Bingo Bongo

Bingo Bongo

Das Handlungsmuster arbeitet indirekt gegen mögliche Wettbewerber um Macht, indem das Volk als Legitimationsbasis von Macht ruhig gestellt und narkotisiert wird, so dass es weder Grund noch Anlass hat, Wettbewerbern Gehör zu schenken und ihnen Chancen auf eine Legitimationsbasis zu verschaffen.
Dirk Barghop

Heute, dem 15.Mai 2013, findet das Europa-League Finale, zwischen Benfica Lissabon und Chelsea statt und entgegen dem sonstigen Medien-Gewitter, vergleichbar nur mit der Wiedergeburt Jesus Christus (welcher jeden Samstag/Sonntag fußballtechnisch wiedergeboren wird), muss man den Mainstream-Medien, die diesbezüglich Nachricht nicht nur suchen, denn regelrecht recherchieren; das jenes Spiel auch tatsächlich stattfindet.

Wobei die Frage; ob Benfica Lissabon mit der B-Mannschaft gegen Chelsea C-Mannschaft antretet, wohl die einzige Frage, von medialer Relevanz, diesbezüglich darstellt.

Und von jener Europa-Liga, welche ein sportliches Fiasko und ein finanzieller Flop ist, welcher in der jüngeren Fußballgeschichte Europas nach Seinesgleichen sucht; von jener Europa-Liga hat man dann eigentlich in den Mainstream-Medien nur soviel mitbekommen; wie der verrückten römischen Hurensöhne, friedliche deutsche und englische Fans, im Akkord zu bezeichnen, mit Messern niedergestochen haben.

Das war das eigentliche „Highlight“ der Europa-Liga Saison 2012/2013; wobei, wie bereits geschrieben und auch wenn ich mich ungern wiederhole; die Provinzregierung Tirols sollte doch, wenn es noch nicht der Fall sein sollte; jene Messerstecher subventionieren; gänzlich im Sinne ihrer DrecksPolitik, als der DrecksMenschen für Mord und Gewalt.

Und wo doch fußballtechnisch, im medialen Trommelfeuer; jeden Samstag/Sonntag Jesus Christus wiedergeboren wird; gilt es doch fest zu halten; das obwohl das Großkapital alles daran legt; die TV-Sender sich gegenseitig an Superlativen überbieten; das in Europa das Interesse am Fußball nicht nur gesättigt ist, denn, abgesehen von einem Cretini-Staat wie Italien, an Einfluß, an Interesse und an Breitenwirkung verliert.

Die meisten Leute; abgesehen der Fanatiker und den zumeist rechtsextremen Fans; sind übersättigt, von der andauernden medialen Dauerbeschallung, bezüglich dem Bingo Bongo und das Interesse reduziert sich dann zumeist auf die Europameisterschaft und Weltmeisterschaft der Bingo Bongo Clowns (exklusive der Qualifikation für jene ZirkusMeisterschaften).

Wobei eine aufgewärmte B-Meisterschaft, wie der diesjährige Confederations-Cup; damit werden nur die Hardcore-Fans dann bedient; also der harte Kern.

Und bevor ich weiterschreibe, ein Zitat des deutschen Publizisten Herman Glaser, welches wie die Auge auf die Faust, bezüglich Fußball und Bevölkerung zutrifft:

Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.

Da ist man dann in einem Tirol wohl noch nie, die Zeitleiste hinauf und hinunter, jemals aufgewacht.

Wobei, ob jenem schwindenden Interesse, trotz DauerManipulation und MassenIndoktrination; des FußballBusiness in Europa, entdeckt die FIFA nunmehr der neuen Märkte; z.B. solchen demokratischen Musterstaaten wie Katar oder Kuwait.

Doch die Marketing-Ausbreitungsmöglichkeiten; die Verbreitung der Bingo-Bongo Seuche, nunmehr wohl die natürlichen Wachstums-Grenzen erreicht hat; wobei in den zwei größten Märkten der Welt; in den USA und in China, spielt der Fußball überhaupt keine Rolle.

In den USA ist das Tontaubenschießen populärer, als der dort „Soccer“ genannte Bingo-Bongo-Zirkus:

In China, versucht man, wie in den USA den zurückliegenden 20 Jahren vergeblich; die Bingo-Bongo Seuche der Bevölkerung, als faschistisches MassenVerblödungsSpektakel, mit allen Mitteln an die Nase zu binden….bisher erfolglos….

Wobei in China und weltweit, die von den meisten Menschen ausgeübte Sportart auf diesen Planeten; nicht das Huren Sammeln italienischer Cretini oder Tiroler Hurensöhne ist; denn das Tischtennis-Spiel.

Aber die großen, nicht nur sportlichen Vorbilder, der Tiroler Hinterwäldler; angefangen dem örtlichen Faschistenloch; also der in der ersten italienischen Liga spielende AS ROMA.

Zur Zeit auf dem siebten Platz der Tabelle (trotz der vor Saisonstart investierten 30-50 Millionen Euro, gleich dem seit 4 Jahren angekündigten Meistertitel; keine entäuschende Saison, denn eine katastrophale Performance der römischen Bingo-Bongo Clowns).

Und mit viel Feigheit, Eierlosigkeit und Debilität, erreicht man womöglich bis zum Saisonsende am 19. Mai den anvisierten 8. Tabellenplatz.

Wobei es gibt einen sportlichen Lichtblick beim AS Roma; denn diese spielen im Finale der Coppa Italia gegen den Lokalrivalen; den idem wie der AS Roma; sowohl auf dem Platz, als auch auf den Zuschauerrängen, rechtsextremen römischen Hurensöhnen.

Damit qualifiziert sich also eine der beiden Bingo-Bongo Mannschaften Roms für eine europäische Liga…..der so wichtigen und so bedeutenden Europa-Liga….

Wobei die katastrophale Performance des AS Roma in den zurückliegenden 4 Spielsaisonen, mit dem absoluten Tiefpunkt in dieser Saison; trotz all der rechtsextremen Fanatiker, von den örtlichen Behörden, bis zu den Irren, die hier bereits herumlungern

Und trotz der nunmehr seit 4 Jahren andauernden massiven finanziellen Unterstützung durch die örtliche Provinz.

Also jene katastrophale Performance beschränkt sich nicht nur auf die sportliche Leistung eines AS Roma (seit übrigens 4 Jahren); denn auf die gesamte Serie A.

Die Serie A hat den Anschluss an eine französische, englische, deutsche und spanische Fußball-Liga vollkommen verpasst und dümpeln nunmehr, vom spielerischen Niveau, von der Bingo-Eleganz und der Bongo-Klasse, mittlerweile auf österreichischen Niveau….was etwas heißen soll….die Österreicher gewinnen ja ungefähr jedes 79 Länderspiel….wenn überhaupt….

Da können dann solche SeniorenSpieler und bekennende Faschisten, wie ein Christian Abbiati, wie ein Gianluca Buffon, praktisch der gesamte Spielekader eines SS Lazio und eines AS Roma ; ein Alberto Aquilani oder ein De Rossi….dann auch noch mitspielen….auf österreichischen Level….

Wobei, wenn man so darüber nachdenkt; über einem griechischen Erste-Liga Spieler, wie einem Giorgos Katidis; folgendes naserümpfende Stück Scheixxxe:

Welcher für jene Aktion eine lebenslange Sperre für die griechische Nationalmannschaft erhielt.

Da kann man ja gleich die gesamte italienische Nationalmannschaft im Bingo-Bongo Fußball-Business lebenslang sperren….einen jeden dieser naserümpfenden Bingo-Bongo Clown….

Man muss übrigens, nicht immer als Bingo-Bongo Clown, seine Sympathien für das Rechtsextreme, durch den Hitlergruß oder durch das Naserümpfen bekunden; man kann sich auch wie ein Lama verhalten; z.B. wie ein Francesco Totti….

Um anstatt, wie ein Bingo-Bongo Affe der Banane hernach zu laufen; da kann man auch einfach nur ein Lama imitieren; wie im folgenden Bild:

Wobei das andere Stück Scheixxe aus dem Hurenloch Rom….der Di Cane….der sollte doch womöglich einmal eine psychologische Beratungsstelle aufsuchen….da erscheint Aggression und Dummheit eine ungute Allianz ein zu gehen:

Wobei, um nicht andauernd der Negativnachrichten, über das Bingo-Bongo Business zu bringen; letzten Sonntag spielte der AS Roma gegen den AC Milan und holte dabei ein überragendes 0:0 heraus; immerhin wieder einmal einen Punkt.

Dabei kam es zum wiederholten Mal zu rassistischen Aussetzern der rechtsextremen Fans des AS Roma, mit zweimaliger Spielunterbrechung und einer vom italienischen Fußballverband (unter der Kuratel der Unikredit_Bank) verhängten Geldstrafe von 50.000 Euro; welche der Chef der FIFA; der Joseph Blatter, sogleich veritabel erhöhen wollte; hier nach zu lesen:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-chef-blatter-kritisiert-geringe-strafen-fuer-rassismus-in-italien-a-899790.html

Aber und die gute Nachricht ist; der Sportverein AS Roma wird höchstwahrscheinlich jene Strafe für Rassismus und Fremdenfeindlichkeit nicht bezahlen müssen; denn jene Strafe übernimmt die Provinzregierung Tirols.

Man unterstützt bekanntlich ja alles radikale Böse, angefangen beim Rassismus und der Fremdenfeindlichkeit, damit man auch ebendort; wie bei der Selbstmordrate und der Gewalt in den Familien, die „Nr. 1“ auf dieser Welt dann ist.
Der Logik der Provinzregierung Tirols folgend, müssten die rechtsextremen Fans des AS Roma diesbezüglich ja wohl auch eine Prämie von der Provinzregierung Tirols einkassieren.

Übrigens; Tischtennis ist global die von den meisten Menschen ausgeübte Sportart, nicht das Bingo-Bongo Affentheater:

Ich habe übrigens den vergangenen 2 Jahren die Tischtennis-Sektion hier vor Ort neugegründet und von 2 Tischen und 2 Mitgliedern (mit dem anderen Gründungsmitglied), mehr oder weniger allein, zu einer Sektion mit 6 Tischen und 25 Mitgliedern aufgebaut.

Nicht das man da bezüglich negativer Propaganda der nazifaschistischen Bestien Tirols glaubt, das ich andauernd nur Pornos anssehe und Kinder vergewaltige.

Wobei, da hat man einen, auch um auf zu zeigen, auf welch tierischen Level die örtlichen Verantwortlichen agieren; einem von der Gemeinde bis zum Tourismusverein, auch schon andauernd der Prügel einem in den Weg geworfen; von diesen lächerlichen Hinterwald-Deppen, angefangen einem Valentin, bis zu den Schönhuber und Tschurtschenthaler-Huren.

Aber nicht abschweifend….

Wobei bezüglich dem Fußball-Business, habe ich für das Osterfest einen Artikel in der Lesegemeinschaft der deutschen Zeitschrift „Der Freitag“, über den Bingo-Bongo Clown namens Lionel Messi geschrieben; also folgenden naserümpfenden Stück Scheixxe:

Folgenden Artikel:

https://www.freitag.de/autoren/bunker99/brot
 
Und zwei Wochen vorher, jenen Artikel bei „Der Freitag“ über die verrückten Hurensöhne Roms:
 
http://www.freitag.de/autoren/bunker99/die
 
Wobei, bevor ich zur KorruptionsZentrale dieses Planeten, namens FIFA gelange, um das Thema AS Roma abzuschließen; also ich verfolge nunmehr seit Jahren die Geschäftsbeziehungen/Verstrickungen eines AS Roma, in der ersten Medienreihe mit.
Und festzuhalten gilt es, das sich im Laufe der Zeit, bezüglich nicht nur jenem Fußballclub, sich folgender Eindruck in mir gefestigt hat:
 
Ja, als ob es darum gehen würde, in einer mexikanischen Provinz, die Kartellhoheit, mittels Dreck im Dreck zum Dreck, zu gewinnen; ja als ob die Tiroler ihr Business-Modell ausüben; ja als ob der einzelnen Provinzregierungsmitglieder Tirols ihre Huren zu zählen beginnen, dann wohl jene ohne Herz, ohne Seele und zweifelsohne ohne Geist.
 
Da geistern die Superkriminellen herum, als ob die Unikredit eine neue Filiale in der Hölle geöffnet hätte; die Verrückten stehen Schlange; die Gestapohuren geben sich hin und alles ist wie immer, im Irrenhaus Italiens und Tirols.Mehr der Cretini, als der Menschen….mehr der Bestien, als der Menschen….
 

Aber einmal einige Links, was ich über den Fußball schon geschrieben habe:

Das Hitzelsperger-Syndrom:
http://bunker99.blogspot.it/2010/02/das-hitzlsperger-syndrom-z.html

Aber ich werde die einzelnen Fußball-Postings (circa 30-40), welche sich direkt auf Bingo-Bongo Clowns oder diesem Bingo-Bongo Zirkus in einem eigenen Ordner sammeln….Folgendem:

http://bunker99.wordpress.com/category/fussball/

Aber so die Eigentümer-Strukturen bei den einzelnen FußballClubs….

Ja als ob die Organisierte Kriminalität; die Superreichen der Welt und die Geheimdienste, inklusive der rechtsextremen Faschisten (in Italien dann ja das Gleiche), sich gemeinsam gegen das Volk verschworen hätten; um jede Zivilgesellschaft und jedes Menschenrecht ansatzlos zu zerstören.

Wobei ein guter Artikel über das Bingo-Bongo Business, aus der Feder des Chefredakteur beim deutschen Monatsmagazin „Cicero“ erschienen ist; folgender Artikel:

http://www.cicero.de/salon/ein-fussball-hasser-bekennt-ein-graesslich-ordinaerer-sport/54311

Also da sollte man diesem Chefredakteur von CICERO, einen Christoph Schwennicke doch warnen; wenn man in Italien oder dem Faschistendrecksloch namens Tirol, kein Fußball-Fanatiker ist und dafür nicht sofort der Kinder- und Menschenleben beliebig opfert….

Also dann ist man nicht nur psychisch krank, nicht nur verrückt; wird nicht nur von jeder Gestapohure Tirols und Italiens regelrecht gehasst (die sind ja anscheinend, als ein empathieloses Geflügel, für Gewalt und nicht gegen Gewalt).

Man ist dann nicht nur homosexuell und ein krimineller Terrorist, denn angesichts dieser rechtsextremen Fanatiker, von den Tiroler Hurensöhnen bis zu diesen Hurensöhnen Italiens, diesen faschistischen Cretini….

Also da sollte doch diser Christoph Schwennicke vorsichtig sein; denn es gibt zwei extrem gewaltbereite Fanatiker in Europa:

Die italienischen Fußball_Hurensöhne und die islamischen Extremisten….

Das er nicht ein Ende, wie der Theo van Gogh nimmt, wobei dieser Holländer übrigens kein Stück Scheixxe war; kein nazifaschistische Bestie Tirols und auch kein italienischer Faschisten-Cretino; ihr Hurensöhne und Hurentöchter Tirols und Italiens; denn das war ein mutiger und tapferer Mensch; kein Feigster aller Feigen, wie die Tiroler oder Italiener; denn ein Europäer!

Mich übrigens kann man jederzeit mit der Unterstützung der Behörden Italiens niederstechen oder umbringen; da gibt es dann Gratis-Billig-Prosecco in diesem Rattenloch namens örtlichen Rathaus.

Ihr könnt jederzeit kommen; wenn man euch nicht vorher eine Patrone in den Kopf schießt.

Dann viel Glück ihr Hurensöhne und Hurentöchter Italiens und Tirols und am Besten ist doch, ihr geht, begleitet vom örtlichen Gemeinderat, als der Feigsten aller Feigen, gleich auf die kranken Kinder oder meinen Vater los, ihr Abfall der Menschheit.

Aber bevor ich da wiederrum abschweife….

Also diesem Zentrum der Intoleranz, der empathielosen Gestapohuren; der Verbrecher, welche sich als der Behördenvertreter verkleiden; diesem Epizentrum des Rassismus und der Gewalt, also dem Faschistendrecksloch namens Tirol.

Aber schon einmal von der erwiesenen Geschichte gehört; von einigen Statistikern erzählt; das mit dem Kauf des Balotelli für den AC Milan, der Silvio Berlusconi, bei den nationalen Wahlen, allein durch den Kauf jenes Spielers, 2% mehr Stimmen bei jenen Wahlen bekommen hat….und wisst ihr etwas Hurensöhne Alfano und Letta….kauft doch einige Huren aus Saudi Arabien; da bekommt ihr dann womöglich 3% der Stimmen des Volk….

Aber zur FIFA; da ist nach meinen Probeposting vom 12.04.2013; unter folgendem Link erreichbar:

https://anderb.wordpress.com/2013/04/12/4129/

Wo ich bezüglich Punkt 5 mich dazu entschlossen habe, das Fußball-Business zu zerstören; folgender Artikel in „Die Zeit“ erschienen:

http://www.zeit.de/sport/2013-04/fifa-blatter-eckert-korruption

Titel des Artikel: „Jetzt kann nur noch das FBI helfen“

Nicht da man so legal und so gut gewirtschaftet hat; denn da die FIFA eine einzige große Krake der Organisierten Kriminalität auf globaler Ebene ist.

Und ein Chef der FIFA hat nicht plötzlich der Tugenden entdeckt; als Nachfolger des Meisterdieb namens Havelange; denn da geht es um einen internen Machtkampf bezüglich der Wahl des FIFA Chef im Jahr 2015.

Zwischen den nunmehr erbitteten Feinden namens Joseph Blatter und Michel Platini.

Da ist dann auch jener Artikel erschienen:

http://www.zeit.de/sport/2013-05/fuentes-blatter-fifa-eckert

Oder jener Artikel:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-anti-korruptions-beauftragter-marc-pieth-a-825452.html

Aber inwiefern die FIFA eine Krake der globalen Organisierten Kriminalität ist; diesbezüglich schreibe ich im nächsten Posting über das Bingo-Bongo Business und um das Posting mit einer persönlichen Anmerkung ab zu schließen:

Also das ich von hier weggehen muss; während die Drecksmenschen hierbleiben; angefangen einem Schönhuber, über einen Tschurtschenthaler, bis zu solch einer weiteren eiternden Pestbeule, wie einem Valentin.

Der soll sich doch die Worte „schwule Sau“; als eines der größten Gestaposchweine Tirols doch patentieren lassen; da werden seine Dreckshuren aber noch viel stolzer auf solch ein Stück Scheixxe dann sein.

Soll er doch seine Huren und seine Behörden auf mich hetzen; ich hetze euch ganz andere Kaliber an das Hals, ihr Dreck dieser Erde und die werden euch so klein machen, das jeder GartenNaziZwerg dagegen ein Gulliver war und ist.

Aber was das bedeutet….das ich gehen muss….und welche Sorte von Italienern und Tirolern dadurch triumphieren….welche Drecksmenschen….da sollte man sich doch die Frage nach der geistigen Gesundheit der einzelnen Provinzregierungsmitgliedern einen jeden Tag auf eine Neues stellen….

Welcher menschliche Dreck da triumphiert….die Widerlichsten, die Brutalsten, die Verrohtesten….

Das ist einem heutigen Europa ein Sieg des Faschismus und des Nazifaschismus Tirols auf ganzer Linie.

Wobei aus Tirol, sind von den Hutterern bis zu einzelnen Familien, ja alle ausgewandert, welche etwas Empathie und etwas Menschlichkeit hatten und übrig geblieben ist dann anscheinend der Dreck dieser Erde.

Und dafür; für alle die von hier weggegangen sind; also jenen Menschen und wo dann nur die Bestien zurück geblieben sind; dafür kamen dann die besten Italiener von Allen….

Also allem Anschein nach die Verrückten, also die widerlichsten Hurensöhne und Hurentöchter; welche nicht einmal eine Sprache hatten oder haben, denn nur der Beleidigungen und Bedrohungen.

Da kam dann das Beste aus Italien nach Tirol; die widerlichsten Faschisten von Allen, mit welchen kein Italiener von Trient bis Lampedusa etwas zu tun haben möchte und verschmelzten sich dann zu dem was die Provinzbewohner dann heute sind: der Dreck dieser Erde.

Das unterste Segment ist zurückgeblieben und bestimmt heute politisch und wirtschaftlich mit ihrem erstohlenen Geld und ihren empathielosen Huren.

Wobei was hat sich eigentlich in diesem Tirol seit dem Jahr 1500 geändert?

Damals fütterten die inzestuiösen Bauern ihre Schweine.

Und heute?

Heute füttert der Dreck dieser Erde, namens Establishment Tirol; die widerlichsten weiblichen und männlichen Schweine mit Geld, Macht und Huren.

Und hat sich somit im mittelalterlichen Tirol irgendetwas seit dem Jahr 1500 geändert?

Ja jede/r der etwas zum Positiven verändern wollte, wurde ja von diesem menschlichen Schweinen, welche anscheinend im örtlichen Rathaus ihre Zentrale eingerichtet haben, nieder gemacht!

Aber wer da triumphiert; die ungebildeten Baccani, die Faschisten und egal wie man es dreht oder wendet; es ist ein Sieg Enrico Tolomeis (der FaschistenHurensohn vom Mussolini, welcher Südtirol gewaltsam italianisieren sollte) auf ganzer Linie.

Ja ein Triumph der AntiDemokraten, der extremen Rechten Italiens….meinen Humanismus und mein Leben zerstört zu haben….mit Mord und Gewalt und jeder Hurensohn und jede Hurentochter dem örtlichen Faschistendrecksloch, welcher 100% dahinter steht.

Ja und sollte man da nicht alles dem örtlichen Faschistendrecksloch italianisieren?

Sollte man sich da die zweisprachigen Schilder solch einem Faschistendrecksloch nicht ersparen?

Okay, die Gestapohuren Tirols; die brauchen ja als der geistigen Analphabeten ohne ein Herz, eine Seele oder einen Geist, als der Huren des Faschismus, dann bekanntlich ja überhaupt keine Schilder.

Die sterben und leben ja für diese Mörder und Vergewaltiger, namens Establishment Tirols und Italiens, reduziert auf einen Torso mit mehr oder weniger Fleisch.

Ja sollte man sich eigentlich solch einem Faschistendrecksloch wie Tirol, wo man und es kann gar nicht eindeutiger sein, für den Faschismus Italiens steht und lebt; wo man für den Nazifaschismus mordet und vergewaltigt, als ob man als der HinterwaldDeppen schon gar nichts anderes jemals gelernt hat….ja sollte man nicht einfach alles italianisieren….

Und als Schlusswort:

Als Elite Europas muss man sich entscheiden:

Entweder ein geeintes, friedliches Europa in der Zukunft oder die faschistischen Bingo Bongo Clowns mit den tirolerischen Hurensöhne.

Entweder Frieden oder Krieg.

Entweder Intelligenz, Humanismus und Menschlichkeit oder Nazifaschismus, Terror und Krieg.

Da wird man sich als Elite Europas entscheiden müssen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: