Das Entartete

Nach Abreise der römischen Faschistenbrut, in Form des AS Roma, ist es wie einem jeden Jahr seitdem; das der wütenden Hoteliere/Kaufleute/Politiker nicht nur vor Ort, dem Faschistenloch, denn dann eigentlich der gesamten Provinz, nunmehr wieder ihre Maske des Menschlichen, ihre Tarnung als der zivilisierten Menschen abzuwerfen, um ihrer wahren Natur als der Tiroler Nazi-Hurensöhne inklusive ital. ProvinzFaschistenTrash herzuzeigen; einer Welle an verbalen/unter der Gürtellinie/widerlichen Angriffe ausgesetzt zu sein.

Wobei besonders schmerzt dann eigentlich vor allem die Sippenhaftung, die Ausgrenzung nahestehender Personen; dieses Denunziantentum, dieses Gestapokratische, dieser aufgehetzte tirolerische/italienische Nazi-Pöbel, welche nicht hernachkommen mir zu zeigen, das sie für Faschismus/Nazismus/Intoleranz/Willkür und Tyrannei stehen, gänzlich zu schweigen vom debilen Hochnäsigen, allerzeit belohnt deren „Tun“ von politischer/wirtschaftlicher Seite der Provinz….wobei dieser Nazi-Pöbel inklusive den Trash-Ausländern, welche für die Hoteliere/Kaufleute arbeiten; also dieser Tiroler-NaziLogik folgend, wenn man etwas Geschäftliches, dieser Absage an Zivilisation, Recht und Würde namens Südtirol, stört; nicht nur der Anfeindungen aller Seiten, des niedrigen Verhalten, all dieser sich so scheinbürgerlich gebenden Personen, welche weder mit Bürgerlichen, noch mit irgendeinem Wert wohl jemals etwas zu tun gehabt haben….

Aber festzuhalten gilt es, nunmehr, wo man wieder einmal charakterlos als der Tiroler Feiglinge in Faschismus, Tyrannei, Hetze und Menschenfeindlichen (Für Mord und Für Gewalt) aufgezeigt hat, das man außer der verrückten Hinterwald-Deppen dann eigentlich gar nichts ist; wohl nicht einmal dieses „nichts“; wo es nunmehr mittels Sippenhaft, massiven Anfeindungen, andauernden Pöbeleien dieser prov. Hochnäsigen, geschweige denn den Provinzitalienern, also da nunmehr mittels provinzieller Talente wie Denunziation, Niedermachen, Fertigmachen, nunmehr sozusagen die Hochsaison für die prov. Wirtschaft/Tourismus begonnen hat; indem man nunmehr ja aufgezeigt hat, für was man steht, also der Antipolitik einer Antikultur in völliger Kultur- und Intelligenzlosigkeit.

Nunmehr da in der Provinz nach der Abfahrt man damit begonnen hat; wieder so zu sein wie man dann eigentlich ist; als ein sprachloser, nur in der Vulgarität aufglänzender Nazi-Pöbel mit angeschlossenem italienischen Faschisten-Sud….eigentlich nur noch getoppt duch die prov. Hochnäsigen….ihrem debilen, nicht zu überbietenden hochnäsigen Hühnergegackere….nunmehr, da man mit dem „Aufräumen“ (Copyright: Adolf Hitler)begonnen hat; mich wieder jahrelang schikanieren, ausgrenzen, fertig machen wird, da ich zufälligerweise keine italienische scifezza, kein Provinzmonster in Nazi-Faschismus bin….da nunmehr ja das „Aufräumen“(Copyright. A. Hitler) begonnen hat….

Wobei ich übrigens die Tiroler Nazi-HurenSöhne inklusive deren debilem Hochnäsigen, auch die Provinzitaliener, dazu einlade, mich so fertig machen wie nur irgendwie möglich….ihr könnt auch nunmehr wieder fleißig morden und vergewaltigen…..und wenn man mir circa tagtäglich zwischen 100 und 300-mal sagt, das ich verschwinden, das ich weggehen soll….als die freundlichste Aussage, welche ich während eines Tages antreffe, einmal abgesehen, das ich hier im Gegensatz zu all diesen Ausländertrash, diesen KaufleuteTrash, diesen Politikertrash, gut verwurzelt bin, hier vor Ort mehr Freunde habe, als die Tiroler noch auf dieser Welt….ein anderes Mal jenen Aspekt….

Aber was auffällt bei diesem „Aufräumen“, bei diesem Nazi-Pöbel (w/m) und ich habe jetzt ja genügend Zeit zum Beobachten gehabt, da ich ja auch die einzige Person bin, die sich jener Zeit öffentlich zeigt und sich nicht wie die Kaufleute/Hoteliere/Politiker mehr oder weniger verstecken….aber was mir aufgefallen ist, bei diesem Tiroler-Nazi-Pöbel inklusive ital. Faschisten-Trash….ich denke mir, um was es da eigentlich geht, um was es sich dabei handelt, wie die Geschichte inhaltlich ist, das ist zumindest 98% jener Personen, welche mich tagtäglich angreifen, dies noch nicht ganz klar ist; die plappern, ob verrücktes Huhn oder debiler Dreckskerl, einfach hernach, was die Chefitäten ihrer Vulgaritäten so herausäußern….

Ich denke mir und da bin ich mir ziemlich sicher, also ich beleidige diese Personen in diesem Blog und diese reagieren darauf, aber das ich vorher vielleicht massiv monatelang  bedroht wurde(z.b. der Sturm-Postings *1), nicht nur ich; das man da Leute abkratzen hat lassen, kranken Kindern die Behandlung verweigert, sich jahrelang der Provinz aufgeführt hat wie der allerletzten Dreckskerle und Flittchen….nur um als wahnsinnige Provinzmonster á la Caligula im Faschisten-Dreck tiefer zu versinken, das die Angelegenheit vielleicht etwas komplexer ist; das erschließt sich jenen Leuten dann nicht, da es dabei vor allem darum geht, mich in einen schlechten Licht darzustellen, damit die provinziellen Monster aus Wirtschaft und Politik ihrem niederträchtigen, hinterhältigen Handeln….

Dazu ein Aphorismus, geschrieben den zurückliegenden Tagen….

Selbst wenn es das selbstlos Aufopferndste auf der ganzen Welt jemals von einen Menschen getane Handeln wäre; sobald es das Interesse eines Bonzen/Patriarchen/Flittchen/Dreckskerl-Interesse auch nur zu 0,1% berrührt, werden es alle das Böse schlechthin nennen.
Ich bin überzeugt davon, das die Leute, welche mich andauernd auf der Straße blöd anmachen, sich freuen wie schlecht es mir geht; also der prov.-öst. rechtsradikalen Art und Weise folgend….das dieser Nazi-Faschisten-Pöbel letzten Endes überhaupt keine Ahnung hat, um was es geht….das es vielleicht mit der 4-maligen Anwesenheit der römischen Faschistenbrut zu tun hat…..das es vielleicht mit einem Verhalten der Leute zu tun hat….das man als Menschheit sich nur noch als die Tierheit zu bezeichnen….das es vielleicht damit zu tun hat, das man sich immerzu nur als des widerlichsten verroht Grobschlächtigen manierlos, kulturlos und zivilisationlos aufzuführen imstande ist….als der tirolerischen/provinziellen Dreckskerle und Flittchen jenseits jeder Beschreibungsmöglichkeiten….einer sprachlosen Sprache, einem entmenschlichten Bestialischen….
Und wie die Provinzitaliener wieder aus ihren Löchern kriechen….die örtlichen Gestaposchweine, angefangen mit dem würdelosen Hurenelend….wie glücklich sie alle sind….hoffend auf den nächsten Totschlag, den nächsten Mord mit ihrem debilen Hochnäsigen, wobei Letztere dann ja anscheinend überhaupt nichts verstanden haben…..denn blinder Hühner gleich immerzu in das Feuer rennen….
Und bei diesen Tiroler Nazi-Pöbel, also die sind zweifelsohne auf einem Level des prähistorisch Tierischen….da ist keine Intelligenz, kein Verstand….da ist zweifelsohne gar nichts…..das sind unglaublich dumme, verrohte, empathielose „Menschen“…..die greifen einen andauernd an, wollen wohl auch glänzen als Gestaposchweine (w/m), wie deren großen Vorbilder….also dieser antibürgerliche Trash namens örtliche Kaufleute und Politiker….wobei noch ein letztes Aphorismus, bevor ich zum nächsten Aspekt des Posting übergehe:
Wenn man vom Bösen der Zukunft dieser Welt sprechen wird, dann wird der Name dieser Stadt dabei sehr oft fallen.

Aber „räumt“ nur auf Tiroler Nazi-Pöbel und ital. Faschisten-Trash….greift mich an….macht mich fertig….schikaniert mich….sabotiert meine Arbeit….ihr könnt nicht nur auf die Unterstützung der politischen Klasse der Provinz, also diesen NaziFaschisten rechnen, denn auch der Behördenvertreter, welche anstatt an Gott, an den Faschismus glauben; macht das was ihr am besten könnt mit euren italienischen Freunden und eurer wahren Natur am Nähesten kommt, als der ital./prov. Gestaposchweine zu glänzen…aber am meisten verwundert mich, das sich so eine Handvoll Dreck wie die örtliche Provinz, das sich deren Bewohner selbst noch als der „Menschen“ ansehen und nicht selbst so intelligent sind, sich selbst als das zu sehen was sie sind….

Aber….

Zur gleichen Zeit, wie dieses Jahr die endgültige Abreise der römischen Faschistenbrut, gedachte man der nunmehr 75 Jahre zurückliegende Eröffnung der Ausstellung „Entartete Kunst“ in München.

Wobei ich über jene „Entartete Kunst“ bereits ein Posting geschrieben habe; ein Gedicht, eine autobiographische Anmerkung und einiger „entarteter Bilder“; das Posting vom 11.10.2007:

http://bunker99.blogspot.it/2007/10/blog-post_11.html

Als am 19. Juli 1937 jene Ausstellung von der nationalsozialistischen Elite eröffnet wurde, ging es dabei darum, die „Moderne Kunst“ im damals nationalsozialistischen Deutschland wortwörtlich zu vernichten….dazu zählten praktisch alle modernen Ausprägungen der Malerei, z.b. der Dadaismus, der Surrealismus, der Kubismus, der Expressionismus und der Impressionismus,….

Das tirolerische NaziGeschmiere zählte dann ja damals wie heute zur artgerechten Kunst….

Da wurde dann mit der „Modernen Kunst“ 1937 in Deutschland „aufgeräumt“….kurzer Prozess mit allem nicht Linientreuen, allem nicht der Nazi-Ästhetik entsprechenden, dieser Prangerschau, wo einzig und allein die Gehässigkeit, die Stümperei, die Dummheit als der deutschen Tugenden zu zählen hatten….und wenn man es nicht besser wüsste, müsste man ja bei jedem Absatz dieses Posting darauf hinweisen, das dies 1937 geschah und nicht 2012 der örtlichen Provinz….aber….

Selbst der Tonfall, der Ausdruck, die Sprache, war die Gleiche wie 2012 der Provinz…das man in Wörtern des „Führer“ jene Künstler entmannen sollte (so wie bei mir); das man jene Künstler in das Irrenhaus abtransportieren sollte (wie bei mir); das man das Volk gegen diese „Moderne Kunst“ aufhetzte (wie bei mir), das man diese Künstler, wenn nicht in das Exil gezwungen, in den KZ verotten lassen sollte (noch nicht geschehen, aber auch bei mir sehr wahrscheinlich)….das diese Künstler/Maler mit Gefängnis, Mord und Gewalt bedroht wurden….wenn sie es „weiter wagen sollten, den Himmel statt blau etwa grün oder Wiesen gar blau zu malen“ (Copyright: A. Hitler)….

Etwas was ja kein Künstler von Österreich bis Nazi-Tirol nach 1945 sich dann noch gewagt hat….da ist der Himmel nazibraun und die Wiesen faschistisch-schwarz….ein jeder Himmel….eine jede Wiese….

Wobei festzuhalten gilt es, nach 1945, nach Ende der NaziDiktatur in Deutschland….da blieben die Künstler  im Exil, da wurde nichts rehabilitiert oder versucht den persönlichen/wirtschaftlichen Schaden jener Künstler zu kompensieren, denn die blieben bis in die 70-er Jahre des vergangenen Jahrhundert persona non grata in ihrem jeweiligen Land, in Tirol und Österreich bis zum heutigen Tag!

Aber….

….wenn man eine wissenschaftliche Studie machen würde, unter dem Nazi-Pöbel inklusive den italienischen scifezze, damals oder heute hier der Provinz, da hätte man nicht nur die identischen Aussagen, die identische „Geistes“-Haltung, denn da hätte man die identischen Personen, als ein vulgärer, dummer, sprachloser Nazi-Pöbel mit ihrem debilen Hochnäsigen….wo kein Verstand, keine Intelligenz, denn nur der nazistischen Hinterwald-Deppen mit ihren italienischen Faschisten-Trash-Freunden….

Ja, wenn alle Künstler gehen sollen, verschwinden sollen, man diese umbringen, in den Fluss schmeissen, ja wenn das Volk ihre Kultur auf TingelTangel-Einerlei reduziert….

Bleibt dann am Ende nur noch der provinziellen Dreckskerle mit ihren Flittchen übrig, also dieses manierlose, anti-bürgerliche, unzivilisierte und ungebildete provinzielle Establishment?

Aber, bekanntlich gibt es in der örtlichen Provinz dann ja keine „Moderne Kunst“ mehr, wie in jenem Posting eingehend dargelegt:

http://bunker99.blogspot.it/2012/06/einen-frosch-im-hals-z.html

Alle Kultur die man hat und braucht sind ja einige faschistische Pausenclowns….zumindest in jenem Punkt herrscht Einigkeit zwischen tirolerischen Nazi-Pöbel und italienischen Faschisten-Pöbel….zumindest in jenem Punkt ist man sich dann einig, das man keine Kultur dann möchte….

Die Künstler gehören ja umgebracht oder am besten in das Irrenhaus…..als der Tiroler-Nazi-Hurensöhne, als dieser Hinterwald-Deppen, welche groß im Gestapokratischen, im Denunzieren, gleichermaßen restlos verblödet wie das ehrlose italienische Volk….

Aber man hat nunmehr keine „Moderne Kunst“ mehr in der Provinz, denn nur noch faschistische und nazistische Kunst….einige Bananen-Bingo-Bongo-Pausenclowns….faschistisch…..oder der ultrakonservativen Ausrichtung hin zu einer Kunst, welche alles ist, außer Kunst….

Was für ein kulturloses Drecksloch diese faschismusaffine Provinz namens Südtirol, reduziert einiger billiger Flittchen an der Seite dieser ProvinzMonster….was für ein faschistisches Drecksloch dieses Südtirol….dieser Absage an Recht, Kultur, Intelligenz und Zivilisation….als des prov. Establishment namens Berger, Widman und Durnwalder….und nicht nur ich habe genug von diesen Dreckskerlen, denn da sind sehr viele, welche von diesen kulturlosen Dreckskerlen die Schnauze voll haben, diesen Mördern und Vergewaltigern namens prov. Establishment….

Da man ja als kultuloser Nazi-Pöbel keine „Moderne Kunst“ braucht, denn nur etwas Faschismus, Unterdrückung, nur der Dreckskerle und Flittchen, angefangen diesem örtlichen Faschistenloch….da man ja keine Kunst, keine Kultur, kein gar nichts braucht, denn nur einige charakterlose, schmierige Kaufleute und Hoteliere mit ihrem größten Talent….als der Gestaposchweine zu glänzen, unterstützt der Behörden, den italienischen Provinz-Faschisten-Trash….

Dahingehend, möchte ich auf die Thematik der „Entarteten Kunst“ näher eingehen.

Und beginnen mit einer Fragestellung:

Warum braucht man (abgesehen von Tirol/Italien/Austria) eine „Moderne Kunst“, warum muss eine moderne Kunst provozieren, anecken, irritieren, stören, Denkanstöße auslösen….wo man doch in Tirol nur der 5-Cent, der noch billigeren Flittchen und der größtmöglichen Boshaftigkeiten braucht (und ohne „Kunst“ dann auch hat)?

Aber, warum „Moderne Kunst“ dann eigentlich so wichtig ist, wichtiger als ein römischer PausenClown, wichtiger als ein Provinzmonster wie ein Durnwalder; warum istdie „Moderne Kunst“ so wichtig?

Damit ein Establishment-Hühnchen etwas intelligenter ihrer Debilität glänzt….damit ein ProvinzMonster im Rampenlicht etwas blöder dreinschaut….damit der Italiener ihrer tierischen Maske etwas weniger unangenehm auffallen….also warum braucht man „Moderne Kunst“?

Der Begriff „entartet“ kommt ursprünglich aus der nationalsozialistischen Paradedisziplin; der Rassenhygiene, wobei ein Adolf Hitler bereits in seinem grottenschlechten „Mein Kampf“-Buch, dahingehend seine Überzeugung dargelegt hat, das der „Schwachen“ in einer Gesellschaft ausgemerzt gehören und diesbezüglich sollte man ja jenes Buch doch in jeder Schule der Provinz zur Pflichtlektüre erheben ….als der faschistischen NaziKriecher ohne einen Funken Anstand oder Würde, denn nur stolz ob ihrer debilen Hochnäsigen….aber genug ob dieser kranken Tiroler Nazi-Hurensöhne!

Dieses Tiroler-Nazi-Pöbel, geschlossen auf der Seite der Mörder und Vergewaltiger, namens prov. Establishment, ihr nazistischen Drecksschleudern namens Südtiroler ohne Kultur, Ehre oder Anstand!

Aber….

Dahingehend war nach der „Nürnberger Rassegesetzgebung“ vom September 1935, der nächste Schritt der Nationalsozialisten zur Ausgrenzung, Vernichtung, Endlösung, Umsiedlung allem nicht Erwünschten….der nächste Schritt in jener Eskalation gegen alles dem totalitär nationalsozialistisch Feindlichen….der nächste Schritt war jene Ausstellung „Entartete Kunst“, welche dann von Stadt zu Stadt jahrelang zog, im Jahr 1937….der nächste Schritt zur Eskalation des Nazi-Terror….

Aber und jenes ist die Wichtigkeit jener Austellung, jener Eröffnung in München am 19.Juli 1937….das dahingehend der nationalsozialistischen Elite inspiriert wurden, in anderen Feldern, gleichermaßen vorzugehen, nicht nur der anderen Künste (ein Jahr später wurde eine Ausstellung bezüglich „Entartete Musik“ eröffnet)…..denn vor allem wurde, nachdem man kulturell auf das Tirolerische/ital. Faschistische sich umgestellt hatte; auch im medizinischen Bereich in kurzer Zeit, der an Widerlichkeit und Brutalität kaum zu übertreffenden Entschlüsse gefasst….das genau solchermaßen, wie es ein Heinrich Heine geschrieben hatte, das wo man zuerst Bücher verbrennt, dann der Menschen….das man zuerst die Bücher verbrennt, dann die „Moderne Kunst“ zerstört und dann greift jener Modus Operandi auf die Menschen über….immerzu die Hemmschwelle sinkend…..immerzu daran arbeitet als damalige nationalsozialistische Elite, wie der heutigen politischen Elite der Provinz…..das Böse zu belohnen und das Edle zu bestrafen…..immerzu das Unterdurchschnittliche als das Überdurchschnittliche….von den Italienern gänzlich zu schweigen….

Das man dahingehend die Moderne Kunst zerstörte (so wie der Provinz heutzutage) und am Ende dann der Menschen zerstörte (so wie der Provinz dann immer schon)…..

Es gab seit 1933 die „Erb- und Rassenpflege“-Gesetzgebung, welche Zwangssterilisationen vorsah, für alle, welche keine Nazi-Dreckskerle und Nazi-Flittchen waren, wie es die Tiroler heutzutage sind….übrigens das erste große Verbrechen der Nazis….von keinem bemerkt wie immer….aber….diese schrittweise Eskalation…..die Bücher-Verbrennungen…..die Gesetzgebung arisieren…..die Nürnberger Rassegesetze….und dann die Ausstellung „Entartete Kunst“, welche der nazistischen Eskalation Vorschub leistete und anschließend man dem nächsten Jahr der Judenprogrome, das Jahr darauf den Krieg, wobei die Euthanasie, also der Massenmord an Behinderten; im Juli 1939 in seine „heiße“ Phase trat….

Und man nunmehr, nicht mehr der entarteten Kunst zerstörte, denn der entarteten Menschen….also der Schwachen, Kranken, Behinderten…..ließ diese wie im öst. Schloss Hartheim einfach verhungern….was für tolle Ärzte/Krankenschwestern auch….dein Freund und Helfer diese Handvoll Dreck namens öst. Nazi-Krauts!

Aber es gibt, unter Historikern umstritten, einen direkten Zusammenhang zwischen „entarteter“ Kunst und der Euthanasie…..das jene die Auslöschung der Behinderten, Schwachen vorantrieb, jene Tendenz hin zum Unmenschlichen bestärkte….und deshalb ist auch die „Moderne Kunst“ so wichtig….das es nicht nur die Meinung des Caligula der Provinz dann gibt, wie alle glauben….angefangen beim Tiroler Nazi-Pöbel….denn das es auch der abweichenden Meinungen gibt….und jene abweichenden Meinungen wie der örtlichen Nazi-Provinz gleich total fertig zu machen, niederzumachen, als ob man nichts anderes kann….da ist man dann ja nicht so weit entfernt von einem Nationalsozialismus wie 1937….

Es ist also die „Moderne Kunst“ deshalb so wichtig, da diese ein Schräglicht auf das Rampenlicht, da diese ein störender Faktor ist, welcher das Geschäftliche stört…..das es da nicht darum geht, bei dieser „Modernen Kunst“ als menschlich restlos verkommenes prov./ital. Establishment so viele Flittchen wie möglich, so vielen guten Menschen das Leben zu zerstören….denn diese „Moderne Kunst“ braucht es….einer „Modernen Kunst“ die es der Provinz nicht mehr gibt….die braucht hier ja niemand….diese „Moderne Kunst“…..denn alles was man braucht als Kultur sind einige faschistische Pausenclowns inklusive Provinzmonster mit Hochnäsigem!

Und wenn man wie der Provinz keine „Moderne Kunst“; ja nicht einmal mehr eine Kultur dann hat, denn nur noch die Tyrannei, die Willkür der Provinzmonster, ob Politiker oder Quästor, vom italienischen Faschisten-Trash gänzlich zu schweigen….dann hat man dann nur eine dumpfe, verrohte Masse….

Wobei angesichts dieser „Entarteten Kunst“, welche dann direkt zu „entarteten Menschen“ führt, ob Behinderte, Künstler, Juden oder Zigeuner, allen die stören und keine Tiroler Nazi-HurenSöhne dann sind….da frage ich mich dann schon, wo ist die christliche Überzeugung bei all diesen Provinzmonstern, bei diesen italienischen/provinziellen Dreckskerlen und Flittchen….wo ist da die christliche Überzeugung….ach ja genau:

Die christliche Überzeugung sind ja die 5-Cent, die noch billigeren Flittchen und die noch größere Boshaftigkeit….das ist ja die christliche Überzeugung der Tiroler, von den Italienern gänzlich zu schweigen….

Wobei und ich bin nach langen Überlegungen und Beobachtungen zu jenem logischen Schluss gelangt, zwischen den damaligen Nationalsozialisten und italienischen Faschisten und den heutigen Tirolern und den heutigen Italienern, da gibt es keinen Unterschied, das ist der identische Menschenschlag….das sind die gleichen Bestien und Monster wie damals….der völligen Intoleranz, der völligen AntiKultur, einzig und allein dem Nazi-Faschistischen ergeben….eine substanzlose und gottlose Ansammlung charakterloser Dreckskerle, welche von Italien bis zur Provinz die politische/wirtschaftliche Klasse bilden….

Und ich gehe in jener meiner Aussage noch weiter, das die Nationalsozialisten und Faschisten heutiger Zeit, das sind die Tiroler und die Italiener….das sind Nazis und Faschisten….Mörder und Vergewaltiger….

Und ich möchte klarstellen, mit diesen ital./prov. Dreckskerlen/Flittchen, welche mit Mord und Gewalt groß sind….ich möchte mit diesen Dreckskerlen/Flittchen nichts mehr zu tun haben….mit diesen provinziellen Gestaposchweinen, mit diesen Denunzianten, welche Sippenhaft auch noch gut finden….mit diesem hochnäsigen Debilen….

Denn diese Mörder und Vergewaltiger, dieses unterste Segment der Menschheit namens prov./ital. Establishment….die sollen sich mit ihrer kulturlosen Kultur, ihrer sprachlosen Sprache, ihrem Hureneinerlei begnügen….

Und schreit nur das ich der Verrückte bin ihr charakterlosen Faschistenkriecher namens Tiroler-Nazi_Hurensöhne….bringt der Unschuldigen um….verweigert kranken Kindern die Behandlung….aber der Menschen dieser Welt, werdet ihr immer als das gelten was ihr seid ihr Verrückten….und haltet eure Schnauze ihr substanzlosen, gottlosen Hurensöhne keines Gottes, denn einzig dem Faschismus und dem Nationalsozialismus treu ergeben….

Haltet einfach eure debilen Nazifressen ihr italienischen und provinziellen Scifezze!

Mit euch, dem provinziellen Establishment, bestehend aus diesen Gestaposchweinen und debilen Hochnäsigen, dieser Absage an Kultur, Zivilisation, an jede Form von Menschlichkeit….mit euch Tiroler NaziHurenSöhne möchte ich nichts mehr zu tun haben….

Und wisst was ihr doch machen könntet, ihr Tiroler-NaziHurensöhne mit euren italienischen Scifezze, ihr könntet euch doch zusammentun mit der italienischen Geheimdienstgemeinde….also dieser OVRA heutiger Zeit und dann könnt ihr ja anstatt der Unschuldigen zu ermorden, das tun, was ihr womöglich dann auch am Besten könnt….eure primären Geschlechtsorgane nach Flittchenspuren verrückter Flittchen vergleichen….ihr  ital./prov. Hurensöhne der totalen Unmenschlichkeit!

Aber um dieses Posting abzuschließen….

Man könnte doch einen Begriff wie „entartet“, nachdem dieser so lange negativ besetzt war, doch nunmehr, im Jahr 2012 positiv besetzen.

Dahingehend, das man das provinzielle/italienische Establishment, als das bezeichnet was dieses ist….entartet….denn das Tirolerische, diese öst.-prov. rechtsradikale Art und Weise, dieses italienisch Faschistische, das ist doch heutzutage das Entartete…..

Als eine Absage an Menschenrechte, Zivilisation, sich als der Menschen zu verhalten, das man doch als der Gestaposchweine, als der Dreckskerle, ob italienisch oder tirolerisch, eigentlich ist man doch als prov./ital. Establishment das Entartete auf dieser Welt heutiger Zeit…..einer Anti-Politik in AntiKultur….einer sprachlosen Sprache….eines Nazi-Pöbels, eines Faschisten-Pöbels jenseits jeder Beschreibungsmöglichkeit….als das unterste Segment der Menschheit…..das es doch solchermaßen ist, das man als der empatielosen Grobiane-Hinterwald-Deppen mit den italienischen Drecks-Faschisten….das ist doch das Entartete heutiger Zeit…..dieses für Mord und Vergewaltigung stehen und gegen Gerechtigkeit oder Aufklärung….dieses Mittelalter gegen den Humanismus….denn nur für die Tyrannei und die Willkür….

Das ist doch das „Entartete“; dieses Südtirol….diesem Italien….reduziert auf die Sprachlosigkeit, die Kulturlosigkeit….das verroht Grobschlächtige….wo man sich freut, wenn der kranken Kinder verrecken, wo man sich freut, wo man der Unschuldigen ermordet, um noch tiefer im faschistischen/nazistischen Mist, als der unterste Segment der Menschheit, unterzugehen….

Das ist doch das „Entartete“ heutiger Zeit, dieses Ultrareaktionäre heutiger Zeit in Form eines faschismus-affinen Tiroler-Nazi-Establishment…..unverändert seit dem Jahr 1350…..

Und macht was ihr wollt ihr Tiroler-Nazi-Hurensöhne mit eurem italienischen Faschisten-Trash, diesem Faschistenloch….macht was ihr wollt….Kultur habt ihr keine, Intelligenz auch keine, holt den Jesus von Kreuz und nagelt mich hinauf….macht was ihr wollt ihr Mörder und Vergewaltiger namens prov./ital. Establishment….macht was ihr wollt mir euren verrückten Lakaien, also diesen Dreckskerlen und Flittchen….macht was ihr wollt….ermordet mich….sperrt mich ein….weist mich aus….es wird mir nichts ausmachen, denn mir eine Ehre sein, von solchen empathielosen Dreckskerlen wie diesen TirolerNaziHurensöhnen, welche außer dem Faschismus nichts wissen von dieser Welt, wie den zurückliegenen Jahren fertig gemacht zu werden…..es ist mir eine Ehre….von solch einem widerlichen Haufen NaziDreck wie den Tirolern, solch einem widerlichen Faschisten-Dreck wie den Italienern fertig gemacht zu werden…..macht was ihr wollt!

Schreit, schlägt, mordet, vergewaltigt euren Hass heraus ihr unterstes Segment der Menschheit namens prov./ital. Establishment….schickt den Quästor, diesen faschistischen Hurensohn voraus und der soll mir sagen, wie verrückt ich doch bin, im Gegensatz zu diesem Tiroler Nazi-Pöbel, diesen provinziellen Gestaposchweinen….kommt doch ihr Tiroler/Italienischen Feiglinge, ihr gottlosen, substanzlosen Dreckskerle und Flittchen, ihr die aller Welt als des Widerlichsten geltet, ihr Mörder und Vergewaltiger namens prov./ital. Establishment!

Anmerkungen/Links:
*1
https://anderb.wordpress.com/category/der-sturm/

Advertisements

3 Antworten to “”

  1. lista de emails Says:

    i like your site thanks! lista de emails lista de emails lista de emails lista de emails lista de emails

  2. lista de email Says:

    this article has changed my life, when i read it and followed it, i was also happy. lista de email lista de email lista de email lista de email lista de email

  3. lista de email Says:

    this blog rocks. lista de email lista de email lista de email lista de email lista de email

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: