Die Kinder

Gestern habe ich schon wieder, nein, nicht was man denken könnte; denn ich habe gleich zwei Lesekommentare (welche nicht zensiert wurden:-) zu einem gleichen Artikel geschrieben; Folgendem:

http://www.tagesspiegel.de/sport/rom-tottenham-fans-bei-brutaler-attacke-verletzt/7425080.html

Den ersten Lesekommentar schrieb ich dabei, als der vorherige Lesekommentar des Herrn Dr.Gonzo41 noch nicht online aufschien (das wird vorher redaktionell geprüft).

Dabei ging es darum, das bei dem Angriff römischer Hooligans (also der rechtsextremen Faschisten) ein antisemitischer Hintergrund die Hauptrolle spielt, eine gestrige Vermutung, welche heute von italienischer polizeilicher Seite bestätigt wurde, das jene Hundertschaft an römischen Rechtsextremen sich gezielt die Fans des englischen Fußballclub „Tottenham Hotspur“ ausgesucht hatten; da jener Club in England als „Judenclub“ gilt, deren Fanclubs und ein veritabler Anteil der Fans jüdisch sind….so ähnlich wie beim Ajax Amsterdam….

Wobei der Kommentar des Präsident des Fußballclub Lazio Claudio Lotito, bezüglich jener Vorfälle, nur ein weiterer Schandfleck in der endlosen Schandfleck-Liste aktueller italienischer Geschichte darstellt.

Das Vorgehen der römischen Ultras dabei, 30 Hooligans welche die Kneipe „The Drunken Ship“ stürmten und weitere 30 Hooligans, welche die unmittelbare Gegend absicherten, nach Polizei- und Militärtaktiken riechen; das die einen in Ruhe die Engländer halbtotschlagen, während die anderen Hooligans die Gegend absichern.

Aber mein Mitgefühl mit jenen englischen Opfern zum Ausdruck bringend, nur der weiteren Opfer jener faschistischen Cretini Italiens und Antisemiten.

Wobei die Anhänger des Fußballclub Lazio, wo circa 40% davon Militär- und Polizeiangehörige wohl sind; jene sind übrigens gute Aufklärer; heute auf den Weg zum Elternbesuch, eine glatzköpfiger Laziale schon beim Bahnübergang auf und abgegangen und Laziali und As Roma Fans!

Das ist doch völlig überflüssig bei mir, hier ist jeder Spaziergang bereits als ein Himmelfahrtskommando zu bezeichnen….da verwundert einem dann nur noch, das der Italiener oder der Deutschen einen nicht bei jedem Schritt einen Faustschlag oder einen Messerstich verpassen und die Polizisten….ja die Polizisten….die sind wahrlich keine große Hilfe….die arbeiten wie überall für die drei Superreichen und die drei Politiker….

Also spart euch das doch, das erledigen die Nazifaschisten Tirols für euch; wobei Nazifaschisten Tirols, glaubt ihr wirklich nach einem Posting wie jenes vom 04.01.2012 „Das Ende der Demokratie“ *1

Mit jenem schönen Bild, das ich jetzt erstmals ein Bild wieder poste:

Also Nazifaschisten Tirols, nach solch einem Posting, in welchem ich indirekt die italienische Bank Unikredit der Geldwäsche bezüglich dem arabischen Raum, in Bezug auf den Kinderhandel beschuldigt habe (was dann leider nicht meiner Fantasie entwachsen ist, denn der Wahrheit entspricht), also glaubt ihr wirklich Nazifaschisten Tirols da braucht ihr noch etwas tun?

Wobei, wenn man so bedenkt, das man, 2010 oder 2011 war es, vor Ort, kaum verschleiert als Zivilschutzübung, einen Bombenanschlag im Zentrum der Stadt simuliert hat und dabei die Beteiligten wirkten, als sei das etwas Lustiges….bezüglich des Aufenthalt der römischen Faschisten….das sind der Wahnsinnigen, da ist jeder Tropfen Intelligenz oder Einsicht verlorene Liebesmüh….

Aber, wenn jetzt jene römischen rechtsextremen Ultras womöglich doch geschnappt werden, verurteilt werden, also da könnte doch die Provinzregierung, also diese Imbecili ohne einen Funken Intelligenz, also da wäre es doch angebracht, bezüglich politischer Ausrichtung, das man diesen Totschlägern und Ultras, jede nur erdenkliche Unterstützung aus dem nazifaschistischen Tirol hinzukommen lässt, da wäre es doch eine Mindestanforderung, das man zumindest für diese rechtsextremen Ultras der Anwalt-Gerichtskosten aufkommt, ja der provinziellen Mitteln für diese in Millionenhöhe zur Verfügung stellt, denn das ist doch der genau gleiche Menschenschlag, für welchen man doch selbst steht….1:1….identisch….

Die vertreten doch die identische politische und gesellschaftliche Ausrichtung, wie das Establishment Tirols.
Und da sollte man doch der „Logik“ Tirols folgend, jenen rechtsextremen Ultra-Totschlägern. jede nur denkbare Unterstützung zukommen lassen.

Okay, womöglich, wenn man jetzt der Frauen Tirols diesen hinunterschickt; das ist dann womöglich weniger Hilfe, als Schaden dann….:-)

Aber um bei einer ähnlichen Thema zu bleiben, als Hintergrundinformation:

Als Barack Obama 2008 seine erste Amtsperiode gegen den Herausforderer John McCain gewann, da gewannen die US-Demokraten bei jenen Wahlen auch die Mehrheit im Kongress (257/178) und im Senat (58/41); also den US-Demokraten und den US-Republikaner.

Wobei jene Mehrheit 2010 im Kongress an die US-Republikaner verloren ging; den sogenannten Midterm-Election….Barack Obama also seine ersten beiden Amtsjahre über eine komfortable Mehrheit, sowohl im Senat, als auch im Kongress verfügte, wobei 2012 sowohl die Republikaner ihre Mehrheit im Kongress verteidigen konnten, wie auch die Demokraten ihre Mehrheit im Senat.

Wobei das ein sehr ausgeklügeltes politisches System ist, ziemlich clever gemacht, das da geringe Verschiebungen bei Senatsposten oder Kongressabgeordneten schon gravierende Auswirkungen auf die US-Tagespolitik dann hat.

Seit den Wahlen sieht man zum Beispiel von den US-Republikanern dann ja nur noch den Boehner, den John Boehner, dem Speaker des US_Kongress.

Aber da wurde in den ersten beiden Jahren dann nicht blockiert, von keiner Seite, denn die Demokraten hatten eine komfortable Mehrheit, wobei man schon den Eindruck gewinnen konnte; das sich in jener Phase der nunmehr 8-jährigen Präsidentschaft Obama, das sich Letzterer ein wenig, ein ganz klein wenig gegen das System, das politische System in Washington, erhoben hat, etwas ändern wollte, nicht nur im politischen Tagesgeschäft, dabei doch mit einer bemerkenswerten Naivität vorgegangen ist, diesem Haifischbecken namens Washington D.C. und natürlich gescheitert bei jenem Vorhaben ist.

Da gab es dann dieses endlose Gezerre um Obama-Care….die Radikalisierung der Republikaner, die Tea Party und dem Santinelli….die FED, Geithner und ihre Finanzpolitik, die Staatsdefizit-Katastrophe….den Friedensnobelpreis….das Übliche nunmal….und von diesen US-Amerikanern komme ich nicht mehr los, da muss ich mir wirklich jetzt ein anderes Thema suchen….ja, ja, den Franzosen helfen…:-)

Heute ist übrigens in den USA der Black Friday und mit diesem us-amerikanischen Wahlkampf lebe ich jetzt ja beinahe schon in us-amerikanischer Art und Weise; aber beim Thema bleibend:

Festzuhalten gilt es, in jenen beiden Jahren, den ersten beiden Jahren Obamas, ging gar nichts weiter, da war dann der eigentliche politische Stillstand, denn in den darauffolgenden zwei Jahren ging dann ja wesentlich mehr weiter….der Barack Obama in das Amt hineingewachsen, die nötige Reife und Erfahrung seines Teams aus Chicago….

Wobei ein Aspekt jenes dynamischeren, selbstsicheren, nicht mehr so naiven, denn dann schon zeitweise ein wenig desillusioniert wirkenden US-Präsidenten (mit der Wiederwahl dann jene Mattigkeit und Müdigkeit wieder wie weggeblasen ) stellt sicherlich die Tatsache dar und das ist nunmal so, das ist dann einfach so in der Wirklichkeit und der Realität.

Aber jenes stellt die Tatsache dar, das obwohl ein Emanuel Rahm aus dem Team Obamas ausgeschieden ist; das der Anteil der engsten Mitarbeiter Barack Obamas, seines Staff, dann noch sein jüdischer Freundeskreis aus den Zeiten in Chicago, also der Anteil an Menschen mit jüdischen Glauben im Weissen Haus, an den Schalthebeln der Macht, hat sich mit der Zeit immer mehr erhöht.

Also man kann dann womöglich schon die Gleichung aufstellen, um so mehr Menschen mit jüdischen Glauben in einer US-Regierung (also seit dem Ende des 2.Weltkrieg dann…:-), um so mehr geht auch weiter, da kann dann ein Obama sein Herzensanliegen, das „Obama-Care“ durchsetzen, da geht dann effektiv etwas weiter….da werden dann clevere, nachhaltige und intelligente Entscheidungen gefällt….also sozusagen das genaue Gegenteil von Tirol oder Italien….wo ja dann die niedrigen Instinkte entscheiden, womöglich nicht einmal jene niedrigen Instinkte….

Wobei bezüglich dem letzten Posting, dem Aspekt der Petraeus-Affäre, der womögliche Nachfolger Petraeus, der Counterterrorism-Chief zur Zeit, der John Brennan….der ist kein Jude; denn irischer Abstammung *2

Ganz toll gemacht Tiroler und Römer und toitoitoi….nur weiter so….am Ende könnt ihr dann in einem Bunker leben….nun ja….diese Nazifaschisten Tirols leben eh schon seit immer schon in einen geistigen/emotionalen Bunker….

Und als letzte Anmerkung zu diesem Aspekt des Posting:
Obwohl der israelische Regierungschef Benjamin Netanyahu bei den US-Präsidentschaftswahlen auf das falsche Pferd gesetzt hat….nein, nicht Ann Romneys Rafalca….:-)

Denn assoziativ geschrieben, also Netanyahu setzte auf Mitt Romney und das ändert letzten Endes dann doch relativ wenig, wenn die Mitarbeiter Obamas, wenn die Chefs der Wirtschaft….dann der Juden sind….der intelligenten, cleveren Leute….

In Tirol gibt es dann ja bekanntlich keine Juden und das merkt man auch, da gibt es dann die verrohte Form von Grobschlächtigkeit in Empathie- und Intelligenzlosigkeit hin zum Nazifaschistischen.

Aber gottseidank, um bei den Israelis zu bleiben, gibt es keine Bodenoffensive im Gaza-Streifen….denn auch wenn die israelische Öffentlichkeit enttäuscht ist, das mit der Hamas und mit dem andauernden Raketen-Beschuss kein Ende gemacht wurde….so gilt es doch festzuhalten….so eine Bodenoffensive, so ein Krieg mit Bodentruppen, das ist dann etwas weniger lustig, als wie es sich die Menschen dann denken, das ist dann nämlich ein ziemliches „dirty business“, das macht keinen Spaß, zumindest wenn man über 30 Jahre alt ist und sein Gehirn schon einmal benützt hat….also dann wohl eher die Ausnahme….

Aber so eine Bodenoffensive, das ist nicht so, wie es einem die Medien erzählen, wie es das IDF oder die Hamas einem als Gute-Nacht-Märchen erzählt, wie zum Beispiel die US-Amerikaner bei ihrem Irak-Krieg, denn das ist eine ziemlich miese Sache, wo Opfer und Täter traumatisiert werden, trotz HighTech und so weiter….

Um einmal eine Vorstellung zu geben, wie das so läuft:

Da sammeln die Israelis in den Tagen vor der Bodenoffensive einige palästinensische Jugendliche (Steinewerfer, ….)  ein und wenn es dann zur Bodenoffensive kommt, dann benutzen sie diese als Schutzschilder (zum Beispiel am ersten Militärjeep einer Fahrzeug-Kolonne) im Feindgebiet ….vor den Heckenschützen, den „road bomb“, den Angriffen der Gegenseite….Gutmenschen haben im Krieg dann relativ wenig verloren und wenn man tot ist, da nützt einem dann alles Andere relativ wenig….

Wobei die Hamas….nun ja….da ist es noch wesentlich schlimmer, die sind so fanatisiert….die binden dann den Kindern der Plastikwannen auf den Rücken, damit man die Reste der kleinen Körper nicht lange suchen muss; die verwenden die Kinder grundsätzlich als Munition, als Kriegsmaterial und da ist es dann etwas schwierig einen sauberen Krieg zu führen, wenn die Hamas zum Beispiel andauernd der Kinder als Schutzschilder, Munition und Kriegsmaterial verwenden.

So ein Krieg, das ist nichts Lustiges, das ist genau so lustig wie ein Bombenanschlag, da bräuchte man dann womöglich einen Gramm Intelligenz im Gehirn und nicht nur die Hinterhältigkeit und die Niedertracht eines Establishment Tirols, das ist eine sehr unangenehme, sehr schmutzige Angelegenheit, wo man sich nicht nur die Hände dreckig macht.

Aber das ist dann nicht so lustig, wie es die Medien, die Öffentlichkeit, die Menschen in Europa dann glauben, wobei auf welcher Seite ich bin, ist dann hoffentlich schon klar geworden.

Aber jenen Aspekt des Posting abschließend, zum eigentlichen Thema….den Kindern….

Die Kinder in einem Krieg, die sind mittlerweile ein wichtiges Kapital für die kriegsführenden Parteien….darauf möchte ich aufgrund der Tatsache, das mich das Thema anwidert, nicht näher dahingehend eingehen….das ist ein dunkle Angelegenheit….da geht es um Handel, um Prostitution, um Opfer, um Täter, um Schutzschilder….

Aber dann die Kinder in der Werbung….sollte man nicht verwenden….das widert mich auch an….oder wenn man zum Beispiel die volkstümlichen Sendungen, die populistischen Sendungen im TV sich ansieht, zum Beispiel den österreichischen „Musikantenstadl“ oder das deutsche „Wetten Dass“, das ist gezielt eingesetzte Massenpsychologie, das da zum Beispiel bei einem Musikantenstadl jede 90 Sekunden der puppenhaften Kinder eingeblendet werden….das dient dann auch mehr oder weniger unverblümt der niedrigen Instinkte sich an, das Durchschnittsalter eines Zuseher einer solchen Sendung bewegt sich dann wohl auch zwischen 60 und 85 Jahren….

Das ist ein Fernsehen der niedrigen Instinkte, wo die Idiotie die Intelligenz und die Dummheit die Erfahrung ersetzt, das ist wirklich aus dem untersten Kellerloch, für die Masse mit ihren Idolen, von einem Lanz bis zu einem Borg, das sind die Plastiktitten des deutschen Fernsehen, der menschgewordenen Hedge-Fonds zur Volksverblödung.

Aber bevor ich da den Faden verliere.

Eine persönliche Geschichte, um einen bestimmten Aspekt dieser Angelegenheit, meiner Angelegenheit zu erläutern.

Ich habe den zurückliegenden 3 Jahren als Lehrer gearbeitet, mittlerweile nicht mehr und möchte diesbezüglich anmerken, ich möchte auch nicht mehr als Lehrer arbeiten.

Wobei das erste Jahr in einem nahegelegen Tal; sehr gutes Auskommen mit Schülern, Eltern und Kollegen (so wie ich mit den Eisacktalern immer ein sehr gutes Auskommen hatte)….Klassenlehrer in einer 1.ten und Deutsch/Geschichte/Erdkunde Lehrer in einer 2.ten….jene Kinder, die werden sich immer in positiver Art und Weise an mich erinnern….

Wobei als erste Anmerkung, einmal abgesehen von der Tatsache, das ich meine Arbeit immer sauber gemacht habe, ich hatte in jedem jener drei Jahre immer auch der italienischen Kinder und die habe ich gleich behandelt wie alle anderen, keine Extra-, keine Sonderbehandlung…denn wie alle anderen Kindern….das sind Kinder….wobei ich doch schon so professionell bin, das ich meinen privaten Müll zuhause lasse und mit einer professionellen Einstellung zur Arbeit gehe….

Das zweite Jahr an einer anderen Schule, gutes Auskommen mit den Schülern, Eltern und Kollegen und da, ich bin auch nicht fehlerfrei, habe ich es mir selbst zuzuschreiben, also da habe ich mit dem Direktor angefangen zu streiten.

Mia Culpa in jenem Fall und beim Streit ging es um den von mir verspürten mangelnden Rückhalt gegenüber den Lehrpersonen, mit dem Direktor auf der Seite der Schüler und da hatte er dann wohl eher Recht als ich.

Wobei als zweite Anmerkung zu dieser Berufserfahrung, welche insgesamt eine positive Erfahrung war, die ich aber nicht weiter betreiben möchte, denn mir etwas anders suchen werde….Landstreicher, Schriftsteller oder Dichter….ist halt alles etwas brotlos…

Als zweite Anmerkung, eines meiner Hauptanliegen als Lehrer war das „open minded“.

Als persönliches Beispiel, als ich in Wien war, da hatte ich Bekannte, die waren aus Serbien, Kroatien, Bulgarien, Deutschland, Rumänien, Oberösterreicher (ja, ja, sogar Oberösterreicher….:-), Steirer, Wiener, Salzburger, Burgenländer, Niederländer, Polen, Ungarn, US-Amerikaner, Israelis, Vorarlberger, Albaner, Griechen, Italiener, Türken, Spanier, Franzosen….undsoweiter….

Also im Unterschied zu einem typischen Tiroler zum Beispiel, der nach Wien kommt und von Wien weggeht und womöglich einige andere Tiroler kennengelernt hat, hatte ich da dann schon, im großen Unterschied, einen etwas breiteren Horizont.

Also welcher Student aus Tirol hat denn nach einigen Jahren der Freunde, welche Wiener dann sind….keiner….und das ist auch ein sehr großes Problem in Tirol….da ist man nicht „open minded“, da geht man nicht auf die Leute hinzu, ob sie jetzt Chinesen oder Afrikaner sind….denn das wird nicht passieren….wobei festgehalten, das ist auch gar nicht gefragt in Tirol….mit Leuten aus anderen Kulturen, die dann schon sehr anders sind….das man ein paar soziale Skills entwickelt, das ist nicht gefragt, denn gefragt ist doch das genaue Gegenteil in Tirol, das ist eine Bunkermentalität.

Damit kann ich mir weder eine Hure, noch einen PKW kaufen….ist schon klar…..die 5-Cent….aber das geht in Tirol doch so weit, diese Bunkermentalität, das geht ja soweit, das die Leute untereinander sich ja schon isolieren, das sich die Leute untereinander isolieren, von social skills oder open minded ist man da ja dann sehr weit entfernt….das ist eine Mentalität, die mir zuwider ist, wie mittlerweile so ziemlich alles hier.

Aber das ist eine Bunkermentalität, wo die Leute sich dann auch nicht treffen, einander hinzugehen, da funktioniert ja nicht einmal die Basic-Funktion….also Mann und Frau…die rennen da einander vorbei und somit ist Tirol ein Land der Unglücklichen, wo der Mensch auf den anderen Menschen nicht trifft mit einem Establishment als Sargnagel ob jeder Menschlichkeit.

Gelange ich einmal zum unangenehmen Teil, dem letzten Jahr, welches ich als Lehrer gearbeitet habe, da ich an kein Schweigegelübde gebunden bin und nur einmal so nebenbei Tiroler und Welt, dieser Blog ist eine demokratische Sache, das kann man lesen oder man kann es nicht lesen, da gibt es dann tatsächlich einmal die Wahl, das ist kein Zwang, das lest ja auch niemand….:-)….aber mir ist schon klar Tiroler….wo ihr von Demokratie keine Ahnung habt….aber so ein Blog, einmal abgesehen das es die friedlichste Form und Mittel einer Auseinandersetzung ist, was ihr anscheinend auch noch nicht verstanden habt, aber das ist eine demokratische Sache, das braucht man nicht zu lesen…..ihr habt ja eure Tageszeitung….zu was also diesen Blog lesen….

Lest die Todesanzeigen, das Kreuzworträtsel und den Kleinanzeigenteil und verzichtet auf diese Bloglektüre, ganz einfach, das ist eine demokratische Sache.

Aber zum unangenehmen Teil, letztes Jahr, die ersten drei Monate, zwei Klassen wieder, nach Aussagen einer Insiderin, die eine Klasse, die schwierigste Klasse in 25 Jahren Existenz jener Schule, ein wahrlich harter Brocken, ein Schüler zum Beispiel, wo das Lehrerkollegium in einstimmigen Beschluss, so mir zugetragen, die Anwesenheit jenes Schülers ablehnte und dann bei mir in einer anderen Schule endete….von den anderen Extremfällen gänzlich zu schweigen….

Aber das sind der Kinder, denen gebe ich dann eher weniger die Schuld, das war aber ein gewaltig harter Brocken, da braucht man dann nur ein Jahr in seinem Leben zu unterrichten und ist sein restliches Leben ein nervliches Wrack, wobei mir der autoritäre Charakter fehlt, also auch meine Schuld….aber….

Da gab es dann, wobei ich bis zum heutigen Tag nicht darüber schreiben konnte, da eine ehemalige Freundin von mir meine Stelle dann übernommen hat, jene beinahe aus den Ranglisten, beinahe ein Disziplinverfahren, mit der Direktion zu streiten begonnen hatte….von einigen anderen Lehrerinnen diesbezüglich gänzlich zu schweigen….oder der Vorgeschichte von diesem oder jenen Schüler…

Aber, da gab es dann der Anschuldigungen eines Schülers gegen meine Person, das ich gegenüber diesem gewalttätig geworden bin (eine Lüge, begründet auf der Tatsache, das ich diesem Schüler einige Tage zuvor bei einem Test beim Schwindeln erwischt hatte und ihm den Test abgenommen hatte und eine 5)….was dann auch die anderen Schüler behaupteten….obwohl ich 100% nichts getan hatte….auf der Niedertracht jenes eines Schüler jener Mist gewachsen, mit Unterstützung eines anderen Schüler, der in einer anderen Schule dann nicht mehr angenommen wurde….wirklich der harten Brocken….ganz schwierig da sich überhaupt zu behaupten….heavy stuff….

Und das sich jene Anschuldigungen, die gelogen waren, sich dann in Luft auflösten.

Das nervlich zu überleben, wo einem beinahe alle gleichzeitig in den Rücken fallen….mit der schwierigsten Klasse in 25 Jahren….wo man nichts getan hat….niemand zu einem hält, denn man dann ja froh sein kann, das man nicht in 12 Prozesse verwickelt wurde….wobei dann eigentlich ja ich, da mit dem Anzeigen hätte beginnen sollten….was ich mir monatelang überlegt habe….aber wer möchte schon mit dem ganzen juristischen Scheixxx zu tun haben….das kostet noch mehr Zeit, Nerven und Geld….da ist besser man schließt die Sache ab….

Wobei als Detail vielleicht doch angemerkt werden sollte, einmal abgesehen von der Tatsache, das einige Eltern, mich einige Monate später, wieder als Lehrer zurückhaben wollten, da es bei mir dann ja einigermaßen dann doch funktioniert hat, aber das hat mich nicht zu interessieren….wobei ich es ein jedes Mal mit der Gutmütigkeit versucht habe, aber mit der Gutmütigkeit heutzutage, da kann man gleich russisches Roulette mit sich selber spielen, das ist dann eine sinnvollere Tätigkeit, als es mit der Gutmütigkeit zu versuchen.

Aber das Detail, jene zwei Hauptakteure jener Aktion gegen mich, also das sind Kinder, aber trotzdem relativ unbeschreiblich, wie die dann sind, das sind harte Brocken, welchen ich alles Gute in ihrem weiteren Leben wünsche, aber nochmals werde ich mir das nicht antun.

Aber die beiden Jungs sind anschließend und das war auch solchermaßen, belohnt worden und sich doch ein Verdacht diesbezüglich aufdrängt….also der eine hat dann einen Film mit dem Direktor gedreht und der andere konnte dann tun und lassen wie es ihm beliebt…..also man ist diesen beiden Jungs dann entgegegengekommen und die hatten dann im Prinzip Narrenfreiheit…..

Da macht man sich dann schon so einige Gedanken diesbezüglich, ob an der gesamten Aktion nicht etwas faul war, denn ich verfolge das dann schon, wie sich das so entwickelt und dann ist.

Aber es kommt noch besser….

Nach jener dreimonatigen Erfahrung, wechselte ich die Schule und übernahm eine andere Klasse an einer anderen Schule….man fängt an zu arbeiten und nach zwei Monaten muss man sich dann nur noch gegen den Integrationslehrer wehren….da bestand dann ein Haupteil der Arbeit sich von dem Integrationslehrer nicht fertig machen zu lassen und das war dann ja noch mehr „heavy stuff“ als vorher….man versucht sein Bestes, resigniert nach ein paar Monaten, nicht an den Schülern, denn am Integrationslehrer, der nicht nur die eigene Arbeit schlecht macht, gleichzeitig die Arbeit mit einem verweigert, einem andauernd vor den Kollegen schlecht macht, das 1/3 des Lehrerkollegium dieses Jahr nicht mehr ebendort arbeitet und ich bin an vorderster Front mit dem Typ….bringe mich ein und da ab Anfang Mai….was soll man da noch im Guten versuchen, wenn die eigene Arbeit sabotiert wird….

Also das hat wirklich den letzten Nerv dann gekostet, da war ein Arbeiten dann schon nicht mehr möglich.

Wobei welche Rolle da die Kaslatter und ihr Team im Hintergrund dabei gespielt haben, das möchte ich jetzt aus Gründen der Quellensicherheit einmal nicht vertiefen.

Und das war dann schon eine krasse Scheixxx, mein Gott, als ob ich meinen ganzen privaten Müll zur Arbeit mitbringen würde….was ich niemals getan habe….obwohl ich im Gegensatz zu all diesen Personen andauernd mies angemacht werde….das behalte ich für mich….davon sollen die Kinder nichts mitbekommen….

Aber das größere Problem und um langsam zum Schluss zu gelangen….diese Arbeitserfahrung einmal abhakend und mir einen anderen Job in einem anderen Ambiente suchen….auf jeden Fall, auch wenn ich da einige Haken hier habe, von hier wegzugehen….aber jenes Kapitel abschließend, meine Arbeit korrekt und sauber gemacht zu haben, mir nichts vorzuwerfen habe und womöglich dann auch nicht der geeignete Typ für jene Arbeit zu sein, da mit die autoritären Züge dazu fehlen und mit der Gutmütigkeit heutzutage, da kommt man dann ja nicht allzu weit….

Das größere Problem stellt die Tatsache dar, das da von einem Direktor (ein Cousin Caligulas und dessen Jagd- und Gesellschafskumpel) oder einem Integrationslehrer und mir ist schon klar, das der heftigen Anschuldigungen sind, welche aber durch eine Vielzahl anderer Faktoren dann eher der Wahrheit entsprechen, als das Gegenteil, auch durch die negative Propaganda jener beiden Personen, also das man mir da direkt schaden wollte und ich möchte nicht schreiben, das man dafür auch der Kinder benutzt hat, denn das Gravierenste daran, ist die Tatsache, das man damit all die anderen Kinder als Geisel genommen hat….als Geisel hin zum Instrument mir zu schaden….

Aber während also all dies passierte, gleichzeitig gingen die anderen Verantwortlichen der Provinz in offensiver Art und Weise auf die Kinder los….wegen einiger römischer Bingo-Bongo-Pausenclowns übrigens….das also gleichzeitig der Ärzte, der Bürokraten, das hat ein Ausmaß angenommen, wo ich den Verantwortlichen Tirols, also einem Berger, Durnwalder, Widmann, Tommassini diesbezüglich nur eines mitteilen möchte….folgendes:

Bezüglich dieser meiner Geschichte, werden sie, die Politiker und Wirtschaftler Tirols, in die Menschheitsgeschichte eingehen und nicht als der Helden oder als etwas Positives—-damit haben sie die wirtschaftliche/politische und gesellschaftliche Zukunft Tirols ruiniert….

Das steht schon jetzt zu 100% fest.…und sinnloser kann man sein Leben dann eigentlich nicht ausgestalten….da ist keine Hure, kein Geld dieser Welt mehr ein Trost….als so in die Menschheitsgeschichte einzugehen, womöglich, aus Niedertracht, Hinterhältigkeit und Selbstherrlichkeit nicht nur die Zukunft Tirols, denn das ganze Projekt Europa zerstört zu haben.

Als der Nazifaschisten Tirols….

Aber was auffällt….das Establishment Tirol geht nicht auf mich los….auch da es da dann eine sehr harte Antwort geben wird….dies auch nur noch partial möglich ist….denn die gehen auf die Kinder los….ob meiner persönlichen Berufserfahrung im letzten Jahr, man diese instrumentalisiert….ob man wegen einiger römischer Bingo-Bongo-Pausenclowns der kranken Kinder die Behandlung verweigert, der Schwangeren abkratzen lässt…..

Das läuft beim Establishment Tirol auf einem Level, das sie nur noch als der Tiere gelten werden, welche in der Gemeinschaft der Menschen nichts mehr verloren haben.

Und das ist auch das letzte verbliebene Druckmittel dieses Establishment Tirols….schlimmer als die Mafia, schlimmer als die Hamas, schlimmer als die Faschisten, denn nur noch mit jenen Drohungen kann man die Tyrannei aufrechterhalten, deren Mitglieder in ihren Gestapohuren sich suhlen….

Da geht es auf Kosten der Kinder und das ist diesen Leuten, dem Establishment Tirols egal, während ich immerzu als ein Monster gezeichnet werde, der Zeit seines Lebens niemals bewusst etwas Böses, von einem absichtlichen Bösen gänzlich zu schweigen, getan habe….morden und vergewaltigt sich dieses Establishment Tirols durch alle Schichten der Hölle.

Und ich habe nunmehr dieses Posting geschrieben, damit man auch außerhalb der Provinz eine Vorstellung bekommt, um was für Art von Leuten das Establishment Tirols dann sind….die gehen auf die Kinder los….die benutzen die Kinder als Waffe…..

Das ist eine Mentalität, das sind der Leute….eines Establishment Tirols….da gibt es keine Sprache, keine Wörter, keinen Ausdruck, keine Menschlichkeit….das sind der Nazifaschisten….

Und Nazifaschisten Tirols, macht was ihr wollt, sperrt mich ein, bringt mich um, vergewaltigt und mordet wie viel ihr auch möchtet, aber bitte gehts nicht auf die Kinder los….die können nichts dafür….das ihr der widerlichste Dreck, der sich jemals Mensch genannt hat, seid….die können nichts dafür…das sie dann behindert auf die Welt kommen, das ihnen die medizinische Behandlung verweigert wird, das man der Unschuldigen ermordet…..aber bitte lasst die Kinder in Ruhe!
Anmerkungen/Links:
*1
http://www.bunker99.blogspot.it/2012/01/das-ende-der-demokratie-z.html
*2
http://www.thedailybeast.com/articles/2012/11/22/who-is-john-brennan-the-man-touted-to-be-the-next-cia-director.html

6 Antworten to “”

  1. Belstaff Men 2012 Jackets sale Says:

    Excellent post. I was checking continuously this blog and I am impressed!
    Very useful information particularly the last part 🙂 I care for such information a lot.
    I was seeking this certain info for a long time.
    Thank you and best of luck.

  2. Delia Says:

    This is a topic which is close to my heart.
    .. Thank you! Exactly where are your contact details though?

  3. legit at home jobs for moms Says:

    Hi there, just became alert to your blog through Google, and found that
    it’s really informative. I am gonna watch out for brussels. I’ll appreciate if you continue this in future.
    A lot of people will be benefited from your writing. Cheers!

  4. Gale Says:

    I really like it when people get together and share ideas.
    Great blog, keep it up!

  5. omega 3 Says:

    fantastic post, very informative. I ponder why the other specialists of this sector do not understand this.
    You must continue your writing. I’m confident, you’ve a great readers‘ base already!

  6. improve page rank Says:

    Way cool! Some very valid points! I appreciate you penning this post plus the rest of the site is
    very good.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: