Die Banalität des Bösen

One can say that to some extent fascism has added a new variation to the old art of lying – the most devilish variation – that of lying the truth.
Hannah Arendt

Bevor ich auf das eigentliche Thema zu schreiben gelange, möchte ich von meiner Seite festhalten, da ja ich der kranke Verrückte bin, einer Ferndiagnose von Dr. Pöbel und Dr. Establishment-Trash sich aller anschließend, welche mir zur Zeit von sehr vielen Personen tagtäglich bestätigt wird; da ja bekanntlich ich das gefährliche, zersetzende Element bin, von welchem Gefahr, Gewalt, usw. ausgeht, möchte ich mit diesem Aspekt das Posting beginnen.

Einmal abgesehen, das ich einer orwellschen 24-Stunden tagtäglichen Kontrolle unterliege; auf Schritt und Tritt, weder im Schlaf, noch bei welcher Tätigkeit auch immer, nicht von einer Seite, denn vielen Seiten gleichzeitig; aber; das jederzeit der informierten Personen wissen wo ich mich aufhalte, was ich tue, was ich sage, ect…..dabei keine Gewaltbereitschaft erkennen lasse, keine Fahrlässigkeit, denn doch zumeist ruhig und vorsichtig, keine Gefahr darstellend, einmal abgesehen von der poetischen, literarischen, künstlerischen….also dann wohl einer realen Gefahr für diese italienischen und provinziellen Monster….aber….

Was haben wir denn von der Gegenseite, also dem prov./ital. Establishment bisher….also seit dem 06. Juli zum Beispiel, um nicht eine endlosen Liste hier niederzuschreiben….da haben wir 3xmal versuchter Totschlag (mit böswiliger Absicht mittels PKW´s); Hausfriedensbruch, mutwillige Sachbeschädigung (ein MTB),…., …., …., Sippenhaft, illegaler Abhör- und Überwachungsmethoden; einen Gesetzesbruch da; einen Gesetzesbruch dort; wobei die in die Tausenden gehenden Beleidigungen (für welche sich jedes Tier schämen würde) und Bedrohungen (größtenteils vom prov. Pöbel), die zähle ich jetzt einmal nicht….das gehört bei den Provinzlern/Italienern dann wohl zum „guten Ton“….

Aber, auch nicht mitgezählt, aufgrund der Privatsphäre jener Personen; also den prov./ital. Behörden völlig unbekannt, das es so etwas überhaupt geben könnte, die Privatsphäre einer Person; aber aufgrund meines Respekt vor der Privatsphäre jener Personen, zähle ich jene Gesetzesverstöße, im Prinzip Verbrechen, dann nicht mit….das wäre dann ja auch eine endlose Liste….

Wobei ich diesbezüglich nur festhalten möchte, die provinziellen/italienischen Verantwortlichen sollten vielleicht ihre Nazi-Hunde etwas besser unter Kontrolle halten….

Da gleichzeitig, bei all diesen hochqualifizierten Ferndiagnosen, z.b. von Doktor Pöbel, es doch festzuhalten gilt, die Gefahr, die Gewalt, die Drohungen; unter anderen von den „Guten“….einer Hetze, einem andauernd „blöd angemacht“ zu werden….wobei nach Intelligenz, Rationalität, Logik und Vernunft jene psychische und mittlerweile an der Grenze zum Mord sich befindende physische Gewalt ausschließlich von der Gegenseite ausgeht….also diesen stolzen Tirolern, welche sich so gern als der Gestaposchweine sehen….von den Provinzitalienern gänzlich zu schweigen….

Also vielleicht etwas besser auf eure NaziHunde aufpassen provinzielles Trash-Establishment….wobei es doch festzuhalten gilt….all dies ist doch gar nichts….materiell könnt ihr mir jeden Schaden zufügen, so lange und dafür bin ich der Gegenseite, also dem prov./ital. Establishment, auch sehr dankbar, das jene, als die „Guten“ bisher darauf verzichtet haben, zumindest dieses Jahr, der unschuldigen Kinder bzw. der unschuldigen Erwachsenen sinnlos und böswillig absichtlich verrecken zu lassen.

Dafür provinzielles/italienisches Establishment bin ich euch sehr dankbar, also euch Mördern und Vergewaltigern….das es sich bisher darauf reduziert…also auf versuchten Totschlag, Hausfriedensbruch, mutwilliger Sachbeschädigung und und und….das ihr euch als der „Guten“ doch so sehr zusammenreißen könnt und zumindest dieses Jahr noch nicht gemordet habt….

Und man muss diesem prov./ital. Establishment mit ihrer Sprache aus einer einzigen Vulgarität, dafür wirklich dankbar sein….denn deren Heimtücke, deren menschliche Verkommenheit, deren Niedriges, ihrem auf tierischen Instinkten erbauten Dasein….

Denn wenn man ein Kind sinnlos verrecken lässt, einen unschuldigen Erwachsenen, nur damit das würdelose Hochnäsige der Provinz etwas glücklicher ist….da kann man dann keine Beweggründe, keine Logik, das erschließt sich mir dann leider nicht….so verroht abgestumpft, so unmenschlich vergrausamt, bin ich dann leider nicht, wie es das prov./ital. Establishment dann wohl von Geburt an ist….

Man also nach Vernunft, Logik, Rationalität und Intelligenz, also diesen von Italien bis Österreich abgelehnten Charaktereigenschaften, da diese ja nicht das tierisch Bestialische stärken….also man muss schon einmal festhalten, bei diesen hunderten Ferndiagnosen pro Tag….die kranken Verrückten, das seid ihr….nicht nur der Zukunft in den Geschichtsbüchern….denn dann letzten Endes auch schon am heutigen Tag….

Also diesem Faschistenloch…passt doch besser auf eure „tollen“ Leute auf….also diesen „Guten“, bevor sie sich noch wehtun….und zwar richtig wehtun….denn ihr seid dann ja nicht mehr allein….nicht nur auf der Seite der „Guten“….denn womöglich schon in der Unterzahl….

Aber man muss sich das einmal vorstellen….

Man muss sich das wirklich einmal vorstellen….

Wenn ich mich so wie die Gegenseite verhalten würde, auch nur ein einzigen Tag, wie diese ihr gesamtes Leben verbringen, also das prov./ital. Establishment….

Andauernd versuchten Totschlag begehen, der Kinder sinnlos verrecken lassen, der Unschuldigen ermorden, Hausfriedensbruch, mutwillige Sachbeschädigung, Sippenhaft, …., …., bedrohen und beleidigen, als ob ich nichts anderes könnte….ja einmal abgesen von der Tatsache, das ich mich dann ja des provinziellen würdelosen Hochnäsigen nicht mehr erwehren könnte….aber abgesehen von jenem (Hühner)Aspekt….wenn ich mich wie der provinzielle Establishment-Pöbel, inklusive Volks-Tölpel verhalten würde….also abseits aller Manieren und Verhaltensmaßstäbe….also dann wie ein wirklich Kranker, ein wirklich Verrückter (w/m); ja da würde ja jeder italienische/provinzielle Dreckskerl von Kuftstein bis Mezzocorona, ja aller gleichzeitig aus ihren Löchern herausspringen, um mich zur Verantwortung zu ziehen….wobei den psychologischen Terror, den ich tagtäglich ausgesetzt bin, denn kann man dann ja leider nicht mehr steigern….aber wenn ich da auch nur das geringste Anzeichen von Gewaltpotential erkennen lassen würde….da würden ja die ROS von den Carabinieri mit den Fallschirmen auf meine Wohnung herabschweben, um anschließend wohl gleich den Gebäudekomplex präventiv in die Luft zu sprengen….

Also beim „Schwarz und Weiß“; da gibt es da in Tirol, auf der Gegenseite, dann nur noch das dunkelschwarze Schwarz….diesem Tirol als Magnet für alle Vergewaltiger und Mörder, als eine historisch beispiellose Absage an Zivilisation und Kultur….

Aber….nun ja…..der Barack Obama wird sich über die „Lage vor Ort“ dann wohl am meisten freuen….:-(

Aber letzten Endes ist es ja egal Obama….in einen halben Jahr dann….hat er dann ja nur noch die „Träume seines Vaters“….

Aber was so eigentlich dann wenig auffällt….welcher „Menschenschlag“ da gleichzeitig triumphiert….das da der Italiener triumphieren, der Provinzler….da lässt man am Besten gleich alle Hoffnungen fahren, das es sich beim Menschen nicht um das widerlichste Tier von allen handelt….da triumphiert ein Menschenschlag….mein Gott….das man irgendwie zu verstehen beginnt, wie der herzlosen provinziellen Flittchen so geworden sind, wie diese geworden sind….wie diese prov./ital. Bestien so geworden sind, wie diese geworden sind….da kann man ja die Gesetzesbücher, die Europäische Union, die UNO, ja alles abschaffen, was irgendwie nach Zivilisation dann stinkt….da triumphieren die widerlichsten Dreckskerle/Flittchen, jenseits jeder Beschreibungsmöglichkeiten; sozusagen mit deren Vorbildern Monti, Durnwalder, Tschurtschenthaler.…das unterste Segment….wo jeder Sinn, jeder Gedanke, jede Ausprägung, jede Artikulation im tierischen Bestialischen untergeht….wo der Pöbel, als der Tölpel triumphiert….zumeist der Bürgerlichen, als das noch tiefere Segment, als jedes Tier, man jemals getrauen würde, einzustufen….es ist ein Triumph nicht nur des Faschismus, nicht nur der provinziellen Tyrannei….denn vor allem des „Guten“…

Es ist ein Sieg des Guten über das Böse….mein Gott….was für Hinterwald-Deppen….was für italienische Scifezze….das kann man ja in Worten schon gar nicht mehr ausdrücken….

Wobei heute auch schon mehrmals gehört….das „mich in den Fluss zu schmeissen“….ja was denn jetzt….wie soll man mich denn jetzt umbringen….oder der unschuldigen Kinder, der unschuldigen Erwachsenen….müssen sich denn immer die Götter in Weiß ihre Finger dreckig machen mit Totschlag….einfach alle die einem nicht genehm sind….in den Fluss zu schmeissen….oder….das wäre doch eine wirklich effektive Lösung dann….und danach könnte man ja sagen, war ja eh nur ein kranker Verrückter und da haben wir ihn halt ermordet als prov. Gestaposchweine….ein Achselzucken und das war´s oder schon einmal die italienischen Staatsanwälte gesehen, die nur darauf warten, das ich einen Fehler mache, um dann als Kaltenbrunners heutiger Zeit in die Provinzannalen einzugehen….die Typen vom Militär, von den Geheimdiensten, die schon einmal gesehen provinzielles Establishment….da müsst ihr euch aber anstrengen, um mit deren ….,…. dann auch mitzuhalten….also etwas anstrengen….ab in den Fluss mit all diesen unschuldigen Kindern, all diesen unschuldigen Erwachsenen…..ab in den Fluss mit mir….schließlich ist man hier in der Provinz für Faschismus und Nazismus und zwar immer schon gewesen!

Es ist also hier, nicht alles so lustig und so spaßvoll, wie des prov./ital. Establishment alltäglicher Hurensud.

Und da ich meine Feinde, also das öst./prov./ital. Establishment ja logistisch unterstütze….wäre es nicht endlich angebracht, ja eine prov. Notwendigkeit….wo angesichts dieses gewalttätigen provinziellen Pöbel, mit dem grotesken Namen Establishment….wo jene sich doch alle als der „Guten“ bezeichnen….wäre es da nicht höchste Zeit mich zu verhaften….mit derGeiselnahme meiner Persondurch die italienischen Behörden …damit wäre doch der provinziellen Gerechtigkeit Genüge getan….das Opfer ist schließlich der Täter….davon ist das provinzielle Volk doch restlos überzeugt, die Italiener kennen dann ja keine andere „Rechts“Sprechung….das Opfer ist schließlich der Täter und nicht die Mörder und Vergewaltiger des Establishment…..

Denn das mit der Würde der Menschen, den Manieren, das hat man dann anscheinend in Italien, von der Provinz gänzlich zu schweigen, noch nicht erlernt, das man z.b. von euren Leuten, die für 5-Cent ja alles tun und dafür auch reichlich belohnt werden, vom Hurensud bis zu Opportunities….ja vielleicht einmal diese Leute ein wenig einbremsen….wo ihr euren Platz den Geschichtsbüchern schon sicher habt….irgendwo zwischen dem Gestapo-Müller und dem SS-Himmler….herzlichen Glückwunsch dazu von meiner Seite Tiroler Nazi-Hurensöhne und italienische Faschisten-Brut….

Und da ich bekanntlich ja eh alles so schlecht mache, beruflich sowieso, privat idem….gänzlich im Gegensatz zu den Vergewaltigern und Mördern aus dem prov. Establishment, man z.b. nicht mit mir arbeiten möchte, der ganzen Jahre immerzu schikaniert; z.b. des Herbst beinahe ein Streik der italienischen Kollegen….da ich ja der Verrückte hier bin….sie als der Tiere bezeichne (nur so nebenbei, nicht wegen einiger gestohlenen Süßigkeiten, denn wegen heimtückischen Totschlag, wegen unzähliger Verbrechen von italienischer Seite; also von diesen Tieren) der sich immerzu vorbildlich verhalten hat….auch privat….wobei in dieses Fritzl-Universum der prov. Verantwortlichen und deren Privatleben….

Aber festgehalten; keiner jener Feiglinge (w/m), vor allem der Italiener, keiner jener charakterlosen Feiglinge (w/m) hat ein Problem damit, wenn diese mit einem dieser italienischen Ärzte/Beamten/Behördenvertreter zusammenarbeiten müssten….da würden sie sich einen Fuss ausreißen, sich hingeben in ihrer Liebe, mit diesen monströsen Ärzten, Politikern, Wirtschaftlern arbeiten zu können….gehorsam der prov. Gerechtigkeit folgend….das Opfer ist der Täter….und vor den Mördern und Vergewaltigern aus dem Establishment kriecht man….gibt sich hin….in Verhalten und Weise identisch mit dem würdelosen Hochnäsigen der Provinz….da ist jede Vernunft, jede Intelligenz und jede Rationalität verloren….

Aber wenn sie mit einem dieser Mörder und Vergewaltiger auch nur die Möglichkeit bekommen würden, zusammenzuarbeiten….da würden sie jeden und alles verraten, wobei ich mich in Südtirol schon frage, wer an Anzahl mehr ist: der Südtiroler oder der Verräter (w/m).

Aber als kleinen Hoffnungsschimmer, wenigstens hat man dieses Jahr, noch kein unschuldiges Kind im Namen Durnwalders verrecken lassen, noch keine unschuldigen Erwachsenen im Namen Tschurtschenthalers verrecken lassen….der Verbrechen zum „Guten“ eines tirolerischen/italienischen Faschismus!

Wobei bezüglich dem Titel des Posting….der Banalität des Bösen….erspare ich mir einmal akademische Weisheiten….langatmige Ausführungen über die Natur des Bösen im Menschen, denn das was ich da bis jetzt geschrieben habe, verdeutlicht doch in praktischer Art und Weise, wie sich jene Banalität des Bösen im realen Leben ausformuliert.

Wobei meiner Meinung nach der Biederkeit das Böse ihre Quelle dann findet; im Unauffälligen, im Unverdächtigen, im Durchschnittlichen….dort das Monströse eines prov./ital. Establishment seinen Ursprung findet, weniger in Erziehung oder Bildung, denn Sprache haben diese ja keine.

Denn das eigentliche, das exentielle Böse findet seinen Quelle diesem Leisen, Untertönigen, Subtilen, Versteckten, Unbemerkten, in diesem talentlosen, gelangweilten, in diesem neidischen, gierigen, in diesem provinziellen, diesem tirolerischen, diesem faschistischen, wobei dieses Böse meiner Meinung zum Teil aus diesem Anpassungszwang, diesem Linienkonformen sich herausbildet, diesem ständigen Druck von allen Seiten es allen recht zu machen, zu funktionieren und ja nie A oder Z zu sagen, denn immerzu seine Schnauze zu halten, zu kriechen….als der Metastasen einer Gesellschaft, eines Volk, einer Politik, welche zur Unmenschlichkeit hinblüht….wo das Monströse, abseits des öffentlichen, medialen Interesse, erblüht…..hin zu einem prov. politischen Establishment….diesen Vorbildern…..:-(

Wobei jene Formulierung der „Banalität des Bösen“ ja von der jüdischen Philosophin Hannah Arendth geprägt wurde….im Zuge ihrer Beobachtungen des Eichmann-Prozess in Jerusalem 1961….

In diesen letzten Minuten war es, als zöge Eichmann selbst das Fazit der langen Lektion in Sachen menschlicher Verruchtheit, der wir beigewohnt hatten – das Fazit von der furchtbaren „Banalität des Bösen“, vor der das Wort versagt und an der das Denken scheitert.
Hannah Arendth

Das das eigentliche Böse aus dem Spießerischen, dem Langweiligen, dem Beiläufigen, dem Vulgären erwächst….dem Provinziellen….aus dem Biderlichen gesetzter Existenzen….und ganz sicher nicht aus der Poesie, aus der Literatur, aus der Kunst….

Also ganz langsam zum Mitschreiben provinzielle/italienische Behörden….ganz langsam zum Mitschreiben:
Das Böse erwächst nicht aus der Kunst, der Literatur, der Poesie….auch wenn ein jeder der Provinz davon wohl dann überzeugt ist; die Guten sind ja die Monster und die Bösen sind jene, die einen Intellekt, eine Intelligenz haben….denn das Böse kommt aus solchen Personen, wie dem politischen prov. Establishment….wo ausschließlich tierische Instinkte zählen….

Es entspringt das Böse immer der Durchschnittlichkeit, nicht einem Mozart oder einem Beethoven….denn einem unterdurchschnittlichen Hitler….einem pedantischen Himmler….einem österreichischen Kaltenbrunner….das Böse kommt nicht vom Himmel geregnet, denn ist eine Realität, welche zu realisieren die ital./prov. Politiker/Wirtschaftler anscheinend als ihre Hauptaufgabe ansehen….

Wobei ich mich schon frage….nicht nur beim Hans- und Sophia Scholl Platz der Provinzhauptstadt….

Welchen Sinn hat das bei einer provinziellen SVP….welche nicht nur der Faschisten ihre politischen Koalitionspartner….denn was hat das denn der Provinz einen Sinn, wo man den Antifaschismus und Anti-Nazionalsozialismus seit 1919 aller Seiten doch mit allen Mitteln bekämpft hat….dafür als provinzielles Establishment der Dutzenden gemordet und ausgegrenzt, in den Tod gehetzt…..wenn doch das provinzielle Establishment wahrheitsgemäß doch jenen Anti-Faschismus und Anti-Nationalsozialismus immerzu mit Gewalt und Terror bekämpft hat….wo man doch, vom örtlichen Faschistenloch bis zur Provinz, doch für den Faschismus dann ist.

Aber was ich für eine wirkliche Frechheit halte….das man der Provinzhauptstadt, das man da eine Schule nach der Hannah Arendt benannt hat; einer Schule für soziale Berufe….ja gehts noch heuchlerischer…..noch verlogener….noch provinziell hinterhältiger….wäre es denn nicht, nach Logik, Vernunft und Intelligenz das Naheliegendste jene Schule nach dem Ettore Tolomei zu benennen, ewas was dem politischen/wirtschaftlichen Establishment doch am Naheliegendsten wäre….

Also provinzielle Nazi-Faschisten-Tiroler….was kommt als Nächstes….nach all diesen Heuchlernummern, wo man doch insgeheim für Mord und Gewalt, für Faschismus und Nationalsozialismus zweifelsohne ist….das Bruno Kreisky Haus, wo man rassistische, fremdenfeindliche Anschläge mit Unterstützung der Landesregierung planen kann, wo man der Casa Pound einen Unterschlupf gewährt….ja was kommt als nächstes provinzielles Trash-Establishment….das Eichmann-Himmler-Begegnungszentrum, damit provinzielle Rechtsradikale und italienische Faschisten abstimmen können, wenn sie in Zusammenarbeit mit den italienischen Geheimdiensten als nächstes ermorden….

Und das Problem abseits der Polemik des letzten Absatz….

Solche Personen wie Monti, Durnwalder, Tschurtschenthaler….also dieser Politiker, das Problem dabei ist, das man deren Denken/Handeln nicht als absichtlich böse bezeichnen kann….denn dafür müssten diese ja wissen was das Gute ist….denn da sind anscheinend nur tierische Instinkte hin zum Faschistischen….geboren aus dem Bestialischen keiner Menschlichkeit….da ist kein Schwarz oder Weiss, da ist kein Gut oder Böse….denn da ist zwischen all diesem debilen würdelosen Hochnäsigen….da gibt es keine Reflexion, kein Nachdenken, kein Mitfühlen….diesen Personen, also Monti, Durnwalder, Tschurtschenthaler, denen ist es ja nicht einmal möglich zwischen gut und böse zu unterscheiden, denn sie wissen ja nicht was das Gute sein könnte oder ist….die handeln ausschließlich nach dem Kupfermünzen-Reflex hin zum Faschistischen….wie viele Menschen/Kinder/Alte/Schwache dabei draufgehen….darüber können die dann ja eigentlich ja nur lachen und spotten ihren Elfenbeinturm des Luxus…..und wenn sich Kritik regt, dann schickt man halt die Gestaposchweine los….Problem gelöst….

Deren Politik ist keine Politik, denn eine Anti-Politik, da sind deren persönlichen Eitelkeiten, deren persönliche Hochnäsiges wichtiger als jede Politik, da wird entschieden, wie beim Metzger der Metzger, wie im Bordell der Zuhälter….die wollen nur fressen und vögeln….da gibt es gar nichts….keine Manieren, keine Kultur, keine Intelligenz….

Und wie ist das als ein Monti, Durnwalder und Tschurtschenthaler, als der Vorbilder eines einzig in Vulgarität und Sprachlosigkeit auftrumpfenden dummen Pöbel….wie verrückt muss man sein, um solcherlei entmenschlichte Bestien zu werden….um ihre Völker in das unterste Segment der Menschheit zu führen….empathielos, gedankenlos, dumm-naiv, einzig und allein für die Dreckskerle und Flittchen….

Ja wie monströs muss man sich durch das Leben vergewaltigt und gemordet haben, um so zu werden, wie der Vorbilder dieses entmenschlichten Pöbel ohne eine Sprache….wie wird man zu solch einem Monster….wo ausschließlich der Gestaposchweine, das Kultur- und Intelligenzlose verroht Grobschlächtige ausschließlich zu zählen hat….

Wie wird man zu solch einer entmenschlichten Scifezza, ob italienisch oder deutsch, welche einzig und allein das größte ihre Glück im Zerstören menschlicher Existenzen herauszieht, dieser Nazi-Hurensöhne Tirols….wie wird man so….zu solch einem entmenschlichten Monster….wie in Gottes Namen….wo ein römischer Pausenclown wichtiger ist, als der kranken Kinder; wo der Unschuldigen ermordet werden müssen….wie wird man zu solch einem entmenschlichten Monster….wie in Gottes Namen….?….

Aber dieses Posting abschließend….

Wäre es dieser Provinz nicht an der Zeit, dieser AntiPolitik in Antikultur, dieser Abgewandtheit ob Zivilisation, Recht oder Würde….angesichts dieses aufgehetzten Volkspöbel aus Tiroler NaziHurensöhnen und italienischen ProvinzItalienern, wo die Sprache sich auf drei Beleidigungen und Bedrohungen reduziert….diesem verrückten Abfall aus der stinkenden Faschisten-Müll-Sure…..wäre es da nicht an der Zeit, das all diese „guten“ Provinzler, das tun, was sie dann womöglich auch als einziges können; wohingehend der Provinz seit Jahren tagtäglich gearbeitet wird, nicht nur mittlerweile als unterstes Segment der Menschheit weltweit angesehen zu werden….denn das man endlich als der „guten“ Provinzler, also dieser Gestaposchweine, ob italienisch oder deutsch; endlich das tut, nämlich mich direkt (oder indirekt) umzubringen; anstatt da andauernd unschuldiger Kinder, unschuldiger Erwachsener zu ermorden, denn das führt bei dieser Geschichte doch zu keinem „guten“ provinziellen Ende….

Da wäre dann ja der (prov.) Gerechtigkeit genüge getan….

Da wäre der italienische Staatsanwalt, welcher anstatt Muttermilch den puren Faschismus eingeflösst bekommen hat, ja glücklich….an der Seite dieser Mörder und Vergewaltiger namens provinzielles Establishment….

Also provinzielle Monster und italienische Bestien….noch ein Tip von meiner Seite….man könnte es doch so machen, wie es der Italiener halten….eine Patrone in den Rücken schießen…..feige tirolerisch….anstatt da andauernd der Kinder und Erwachsenen verrecken zu lassen….und ihr könnt scheixxx gehen ihr provinzielles Establishment….als unterstes Segment der Menschheit….ihr könnt machen was ihr wollt….ihr könnt auch alle umbringen….macht was ihr wollt….mit eurem würdelosen hochnäsigen Hurengesindel….macht was ihr wollt, ihr, als das radikale Böse dieser Welt….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: