Das Krankheitsbild

Die Assimilierung von a bis z,

um auszugrenzen allem was nicht 1:1,
zu reproduzieren gleicher genormt,
die eindressierte Vorstellung zum kollektiven Wahnsinn,
denn als der Durchschnitt nie eines Zweifel,
dümmer die Dummen des Fallbeil,
geistig zu verstümmeln im bestialischen Reflex,
des seelisch zu verletzen und des Menschlichen zersetzend,
um oben mitzuschwimmen im Fluss der Indifferenz,
wo krank zu sein eine jede Abweichung ,
was der nachgeäffte Irrsinn der Mehrheit,
denn wer nicht das Unmenschliche widerkaut,
um feige Grausamkeit zu erbrechen,
denn was verrückt zu sein, wissen am Allerbesten,
wie immer der unendlichen Schar an Gegenmenschen,
scheinheilig auf ihre Konventionen ethiklos beharrend,
denn krank zu sein hat alles Unangepasste,
Undressierte, Unkonventionelle und Ungewöhnliche,
der dumpfen Mehrheit einigendes Prinzip,
mit der Gesellschaftspyramide-Spitze,
einer niederträchtigen Trottelschar einziger Erkenntnis ,
immerzu für das Widerlichste die Hand in das Feuer,
als der Fähnchen im Wind,
denn gesunder die Gegenmenschen, als die kranken Mitmenschen.
Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: