Tiefenpsychologisches

Tiefenpsychologisches

There are known knowns. These are things we know that we know. There are known unknowns. That is to say, there are things that we know we don’t know. But there are also unknown unknowns. There are things we don’t know we don’t know.
Donald Rumsfeld

Zur Zeit wenig Zeit, aber schreibe ich einmal los, wobei angemerkt, ich schildere in den Posting meine persönliche-subjektive Sicht der Dinge, welche meine eigene Meinung darstellt und ansonsten gar nichts.

Da den Blog ja eh niemand liest, möchte ich dahingehend auf mich Selbst bezogen zu einem Bild Stellung beziehen.

Beim letzten Posting „aphorismen“ habe ich als Titelbild eines aus dem us-amerikanischen NORAD-Zentrum in Colorado (USA) aus dem Jahr 1988 gewählt, welches ich in der The Denver Post vor einiger Zeit gefunden habe.

Dabei das Titelbild, von wem auch immer, im Kontext der zwei jenem Posting vorausgehenden Posting, also dem Posting 22 Sekunden und Nothing special, als Drohung empfunden wird, auch dahingehend, da der ICBM-Raketenberg bei allen Atommächten, angefangen den Russen und den US-Amerikanern, also jenes System wird schon seit Ewigkeiten über Algorythmen gesteuert (die heute so bekannten, über Algorythmen gesteuerten Drohnen, gibt es übrigens im militärischen Bereich bereits seit spätestens dem Beginn der 80-er Jahre….nur so nebenbei).

Zum Beispiel der Stanislaw Petrow, welchen ich im ersten Russland-Posting vom vergangenen Sommer, als Held der Menschheit hingestellt habe, einem Petrow den keine/r kennt, literaly nobody.

Also dieser Petrow hat damals, im fernen Jahr 1983, am 26.09.1983 (den Tag sollte man zum globalen Feiertag ernennen); einer angespannten geostrategischen Lage im Kalten Krieg (mit Ronald Reagans „evil empire“, der KoreanAF007, dem SDI und einer neuen us-amerikanischen Atomraketen-Generation) nicht gegen ein Computersystem entschieden, denn gegen einen Algorythmus und damit 1-2 Milliarden Menschen, welche damals noch ca. 15-25 Minuten von ihrem Tod entfernt waren, das Leben gerettet.

Aber ist ja eh nicht so wichtig, so 1-2 Milliarden Menschen, welche 15-25 Minuten vor ihrem Feuertod standen….gibt es ja Wichtigeres….man weiß ja was, angefangen dem Bingo-Bongo und den Monstrositäten der politischen/wirtschaftlichen Klasse….

Aber bevor ich abschweife, einmal eine persönliche Beobachtung in jenem Kontext zu jenem Posting:

Vergangene Woche ist mir die Idee durch den Kopf geschwirrt, dass ich angesichts der Bingo-Bongo Blut-WM in Brasilien, welche laut der Süddeutschen Zeitung bereits gescheitert ist:

http://www.sueddeutsche.de/sport/brasilien-vor-der-fussball-wm-diese-wm-ist-bereits-gescheitert-1.1981128

Also es kam mir in den Sinn, ob dieser Bingo-Bongo …. nach Ewigkeiten wieder einmal der Sportwetten abzuschließen, recherchierte im Internet, stieß auf die BetAndWin-Internetseite und prüfte erst einmal der einzelnen Quoten.

Im Hinterkopf ging es dabei eher um ein politisches, als ein monetär geleitetes Statement, namentlich auf ein Ausscheiden in der Vorrunde der italienischen Bingo Bongo Elf und der deutschen Bingo Bongo Elf (ob des Trainingslager im Hinterhof Europas) zu setzen; mit einer guten Wettquote in der Kombination.

Dann speicherte ich mir auf dem Computer ein, zwei Screenshots ob der Wettquote und tat dann dass was ich meistens tue, also erst einmal gar nichts.

Am nächsten Tag surfte ich (was man am heutigen Tag auf keinen Fall mit „kaufen“ gleichsetzen sollte) im Internet, besuchte die einzelnen News-Portale und sammelte wie gewöhnlich auf dieser oder jener Website der Bilder und fand dabei (da es somit ja unübersehbar war) auf mehreren Newsportalen, ob der Bilder der Woche, ob der Bilder des Tages, ob der Süddeutschen Zeitung oder NBC-News oder dem The Christian-Science Monitor folgendes Bild (welches überall in jener Kategorie vorzufinden war):

Ich habe das Bild jetzt einmal ironiefrei mit „bet and die“ betitelt und das Bild von folgender Website:
http://www.nbcnews.com/news/week-in-pictures/week-pictures-may-22-29-n117921
(übrigens immer super-bilder NBC!)

Aber so wie beim Petrow, so bei mir, da geht es um etwas was der Algortythmus dann nicht kann; denn da geht es um einen der größten charakterlichen Nachteile der heutigen Zeit….namentlich der Intuition…..wobei wie bereits geschrieben, dabei handelt es sich um ein politisches Statement, nicht um ein konkretes, der Intuition anhängendes monetäres Interesse.

Wobei übrigens so nebenbei, die Intuition eines Menschen hat etwas mit der Sensibilität, mit seinem Sensorium an Empathie zu tun, also ich möchte mich da ja nicht von allen Seiten angreifbar machen, aber dass versuchen die Irren, welche sich da draußen als die Normalen bezeichnen, immer bei einem anderen Menschen zu zerstören.

Mit ihrem Vorurteil und ihren Urteilen jenseits jeder intelligenmäßigen Kategorie!

Also ich wiederhole mich nochmals, ich schildere all dies aus meiner subjektiven Sicht der Dinge.

Gestern habe ich mich auf der BetandWin Internetseite eingeloggt, 30 Euro Startguthaben überwiesen und die erste Wette abgeschlossen, also dass Italien nach dem Ausscheiden in der Vorrunde hoffentlich nicht die Heimreise antreten, denn hoffentlich ihr restliches Leben dann in Brasilien verbringen, zum Wohle Italiens und meinem persönlichen Wohl.

Dann noch einige andere Wetten und da es mir nicht gelang die Wettseite mit der deutschen Bingo-Bongo Gruppe zu finden/öffnen, dann ausgeloggt und zeitlich etwas später gegoogelt, in welcher Team-Gruppe die deutsche Mannschaft (welche ja nichts Besseres zu tun haben, als den Hinterhof Europas auch noch aufzuwerten mit dem bekanntlich katastrophalen, nicht nur sportlichen Ergebnis) sich befindet.

Dann wollte ich jene Wette auch noch abschließen, also das Deutschland in der Vorrunde bei dieser Bingo-Bongo Blut-WM ausscheidet und konnte mich nicht mehr einloggen, denn mein Konto war gesperrt….:-(

Also so ungefähr 30 Minuten nachdem ich den Account geöffnet, Geld überwiesen habe, war der Account auch schon gesperrt.

Und nur so nebenbei, mir ist nur allzu klar, dass auch bei der WM die Bingo-Bongo Spiele, eines nach dem anderen gekauft werden….

Nur jener zwei Tage alte NYT-Artikel über gekaufte WM_Spiele in Südafrika (wo übrigens die Fußballstadien unter der Sonne, so wie die Gesundheitsversorgung der Menschen Südafrikas verotten!).

http://www.nytimes.com/2014/06/01/sports/soccer/fixed-matches-cast-shadow-over-world-cup.html?_r=0

Gekaufte Spiele bei der Bingo Bongo WM von A bis Z und keine/r ermittelt.

Also bei diesen von A bis Z gekauften Bingo Bongo Spielen von der Kreisliga bis zur europäischen Liga.

Kein Staatsanwalt, kein Richter, kein Polizist und warum wohl?

Geht ja nur gegen das Volk und niemals gegen die zweifesohne z.T. sehr kriminelle Elite.

Aber bevor ich abschweife, auf einen anderen Aspekt, ob jenem Diskurs, zu wechseln….

Wobei übrigens, ob der Eitelkeit von Bingo Bongo Clowns nicht nur in Brasilien der Kinder- und Erwachsenenleben zerstört und getötet werden, denn dies ist auch schon in Europa der Fall.

Diesem „Europa der Menschenrechte“, um auch einmal zynisch zu sein.

Aber damit haben die Behörden Europas oder die Geheimdienste Europas ja kein Problem….

Ermordet man halt oder schneidet nunmal die Ohren ab….

Aber es kommt noch schlimmer….

Wenn man aus der kürzlich zurückliegenden Europa-Wahl zum Europaparlament in Europa etwas zwischen den Zeilen herauslesen konnte, von den abdriftenden Engländern oder den die FN wählenden Franzosen….

Der postdemokratischen Wahlposse um den Juncker, diesem Gesicht aus den 80-ern (Copyright: David Cameron), welcher dann wohl das geeinte-friedliche Europa für ein materiell noch reicheres Luxemburg zu Grabe tragen wird.

Also was man im Kontext jener Europawahlen herauslesen konnte, einmal abgesehen von der Tatsache, dass dies alles mit Demokratie oder bürgerlicher Partizipation an politischen Entscheidungsprozessen in Europa überhaupt nichts zu tun hat.

0,0% periodisch

Dies stellt die traurige Tatsache dar, dass die Idee eines friedlich geeinten Europa (in erster Linie zwischen Frankreich und Deutschland) stirbt.

Wobei man sich als politische Entscheidungsträger in Europa womöglich doch die Frage stellen sollte, nicht nur an der obersten Oberfläche, denn womöglich auch nach den tiefenpsychologischen Gründen, ob jener nunmehr sterbenden Idee eines geeinten-friedlichen Europa.

Also wenn man den zurückliegenden 5 Jahren, nicht nur im Hinterhof Europas, denn immerzu, ob die politische, behördliche, wirtschaftliche, geheimdienstliche Ebene, immerzu als Europäer auf Rassismus, Faschismus, dem politischen und wirtschaftlichen Extremismus, wenn man niemals hernachgekommen war, als europäische Elite gleich Selbst, den zurückliegenden 5 Jahren genau jene Kräfte nach Kräften zu unterstützen, welche genau gegen ein solches geeintes-friedliches Europa sich opponiert haben….

Wo die Demokratie ja exakt 0,0% periodisch zu zählen hat.

Wo man sich immerzu auf die Seite der Faschisten und des Undefinierbaren im Hinterhof Europas gestellt hat.

Dies gleich als Europäer selbst und nie einen Finger gerührt hat für dieses Europa, denn es niemals diesen Europäern, angefangen einer lame duck wie Barroso, es niemals um Europa gegangen ist, denn immer nur um die Machtverhältnisse innerhalb einer abgehobenen politischen Elite.

Wo es immer nur um den Postenschacher dieser europäischen Elite gegangen ist und niemals darum die europäischen Werte zu verteidigen!

Kein einziges Mal den zurückliegenden 5 Jahren, denn sich immerzu auf die Seite der Faschisten und des Undefinierbaren im Hinterhof Europas gestellt hat.

Mit dem Spotten und der Grausamkeiten, als der beispiellosen politschen und wirtschaftlichen Monster, schon gar nicht hernachgekommen war, als eine politische Elite Europas, um immerzu als europäische Elite für diese undefinierbaren politischen und wirtschaftlichen Verbrecher.

Es immer und immer nur um das Geld gegangen ist und niemals um die Menschen Europas!

Von den europäischen Werten gänzlich zu schweigen!

Wo es immer nur darum gegangen ist, das die Eitelkeit eines Bingo Bongo Clown das Allerwichtigste ist, wichtiger als jedes Menschen- oder Kinderleben, damit mit Brot und Spiele auch ja nicht die Menschen im Hamsterrad auch nur einmal zum nachdenken….

Und jetzt stirbt diese wundervolle Idee eines geeinten-friedlichen Europas.

Nach diesen 5 Jahren, wo man niemals auf die Menschen Europas gehört hat, als politische Elite Europas, denn immer nur den Faschisten und dem Geld den Vorrang gegeben hat.

Wo es nur darum geht, den Menschen Europas, als Elite Europas (und daran gibt es keinen einzigen Zweifel) aufzuzeigen, wie wenig ein menschliches Leben eigentlich wert ist, einer andauernden Entwertung des menschlichen Lebens, durch diese politische Elite Europas, welche mit ihren Behörden und ihren Geheimdiensten 5 Jahre lang nur zugesehen haben….

Und was ist da eigentlich noch gut an diesen Behörden oder diesen Geheimdiensten, welche 5 Jahre lang nur zugesehen haben, wie ein jedes Menschenrecht völlig pulversiert wurde?

Diesem „Europa der Menschenrechte“.

Wie ist denn dass eigentlich, wenn man von einigen Teilen der us-amerikanischen Elite, bis zu den einzelnen politischen Eliten Europas, angefangen jener irgendwo in einer entfernten Milchstraße operierenden Brüsseler Elite, ….

Wenn man immer auf die schlimmsten Menschenfeinde setzt und die Menschenfreunde, so wie die Guten, als Erste, so sinnlos wie möglich verrecken lässt.

Damit man immerzu das Gute so sinnlos wie möglich einfach verrecken lässt….

Während man die größten Menschenfeinde, diese „human butchers“ immerzu hofiert.

Ist das der Sinn eines geeinten-friedlichen Europa?

Und jetzt stirbt diese Idee eines friedlich-geeinten Europas!

Und warum wohl?

Wenn man 5 Jahre lang auf der Seite jener war, welche nur das Gute verrecken sehen wollen, ob ihrer Eitelkeit, ob als politisches/wirtschaftliches Monster im Hinterhof Europas oder als Bingo Bongo Clown.

Als europäische Behörden, Regierungen und Geheimdienste 5 Jahre lang immerzu auf die schlimmsten finanziellen und entmenschlichten Marodeure in Europa zu setzen!

Der Oberschicht Rom´s und dem Undefinierbaren, welches sich im Hinterhof Europas als Politiker bezeichnet!

Immer auf die größten Menschenfeinde, diesen unvorstellbaren politischen und wirtschaftlichen Monster zu setzen, welche das politische Verbrechen gleich gänzlich neu definiert haben und alle, alle, alle so begeistert davon, angefangen den empathielosen …..

Und das tiefergehende Problem dabei, da ging es von den Faschisten Italiens, einigen Teilen der us-amerikanischen Elite bis zu dem Undefinierbaren im Hinterhof Europas….

Also da ging es in zweiter Linie darum und immerzu Europa sich schwach zu halten, heute ja das Schlachtvieh der Globalisierung.

Da ging es auch darum einen Keil zwischen dieser Idee eines friedlich-geeinten Europa zu sein und endlos zu provozieren mit unendlich Monströsen, also auch gegen die französische/deutsche Aussöhnung.

Also man hat jetzt den zurückliegenden 5 Jahren als europäische Elite, welche das Wort Demokratie wohl noch nie gehört haben, immer nur zum politischen und wirtschaftlichen Extremismus, zum Rassismus und zum Faschismus gehalten….

Und nach diesen 5 Jahren beginnt die Idee eines friedlich-geeinten Europas zu sterben….

Und wen sollte dies auch verwundern, angesichts des feigen Verhalten der Europäer nicht nur in dieser einzelnen Angelegenheit mich betreffend.

Wenn man imer nur den Postenschacher hat, die Demokratie auf Europaebene kalt gestellt hat und gleichzeitig in diesen elitären Zirkeln, als Europäer gleich selbst, solchermaßen gegen Europa arbeitet.

Also da stirbt nicht nur die Idee eines friedlich-geeinten Europas, denn da hat diese Idee ja überhaupt keine Zukunft mehr, wenn man immer nur auf die Rassisten, die Faschisten und die politischen und wirtschaftlichen Extremisten setzt.

Und als AllerAllerAllerletztes auf die Bevölkerung Europas achtet, so als europäische politische, wirtschaftliche, bürokratische, behördliche und geheimdienstliche Elite!

Wenn man immer für die Menschenfeinde ist, für diese „human butchers“!

Wenn man das Gute sinnlos verrecken lässt und als politische, wirtschaftliche, bürokratische, behördliche und geheimdienstliche Elite, immer nur für die größten Menschenfeinde, die Hand in das Feuer legt.

Ja was hat denn eigentlich die politische Elite in Brüssel mit diesem Europa noch zu tun, wenn es nur um Postenschacher und Elitengefälligkeiten geht und das Volk, bzw. die Menschen Europas überhaupt nichts zu melden haben?

Ja welche Legitimation hat denn solch eine europäische Kommission, wenn man immerzu die größten Feinde Europas alimentiert, unterstützt und fördert?

Wenn diese immer auf der Seite dieser unvorstellbaren politischen und wirtschaftlichen Extremisten verbleiben?

Was ist da eigentlich noch gut an solch einer politischen, wirtschaftlichen, behördlichen und bürokratisch-geheimdienstlichen Ebene?

Was denn bitteschön?

Die Menschen im Kollektiv gegen einen Einzelnen aufzuhetzen?

Wie mutig auch und wie tapfer!

Wie stolz man doch darauf sein kann, ein deppertes Schaf (w/m) einer monströsen politischen und wirtschaftlichen Klasse zu sein!

Darauf kann man dann ja wirklich stolz sein!

Also einmal darüber nachdenken, ob diesen meinen subjektiven Eindruck, der Entwicklung Europas und der Entwicklung der Welt.

Noch einen Aspekt im gleichen Kontext:

Am 09.04.14 ist im us-amerikanischen Magazin „The Atlantic“ folgender Artikel erschienen:

http://www.theatlantic.com/entertainment/archive/2014/04/stop-comparing-the-nsa-to-em-1984-em-and-start-comparing-it-to-philip-k-dick/360353/

Dabei geht es um die NSA-Thematik und der dargebrachten Tatsache, dass in 99% der Fälle von journalistischen Berichte über jene NSA-Thematik, das literarische Beispiel von George Orwell´s „1984“ dargebracht wurde und der „The Atlantic“ Artikel dies dahingehend kritisiert, dass ein Vergleich mit Philipp K. Dick naheliegender wäre, bzw. eine etwas breitere Differenzierung vonnöten wäre, um die Problematik auch nur zu erfassen, anstatt mit 1984-Platitüden, wie in 99% der journalistischen Artikel über jene NSA-Thematik, es der Fall war und ist.

Dabei  geht es mir nicht um die NSA_Thematik, denn um eine generelle Tendenz zur Reduzierung und dann vor allem der Verallgemeinerung:

Man hat 50.000 Bücher in der Bibliothek und alle Bibliotheksbesucher lesen die gleichen 3 Bücher.
(wo ja geschätzte 3% der Bevölkerung der Bücher liest….:-(

Man hat einen Bürgerkrieg in der Ukraine und in Syrien, aber die Bingo-Bongo Blut-WM ist für die Medien wichtiger.

Nein, also….

Man hat ein Ereignis und alle Medien schreiben das Identische und keiner der Leser bemerkt es.

Was sich der totalen Simpflizierung entzieht, ist krank, wird unter Beobachtung gestellt und bei erstbester Gelegenheit kalt gestellt.

Aber mit dem ersten Beispiel:

Man hat 50.000 Filme und alle sehen sich die gleichen 3 Filme an.

Man hat 50.000 Bücher und alle lesen die gleichen 3 Bücher.

Man hat 50.000 Meinungen und alle glauben drei Meinungen.

Man hat 50.000 Möglichkeiten und alle entscheiden sich für drei Möglichkeiten.

Und dies ist wirklich solchermaßen….dies ist kein Scherz….so verhalten sich die Menschen und so werden die Menschen medial und politisch gelenkt….

Nur so ist es zu erklären, dass die Menschen im Westen, wie im Osten nicht verstehen können, dass der Menschenleben und der Kinderleben wichtiger sind, als die Eitelkeit von Bingo-Bongo Clowns.

Dass man nicht einfach nur der Menschen- und Kinderleben zerstören kann, wo die Behörden, die Politik und die Geheimdienste ja jede Legitimation sich noch als das „Gute“ zu bezeichnen, vollkommen abhanden gekommen ist.

Und die Menschen, die Masse, das Volk hat kein Problem damit….

Denn es gibt ja das Brot und Spiele….

Und wer nicht damit einverstanden ist, mit diesen unvorstellbaren politischen und wirtschaftlichen Monstern, der wird nunmal kalt gestellt….

So wie alle die gleichen 3 Filme, die gleichen 3 Bücher und die gleichen Nachrichten und die gleichen Informationen und die gleiche Indoktrination und die gleiche Meinung dann vertreten, welche zufälligerweise dann genau jene 3 Filme, 3 Bücher und die gleichen Nachrichten sind, welche die Elite dem Volk hineinvergewaltigt.

Angefangen den Frauen und den Dummen, den ersten und zufälligerweise den feigsten Schafen dieser politischen und wirtschaftlichen Verbrecher.

Aber es gibt ja Brot und Spiele und die Geschwätzigkeit und die Dummheit.

Und es schrieb ja bereits in den 80-er Jahren der Neil Postmann in seinem „Wir amüsieren uns zu Tode“, angesichts des Privatfernsehen, dass die Menschen in einem neuen geistigen Mittelalter versinken und genau dies ist am heutigen Tag in Vollendung zu beobachten.

99% der vorgesetzten Informationen sind Bullshit, aber alle glauben diesen Bullshit.

99% stellt keine Fragen, 99% bleibt im Kontext des Vorgegebenen, 99% lassen sich von den politischen und wirtschaftlichen Monstern vergewaltigen….

Man hält sich also am heutigen Tag, auch und vor allem im Westen, von Europa gänzlich zu schweigen, die überwiegende Mehrheit in einem geistigen Mittelalter und letzten Endes ist dies ein geistiges, politisches und auch in der Realität sich dann solchermaßen ausformulierendes Gefängnis, denn die Kondition, vorgegeben von der politischen und wirtschaftlichen Klasse, versklavt die Menschen zu ihrem Zweck, wo dann in Europa die Eitelkeit der Bingo-Bongo Clowns wichtiger ist, als der Menschenleben und wo solche Personen, wie ein Blatter oder wie all diese unglaublich monströsen Gestalten auch heißen mögen, vor der Gesellschaft, bzw. der Mehrheit am Besten dastehen….

Ja gehts noch?

Und wer dagegen etwas sagt, wird von der Mehrheit kalt gestellt, ohne dass sich überhaupt die Behörden, die Bürokraten oder die Geheimdienste die Hände dreckig machen müssen?!

Wo die Intuition des Menschen, sein Feingefühl, seine Sensibilität der Feind ist und nicht das Mörderische in den Staatsapparaten, welchen die menschlichen Leben anscheinend völlig egal sind.

Und um abzuschließen eine hypothetische Frage, ob man sich in Europa, angefangen der Elite, im Klaren darüber ist, ob der zurückliegenden 5 Jahre, ob dem ultrakriminellen Bingo-Bongo Business von Italien, Spanien, Griechenland, …..

Ja ob man sich in Europa, ob der zurückliegenden 5 Jahre im Klaren ist, welche unglaubliche Hypothek man dadurch mittlerweile als Europa für die restliche Welt geworden ist und dies nur ob der unvorstellbaren Boshaftigkeit dieser Monster, ob im Bingo-Bongo Business, der Politik oder der Wirtschaft.

Darüber sollte man nachdenken, bevor es für die nächste Generation zu spät ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: