Die irdischen Wurzeln

Beginnen möchte ich mit einem bayrischen Ehestreit, Mollath gegen Mollath; 2001-2002, wobei der Mollath anschließend, aufgrund seines der bayrischen Staatsanwaltschaft mitgeteilten „Insider-Wissen“, über Schwarzgeldkonten bei der HypoVereinsBank Bayern (einer Tochtergesellschaft der italienischen „Unicredit“:-), welche seine „Frau“ verwaltet hatte; zwar bezüglich der falschen Vorwürfe der Gewalt gegen seine Frau „freigesprochen“ wurde, aber aufgrund der paranoiden, also quasi verrückten Anschuldigungen bezüglich der HypoVereinsBank, in die Psychatrie eingewiesen wurde. *1

Nicht für heute, nicht sei gestern, denn seit 6/7 Jahren sitzt jener geistig gesunde Mann seitdem in verschiedenen bayrischen Psychatrien ein; wobei seit kurzem bekannt ist, das das Gutachten, welches den Mann in die Psychatrie gebracht hat, wohl von der HypoVereinsBank „gekauft“ wurde, man lieber den Mann und sein Leben zerstörte, als einen Skandal bei jener „Bank“ riskierte. *2

Wobei mittlerweile feststeht, mit 8-jähriger Verspätung, das die Unterlagen, über die Schwarzgeldkonten bei der Hpyo, welche der Mann der bayrischen Staatsanwaltschaft übergeben hatte, welche ihn in die Psychatrie dann brachten, wobei der Gutachten diesbezüglich in der Zwischenzeit verschwunden waren (wohl dann auch von der Hypo gekauft), aber mittlerweile steht fest, das die Unterlagen der Wahrheit entsprechen, brisantes Material beinhalten, welches den Freistaat Bayern, die HypoVereinsBank und somit auch die Unicredit, wohl noch in eine größere Bredouille bringen werden….die Justizministerin ade….der Seehofer….der Weimer Theodor (CEO-Hypovereinsbank)….

Ein tragisches Einzelschicksal, wie jenes etwas weniger hart, Hundertausende europäische Haushalte betrifft, Opfer der Banken, hinter welchen der Staat, die Behörden, die Politiker und die Medien stehen (und ein Kompliment von meiner Seite an die „Sueddeutsche Zeitung“, ganz toll gemacht, sehr mutig).

Aber der Typ wurde fälschlicherweise von seiner Frau beschuldigt und endete dann als geistig Gesunder, seit 6 Jahren in der „Geschlossenen Abteilung“.

Da er eine europäische Bank kritisiert hat.

Irgendwie erscheint es mir da Parallelen mit einer anderen Person zu geben…:-)

Aber der Häufigkeit, okay, es ist eine Kleinstadt, aber bei der Häufigkeit mit welcher ich dem Personal der örtlichen Psychatrie „zufällig“ treffe; die ich übrigens, vom Pflegepersonal bis zu den Ärzten kenne; also zum Beispiel der Chef jener Psychatrie (dessen Mutter am Wochende verstorben ist, mein Beileid)….die einzelnen Psychologen/innen und die da sich dagegen wehren, mich als psychisch krank zu definieren, also dem Wunsch des Establishment Tirols hernachzukommen….die reale Situation ist noch viel schlimmer, denn so wie beim Mollath, stimmt das alles, was ich da gegen die Unikredit, vor allem im Frühjahr geschrieben habeund da geht es nicht um Schwarzgeldkonten, denn um eine gänzlich andere Dimension von Verbrechen.

Da geht es nicht nur um zwei kaputte Finger…:-)

Da geht es nicht um Schwarzgeldkonten, denn um extreme Formen von Superkriminalität, z.b. die Geldwäsche, die Verwicklungen in den Kinderhandel, die Verbindungen bezüglich Bankgeschäfte in Bosnien mit islamischen Extremisten….das ist schon einmal ein gänzlich anderes Level….

(Wenn man bei diesen den Rico-Act; also den Racketeer Influenced and Corrupt Organzation Act anwenden „würde“, ein US-Bundesgesetz oder den US-Patriot Act bezüglich Bosnien und Terrorzellen, dann kann die Unicredit zusperren.)

Mein Gott, da bekomme ich ja 312 Jahre in der Psychatrie dafür aufgebrummt, die Wahrheit geschrieben zu haben, dazu bin ich auch noch umgeben von einem feindlich gesinnten Umfeld, welche mich lieber gestern tot, als heute lebendig sehen möchten.

Gleichzeitig wird mir von den Nazifaschisten Tirols andauernd gesagt, das ich in die Psychatrie gehöre und verrückt bin, aber so leicht Establishment Tirols, wie ihr euch jenes Vorgehen, also euer normales Vorgehen gegen politische Gegner, gegen Gegner der Tyrannei Caligulas, also so einfach wird das bei mir dann nicht mehr werden, wie bei all den anderen Unschuldigen, da könnten dann mehr als zwei Finger bei sehr vielen Leuten zu Bruch gehen.

Und wie bereits gesagt, mich, Nazifaschisten Tirols, werdet´s nicht mehr klein kriegen, dafür müsst ihr mir schon eine Patrone durch das Gehirn schießen.

Aber die Unicredit-Geschichte nicht zu heiß aufkochend, zum nächsten Punkt des Posting, welcher ebenfalls mit Bayern zu tun hat…:-)

Englands beliebtester Dichter T.S. Eliot *3, 1965 verstorben; also dessen Ehefrau die Valerie Eliot, 40 Jahre jünger als ihr Mann, verstarb am 10. November 2012 in London mit 86 Jahren. *4

Wobei der englische „The Guardian“ den zurückliegenden Tagen zwei Artikel über Valerie Eliot veröffentlicht hat; jene beiden Artikel:

http://www.guardian.co.uk/books/2012/nov/13/valerie-eliot-death-poetrys-strongest-advocate

http://www.guardian.co.uk/commentisfree/2012/nov/13/literary-secretary-wives-writers-archives

Dabei geht es darum, das die Valerie die Letzte in der Reihe jener Frauen von Schriftstellern war, im konkreten Fall des Literaturnobelpreisträger Eliot; welche sich nicht nur für ihren Mann aufgeopfert hat, denn auch nach dessem Tod, dessen literarisches Erbe weitergereicht hat an die nachfolgenden Generationen und das mit dem Tod von Valerie jene Epoche, der aufopferungsbereiten Frauen, ihres Leben und ihrer Hingabe, dem genialen wissenschaftlichen Werk, egal welcher Disziplin, ihrer Männer, zu Ende gegangen ist.

So etwas ist heutzutage, wo jede Nachricht nach drei Stunden schon wie aus dem Altertum einem erscheint, nicht mehr möglich, wobei als Gegenbeispiel, vor kurzem erschien eine Umfrage in einer deutschen Zeitung, wo 1.000 Frauen gefragt wurden, ob sie es sich vorstellen könnten, weniger als ihre Männer zu verdienen und über die Hälfte antwortete, nein, das könnten sie sich nicht vorstellen….:-)

Die sind dann zumindest emanzipiert, womöglich auch etwas zu sehr emanzipiert, aber bei den deutschen Frauen bleibend, zu einer kurzen persönlichen Geschichte.

Es geht dabei, um aufzuzeigen, das wenn die Frauen Tirols ihre Nase rümpfen, was das dann eigentlich über diese „Frauen“, die für mich der Inbegriff des Hass, der Menschenverachtung und der unglaublichen niederträchtigen Hinterhältigkeit, nicht nur als der Aufziehpuppen der wirtschaftlichen und politischen Monster Tirols….okay, bevor ich zu beleidigen beginne….

Also ich lebte während meines „Studium“ mit einer jungen Frau aus Bayern in einer 2-er WG zusammen, welche im Gegensatz zu mir ein „Upper-Class“-Sprössling war; nach kurzer Zeit ein brüderlich-schwesterliches Verhältnis; wobei ihr Vater des einzigen Kind, eine große Nummer, der Chef der bayrischen Gefängnisse, der Staatskanzlei oder so Ähnlich damals, ist ja unwichtig; aber wir teilten uns dann das Badezimmer, die Küche und die junge Frau studierte, aufgrund der Zugangsbeschränkungen in Deutschland, in Östereich, die wissenschaftliche Diszplin Medizin.

Und die, aus der Upper-Class, vom Starnberger See, reich, mächtig, hübsch; also die hat ihre Nase nicht gerümpft, die hat sich nicht geekelt, war nicht wie 99% der tirolerischen Frauen angeekelt von mir, da ich kein verrohter Klumpen Dreck, denn ein Mensch dann bin.

Und die habe ich dann nicht jede halbe Stunde einmal vergewaltigt, wie es wohl meine Feinde dem Volk jede Viertelstunde dann erzählen.

Aber bezüglich jener persönlichen Geschichte, gilt es zwei Aspekte anzumerken:

Erstens, die Klasse, den Stil und die Eleganz jener jungen Frau, die werden die tirolerischen Frauen in zwanzig Lichtjahren nicht erreichen; die werden immer, wenn sie etwas Stil, etwas Eleganz, etwas Intelligenz, etwas Aufgeklärtes, etwas Modernes, etwas Klasse sehen, ihre Nase dann wohl rümpfen.

Mehr haben sie ja anscheinend in ihrem Leben dann nicht gelernt, außer für einige Bingo-Bongo Pausenclowns und einige politsche/wirtschaftliche Monster die nazifaschistischen Aufziehpuppen in völliger Empathielosigkeit abzugeben!

Und der zweite Aspekt, ist der Lebensentwurf jener jungen Frau, die im Gegensatz zu mir….:-)….dann genau wusste was sie wollte.

Aber ihr großer Traum, denn sie sich erfüllt hat, war nicht zu einer Gestapohure Tirols zu werden; denn den Menschen in der dritten Welt zu helfen; in Asien als Ärztin in den Slums zu arbeiten, etwas von dem, was sie geschenkt bekommen hat, zurückzugeben an die Ärmsten der Armen und dahingehend auch Medizin studiert hatte, um da wirklich etwas weiterzubewegen, vor Ort; selbstlos, tapfer und mutig.

Also dann in den Augen eines Establishment Tirols wohl das Böse, was jene junge Frau tut (übrigens für ein Hunderstel des Verdienst der Tiroler Ärzte und wohl gleichzeitig mit dem hundertfachen Ergebnis).

Also nicht gerade der Lebensentwurf der Gestapohuren Tirols; reduziert auf Konsum, Hetze, Boshaftigkeiten und den politischen und wirtschaftlichen Monstern Tirols andienlich zu sein.

Also bei der könnt ihr dann auch, als der ungebildeten Bacchani, als der vertrottelten Hinterwäldler eure Nase rümpfen, da geht es ja auch nicht um Neid oder Gier, um 5-Cent zu stehlen; denn da geht es um etwas Wahrhaftiges, etwas Reales, etwas Schönes, etwas Nachhaltiges, etwas Menschliches.

Und natürlich war jene junge Frau homosexuell; war so und so….auch wenn sie das dann nicht war, aber immerhin konnte jene junge Frau, im Gegensatz zu den Nazifaschisten Tirols, ja immerhin kann und konnte jene junge Frau von sich behaupten ein Mensch zu sein!

Ja was macht man mit so einer verrückten jungen Frau, die auch noch ein Mensch ist, die ihren Traum umsetzt, der sich nicht um die 5-Cent dreht oder die sich nicht dem patriarchalischen Frauenbild der Provinz (also aus dem 3 Jahrhundert vor Christus) unterordnet, welche nicht eine weitere Hure für das provinzielle/italienische Establishment dann ist?

Ja was macht man denn mit so einer Verrückten?

Einsperren, ausweisen, einweisen, in den Fluss schmeissen, eine Lobotomie durchführen, ihr die Nase amputieren?

Ja was macht man mit so einer, die ja nicht einmal eine Hure des wirtschaftlichen und politischen Establishment Tirols oder Italiens dann ist?

Also hochnäsige Naserümpfende, egal wie viel Geld, wie viel Macht, wie viel HurenPower ihr auch in eurem Leben jemals erreichen werdet, von der geistigen und menschlichen Eleganz, Stil und Klasse jener jungen deutschen Frau, seid ihr noch 40 Lichtjahre entfernt….da könnt ihr noch so sehr in eurer Menschenverachtung für die Bingo-Bongo-Pausenclowns, von den unschuldigen Kindern bis zu unschuldigen Erwachsenen, eurem Mordrausch opfern!

Diese junge hübsche Frau mit Idealen, mit Zielen, mit Mut und Tapferkeit, die würde sich vor euch ekeln, die würde vor euch, dem Establishment Tirols, ihre Nase rümpfen; so angewidert wäre diese von der monströsen Unmenschlichkeit und dieser bestialischen Mordgier!

Aber um ein Gegenbeispiel zu bringen, warum die Frauen Tirols richtig liegen.

Also beim digitalen Durchblättern der englischen Zeitungen am heutigen Tag, bin ich bei einem Bild hängengeblieben….diesem….:-)

Und ja; das ist das richtige Bild aus jenem Artikel. *5

Da geht es darum, welches Starlet, aus den seit einer Ewigkeit jährlich im TV gesendeten Dschungel-Camp, nach dem Aufenthalt ebendort, die größte Karriere hingelegt hat, wobei das Qualitätsmerkmal zumeist die Duschszene im Dschungelcamp dann darstellte.

Also jenes Starlet oben auf dem Bild, die hat mit jenem einen Bild, anschließend 11 Millionen englischer Pfund innerhalb einiger Jahre gemacht.

Also ihr beschissene Welt….was wollt ihr eigentlich von mir….gebt den Hühnern 11 Millionen englische Pfund für einige Plastiktitten und die Frauen und Männer, die etwas im Guten tun, die wirklich etwas bewegen, auf die spuckt man, da rümpft man die Nase und gleichzeitig ist eine PlastikTitten-Hure oder ein Bingo-Bongo Pausenclown das Allergrößte.

Also was wollt ihr von mir ihr Haufen Scheixxx ohne einen Funken Intelligenz oder Emphatie?

Aber damit Establishment Tirol, ihr Herz der Dunkelheit der Menschheit, Seite an Seite hin zum Nazifaschismus mit euren italienischen „Freunden“; also damit das Establishment Tirols eine Vorstellung von der eigenen Verrohtheit, von der eigenen Unmenschlichkeit, angefangen bei ihren hochnäsigen Gestapohuren bekommt, eine letzte Geschichte!

Also um eine Vorstellung vom politischen Genie eines Caligula, der Provinzregierung und deren Entourage zu geben!

Also spätestens seit dem 3.ten Aufenthalt der römischen Faschisten, werden bestimmte Personen abgeschirmt, der Mut eines Einzelnen, war bekanntlich schon immer die größte Bedrohung einer jeden Tyrannei, aufgebaut des Entsetzlichsten im Unmenschlichen!

Bei 75% jener abgeschirmten Personen handelt es sich um der unschuldigen Kindern, die in irgendeiner Verbindung mit mir dann stehen und einmal abgesehen von der Tatsache, das der Gegenseite, also dem Establishment Tirols, bestehend aus Dreckskerlen und Flittchen, da braucht auch gar niemand aufzupassen, dahinter steht ja das radikale Böse auf dieser Welt.

Einmal abgesehen von jener Tatsache, die schon jede politische Verantwortung der politischen Verantwortlichen als einen üblen Scherz ausweist, nicht nur als der Feigsten aller Feigen, denn auch des radikalen Bösen.

Wobei, warum werden jene abgeschirmt; da im Verlauf der Jahre dann schon klar geworden ist, so ziemlich einigen Verantwortlichen auf dieser Welt, um was für eine Art von „Personen“ es sich bei dem Establishment Tirols dann handelt, der „Personen“, welche für 5-Cent morden, welche für einige römische Bingo-Bongo Clowns dann morden; also dann nicht der Mutter Theresa ähnlichen „Personen“, denn dann doch eher irgendwo zwischen Kaltenbrunner und Mängele.

Ihr, als der menschgewordene Teufel; also das sind so einige Personen, das beschränkt sich schon seit dem 3.Aufenthalt nicht nur auf die Italiener, denn das ist ein sehr breites Spektrum aus Leuten, die man besser nicht kennt; aber das Erschreckendste daran, ist die Tatsache, die werden nicht etwa vor saudi-arabischen Agenten (die waren auch schon hier), vor irgendwelchen Extremisten aus dem Ausland abgeschirmt, denn in erster Linie dann vor dem Establishment Tirol, denn diese Leute trauen jenem Establishment Tirols dann mittlerweile alles zu….wo kein Gramm Menschlichkeit, wo nur das radikale Böse.

Und für jene Leute rümpfen die Leute ihre Nase.

Tiefer kann man dann eigentlich, als eine Gesellschaft, als der Politik oder der Wirtschaft nicht sinken.

Und glaubt eigentlich irgendein Wirtschaftler oder Politiker, das man damit, mit jener Vorgangsweise, das man damit Profit oder ein gutes Geschäft macht, wenn man für einige Bingo-Bongo-Clowns der Menschen tötet, kranken Kindern die medizinische Behandlung verweigert….?….

Ja glaubt ihr denn ihr Verrückten namens Establishment Tirols in verrohter Grobschlächtigkeit, das man damit ein gutes Geschäft macht, das man da international dann gut dasteht, das man da noch irgendeine wirtschaftliche oder politische Perspektive in Tirol hat.

Aber das ist vergeblich….

Und das ist nicht einmal der unangenehmste Aspekt der gesamten Angelegenheit, wo man da als der Tiroler dann ja wahrlich für das Gute dann steht, ja den Nazifaschismus einer mittelalterlichen Tyrannei des widerlichsten Menschenschlag aus der untersten Schublade.

Denn der gravierendste Aspekt bei diesem Tiroler Establihment bildet die Tatsache, das man da, gegen diese „Guten“, um das Gleichgewicht des Schrecken zu bewahren, eine riesige Drohkulisse gegen diese „Guten“ aufbauen muss.

Also zum Beispiel, wenn das nächste Mal ein unschuldiges Kind von diesem Establishment Tirols ermordet wird, damit die Gestapohuren Tirols auch wieder einmal sexuell erregt sind, damit ein Bingo-Bongo Pausenclowns auch das größte Stück Scheixxx von allen auf diesen Planeten bleibt, damit ein Caligula mitsamt seiner Entourage aus den widerlichsten Dreckskerlen vor seinen Huren auch glänzt.

Also da muss man diesen „Guten“ schon in aller Deutlichkeit klar machen, das wenn das passiert, dann bekommen sie in jenem Fall, da ich beteiligt bin, dann nicht wie gewöhnlich einige Extrahuren aus Gestaposchweinischen, nicht noch mehr Geld für ihre Hinterhältigkeit und Niedertracht, denn dann, euphemistisch geschrieben, gegen diese Dreckskerle aller Dreckskerle, dann sitzen sie auf einen Schleudersitz ohne Fallschirm.

So, bevor ich hier selbst auf die Ebene dieser Dreckskerle und Flittchen aus dem Establishment Tirols herabsinke, so wie diese tagtäglich gegen mich vorgehen, ihrer völligen Entmenschlichtkeit im radikalen Bösen….also….

Es gibt nämlich nicht nur die Feigheit, das sich nicht wehren und sich alles gefallen lassen, es gibt nicht nur das provinzielle „Wenn du den Mund aufmachst, dann machen wir dich fertig“; es gibt nicht nur dieses verrohte Grobschlächtige, denn es gibt auch die Tapferkeit und den Mut!

Eine Tapferkeit und einen Mut, welcher angesichts des Establishment Tirols, von einem jeden Menschen mit Herz und Seele gefordert ist!

Denn diesen politischen und wirtschaftlichen Monstern Tirols, jenen fehlt etwas, was enorm wichtig ist und auch die restliche Welt noch bemerken wird, das man sich da mit dem Establishment Tirols keinen Gefallen getan hat, da feige zuzusehen….

Aber es fehlen diesen politischen und wirtschaftlichen Monstern Tirols die irdischen Wurzeln, die denken, sie können sich alles erlauben, alles tun, alles zermorden und zerstören….mit mir nicht ihr Hurensöhne und Hurentöchter Tirols….mit mir nicht….da hole ich euch von eurer GestapoHurenWolke wieder herunter….damit man wieder menschlich ist und nicht nur global als das radikale Böse dann glänzt!

Also man muss einem italienischen/provinziellen Establishment, zum Beispiel einer Provinzregierung, schon einmal grundsätzlich die massivste Form von Gewalt androhen, damit diese sich überhaupt minimalst menschlich zu verhalten wissen, wie der Menschen und nicht wie gewöhnlich als der bestialisierten Tiere und so wie diese sich verhalten, zum Beispiel eine Provinzregierung, also wenn die so weitermachen, dann werden sie früher oder später auch auf diese massivste Form von Gewalt dann treffen!

Es gibt nämlich nicht nur die Feigheit der Feigsten, denn auch Tapferkeit und Mut eines Einzelnen gegen diese Nazifaschisten!

Und komme ich jetzt in das Gefängnis, in die Psychatrie, bringt ihr mich jetzt um?

Ja, da habe ich aber vor euch, als der Feigsten aller Feigen, eine riesige Angst ihr Dreckskerle ohne jede Menschlichkeit.

Aber um das Posting unfreundlich zu beenden….

Nein, einmal genug….das nächste Mal etwas über die Wirtschaft….ich möchte nicht mehr dieses Posting weiterschreiben….das ist so ein Dreck, das mir schlecht wird, angesichts dieser Nazifaschisten Tirols….angesichts dieser politischen und wirtschaftlichen Monster ist jedes Wort vergeblich….das steigert nur deren Überheblichkeit und Selbstherrlichkeit im Mordrausch und Gewaltgier….das sind der Wahnsinnigen jenseits jeder Sprache oder Menschen…..

Das sind die Feigsten aller Feigen, welche sich die unschuldigsten Opfer für ihre Entmenschlichung aussuchen….das sind die Feigsten aller Feigen….die Nazifaschisten Tirols!

Und wenn nach Österreich fahre, dann komme ich in das Gefängnis Nazifaschisten Tirols, ja dann glaubts nur weiterhin an diese Märchen der NaziKrauts….die Welt endet ja bekanntlich beim nächsten KuhZwergeZaun….und ja, es gibt den Weihnachtsmann….dann wartets nur ab, wo ihr es ja nicht erwarten könnt, bis der nächste Unschuldige dem Wahnsinn eures tirolerischen Nazifaschismus zum Opfer fällt!

So jetzt fein die Nase rümpfen und auch noch glauben Menschen zu sein, wo man doch nur im Bestialischen und Tierischen!

Anmerkungen/Links:
*1
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/fall-mollath-und-hypo-vereinsbank-der-mann-der-zu-viel-wusste-1.1521550
*2
http://www.sueddeutsche.de/bayern/fall-mollath-justizministerin-merk-in-erklaerungsnot-1.1521652
und
http://www.gustl-for-help.de/chronos.html
*3
http://www.guardian.co.uk/books/2009/oct/08/ts-eliot-nations-favourite-poet
*4
http://www.guardian.co.uk/books/2012/nov/11/valerie-eliot-ts-eliot-dies
*5
http://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/article-2232604/Helen-Flanagan-Myleene-Klass-Which-Im-Celebrity-bikini-gave-biggest-career-boost.html#ixzz2CCS4sNKe

5 Antworten to “”

  1. headphone jack plug Says:

    It’s fantastic that you are getting ideas from this post as well as from our discussion made at this place.

  2. Laurie Says:

    I’ve been browsing online more than three hours today, yet I never found any interesting article like yours. It’s pretty worth enough for me.
    In my opinion, if all website owners and bloggers made good content as you did, the internet will be much more useful than
    ever before.

  3. Otilia Says:

    Hi there, constantly i used to check blog posts here early in
    the daylight, for the reason that i love to find out more and more.

  4. Reggie Says:

    Superb page, Maintain the fantastic work. Many
    thanks.

  5. email marketing api Says:

    Hey there! I’m at work browsing your blog from my new iphone 3gs! Just wanted to say I love reading your blog and look forward to all your posts! Keep up the fantastic work!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: