Baba Jaga

1. Der Ministerrat

Sie verkniff sich.
Ein Lächeln.
Welches spöttisch-herablassend.
Auf ihr äußeres Erscheinungsbild.
Denn zog die Augenbrauen hoch.
Um natürlich kratzbürstig.
Im Ministerrat.
Ihre prägnante Stimme.
Welche ihr.
Eine austokratische Note.
Im dumpfen Provinziellen.
Ihrer Herkunft.
Zu erheben.
Süffisant selbstsicher.
Und verschmitzt.
Denn die österreichische.
Stahlhelmfraktion.
Hatte ein neues Kaliber.
Mit ihr.
Welche jedes Gegenargument.
Nicht nur.
Als Nestbeschmutzung.
Österreichischer Interessen.
Denn im Namen.
Der oberen Zehntausend.
Welche ein Drittel.
Des österreichischen Vermögen.
Auch dank ihr.
Um von ihr.
Jede Gerechtigkeit.
Kalt gestellt.
Zu werden.
Wobei ihr Auftreten.
Mit demonstrativ.
Zur Schau gestellter.
Kalter Schulter.
Gegenüber.
Jedem menschlichen Ansinnen.
Denn.
Sie hatte.
Keine Alpträume.
Von zu Tode Geschundenen.
Zur Profitvermehrung.
Der Tausenden.
Im 3. Reich.
Welchen sie.
Ihr sorgenloses Patrizier.
Dasein.
Von oben herab.
Verdankte.
Nur um so energischer.
Für Law and Order.
Dem Rechtsstaat.
Damals wie heute.
An ihrer Seite.
Schäferhunde-gleich.
Die stolzen Behördenvertreter.
Als seelische Verkrüppelte.
Vom Dienst.
Auf ihrer Augenhöhe.
Welche kein Pardon.
Denn nur Einsatzbefehle.
Damals wie heute.
Nur ja.
Nichts.
Aus der Vergangenheit.
Lernen.
Was ihr nur Gedanken.
Ob der Herkunft.
Nicht nur ihres Vermögen.
Österreichisch verleugnet.
Denn beizubehalten.
Ihre Art und Weise.
Auf Arisiertes und Erstohlenes.
Stolz zu sein.
Als sie dann.
Wieder schweigend.
Ihren Ministerkollegen.
Um ihren Gegenüber.
Mit staaren-irren Blick.
Zu fixieren.
Um einen Tisch.
Versammelt.
Ihre Milchmädchen-Rechnung.
Das Sparpaket.
Wo im Sozialen.
Menschlichen und Humanen.
Der Rotstift.
Um bei den Superreichen.
Nur durch Gefälligkeiten.
Entzog sich.
Der hitzigen Diskussion.
Durch kalkuliertes Schweigen.
Um wie gewöhnlich.
Auszusitzen.
Jede Regung von Demokratie.
Freiheit und Menschenrechte.
Während sie geistig.
Abschweifte.
Denn warm.
Um ihr kaltes Herz.
Als sie.
Ihres Vater´s Geschichten.
Wie er ihr erzählt.
In Kindestagen.
Eigenhändig.
Im 3. Reich.
Einigen spanischen Zwangsarbeitern.
Aus deren ausgemergelten Leibern.
Das Leben.
Geprügelt hatte.
Und wie stolz.
War sie heute.
Ihres Vater´s Werk.
Als Finanzministerin.
Zu vollenden.
Als dem charakterlosen Speichellecker.
Auf dem Thron.
Des Ministerrat.
Schon wieder.
Die Kinnlade herunterklappte.
Und sie.
Noch verkniffener.
Ihre eigentlichen Intentionen.
Zu verbergen.
Bei einem Gesprächsklima.
Unter dem Gefrierpunkt.
Zwar völlig behaglich.
Ihr zuträglich.
Doch wie sehr.
Würde sie.
Es bevorzugen.
Mit den anderen Rechtsradikalen.
Und nicht den Sozialisten.
An diesem Tisch.
Kurzen Prozess.
Mit allem Liberalen und Gemäßigten.
Demokratischen und Menschlichen.
Als ihre Meinung.
Gefragt.
Rechts von rechts außen.
Darlegend.
Die einzelnen Punkte.
Ihre Milchmädchenrechnung.
Von Pensionskürzungen.
Über Privatisierungen.
Ihrer Klientel.
Der oberen Zehntausend.
Wie immer.
Um konfliktfreudig.
Ihre Darlegung.
Der öffentlichen Finanzen.
Kalter Professionalität.
Als Hyäne.
Jeder intellektuellen Aussprägung.
Zeternd und schmetternd.
Ihrer zutiefst.
Österreichische Überzeugung.
Das es.
Wie allerzeiten.
Das nationalsozialistische Erbe.
Der Väter und Mütter.
Im Schweiße deren Schandtaten.
Zu bewahren.
Die Blutlinie.
Frei.
Von Parasiten.
Und Sozialschmarotzern.
Was nur.
Durch radikale Entfernung.
Aller wirtschaftsschädigenden Elementen.
Aus dem Kreislauf.
Der ö. Wirtschaft.
Auszuscheiden.
Um die Privilegien und Vorrechte.
Der gleich ihr.
Durch Arisierung und Hetze.
Mord und Zwangsausbeutung.
Zu Reichtum.
Hochwohlverehrter ö. Herrschaften.
Und Damen.
Dem von ihr.
Wie eh und je.
Exekutierten Herrenmenschendünkel.
Denn.
Damals wie heute.
Galt es.
Der Väter stolzes Tun.
In deren Tradition.
Denn die Samthandschuhe.
Nicht auszuziehen.
Denn wie allerzeiten.
Den rechten Kreisen.
Österreich.
Plumb und grob.
Den Rechtsstaat.
Und als sie ihren Vortrag.
Beendet hatte.
Im starren Schweigen.
Gab es.
Für sie Applaus.
Aus dem ganzen Spektrum.
Österreichischer Politik.
Von den Rechtsradikalten.
Bis hin.
Zu den Rechtsradikalen.
Und triumphierend.
Die hektische Gestik.
Der anwesenden Verfassungschef.
Trat sie.
In das Rampenlicht.
Der vor dem Sitzungssaal.
Versammelten Meute.
Aus alimentierten Medien und Staatsfunk.
Um ihr Evangelium.
Des Nazistischen.
Zu verbreiten.
Als böse Saat.
Von Ihresgleichen.
Mitgetragen eines Volk.
Wie des Österreichischen.
Um symbolhaft.
Im Kreis.
Ihrer geschätzten Kollegen.
Das berüchtige Lied.
Die Fahne hoch!
Anzustimmen.
Um ihrer prägnanten Stimme.
Alle einzustimmen.
Schallte es sogleich.
Tausender Kehlen.
Über den Heldenplatz.
Denn.
Damals wie heute.
Der österreichischen Seele.
Dem nazistischen Rechtsradikalismus.
Treu ergeben.

2. Das Sparpaket (1.Teil)

Von der mondänen Landpartie.
Dem Golfplatz.
War es.
Nur ein Katzensprung.
Für sie.
In die Innenstadt.
Bis zur Lokalität.
Nur Eingeweihten.
Ein Begriff.
Wo im exklusiven Ambiente.
Die wichtigsten Banker.
Des Landes.
An einem Tisch.
Versammelt.
Anzügliche Bonmots.
Ihrer Lakaienspitzel.
Zur Belustigung.
Kaviar schlürfend.
Und so dröhnte.
Die spöttische Altherrenrunde.
Wie ein Fanal.
Andauernd stattfindender.
Feudalistischer Restauration.
Durch die Lokalität.
In Form.
Ausdruck und Gestik.
Die tiefste Gosse.
Setzte sie sich.
Grußlos.
Zu den Herrschaften.
Deren verlotterter.
Herrenmenschendünkel.
Unter der Gürtellinie.
Etwas zurückhaltender.
Ihre Aufmerksamkeit.
Umgarnend.
Behörden und Wirtschaft.
Zu einer kriminellen.
Orwellschen Synthese.
Zu vereinigen.
Denn wie immer.
Ging es.
Darum.
Wie sie.
Als die oberen Zehntausend.
Das Volk.
Hinterhältig und niederträchtig.
Nicht nur dahingehend.
Zu erziehen.
Denn wer.
Von ihnen.
Am Besten.
Jenes abzuzocken.
Und zu betrügen.
Denn Einigkeit.
Bestand darin.
Das nur.
Der scheuslichste Menschenschlag.
Als das Establishment.
Zu zählen.
Im Wirtschaftsdarwinismus.
Und Politiknazismus.
Zu einem Netzwerk.
Welches zwar.
Von ihrer Materie.
Nur wenig Oberflächiges.
Denn nur sich Selbst.
Galt es.
Als Sonderangebote.
Auf dem Jahrmarkt.
Der Eitelkeiten.
Zu verkaufen.
Als Ramsch.
Einer Welt.
Auch dank ihnen.
Auf Konsum reduziert.
Wo nur das Intrigierende.
Das Kapitalstarke.
Um als Hardliner.
Rechts von rechts außen.
Skrupel- und gewissenlos.
Für klare Verhältnisse.
Zu ruinieren.
Und zu exekutieren.
Gottgleich.
Gestützt ihrer Arroganz.
Überheblichkeit und Gehässigkeit.
Der Heerscharen.
An Zuträgern und Verrätern.
Am menschlichen Ideal.
Ihrem ober allem Irdischen.
Denn es galt.
Ihres Wirtschaftsdarwinismus.
Damals wie heute.
Das der Mensch.
Die widerlichste.
Und abscheulichste Lebensform.
Auf diesen Planeten.
Damit nur.
Der abstoßenden Exemplare.
Dem Bösen zugeneigt.
In ihrem Sinne.
Deren finsteren Pläne.
Als Instrument.
Zum alleinigen Anrecht.
Der oberen Zehntausend.
Und als sie.
Fertig geschmatzt.
Und gestopft.
Ihre nimmersatten Schlünder.
Bestand Einigkeit.
In allen Punkten.
Und so.
Ging sie.
Grußlos sich erhebend.
Anschließend.
In Begleitung.
Einiger irrer Waffenarren.
Leidlich verkleidet.
Als Verfassungsschützer.
Die kurze Distanz.
Zur Staatsoper.
Wo sie schon.
Erwartet.
Um sogleich.
Der Kaiserinnen-Lounge.
Geleitet zu werden.
Wo ihr humpelnder Mann.
Mit Freunden.
Über die Zigeunerplage.
Fachsimpelte.
Als schon.
Die Fanfaren.
Auf der Bühne.
Des Startenor.
Markante Stimme.
Von der Schönheit.
Des Mammon.
Zu einer Arie.
Und fasziniert.
Verfolgte.
Den Logenplätzen.
Das angegraute Patrizier-Publikum.
Denn es war.
Genau jenes Operettenhaftes.
Wobei keine Oper.
Mit weniger als 300 Jahren.
Dem aristokratischen Rücken.
Des Publikum.
Gesellschaftliche Modell.
Von Salzburg bis Wien.
Geistige und politische Haltung.
Im Jahre 1700.
Stehengeblieben.
Wo nur Ihresgleichen.
Damals wie heute.
Der Geldadel.
Substanziell.
Als der Bühne.
Der schönen Jünglinge.
Apanagen und aparten Hofdamen.
Das Publikum.
Mit ihrem Gesang.
Becircten und betörten.
Eine kulturelle Restauration.
Zu dunklen Zeiten.
An jeder Staatsoper.
Erste Pflichtkür.
Von Monteverdi bis Händel.
Die gute alte Zeit.
Wo Despotismus. Leibeigenschaft.
Und Sklavenhaltung.
Den besseren Kreisen.
Zum guten Ton.
Noch gehörten.
Als der dramaturgische Höhepunkt.
Wie der Startenor.
Eine Kupfermünze.
Verachtungsvoll.
Vor den Hoflakaien.
Hinschmiss.
Seine eitle Locke.
Mit einem verschwenderischen Fingerzeig.
Hinwegzukämmen.
Damit der Lakaien.
Unter dem spöttischen Gesang.
Der PrimaDonna.
Um die Kupfermünze.
Gleich streunende Hunde.
Zur Belustigung.
Des Publikum.
Die Köpfe sich einschlugen.
Und amüsiert.
Ob des Schauspiel.
Ihnen dargeboten.
Warf sie.
Wutschnaubend.
Von ihrer Loge.
Eine Kupfermünze.
Auf die Bühne.
Damit der Pöbel.
Unter dem Applaus.
Des Publikum.
Ihrer Hochkultur.
Als die Szene.
Einem Finale Furioso.
Wo der adelige Held.
Inmitten seiner Flittchen.
Damit die Fallhöhe.
Zu neuen Schandtaten.
Gegen Freiheit und Demokratie.
Dachte sie absolutistisch.
Warm.
Um ihr kaltes Herz.
Ihr werdend.
Das der eigentliche Zweck.
Der Nutzen und der Sinn.
Ihrer Milchmädchenrechnung.
Das Sparpaket.
Doch jenes war.
Nicht nur.
Der öffentlich.
Bekannt gewordenen Maßnahmen.
Denn das Wesentliche.
War einzusparen.
Wo bei Ihresgleichen.
Den oberen Zehntausend.
Das größte Defizit.
Vorzuweisen.
Andauernd in Rezession.
Das also.
Im Menschlichen und Humanen.
Beim Volk.
Gedrängelt und gehetzt.
Ihrer BehördenLakaien.
So lange.
Zu sparen sei.
Am Menschlichen und Humanen.
Auszubluten.
Jeden menschlichen Sinn.
Von einem Sparpaket.
Zum nächsten Sparpaket.
Bis nur noch.
Ihresgleichen.
Zu zählen.
Auf einer Stufe.
Mit Gott.
Vor einem im Dauerprekariat.
Zerbrechendem Volk.
Wie das Schauspiel.
Vor ihrer Augen.
Zurück zu den Wurzeln.
Einer feudalistischen Gesellschaft.
Damit nur.
Das Abscheuliche und Widerliche.
Wie der Oper.
Mit einem letzten Akt.
Nunmehr endete.
Der Ständeklausel.
Verpflichtet.
Bevor der Vorhang.
Zu fallen.
Gleich einem Fallbeil.
Der triumphierende Fürst.
Ob dem darbenden Volk.
Gleich Fallobst.
Hinwegzuwerfen.
Als weiterer Triumph.
Des Establishment.
Verspürte sie.
So etwas.
Wie Befriedigung.
Ob ihres Tun.
Welches.
Gleich dem Adeligen.
Der Bühne.
Nur das Wohl.
Der oberen Zehntausend.
Zum einzigen Wahren.
An Erkenntnis und Willen.
Zweck und Nutzen.
Aus 5.000 Jahren.
Establishment-Verbrechen.
Erhob sie sich.
Um als erste.
Ihresgleichen.
Dem Fürst der Bühne.
Und sie.
Der Realität.
Zu applaudieren.

3. Das bilaterale Treffen

Als die Fanatiker.
Des Großkapital.
Welche keine Zweifel.
Denn nur ihre Bestimmung.
Als Geißel der Menschheit.
Einer europäischen Hauptstadt.
Wieder einmal.
Einzufallen.
Wurde allgemein.
Deren Anwesenheit.
Als herumziehende achte Plage.
Der Menschheit.
Wahrgenommen.
Wobei keine Wörter.
Wie erbärmlich.
Die Marionetten der Hochfinanz.
Mit ihr.
Als einsame Spitze.
Nur dem Mammon.
Und um.
Nicht noch mehr.
Als bisher.
Bereits.
Negativ aufzufallen.
War sie.
Mit ihrer Entourage.
Ohne Außen- und Wirtschaftsminister.
Angereist.
Zu den.
Mittlerweile 2x wöchentlich.
Stattfindenden Treffen.
Der europäischen Finanzminister.
Und während.
Die Invasion.
Der im Volk.
Verhassten Finanzakrobaten.
Ohne Gegenwehr.
Der Spezies Mensch.
Stattfand.
Wurde von polizeilicher Seite.
Die Verbrechens-Bekämpfung.
Nicht zuletzt.
In den eigenen Reihen.
Zurückgestellt.
Um des großen Verbrechen.
Wie gewöhnlich.
Die Lauf- und Schlagburschen.
Zu sein.
Zusammen.
Nicht nur.
Eine einzige große Gefahr.
Für die öffentliche Sicherheit.
Denn.
In deren Fall.
Dann.
Für den Weltfrieden.
In Form.
Von Zynismus und Staatsterrorismus.
Um zu ruinieren.
Und exekutieren.
Und so fiel.
Wieder einmal.
Der neoliberale Schatten.
Über eine europäische Stadt.
Und verdunkelte.
Jede Liebe.
Hin zur Grausamkeit.
Jede Hoffnung.
Hin zur Verzweiflung.
Und jedes menschliche Ansinnen.
In die Kälte.
Entmenschlichter.
Pragmatiker und Opportunisten.
Als dem Luxushotel.
Die Zimmermädchen prostituiert.
Und die Sicherheitsvorkehrungen paranoiert.
Denn wo Manieren.
Vermutete.
War nur Berserkertum.
Übertroffen nur.
Als die Experten.
Der Weltbank und des IWF.
Eingeflogen wurden.
Direkt vom Ruin Südamerikas.
Den 90-er Jahren.
Hin zu Wachstumsmärkten.
Nach deren Gutdünken.
Der Hyperinflation.
An Bösem.
Im Volk.
Zum einzig Guten.
Der oberen Zehntausend.
Und als dann.
Kurz vor Beginn.
Des bilateralen Treffen.
Die Stadt.
Von den Technokraten.
Besetzt wurde.
Stand jene still.
Um unter den Einschlägen.
Namens Neoliberaler.
Nicht vollständig.
Zerstört zu werden.
Was an Humanen und Menschlichen.
Denn ein Jedermann reduziert.
Der Kupfermünzen.
Als die Medienmeute.
Der Gerüchteküche.
Neuer Zutaten.
Vom Saisonsende.
Im Club-Med.
Um anschließend.
Europa abzuwickeln.
Exklusive Deutschland.
Verblieb sie.
Im überschäumenden Luxus.
Bei gleichzeitiger Bescheidenheit.
Im andauernden Wiederholen.
Wie bodenständig.
Doch alle Anwesenden.
Geerdet geblieben waren.
Um ein weiteres Kapitel.
Des Domesday-Buch.
Zu schreiben.
Und dem Zeitfenster.
Bis zum Treffen.
Welches.
Wie üblich.
Eine reine Formalitätsangelegenheit.
Im medialen Sonnenschein.
Zur Wiederwahl.
Mit Inkompetenz.
Und nationalen Eitelkeitsgerangel.
Wer die schönsten Flittchen.
Und die dümmsten Sprüche.
Als Verhandlungsmasse.
Trat sie.
Aus der allgegenwärtigen.
Österreichischen Bedeutungslosigkeit.
Um gewesener Größe.
Vergeblich Nachdruck.
Zu verleihen.
Wer hier.
Nicht nur das Wort.
Denn auch das Geld.
Bis zum.
Sorgfältig inszenierten.
Großen Auftritt.
Im Blitzlichtgewitter.
Das besorgte Minenspiel.
Plastischer Phantomine.
Haargenau einstudiert.
Von den Persönlichkeitsberatern.
Um bedeutsame Stellungsnahme.
Allzu Selbstverliebter.
Inklusive ihr.
Welche sogleich.
Mittels Nachrichtenagenturen.
Die Welt.
Noch schlechter.
Als diese ohnehin schon war.
Als schließlich.
Hinter verschlossenen Türen.
Für einen Verhandlungsmarathon.
Von einer Stunde.
Alle sich versammelt hatten.
Wurde aufgrund.
Seit langem bestehender.
Unüberbrückbarer Differenzen.
Kein Wort.
Gewechselt.
Denn wie der Banken Europas.
So hatte sich.
Auch.
Die politische Elite.
Entzweit.
Der Unmöglichkeit.
Zwecks völliger Abgehobenheit.
Ober allem Irdischen.
Mit anderen irdischen Lebensformen.
Zu kommunizieren.
Und so begann.
Nach längerem bleiernen Schweigen.
Der erste Finanzminister.
Seine Nase.
Zur rümpfen.
Bis wenig spter.
Nur noch.
Von allen Seiten.
Der feinen Nasen.
Gerümpft wurden.
Bis schließlich.
Sie.
Ihrer natürlichen Kratzbürstigkeit.
Verschmitzt.
Höher als der Stirn.
Ihre Nase.
Noch feiner.
Zu rümpfen.
Begann.
Und als Reaktion.
Dieser austokratischen Anwandlung.
Im physiognomischen Grenzbereich.
Noch mehr.
Gerümpft wurde.
Nur verachtensvoller.
Die neidischen Blicke.
In Gier.
Und arroganter.
Das Gehässige.
Bis vor lauter Naserümpfen.
Einem Finanzminister.
Als Erstem.
Der Kragen platzte.
Und vor lauter Naserümpfen.
Blut.
Aus dessen Nase schoss.
Was ein disgustiöses Murmeln.
Der ersten Reihe.
Und sie sich.
Vor solch unerhörter Vulgarität.
Einer menschlichen Reaktion.
Auf das Damen/Herrenmenschendünkel.
Vor solcherlei Niveaulosigkeit.
Abwenden nur noch konnte.
Was als allgemeines Aufbruchsignal.
Umgedeutet.
Und die Sitzung.
Sogleich beendet wurde.
Damit zumindest in jenem Punkt.
Alle.
Einer Meinung.
Und als die Minister.
Auseinanderstrebten.
Lob von allen Seiten.
Für das konstruktive Verhalten.
Der österreichischen Ministerin.
Deren Handeln.
Einen Weg zur Lösung.
Des kontinuierlichen Naserümpfen.
Ermöglicht hatte.
Und stolzen Schrittes.
Ob ihrer Initative.
Zur Rümpflösung.
Titelten die österreichschen Gossenmedien.
Sogleich.
Von einem weiblichen Karl Schranz.
Die gleiche österreichische Engstirnigkeit.
Welche schon zu zwei Weltkriegen.
Und provinzielle Stahlhelmlogik.
À la Caligula.
Während im Luxushotel.
Wo sie.
Nach dem kräftezehrenden Verhandlungsmarathon.
Bei einigen Boshaftigkeiten.
Enstpannung suchte.
Die Telefonleitungen.
Zu glühen begannen.
Ob all der Glückwünsche.
Nicht nur der Heimat.
Ob ihres Verhandlungsgeschick.
Den gordischen Knoten.
Mittels ihrer feinen Nase.
Noch immer.
Oberhalb der Stirn.
Im physiognomischen Grenzbereich.
Gerümpft.
Vorzufinden.
Gelöst zu haben.

4. Die Basis

Dem Herzen Oberösterreichs.
In Braunau.
Am Inn.
Das alljährliche Treffen.
Der Stahlhelmfraktion.
Mit Gästen.
Aus aller Herren-Länder-Provinzen.
Zum Stelldichein.
Nicht nur.
Der ewig Gestrigen.
Denn auch.
Der Jungspunde.
Ihre Sporen.
Als Kanonenfutter.
Der oberen Zehntausend.
Sich noch zu verdienen.
Einem Waterloo.
Europäischer Zivilisation.
Und jedes aufgeklärten Humanismus.
Wurde geklotzt und geprotzt.
Wo die Wirtschaft.
Ihre Interessenvertretung.
Hochfuhr.
Denn ein Gedränge.
Welcher ö. Großindustrielle.
Am meisten Geld.
Um als Sponsor.
Der hochsubventionierten Veranstaltung.
Als Happening.
Zeitgemäß inszeniert.
Wobei die gestriegelten Hohlköpfe.
Als österreichische Erfolgsmodelle.
Ihren Gekko nachahmten.
Als besonders widerliche Exemplare.
Polizeilich gesegnet.
Mit moralischer Interpretationshoheit.
Wobei.
Das gesamte Spektrum.
An menschlicher Widerlichkeit.
Vollständig angetreten.
Erschien.
Denn es galt.
Damals wie heute.
Was zu zählen.
Jenen Kreisen.
Ein Heimspiel.
Für all der Verräter.
Am menschlichen Ideal.
In ihrer Kleinlichkeit.
Im Besonderen.
Somit war.
Das ö. Establishment.
Beinahe vollständig.
Angetreten.
Womit sie sich.
Von ihrer Schokoladenseite.
Präsentieren konnte.
Begleitet.
Eines Pitt-Bull.
Der oberen Zehntausend.
In ihre Position.
Hineingezüchtet.
Namens ö. Innenministerin.
Und während.
Gleich am Anfang.
Die Stimmung.
Die Zigeunerplage.
Und die Ausländer.
Die Sozialschmarotzer.
Und die Drogenhändler.
Hochgepöbelt wurde.
Wie üblich.
Eines Populismus.
Der übelsten Sorte.
Welcher Anklang fand.
Nur übertroffen.
Der politischen und wirtschaftlichen Populisten.
Dazu die Endlosschleife.
Aus debiler Volksmusik.
Als eine einzig große Provinz.
Der Engstirnigkeit.
Und der niedrigen Instinkte.
Wobei die Veranstaltung.
Beinahe ausschließlich.
Der gehobenen Gesellschafskreise.
Besucht.
Welche vulgär und unverhohlen.
Stolz berichteten.
Ob ihrer alltäglichen Schandtaten.
An Mensch und Kind.
Der übelsten Weise.
Sich zu vergehen.
Hier nur auf Zustimmung.
Aufmunterung und Lob.
Bis endgültig überkochte.
Die Stimung.
Als die Gastredner.
Dem Motto.
Subtil-Perfide erfolgreich.
Denn all jene.
Welche eine freie Gesellschaft.
Erbaut.
Der Menschen- und Bürgerrechte.
Waren hier.
Das Feindbild.
Als sie.
Flaniert.
Einiger irrer Waffennarren.
Als Verfassungsschützer.
Leidlich verkleidet.
Zum VIP-Bereich.
Den Ehrengästen.
Von Caligula bis Kadyrow.
Zwischen.
Einschlägig vorbestraften Rechtsextremen.
SS-Veteranen und Großindustriellen.
Zwischen den ö. Top-Bankern.
Ihren Platz.
Hörte sie.
Dann einem Gastredner.
Den Ausführungen Caligulas.
Als ihren Einpeitscher.
Eine jede Meinung.
Welche von jener des Tyrannen.
Abzuweichen.
Sei grundsätzlich.
Als krank und verrückt.
Zu bezeichnen.
Um provinziell totalitär.
Mittels Ärzteschaft und Behörden.
Zu beseitigen.
Um in eine monströse Schimpftirade.
Gegen alles Antifaschistische.
Abzugleiten.
Als schließlich.
Der Höhepunkt.
Des Treffen.
Ihre Rede.
Und nach.
Einleitendem ö. Nazi-Vokabular.
Denn niemals.
Dürfte ihres eigentlichen Ansinnen.
Erkennbar.
Denn in Codes.
Zu tarnen.
Die ö. rechtsextreme Wesensart.
Streifte dann.
Kurz ihr Vorbild.
Heinrich Brüning.
Um gleich diesen.
Das Volk.
Staatsterroristisch.
Zu zermürben.
Mit ihren Milchmädchenrechnungen.
Um die Rechtsextremen.
Kanzlertauglich.
Um zum Kern.
Ihres Anliegen.
Vorzudringen.
Als Österreicher.
Müssten sie.
Alles daran setzen.
Das der einzige Reichtum.
Welcher totalitär.
Und feudalistisch absolutistisch.
Zu zählen habe.
Der materielle Reichtum.
Mit ihrem erstohlenem Vermögen.
War, ist und zu bleiben habe.
Denn das Geschwafel.
Von Kultur oder Gerechtigkeit.
Denn andere Reichtümer.
Habe der Mensch.
Im österreichischen Sinne.
Weder zu kennen.
Noch zu respektieren.
Auch da man.
An Menschlichen. An Kulturellen.
An sozialen Reichtum.
Bettelarm.
Deutsch fischkalt.
Trostlos österreichisch.
Denn nur.
Geschäftlich-kühl.
Professionell objektiv.
Ohne jede menschliche Wärme.
Einer Gesetzgebung.
Reduziert dem materiellen Kapital.
Einer Politik.
Reduziert der oberen Zehntausend.
War man als Österreicher.
Von K und K bis zur Ostmark.
Menschlichkeitslos.
Kenne und könne.
Man nur.
Den materiellen Reichtum.
Denn anderen Bereichen.
Aspekten und Facetten.
Bettelarm und erbärmlich.
Engstirnig und kalt.
Somit keiner Feinheiten.
Keiner Schattierungen.
Denn nur Grobheit.
Zur Perversion.
Keines Rechtsstaates.
Hin.
Zum österreichischen Modell.
Als Herrenmenschendünkel.
Der oberen Zehntausend.
Und beendend.
Ihren Vortrag.
Mit den Worten.
Nur der materielle Reichtum.
Habe zu zählen.
Ausschließlich.
Kein Kultureller. Kein Menschlicher.
Kein Sozialer Reichtum.
Keine Vielfalt.
Differenzierung oder Sensibilität.
Nur ihr einziger Reichtum.
Der österreichische Reichtum.
Das erstohlene Vermögen.
Der oberen Zehntausend.
Das materielle Vermögen.

5. Das Sparpaket (2.Teil)

Wie am Vorabend.
Der französischen Revolution.
Am Versailler Hof.
Des gleichen grausam Wesenszug.
Der Austokratin.
Damals wie heute.
In gleicher Anwandlung.
223 Jahre später.
Als weibliche Hyänen.
Gegen jede Menschlichkeit.
Zum kurzen Prozess.
Jedes humanen Ansinnen.
Im festen Glauben.
Ihrer Väter Schandtaten.
Zu vollenden.
Der völligen Verantwortungslosigkeit.
Nur der Eitelkeit.
Und des Herrenmenschendünkel.
Denn.
Wie allerzeiten.
Geliebt und respektiert.
Die Henker des Volk.
Umgeben.
Nur des Sonnenschein.
Und verhasst.
Wie allernorten.
Der Güte und des Mitgefühl.
Als Schwäche.
Ausgelegt.
Der Kapitalhalter.
Primärem Ansinnen.
Denn Macht und Geld.
Als Aphrodisiakum.
Welches alle.
Liebestrunken.
Voll Hass und Hetze.
Der Abhängigkeiten und Gefälligkeiten.
Des Menschen Schicksalslos.
Zum Widerlichen.
Denn konditioniert.
Das Volk.
Um in die tote Ecke.
Gedrängt.
Durch die Angst.
Welche keiner.
In Österreich.
Staatsterror nannte.
Denn Gesinnungsjustiz.
Zu Füßen.
Der oberen Zehntausend.
Damals wie heute.
Der schändlichsten Verbrechen.
Im Namen des Bösen.
Wirtschaftsdarwinismus.
Und Politiknazismus.
Denn an ihrer Seite.
Behörden und Bürokraten.
Gewissenlos und denunzierend.
Von Funktion und Position.
Egal welchen Namen.
Ob Nazismus oder Demokratie.
Die oberen Zehntausend.
Dem System.
Auch gegeben oder geben.
Ihrer Willkür und Grausamkeit.
Im Gott spielen.
Ungerührt.
Ob des Elend.
Des Volk.
Denn der Antrieb.
Hin zum einzig Wahren.
Der oberen Zehntausend Schulterzucken.
Um am nächsten Tag.
Die kalte Schulter.
In Anerkennung und Beförderung.
Ohne das irgendeiner.
Ein Problem.
Damit.
Ob zehn Kinder.
Schuldlos verrecken.
Damit einer 5-Cent.
Ob hundert Menschen.
Damit einer flittchenreich.
Zu glänzen.
Dem Parkett.
Gepflastert der Leichen.
Aber wenn einer.
Auch nur ein Gegenwort.
Alle pflichtbeflissen. Obrigkeitshörig.
Zu ruinieren.
Und zu exekutieren.
Der Liebe.
Die starb.
Vor ihrer Zeit.
Damit der Mensch.
Die abscheulichste Lebensform.
Auf diesem Planeten.
In ihrem Sinne.
Denn ohne Seele.
Das Establishment.
Geboren.
Und.
Herzlos.
Der Kapitalismus.
Um.
Durch alle humanen Schichten.
Sich hindurch zu ätzen.
Nur zu nehmen.
Um weniger zu geben.
Und der Gehässigkeit.
Auf dem Ruin.
Der Gegenmenschen.
Ihren andauernden Triumph.
Des Bösen.
Als seelenlose Geschöpfe.
Keines Gottes.
Saß sie.
Wie gewöhnlich.
Im innersten Kreis.
Der Feinde.
Jeder humanistischen Aufklärung.
Um jedes Aufbegehren.
Nach Gerechtigkeit.
Deutschkalt.
Und österreichisch trostlos.
Zu brechen.
Denn genau.
Ihr Menschentyp.
War gefragt.
Welcher keine Skrupel.
Denn.
Damals wie heute.
Nur das kalte Technokratische.
Vom Leben abgewandt.
Ein jedes Menschen-Maß.
Überschreitend.
Um gnadenlos.
Wie eh und je.
Nur graduell.
Mit anderen Mitteln.
Als der Vätergeneration.
Und deren Schandtaten.
Damals wie heute.
Einen erbarmungslosen Krieg.
Gegen die Armen.
Die Schwachen und Hilflosen.
Zu führen.
Um ihres Vaters Werk.
Zu vollenden.
Denn nur ihr Menschentyp.
Oben gefragt.
Wobei das Einzige.
Was die Welt.
Noch zu retten.
Vermochte.
Politisch. Wirtschaftlich.
Und vor allem.
Menschlich.
Als größter Alptraum.
Der oberen Zehntausend.
Seit 5.000 Jahren.
Establishment-Verbrechen.
Das eigentliche Sparpaket.
Politisch.
Auf entmenschlichte Monster.
Wie Caligula und Baba Jaga.
Wirtschaftlich.
Auf skrupellose Superkriminelle.
Wie Ghizzoni oder Cernko.
Einzusparen.
Was die Welt.
Vor dem Bankrott.
Auf Kosten.
Der wirtschaftlichen/politischen Elite.
Als Ursache und Wirkung.
Einer der größten Krisen.
Seit Menschheitsgedenken.
Sich einzusparen.
Nicht nur.
Einen Schlag.
Gegen
Die eigentliche Organisierte Kriminalität.
Im Schafspelz die Wölfe.
Als Ärzte, Politiker oder Wirtschaftler.
Denn gegen das Böse.
In Form.
Eines entmenschlichten Establishment.
Zur Dämmerung.
Des Menschheitsgeschlecht.
Am Hof der Welt.
Am Morgen.
Der kommenden Revolution.
Freiheit und Demokratie.
Und nicht.
Tyrannei und Willkür.
Einer Baba Jaga.

Anmerkungen:

ö. = österreichisch

Advertisements

Eine Antwort to “”

  1. test1234 Says:

    Hello would you mind stating which blog platform you’re using? I’m looking to start my own blog in the near future but I’m having a tough time deciding between BlogEngine/Wordpress/B2evolution and Drupal. The reason I ask is because your design seems different then most blogs and I’m looking for something completely unique. P.S Apologies for being off-topic but I had to ask!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: