Die Disqualifikation

2011 war nicht nur ein katastrophales Jahr für die Finanzen Europas, denn mit der Erdbeben/Tsunami/Atomkatastrophe in Japan; dem arabischen Frühling, Deepwater Horizon, dem Tod Osama Bin Laden; dem politischen/wirtschaftlichen Selbstmord der Provinz im Juli 2011; dem Massaker auf Utóya und Oslo, den Waldbränden in Russland ein sehr bewegtes Jahr, welches im Dezember 2011, wenige Tage nach der Emittierung meines „Future“-Kontrakt, zum Beinahe-Sudden-Death der europäischen Finanzwelt, wie es der EZB-CEO Draghi beim WEF in Davos aussprach (festgehalten dem Posting „Lender of Last Resort“*1), geführt hatte; gefolgt dem Beinahe-Instant-Crash der italienischen Bank Unikredit bezüglich der Kapitalerhöhung; wobei dies alles natürlich dem Zufall (jener Gleichzeitigkeit) verschuldet ist; man aber mittlerweile das fünfte Monat dem Jahr 2012 erreicht hat; den Mai.

An der dumpfschädeligen öst./prov. Art und Weise hat sich den zurückliegenden Monaten nichts geändert; denn man kaltschnäuzig, dumm und mit einer unbeschreiblichen Präpotenz an dem vorgegebenen Kurs Richtung „Tod und Zerstörung“, wohl als einzige mögliche Handlungsweise, des öst. Establishment nazistisch dann festhält….weder über Einsicht, Vernunft, noch der Menschlichkeit verfügt, denn den öst./prov. Werten dann wohl folgt….der Unmenschlichkeit, des Menschenhass und dabei nicht nur die finanzielle Lage Europas in eine aussichtslose Lage manövriert hat; aus welcher es womöglich keinen Ausweg mehr geben werden wird….doch der finanziellen Player an ihrer Vorgangsweise festhalten, egal wie groß der finanzielle/wirtschaftliche Schaden auch ausfällt, denn was zählt ist zweifelsohne nicht die Vernunft, die Intelligenz, die Reflexion, die Behutsamkeit, das Maß-Halten; denn das einzige was zählt, das jenes öst./prov. Establishment ihrer hinterhältigen Eitelkeit befriedigt; ihres niedrigen MenschSein andauernd umschmeichelt und bestätigt wird.

Aber das Jahr 2012, dessen wirtschaftlichen/finanziellen Tiefpunkt man sich langsam annähert, erscheint ein Katastrophenjahr für die Wirtschaft/Finanzen Europas zu werden, wohingehend jede Vorahnung, jede Erwartung dahingehend, von der für viele Menschen mehr als tristen Realität, bei weitem übertroffen wird….denn durch den Sparkurs die wirtschaftliche Situation Europas sich mittlerweile dermaßen schlecht entwickelt, das man da keine apokalyptischen Visionen zu bemühen braucht, denn jene andauernd von der wirtschaftlichen Realität dann übertroffen wird.

Da brechen nicht nur der Statistiken die Kurven nach unten; das Konsumvertrauen, der verschiedenen Indexe, etwa jener, welche dieser Woche aus den USA über den Atlantik überschwappten und das Konjunkturbarometer in arktische Gefilde zurückschickten….z.b. der Einkaufsmanager aus Chicago….im 29 Monatetief….US-Industriedaten eingebrochen….Arbeitslosigkeit in den USA offiziell bei über 8% eingefroren….aber erst Europas Daten….Spanien ist erledigt….Europas Staatshaushalte werden seit sehr langer Zeit nur noch über neue Schulden finanziert….da gibt es keine neuen Investitionen….keine neuen Finanz-Blasen auf längere Sicht und das Misstrauen zwischen den europäischen Banken hat einen neuen Rekordwert erreicht (mit der Einlagefazilität der EZB bei über 800 Milliarden Euro) ….aber….

Und bezüglich der globalen Industrieproduktion….

Da hat man sich dann in Teilen Europas von der Industrieproduktion dann verabschiedet….in Italien, Spanien, in Griechenland, in England, in Belgien….das ist ein bis zu 40% Einbruch der Industrieproduktion in jenen Ländern, der Austieg Europas aus der globalen Industrieproduktion; wobei diesbezüglich Rogoffs Feststellung „This Time ist Different“ *2 dann nur allzusehr zutrifft….

Während ein Trichét bei seinem gestrigen Vortrag beim St. Gallen Symposium, in doch völliger Realitätsverleugnung, inmitten der Notenbanker und Chefbanker ebendort, nicht einmal eine Krise erkennt *3, wo man diesen in Italien, Spanien, Portugal doch widersprechen sollte.

Und mittlerweile der Draghi doch eingesehen hat seinem Elfenbeinturm in Frankfurt a.M.; das vielleicht 25% offizielle Arbeitslosigkeit mit 50% Jugendarbeitslosigkeit vielleicht doch ein Problem dann darstellen könnten…im O-Ton….„einen speziellen Belastungsfaktor“ *4….mein Gott….diese Bürokraten mit ihrem Kauderwelsch-Latein….als ob es dabei nur um eine weitere Statistik gehen würde und nicht um eine „verlorene Generation“ an Millionen junger Europäer, die ja nur auf etwas so Unwesentliches, so Unwichtiges in ihrem Leben dann verzichten müssen, wie der Zukunft.

Wobei wiederrum Paul Krugman in seiner NYT-Kolumne diesbezüglich einen sehr guten Artikel geschrieben hat; über den Krieg der wirtschaftlichen/politischen Klasse gegen die Jugendlichen (wobei gleichzeitig ein globaler Krieg gegen die Frauen stattfindet) welche keinen Job, keine Perspektive, keine Zukunft dann haben. *5
Dabei in jenem Artikel Paul Krugman folgender Satz fällt:
A mind is a terrible thing to waste; wasting the minds of a whole generation is even more terrible. Let’s stop doing it.

Wobei nur angemerkt, das war das 12. Posting (von mittlerweile über 1.200 Postings), vom 13. August 2006….a mind is a terrible thing to waste….*6

Aber zur Detailansicht des PMI-Index (erste Statistik), bezüglich der Eurozone und deren Industrie-Output:

Wobei jener Statistik aus dem Business Portal „Business Insider“ *7; auch jene „12 schrecklichsten Entwicklungen Europas“ interessant sind *7 (2)….wobei darin das genaue Gegenteil von Draghi´s Behauptungen in Barcelona (die monatliche EZB-Sitzung fand im Mai dort statt) behauptet wird….und die Industrieproduktion stagniert in Europa….die Indexe sind im freien Fall….und bezüglich Vorahnung, werden die schlimmsten Prophezeiungen der Wirtschaftsnobelpreisträger Stiglitz und Krugman da ja reale Realität in Europa….aber nicht apokalyptisch werdend….

Nach der Wahlniederlage der Torys bei den Lokalwahlen in England am heutigen Tag (verlieren 700 Sitze)….dem Sieg der linken Labour bei jenen Wahlen….ein Cameron David (Premierminister England) nunmehr auch von einem Wirtschaftswachstum spricht…..wie ein Hollande (Frankreich)….wie der Wirtschaftsexperten ausgenommen Deutschland, EZB, Österreich und Italien….die Koalition in England vielleicht gar auseinanderbricht….der „Daily Mail“ aber immerhin bereits zum „Business as usual“ zurückgekehrt ist….dem Tigerüberfall auf eine englische Pensionistin….die McDonalds-Vergewaltiger….aber nunmehr immer mehr Stimmen bezüglich der kranken Fixierung der politischen Elite Europas ausschließlich auf der europäischen Banken Wohl….der europäischen Völker darbend in Arbeitslosigkeit, um der Inflation an das Schlachtmesser der materiell Reichen ausgeliefert…dahingehend eine Aufweichung jenes „deutschen Kurs“ bis hin zur Diskussion, ob die Deutschen den Euro überhaupt noch wollen (was angesichts der Target-2 Statistiken doch ratsam wäre).

Also während Europa finanziell/wirtschaftlich geradezu Auflösungerscheinungen á la Unikredit zeigt….am vorgebenen Austeritätskurs festgehalten wird….was an Verhalten, an zu Tage gelegter Art und Weise fatal an die Herangehensweise des prov. Establishment bezüglich des 3.maligen Aufenthalt der römischen Faschistenbrut dem örtlichen Faschistenloch….dem öst. Establishment bezüglich der Unikredit-Geschichte gemahnt….das man von einem einmal eingeschlagenen Kurs nicht mehr abweicht….denn entgegen Vernunft und Logik an jenem einmal eingeschlagenen Kurs dann festhält….ob dabei die Welt gleichzeitig untergeht….Dutzende Millionen Menschen ihre Arbeit und Hunderte Millionen Menschen ihre Zukunft verlieren….ist irrelvant….man zieht die Angelegenheit gegen alle äußeren wie inneren Widerstände eiskalt durch.

Und da zeigt sich doch nicht nur die prov./öst. dumpfschädelige Mentalität, denn auch das deutsche Beharren auf Standpunkte, welche kaum mehr rational und menschlich vertreten werden können….aber niemals vom vorgebenen Austeritätskurs abweichen, die Reihen geschlossen halten und losmarschieren Richtung Default Europas.

Da ist weder Kritik, noch Anregungen, noch Protest erwünscht, denn die Finanzelite mit ihren Zöglingen, den Politik-Marionetten, weicht von ihrem eingeschlagenen Kurs, dieser Feindfahrt gegen die europäische Bevölkerung, nicht ab und hier erreicht das Ende des Kalten Krieg wieder die Realität Europas, das mit dem Fall des „Eisernen Vorhang“ 1989, dem wirtschaftlichen/finanziellen Siechtum Russlands den 90-er Jahren….Europa global an politischer Bedeutung verloren hat und nunmehr 20 Jahre später jenem politischen Bedeutungsverlust der wirtschaftliche Bedeutungsverlust folgt, wobei wie immer der tote Winkel der Wirtschaftberichte der Osten Europas (exklusive Polen) dann darstellt….hat da überhaupt noch irgendein Jugendlicher eine Arbeit….?….

Die wirtschaftliche/finanzielle Situation Europas hat somit, diesen ersten Maitagen 2012, die Talsohle erreicht….viel schlimmer kann es nicht mehr werden….ansonsten bricht alles zusammen….denn man hat zur Zeit in Europa eine finanzielle/wirtschaftliche Katastrophe, bestärkt durch den Austeritätskurs….der spottet jeder Beschreibung….da kommt die Industrie, die Wirtschaft im italienischen Ausmaß (wie dort bereits 2011 der Fall) zum Erliegen….da die europäischen Banken keine Kredite an die Unternehmen vergeben….da der Arbeitsmarkt, der Markt, der finanzielle Markt gerade den nächsten Kollaps und ich möchte bekanntlich nicht apokalyptisch klingen….aber….

Was auffällt ist die Tatsache, das es z.b. in Österreich oder der Provinz, da geht es den Finanzminister/innen, den Banken, den Superreichen, als Einzige welche wirtschaftlich/politisch entscheiden, ob richtig oder falsch, ist dabei völlig egal, Hauptsache man bestimmt und entscheidet….

Das Erschreckende ist die Tatsache, das bei allem Abwägen Für und Wider, am Ende die Wahrheit herauskommt, das es jenen Finanzminister/innen, jenen Superreichen aus dem öst./prov. Establishment gar nicht um die Wirtschaft oder die Finanzen dann geht, denn ausschließlich Recht zu haben….das fekterische Recht sozusagen….von der Provinz gänzlich zu schweigen….

Da geht es nicht um Nachhaltigkeit, um die Erholung der Wirtschaft, um die Finanzen, um die Ostkredite, um die Perspektive, um die Menschen, denn vollkommen bedeutungslos in deren Erwägungen, Überlegungen, mitsamt der sie umgebenden Experten, sind z.b. die Arbeitslosen, der Mittelstand, die einzelnen Gewerbe (von Gastronomie bis Selbstständige); denn da geht es einzig und allein darum (ob wirtschaftlich vernünftig oder nicht, ist irrelevant) den eigenen Kopf starrsinnig, kaltschnäuzig und unglaublich dumm durchsetzen….ob dafür das Exportsegment in Österreich einbricht….ob der Provinz die Nächtigungszahlen einbrechen….das ist egal….denn das Einzige was zählt, ist das jener wenigen Entscheidungsträger dann entscheiden und man kann vieles behaupten, aber ganz sicher nicht, das diese gute wirtschaftliche/finanzielle Entscheidungen den zurückliegenden Jahren getroffen haben….gänzlich im Gegenteil.

Aber gleichzeitig auf diesen Grundgedanken das gesamte System, welche sich hinter diesen Entscheidungsträgern, in Form des wirtschaftlichen Netzwerk, sich zu erkennen gibt, nicht nur deren nazistisches Gedankengut, z.b. bezüglich Umgang mit den sozialen Unterschichten….das da unvernünftige, dumme und langfristig fatale Entscheidungen getroffen werden….denn da geht es nicht um die Auswirkungen, um die Folgen, um die Konsequenzen….denn da geht es einzig und allein darum, das jenes System, das mit Demokratie dann überhaupt nichts mehr zu tun hat, funktioniert….z.b. das ÖVP-Netzwerk in Österreich….da geht es vor allem darum, das diese entscheiden, nicht wie entschieden wird oder mit welchen Folgen….es geht nicht darum, ob man intelligente Entscheidungen trifft oder nicht….denn da geht es nur darum, das jenes Netzwerk dann entscheidet und alle anderen, z.b. das Volk sich dann gefälligst zu fügen hat.

Wenn man dann eine wirtschaftliche Depression hat, welche man wenig schmeichelhaft mit einem Doppel-Dip umschreibt….die Wirtschaftsdaten nicht im freien Fall….denn sich aufzulösen beginnen und die Menschen zu ahnen beginnen, das die „Dolce Vita“ für die nächsten 3 Generationen der Vergangenheit angehört….das gleichzeitig in atemberaubender Geschwindigkeit Europas BIP in heißer Luft sich auflöst….um keiner Statistik jemals aufzuscheinen….

Und das Volk beliebig lenkbar….gleich einer Schafsherde….wobei ich kurz auf der von mir bereits zitierten Aussage des italienischen Notenbankchef Ignazio Visco beim CONSOB-Kongress vor zwei Monaten zurückkehre….den „comportamenti imitativi“….also den nachgeahmten Verhaltensweisen….

Und das trifft nicht nur auf die internationalen Spekulanten-Bande zu….welche der großen Haifische im Finanz-Ozean nicht nur nachahmen, denn wie ein Pudeldackel darauf abgerichtet sind, denn das trifft z.b. auch auf das Verhalten des bösartigen Gesindel hier vor Ort bezüglich meiner Person dann zu….einer rümpft seine Nase….eine Zahnarztgattin wird wütend….zwei rümpfen die Nase….der Bürgermeister, der Provinzregierungschef faschistenkriechen….hundert rümpfen die Nase….das prov. Establishment gerät international unter Dauerbeschuss….alle rümpfen ihre Nase….der Provinz „finest“; also der Dreckskerle und Flittchen triumphieren….und als Schlusspunkt jener Entwicklung hat dann in der Provinz keiner mehr einer Nase….denn eine Nase zu haben, wäre ja verrückt….schließlich hat weder der Bürgermeister, noch der Provinztyrann dann eine Nase….denn nur die 5-Cent und die größtmögliche Boshaftigkeit!

 Wer dann z.b. Ohren hat der Provinz und der drei Provinzmonster stellen sich taub….ja da wäre es dann dieser tyrannischen Provinz dann wohl verrückt wenn man Ohren hätte….da würden aber die „Guten“ aus Behörden, Politik und Wirtschaft dann nur noch Ohren abschneiden….schließlich sind sie ja alle von Geburt an „geistig“; „menschlich“ taub.

Dann sagt man dann nicht mehr Halsabschneider….denn provinziell dann Ohrenabschneider….und ist dann auch noch stolz darauf!


Dann hat man dann der Ohrenabschneider als der großen Vorbilder der Provinz dann, wenn gerade keine faschistischen Pausenclowns für die Feigen, für die Charakterlosen, für die Substanzlosen, also für das prov. Establishment dann zur Verfügung stehen!

Wenn ich einen Hamster hätte und ein Goldrad….wo dieser sich müde strampeln könnte….wenn ich diesen mit Futteranreiz, mit Belohnungssystem trainieren würde….bei jeder 150 Umdrehung des Goldrad von jenem zu springen….um ein Stück Belohnung zu bekommen….ja jenen Hamster….jenen Hund….jene Katze….könnte man niemals dermaßen dressieren wie der öst./prov. Bevölkerung….deren Gedanken sind konsum-kastriert….

Und wenn man solch einer Kleinstadt dann lebt….da braucht man niemanden mehr geistig zu kastrieren….denn die ebendort Lebenden….die sind auf das MonsterPratzen-Schnippen der drei Dorfpatriarchen dressiert….und wie bereits angemerkt….das ist eine brutale Beobachtung….wie da der Menschen, schlimmer als es ein Pudeldackel jemals könnte, den drei ProvinzTyrannen dann folgen….dagegen ist eine Schafsherde ja das Unabhängigste, das Freiheitlichste was man überhaupt sich vorstellen kann….dagegen ist ein Huhn das mutigste Tier von allen….gegen diese gemeinschaftliche Feigheit….von der Dummheit gänzlich zu schweigen….

Aber nur einmal festzuhalten, um was für ein bösartiges Gesindel es sich dabei handelt….man bricht mit allen zivilisatorischen Regeln, man verhält sich wie etwas vom Widerlichsten was der Menschheit jemals hervorgebracht hat, untertrifft jedes tierische Verhalten mit Leichtigkeit….brutalisiert jede Handlung und folgt einer Logik, die jenseits jeder Logik und anschließend….nachdem man sich aufgeführt hat wie das Allerletzte….anschließend schließt man sich einer beispiellosen Feigheit, einer beispiellosen Dummheit dann zusammen….viel blöder geht dann ja wirklich nicht….

Und die Menschen sind nunmehr beleidigt….das bringt aber Tote dann auch nicht mehr ins Leben zurück….und hier ist auch der springende Punkt….so wie der EZB, der europäischen Regierungen auf ihren eingeschlagenen Kurs beharren….direkt auf den Eisberg á la Titanic hinzusteuern….da es ja nicht um Wirtschaft/Finanzen geht, denn um Eitelkeit und das Monströse von Einzelpersonenn, darum das nur einige wenige, im Namen eines Wirtschaftskartell entscheiden….so behält man dann auch der Provinz streng Kurs Richtung noch mehr Unmenschlichkeit, noch mehr Dummheit, denn wenn es der Provinzregierungschef dann sagt, als Experte in allen Bereichen, anfgefangen man weiß ja wo….da geht es nicht um Wirtschaft, um Finanzen, um die Zukunft der Provinz, denn da geht es einzig und allein darum, das in dummer Art und Weise dann entschieden wird….damit die Provinzler auch wissen, woher der Wind dann weht….damit sie weiter kriechen, schleimen oder sich gleich zu Gestaposchweinen verwandeln, um einigen faschistischen Pausenclowns noch besser zu gefallen….

Und hier einmal kurz festgehalten; bezüglich dem öst. und ital. Hurenvolk….schon vergessen prov. Hurenvolk….die Geschichte mit meinen primären Geschlechtsmerkmalen….breitgetreten der faschistischen ital. Geheimdienstgemeinde….schon vergessen….das da jahrelang dahingehend Lügen verbreitet wurden….ein tierischer „italienischer“ Diskurs, wobei man nicht tiefer als Lebewesen dann sich artikulieren kann….schon vergessen öst./ital. Hurenvolk….das jene verbreiteten Aussagen/Gerüchte (allen voran von den Behörden-Dreckskerlen breitgetreten in deren völligen Verblödtheit)….schon vergessen….das sich jene Geschichte mit meinen primären Geschlechtsmerkmalen dann samt und sonders als Lügen herausgestellt haben….schon vergessen österreichisches und italienisches HURENVOLK….schon vergessen….was für ein tierisches, bösartiges Gesindel mit ihrem Flittchendreck….schon vergessen….das jener Rufmord, jene Behauptungen sich samt und sonders als Lügen herausgestellt haben….das darin nicht ein Funken Wahrheit, nicht ein Gramm Entsprechung der Realität sich dann wiederfand…..

Und öst. Nazi-Kraut mit euren 5-Cent-Wahn….vergräbt euch in eurem Naziloch und haltet eure NaziFressen….denn allein jene Geschichte reicht aus….um sowohl den ital., als auch den öst. Geheimdienstapparat, nicht nur als jenes zu offenbaren was es war; eine Ansammlung widerlicher Dreckskerle (zu Diensten der Massenvergewaltiger), denn jene Geheimdienstapparate dann zu defragmentieren….und öst. NaziKraut haltet einfach eure NaziMäuler und lebt euer substanzloses Leben mit eurem Hurengesindel….ihr öst./ital. Hurenvolk ohne Ehre und Würde!

Aber um nicht abzuschweifen….

Wobei als Konsequenz nur angemerkt, z.b. bei einem Aufenthalt der römischen Faschistenbrut vor Ort….da erliegt man dem Irrglauben, mit dem Geld als Religionsersatz, das man davon als Ort, als Establishment, als Provinz, als Provinzregierung davon profitiert….und die Wahrheit ist doch jene, das kein Lebewesen auf diesen Planeten vom 3.ten Aufenthalt der römischen Faschistenbrut vor Ort dann profitiert hat….weder gestern, noch heute, von morgen gänzlich zu schweigen….da profitiert niemand davon….

Und da geht es auch gar nicht um Wirtschaft/Finanzen, denn darum, das sich der drei Provinzmonster in tyrannischer, menschenverachtender (mehr menschenverachtender ist eigentlich dann nicht einmal vorstellbar)….durchsetzen….das diese entscheiden….und da profitiert niemand….kein Bananen-Bingo-Bongo Zirkusclown wie ein De Rossi oder ein Totti, kein örtlicher Hotelier, kein prov. Establishment, keine Wirtschaftsverbände, keine Fabriksbesitzer, keine Selbstständige….ja nicht einmal der ersten Profiteure in solchen Angelegenheiten….nicht einmal der Flittchen und der Dreckskerle profitieren davon….denn das war der politische/wirtschaftliche Selbstmord der Provinz….

Aber das ist ja kein Problem….das ist irrelevant….wichtig ist nur das der drei ProvinzMonster die Oberhand behalten….ob dabei Menschen ermordet, man der Provinz die Zukunft nimmt; weltweit als des Widerlichsten angesehen wird….das ist dem politischen/wirtschaftlichen Establishment vollkommen egal….denn wichtig ist nur das die drei ProvinzBestien dann entschieden haben….und das Volk….ja das Volk….mehr Dressur, mehr Kastration, mehr Feigheit, mehr Mitläufertum ist dann ja kaum möglich….

Aber es wird die Entscheidung trotzdem verteidigt, ansonsten verliert womöglich ein Caligula das Gesicht, ansonsten kommt vielleicht die Wahrheit über die provinziellen Italiener zu Tage, das diese nicht einmal einen Sprache haben, denn nur mittels Beleidigungen und Drohungen überhaupt zur Artikulation gelangen….und egal ob man damit einen Weltkrieg auslöst….oder eine globale Seuche….das ist vollkommen egal….Hauptsache der Provinzregierungschef oder der örtliche Bürgermeister verliert vor der anhimmelnden Flittchenschar nicht sein Gesicht….ob die Wirtschaft/Finanzen der Provinz anschließend untergeht….who cares….

Und diesbezüglich gilt es als letzte Anmerkung festzuhalten….die öst. NaziKraut….die Unikredit….da wird auch kein Lebewesen auf diesen Planeten davon profitieren….gänzlich im Gegenteil….das hat bereits beinahe zweimal zum Sudden-Death der Finanzen Europas geführt und anschließend hält man den einmal eingeschlagenen Kurs bei….nicht das man daran etwas ändern würde….während die Unikredit untergeht, während Österreichs-Wirtschaft einer Rezession mit Riesenschritten sich annähert….ob der Euro zerbricht….ob Europa politisch zerfällt….ob das Exportsegment hinwegbricht….das ist alles egal…Hauptsache eine wie die Fekter kann einen so groß wie möglichen wirtschaftlichen/finanziellen Schaden in Europa anrichten….von Metternichs Spitzeln zu den öst. Gestapo-Spitzeln bis zu den heutigen provinziellen Gestaposchweinen arbeiten ja alle „Guten“; von den Banken über die Politiker, dahingehend….und ob der Schaden global wird….who cares….es geht dabei um die prov./öst. dumpfschädelige Art und Weise….sehr dumm….sehr präpotent….sehr niederträchtig….sehr hinterhältig….und kein Wunder das man solch einen Provinzregierungschef….solch eine öst. Finanzministerin….solch ein öst./prov. Establishment dann hat….

Ob niemand profitiert, man wirtschaftlich/politisch Selbstmord begeht ist dann ja egal….Hauptsache man steht als etwas vom Widerlichsten dann da!

Aber das provinzielle Terrorsystem unter dem Caligula wird in kürzester Zeit zerschlagen werden….zum Wohle der Provinz….auch wenn der örtlichen Bevölkerung dann ja nichts lieber als feige kriecht in Unmenschlichkeit….dieses Provinzielle, wo wenn eine Zahnärztegattin sich aufregt die öffentliche Meinung dann kippt….der totalen Verblödtheit anheim gefallen….und so wie es nicht um Wahrheit, Gerechtigkeit, ja nicht um Wirtschaft/Finanzen dann geht…..denn um die Eitelkeit einer Zahnärztegattin, wo die Behörden ihre „Eier“ dann zeigen können….wobei sich nur die Frage stellt….ob die Welt dann ausschließlich von der Dummheit regiert wird….

Und von dieser Radikalisierung eines feigen Menschenschlag hier vor Ort….davon wird niemand profitieren….keine Wirtschaft….keine Personen….

Und dahingehend, das von Österreich bis zur Provinz nur diese Dumpfschädelige zu zählen hat….das bösartige Verhalten….das niedrige Instinktlose….das Tierische und Bestialische….wobei von Brasilien bis Japan niemand mehr an der Seite jenes prov./öst. Establishment dann ist….an der Seite dieses an Widerlichkeit nicht zu überbietenden wirtschaftlichen/politischen Establishment….wobei der Zufall dann….wie der Zufall doch spielt….das gleichzeitig mit meiner Geschichte sich alles dahingehend dann entwickelt….was für ein Zufall auch….wo doch nur die 5-Cent, die noch billigeren Flittchen und die größtmögliche Boshaftigkeit von der Provinz bis nach Österreich dann zu zählen haben.

Diesbezüglich gilt es als Lehre für die Zukunft festzuhalten, das sich das provinzielle Establishment disqualifiziert hat…..nicht als des Bösen erste Diener….nicht als substanzlose, seelenlose Geschöpfe keines Gottes….denn als Menschen….diese haben sich….und das örtliche Faschistenloch steht dabei an erster Stelle….diese haben sich durch ihr tierisches, dummes, naives, arrogantes, menschenverachtendes Verhalten als Menschen disqualifiziert….jene haben keinen Respekt, keinen Achtung mehr verdient….diese stellen das unterste Segment….an Boshaftigkeit nicht zu überbietende Lebewesen, angefangen der örtlichen drei Dorfpatriarchen….jene haben sich für jeden wirtschaftlichen/finanziellen/menschlichen/religiösen/geistigen oder wie auch immer gearteten Diskurs disqualifiziert….sie stellen das Schlechteste dar was die Provinz zu bieten hat….bejubelt der debilen Flittchen und respektiert der Dreckskerle-Schar….denn werden mitsamt dem provinziellen Establishment keinerlei Erwägungen wohl jemals wieder eine Rolle spielen….

Diese Personen, das öst./prov. Establishment haben sich bezüglich dem Mensch-Sein disqualifiziert und der Hauptgrund liegt in jener öst./prov. dumpschädeligen Art und Weise, welche bereits zu 2. Weltkriegen Made in Austria geführt hat und auch wenn aller „Guten“ an deren Seite für mehr Willkür, Tyrannei und Unterdrückung arbeiten, so sollten sie jene Entwicklung nicht unterschätzen….selbst als das was sie waren und sind….Gestaposchweine an der Hand der italienischen Bestien….das sie nunmehr der Gemeinschaft der Menschen außen vor stehen….denn die haben sich disqualifiziert….als Menschen sich zu bezeichnen….sie können noch feiger, noch hinterhältiger, diese können mitsamt ihrem Hurengesindel tun und lassen wie es diesen beliebt……..das wird nichts daran ändern….

Und was der Provinz, angestiftet des Establishment, auch der Welt hinausverschreien….das wird nichts daran ändern….und egal was sie tun….und wie bereits geschrieben….ich habe diesen provinziellen Extremisten der Unmenschlichkeit und diesen österreichischen Fanatikern des Teufels den Krieg erklärt *8….

Und wie bereits geschrieben….dieses prov. Establishment, die haben sich disqualifiziert….nicht nur als Menschen sich zu bezeichnen….nicht nur der menschlichen Gemeinschaft sich zuzurechnen….denn die befinden sich nicht mehr unter Gottes Sonne, denn im Schatten der Hölle…..die haben sich disqualifiziert….als Menschen….das ist ein bösartiges Gesindel, ungemein niederträchtig und hinterhältig agierender Dreckskerle und Flittchen….denn dafür Menschen genannt zu werden….dahingehend haben sie sich disqualifiziert….angefangen dem Faschistenloch bis zu den ProvinzMonstern….die brauchen gar nichts mehr zu tun und egal was sie tun….als Menschen braucht man dieses bösartige Gesindel dann nicht mehr zu bezeichnen….

Anmerkungen/Links:
*1
http://bunker99.blogspot.it/2012/01/lender-of-last-resort-z.html
*2
http://bunker99.blogspot.it/2012/02/this-time-is-different-z.html
*3
http://blog.tagesanzeiger.ch/nevermindthemarkets/index.php/7926/der-talentierte-mr-trichet/
*4
http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/arbeitslosigkeit-als-risikofaktor_1.16737114.html
bzw.
http://www.ftd.de/finanzen/maerkte/anleihen-devisen/:euro-krise-draghi-skizziert-seinen-wachstumplan-fuer-europa/70031303.html
*5
 http://www.nytimes.com/2012/04/30/opinion/krugman-wasting-our-minds.html
*6
 http://bunker99.blogspot.it/2006/08/mind-is-terrible-thing-to-wastedas.html
*7
http://www.businessinsider.com/the-euro-area-economy-is-deteriorating-at-a-disastrous-pace-2012-5
und 7(2)
http://www.businessinsider.com/12-crucial-european-risks-2012-4#
*8 (Punkt 17)
 http://bunker99.blogspot.it/2012/04/1812-2012-z.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: