-bank/3417956.html

http://www.guardian.co.uk/business/2010/apr/27/goldman-sachs-senate-committee-hearing

http://www.law.com/jsp/cc/PubArticleCC.jsp?id=900005437253

http://www.msnbc.msn.com/id/36806497/ns/business-us_business/t/goldmans-defense-were-misunderstood/#.TkDePoK2sox

August 14, 2011

Sempre contro il fascismo!

Slumlords *1

Die ökonomische Talfahrt
Richtung großer Depression
zu beschleunigen,
um in den Abgrund zu reißen
ganzer Volkswirtschaften
als der Krise Motor
ein temporäres Renditenziel
mittels eines langfristigen
BlackOut
jedlichen Aufschwung,
zum Kahlschlag bei Zivilisation
und völliger Arbeitsmarkt-Lähmung,
damit der Könige des Ruin:
die Finanzakrobaten ihrem Casino
die Zukunft Europa´s und der USA
verzocken
Hand in Hand
mit ihren Flittchenprinzessinnen
aus Gucci-Wahnsinn und Nasenpuder,
um als globale FinanzMafia
den Begriff Organisierte Kriminalität
gänzlich
neu zu definieren
und der Gesetzgeber
nicht den Menschen,
denn den Superreichen
exklusiv hinzu zu arbeiten.

Der moralische Hazard
der Menschheit,
als Finanzparasiten
das gesunde Wirtschaftliche
mit dem Krisenvirus
in den Abgrund,
um als ultima ratio
mittels hochspekulativer Geschäfte
sich Selbst
zu ruinieren,
bis die größte aller Seifen-Blasen
die Hedge-Fonds selbst dann platzen,
doch noch im Würgegriff
die Weltwirtschaft,
um sleazy markets
aus emerging/frontier marktes,
den Douple-Dip bankrott
zu vollenden,
sturmreif die Volkswirtschaften
zu ruinieren,
denn dem endlosen Wachstum
an Vermögen der 20.000 Superreichen
bei 7 Milliarden überflüssigen Kostenstellen,
der Staat, die Behörden, die Politik und die Medien
sich verpflichtet sehen,
damit zumindest jene 20.000
für einen starken Schweizer Franken
Sorge tragen,
weltweiter Stagnation, Elendwachsumsraten,
Lohndumping und Rezession.

Anmerkungen:

*1
Thomas R. DiBenedetto, John Paulson, Fabrice Tourre, Elena Ambrosiadou, David Tepper, Anshu Jain, James Simons (Napoleon from Animal Farm), Richard Perry, Lloyd C. Blankfein, Kenneth C. Griffin, Paolo Pellegrini, Mary Erdoes sind nicht nur einige der Superstars (Copyright: die Medien) der US-Hedge-Fonds Branche, denn werden in einer Umdeutung des englischen Begriff „Slumlord“ (Ausbeuter) ebenfalls als Slumlords bezeichnet, da diese in Europa/USA die Stadtbevölkerung in Slumbevölkerung umwandeln; die Lebensgrundlage von Hunderten von Millionen Menschen verschlechtern und am Ende dann nur noch über die Slums, die Favelas und die Elendsviertel dann herrschen können….denn eine Mittelschicht wird es dank diesen dann ja keine mehr geben.

Die Stadtbevölkerungen in eine SlumBevölkerung; die Mittelschicht in ein Prekariat und dabei von der örtlichen Provinz bis zu den USA die extremen Rechten unterstützen….und nicht nur das provinzielle Volk blickt bewundernd auf und möchte noch mehr Hedge Fonds, noch mehr Faschismus, noch mehr Superreiche….oder etwa nicht?

(Diesbezüglich angemerkt, das falls diese Hedge-Fonds Manager einmal Probleme bezüglich ihres unmoralischen Geschäftsmodell in New York oder London bekommen sollten, dann sind diese der Provinz herzlich willkommen; denn diese sind neben den faschistischen Rechtsextremen Europas die Vorbilder des provinziellen Establisment, also diesen als Ärzte verkleideten Mördern; diesen als Politiker verkleideten Faschistenkriechern; diesen als Wirtschaftler verkleideten Kasperlan; immerzu der Unmenschlichkeit, dem Menschenhass und der Faschistenkriecherei verpflichtet….und somit doch, gleich neben der Schweiz, der ideale Rückzugsort für solcherlei Hedge-Fonds Manager….denn man teilt nicht nur die Vorliebe menschliche Existenzen willentlich im Akkord zu zerstören; denn vor allem die Vorliebe für einen intelligenzlosen Pöbel, der Willkür und der Tyrannei)

Diesbezüglich noch ein Zitat des langjährigen Herausgeber des konservativen „Daily Telegraph“ Charles Moore:

«Die Reichen werden reicher, aber die Löhne sinken. Die Freiheit, die dadurch entsteht, ist allein ihre Freiheit. Fast alle arbeiten heute härter, leben unsicherer, damit wenige im Reichtum schwimmen. Die Demokratie, die den Leuten dienen sollte, füllt die Taschen von Bankern, Zeitungsbaronen und anderen Milliardären.» *2

*2
http://www.telegraph.co.uk/news/politics/8655106/Im-starting-to-think-that-the-Left-might-actually-be-right.html
oder
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/Der-rechte-Abschied-von-der-Politik/story/22710602

Und noch ein interessanter Artikel:
http://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/0,2828,778616,00.html