Ein psychologisches Gutachten

Es gab beim nunmehr dreimaligen Aufenthalt der römischen Faschisten-Pausenclowns vor Ort (2009-2011); auf welche ich mit den „Sempre contro il fascismo“-Posting reagiert habe (128 Postings *1); den andauernden Versuch von den prov./ital. Verantwortlichen, mich diesbezüglich in die Psychatrie einzuweisen….beim ersten Drohen, bei erster realer Gefahr die unverzügliche Zwangseinweisung in eine prov. Psychatrie….nicht nur in jenen drei Fällen….denn auch intensive Bemühungen diesbezüglich, während der Niederschrift der „Der Sturm“-Postings (7.März 2011 bis 29.Mai 2011 *2).

Dies geschah zum Teil dahingehend, das ich mir all jene Drohungen/Beleidigungen dann laut prov./ital. Verantwortlicher nur einbilden würde; an einer psychischen Krankheit somit leiden würde; das es keine Drohungen/Beleidigungen gegeben hat; das ich paranoid und unzurechnungsfähig dann wohl sein müsste; ich mir also jene Beleidigungen/Morddrohungen/die andauernden Anfeindungen einbilden würde; dann wohl solchermaßen, wie das prov./ital. Establishment sich einbildet Menschen zu sein, wobei in meinem Fall jene andauernden Beleidigungen/Bedrohungen real sind, während im zweiten Fall….der Einbildung des prov./ital. Establishment Menschen zu sein, dann wohl das Psychopathologische jener Fälle, zusammengefasst prov. Establishment genannt, man wohl jene in ihrem Glauben dann belassen sollte; angesichts der substanzlosen Situation jener tragischen Figuren im italienischen/provinziellen Spektrum.

Das ich hiermit jene Tatsache zum wiederholten Mal erwähne; dient nicht nur Bestärkung meiner Feinde, denn stellt einfach die Wahrheit und die Realität mit den Fakten und Tatsachen in ihrer Gesamtheit dar, so wie ich mich immerzu an die Wahrheit und die Realität mit den Fakten und Tatsachen gebunden sehe, als eine Person mit den Füßen auf den Boden und nicht in der Einbildung von Menschen, welche sich einbilden dann auch noch Menschen zu sein….aber….

In diesem Posting möchte ich im Folgenden einmal die psychische Gesundheit ebenjenes prov. Establishment untersuchen, in Form eines psychologischen Gutachten über deren geistigen/psychischen Zustand und diesbezüglich anmerken, das ich mich nur mit dem deutschen prov. Establishment beschäftigen werde; auch da bezüglich des ital. Establishment wohl eher die Veterinärmedizin dann gefordert ist….aber….

In diesem psychologischen Gutachten geht es im Gegensatz zur Auffassung der prov. Verantwortlichen/Establishment um medizinische Aspekte und nicht wie in deren Auffassung von Psychologie um wirtschaftlich-kapitalistische Aspekte….ich werde also den Geistes-Zustand des prov. Establishment anhand von medizinischen Kriterien beschreiben und somit nicht nur der Lehrmeinung der prov. Mediziner widersprechen, denn vor allem der Auffassung des prov. Establishment, das Psychologie wirtschaftlich-kapitalistischen Kriterien unterliegt….das also wer ein Geschäft stört, wer die 5-Cent in Gefahr bringt, der faschistkriecherische Feigheit oder die MonopolMeinung des prov. Establishment….nach deren Auffassung von Psychologie psychisch krank dann ist….wobei ich im Gegensatz zu jenem prov. Establishment mir die Diagnose/die Einschätzung der prov. Mediziner in jenem Bereich dann nicht für 5-Cent oder einem NuttenGefallen kaufen kann….denn einzig mit meinem Intellekt und meinem Einfühlungsvermögen versuchen werde darzulegen, wie die Psyche des prov. Establishment „funktioniert“.

Bezüglich Beobachtungen und Studium des Forschungsobjekt eine Einschätzung von meiner Seite vornehmen und als letzte Anmerkung sei festgehalten….die prov. Lehrmeinung der Psychologie, welche nicht nur auf kapitalistischen-wirtschaftlichen Kriterien aufbaut….denn dann vor allem auf der persönlichen Meinung der drei Dorfpatriarchen….der drei prov. Verantwortlichen und wie bereits geschrieben, den italienischen Teil erspare ich mir….es ist die Psychologie also im provinziellen Rahmen dann wirklich keine Wissenschaft mehr….denn besteht jene aus der Einzelmeinung etwa der örtl. Verantwortlichen über eine Person….deren Interpretation bzw. deren Wünsche….bzw. deren Ansinnen….

Es handelt sich beim prov. Establishment um einen kollektiven Fall nicht nur von faschistischer Psychose, denn um ein Sammelsurium an psychischen Krankheitsbildern, welche in ihrer Gesamtheit einen psycho-pathologischen Eindruck hinterlassen; also einer kollektiven schweren psychischen Erkrankung bei einem Großteil des prov. Establishment, deren Leiden sich in einer Vielzahl an Symptomen manifestiert und jene zwar im prov. Rahmen gesund erscheinen lässt; aber bei näheren Hinsehen auch ein medizinischer Laie sich sehr schnell davon überzeugen wird, das es sich dabei um ein schwerwiegendes psychisches Krankheitsbild handelt.

Als erstes Symptom jener schweren psychischen Erkrankung des prov. Establishment gilt es die mittlerweile bei einer Vielzahl an Vertretern des prov. Establishment offen auftretende Mordlust/gier zu benennen; dieses bei diesen kaum mehr zu unterdrückendes Verlangen, das all jene, welche sich ihrer Monopol-Meinung; ihrer Interpretation, ihrem substanz- und gottlosen Niedrigen der Provinz widersetzen; nicht nur mit dem Terror der zu ihren Diensten arbeitenden Staatskriminellen zu überziehen; denn diese wohl triebgesteuerte Mordlust/gier; welche auch die degeneriertesten Vertreter der prov. Ärzteschaft bei diesem prov. Establishment, auch wenn diese bei Kindern keine Gnade kennen, nicht zu befriedigen weiß.

So wie psychisch-gesunde Menschen nach dem Leben streben; so ist jenes beim prov. Establishment dahingehend ausgeprägt, das diese ihre unterdrückte Mordlust/gier, sich nicht nur in deren Feigheit dann stärker manifestiert, denn in einer krankhaften Ausprägung dahingehend sich entwickelt hat, das das prov. Establishment dahingehend dann arbeitet….deren Vertreter im medizinischen/politischen/wirtschaftlichen/medialen Bereich, um diese Mordlust/gier bei diesem prov. Establishment zumindest pro forma, mittels legalen ärztlichen Mord; mittels einer hinterhältigen Niedertracht, mittels ihrer Büttel und Lakaien, dann stellvertretend auszuleben….wobei die Feigheit des prov. Establishment diese bisher daran gehindert hat, jene Mordlust direkt und offen auszuleben….denn immerzu auf die Italiener hoffend, das jene das Mordgeschäft in ihren Namen dann erledigen.

Als zweites Symptom jener schweren psychologischen Erkrankung des prov. Establishment gilt es deren geistigen Sadismus zu benennen….das Ausformungen von Intelligenz und Wissen mit allen Mitteln es zu bekämpfen gilt….das nur genehm ist, was den Mächtigen und Reichen in Form des prov. Establishment schmeichelt und umgarnt….Kritik gilt diesbezüglich als psychisch krank….wer widerspricht, wer eine dem prov. Establishment entgegengesetzte Meinung zum Ausdruck bringt….jener wird kalt gestellt….politisch/wirtschaftlich/gesellschaftlich….und somit bricht sich deren geistiger Sadismus mittels einer in Worten nicht zu beschreibenden Intoleranz den Weg hin zu der einzig zu zählenden Meinung/Überzeugung und Glauben, das nur jenes zu zählen hat, was dem prov. Establishment genehm ist….welche gleichzeitig über kein kulturelles Kapital verfügen und somit zwingend ihres geistigen Sadismus angewiesen sind, um überhaupt zu einen Ausdruck, auch wenn jener nur destruktiv dann ist, zu gelangen.

Es werden dann Formen und Masken zu einem Schein geformt, welcher der prov. Kultur übergestülpt wird, um die Eitelkeit einiger Vertreter des prov. Establishment zu befriedigen; auch wenn gleichzeitig die eigentliche Kultur dann jene ist, den geistigen Sadismus geist- und intelligenzloser Vertreter des prov. Establishment an ihrer Umwelt dann auszuleben und somit eine linientreue Kunst entsteht, welche keine Fragen stellt; welche Honig für das prov. Establishment darstellt und gleichzeitig der geistige Sadismus sich intolerant, dumm, hochnäsig, niederträchtig auf Kosten all jener, welche zu einen Tropfen Intelligenz und einen Gramm Wissen gelangt sind, auszuleben.

Jener chinesischen Auffassung von freier Meinungsäußerung, von Intelligenzausübung, welche sich auf geistigen Sadismus gegenüber jenen manifestiert, welche vielleicht ein Gegenargument, vielleicht etwas zu sagen hätten, sich nicht auf die 5-Cent reduzieren, bildet dann eine verschworene Gemeinschaft der Vertreter des prov. Establishment, welche somit ihre geistlose Agenda als geistreich; ihre „Expertenmeinung“ bezüglich jeden Thema breit und hoch dem Volk an die Nase binden können.

Die Vorgangsweise des prov. Establishment in Fällen von friedlichen Widerstand gegen deren gottgleichem Tun und Handlen; gegen deren 5-Cent Ideologie, erbaut des Substanzlosen, äußert sich dann in einer verrohten Grobschlächtigkeit, welche ebenfalls ein Symptom jener schweren psychischen Erkrankung des prov. Establishment darstellt.

Es wird nicht diskutiert, es gibt keinen Dialog; denn es gibt nur die Sprachlosigkeit brutaler Entscheidungen; welche dahingehend gefällt werden; das nicht lange über Sinn oder Unsinn; über Nutzen oder Zweck; über Notwendigkeit oder Zwang; über Rechtmäßigkeit oder Unrechtmäßigkeit diskutiert wird; denn wenn ein Dorpatriarch mit seinen Monstepratzen schnippt; dann ist die Diagnose gefallen; dann ist das Urteil ergangen; dann ist die Entscheidung gefällt….

Ausgewogenheit, Intelligenz, Rechtmäßigkeit, Notwendigkeit; Prüfung spielen in dieser Entscheidungsfindung keine Rolle….die Staatskriminellen/das medizinische Personal, die Verantwortlichen fügen sich jener Entscheidung des Dorfpatriarchen, als ob Gott höchstpersönlich entschieden hätte….es zählen auch keine juristischen/medizinischen/gesellschaftlichen Aspekte….denn all jene Aspekte verkörpert der Dorfpatriarch mit seiner aus dem Bauch heraus getroffenen Entscheidung, welche das Gesetz, die Diagnose, das Urteil dann ist….

Jene verroht grobschlächtige, unzivilisierte Entscheidungshoheit, welche Menschen für krank erklärt; welche den privaten, wirtschaftlichen Nutzen eines Einzelnen zum Gebot für alle verklärt (sozusagen das 11.Gebot in der Provinz)….stellt dann dahingehend die Art der Problemlösung im provinziellen Rahmen dar, welche sich das prov. Establishment in ihrer Unmenschlichkeit zum Leitsatz gemacht hat….Demokratie ist nicht erwünscht….was erwünscht ist, das drei Dorfpatriarchen verroht grobschlächtig entscheiden….was für die drei Dorfpatriarchen dann gut ist und der Rest hatte und wird somit nichts zu melden haben….denn wird von deren Lakaien z.b. als Ärzte verkleidet, dann fertig gemacht werden….eine Absage an Zivilisation, Freiheit und Menschenwürde, um das verroht Grobschlächtige zum Common Sense im provinziellen Rahmen zu machen.

Die Reduktion des prov. Establishment auf das instinklose Triebgesteuerte, österreichisch dumpfschädelig geprägt; nicht etwas politisch/wirtschaftlich Langfristiges zu verfolgen, denn alles sich dann auch aufgrund der Intelligenz- und Kulturlosigkeit jenes prov. Establishment kurzfristig geschehen muss; das jenes prov. Establishment sich dann in ihrem Handeln/Tun/Denken darauf reduzieren, welches Flittchen sie als nächstes; welche 5-Cent sie als nächstes….sich also in der Gedankenwelt jenes psychisch kranken prov. Establishment alles um Huren und Geld sich dreht; andere Aspekte nur eine untergeordnete Rolle spielen und sich auch alles der Provinz bei jenem Establishment dann darauf reduziert….der nächsten Hure….den nächsten 5-Cent….da man dann wohl auch nichts anderes kennt….lässt auf eine schwere Psychose dahingehend vermuten, das diese massiv eingeschränkte Weltsicht dann auf einen Minderwertigkeitskomplex hinausläuft….im provinziellen Rahmen zwar als Tyrannen, als Bestien und als Monster kleinkariert zu glänzen, aber im globalen Rahmen nicht ernstgenommen zu werden, denn nur belächelt ob dieser Verweigerung Ausformungen von Intelligenz auch nur wahrnehmen zu können….denn reduziert gleich dem Italienischen auf Huren und Geld….

Wenn man von diesem Krankheitsbild namens prov. Establishment schreibt, darf man nicht vergessen, das ein wesentlicher Bestandteil jener sich sattgeferkelten und niedergetrachteten Vertreter des prov. Establishment, dabei an einer selten Form von Abstumpfung leiden; das namentlich kein Leid, keine Regung bezüglich dem Leiden anderer Menschen bei diesen entsteht, denn alles an einer kalten Maske abprallt, welche den Kern jener Personen, ausschließlich der Oberflächigkeit und des Beiläufigen verpflichtet, dann auch ausmachen dürfte….das eine stark ausgeprägte Abstumpfung jenes prov. Establishment blind, taub und stumm gegenüber dem menschlichen Leiden gemacht hat; denn nur zu registrieren, wie das eigene Dasein angesichts des eigenen an Brutalität und Grausamkeit nicht zu überbietenden Handeln aufblüht….das also eine Abstumpfung Grundvoraussetzung ist dem prov. Establishment anzugehören….um dann zu entscheiden, was keiner in der Welt Entscheidung mehr nennt, denn Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Aber jene Abstumpfung nimmt als Schutzfunktion eine wichtige Rolle im Krankheitsbild jenes prov. Establishment ein; wenn man nichts mehr verspürt; weder das Leid noch das Elend der anderen Menschen, denn egoistisch krank, denn keinerlei Empathie mehr besitzt, denn nur noch mittels der verrohten Grobschlächtigkeit zu einem Ausdruck gelangen kann….dann liegt womöglich in dieser Abstumpfung ein Teil des psychopathologischen Krankheitsbild dann vor.

Der Selbstekel jenes prov. Establishment als nächstes Symptom der psychischen Erkrankung dahingehend erklärt, das jene, aufgrund ihrer Unfähigkeit zur Empathie; ihren einzigen Halt in dieser Realität mittels ihres materiellen Vermögen, sich gezwungen sehen, den Selbstekel, welchen jenes prov. Establishment vor sich selbst verspürt, dahingehend zu überwinden, das diese andere demütigen und erniedrigen, um somit ihres Selbstekel Herr zu werden versuchen; der Öffentlichkeit gerade dadurch dann als die großen Herrschaften und Damen dann glänzen, da der Selbstekel somit zum Selbstzweck wird und unter Ihresgleichen dann, wohl als eine Auszeichnung dann gilt; mit welcher diese untereinander glänzen….

Als nächstes Symptom des Krankheitsbild gilt es das Gestaposchweinische zu benennen, also der an Charakter nicht zu unterbietenden niedrigen Ausformung hin zum Gestapokratischen; welches dahingehend abzielt, jede Menschlichkeit, jede Regung von Empathie, nicht nur zu kriminalisieren, denn all jene, welche nicht in jenes Krankheitsbild des prov. Establishment sich einordnen, bloss zu stellen, in die kranke Ecke zu stellen und diesbezüglich kann man im prov. Rahmen anscheinend nie genug tief sinken....selbst die schlimmsten geschichtlichen Beispiele diesbezüglich nicht nur nachzuahmen, denn gleich versuchen jene in den Schatten zu stellen….mittels Volksverhetzung, mittels Lügenpropaganda, mittels Anbiederung an rechtsextreme Ideologien….und auffallend an jenem Symptom ist das all der Flittchen, all der Dreckskerle diesbezüglich im Namen des prov. Establishment richtigehend aufblühen….endlich solchermaßen denken und handeln können, wie sie dies dann wohl einzig können….und somit genau jenes umsetzen können, wie es das prov. Establishment es sich erwünscht….ein instinktloses triebgesteuertes Dasein, in welchem außer den Huren und dem Geld nichts eine Rolle zu spielen hat….das Gute dahingehend zersetzt wird, das das Gestaposchweinische die Intim- und Privatsphäre unbescholtener Bürger bloss stellt vor allen und gleichzeitig die Intim- und Privatsphäre des prov. Establishment eine einzige Vergewaltigungs- und Gewaltorgie darstellt, für welche sich kein Staatskrimineller, kein prov. Gestaposchwein auch nur im Entfernsten interessiert.

Das nächste Symptom ist die Boshaftigkeit….aufgrund der Unfähigkeit zu Geist und Intelligenz, zu Empathie; ist die Boshaftigkeit das am stärksten ausgeprägte Merkmal jenes Krankheitsbild, in welchem das prov. Establishment sich austoben kann, ihre Triebe befriedigen, ihre Bedeutung im prov. Kontext zu unterstreichen….und dabei geht es das Niedrige, das Tierische, das Bestialische, das Faschistische und Nazistische zu bestärken….wobei der vollkommene Mangel an menschlicher Güte ein solches Handeln beim prov. Establishment dann wohl dahingehend zu verstehen ist, das dieses prov. Establishment ansonsten auch zu keinem Ausdruck gelangen kann.

Eine Vielzahl anderer Symptome, wie die Dummheit, wie die HurenböckeMentalität, die Hochnäsigkeit, das Faschistenkriecherische einmal einzeln nicht eingehend, gilt es noch festzuhalten, das eine bedeutende Rolle auch das Geldfresserische spielt….das jede menschliche Handlung, jede menschliche Regung einzig und allein dem Geldfresserischen zu dienen hat; nur der Möglichkeit des prov. Establishment noch mehr Geld und Materialismus zu akkumulisieren….um ihre Flittchen abzufertigen….um die alimentierten Dreckskerle zu stopfen….im Kokainsumpf unterzugehen….es handelt sich also um ein gewissenloses, intelligenzloses Geldfresserische….in welchem nur die 5-Cent zu zählen haben….jeder andere Aspekt ist dann wohl krank zu benennen….

Aber jene Symptome der psychischen Erkrankung des prov. Establishment einzeln aufgezählt, gilt es von der Seite des Gutachter festzuhalten; das bezüglich Behandlungsmethoden nur jene in Frage kommen, welche in der Provinz nicht praktiziert werden….also eine medizinische Diagnose und nicht eine wirtschaftlich-kapitalistische Diagnose….das womöglich keine Behandlungsmethode auch ansprechen könnte; denn das Krankheitsbild bereits dermaßen degeneriert in das Unmenschliche ist….und bezüglich der Einsicht des Patienten in Form des prov. Establishment….jene liegt nur dahingehend vor, als für jenes prov. Establishment all jene in die Psychatrie gehören, welche nicht zum prov. Establishment gehöre.

Und auch wenn es dem Gutachter schwer fällt, so muss doch von einem Ausmaß an Verrücktheit gesprochen werden, wo weder Medikamente, noch Elektro-Schocks, noch irgendwelche Therapiemaßnahmen Erfolg versprechen; wobei eine mögliche Therapieform dieses prov. Establishment darin bestehen könnte, diese von ihren einzigen Freunden, den ital. Faschisten und den ö. Nazi-Kraut zu trennen und diese einmal mit richtigen Menschen den Umgang probieren zu lassen….das jene ihrem Denken/Handeln/Tun sich nicht nur auf das Nazistische/Faschistische ausschließlich konzentrieren, denn man diesen behutsam und langsam an die Menschheit heranführt….das es nicht nur Bestien und Monster wie diese auf diesen Planeten es gibt, denn eine Vielzahl von Ausformungen an Meinungen, Überzeugungen, Glauben und Denken und Handeln, an Menschen und Lebensmodellen und nicht nur die gottgleiche Meinung der Dorfpatriarchen….nicht nur die 5-Cent und die billigen Flittchen!

Da keine endgültige Behandlungsmethode, noch Therapiemaßnahme genannt werden kann, aufgrund der Schwere des psychischen Leiden der Betroffenen namens prov. Establishment….die Behandlung mit psychopharmokologischen Medikamenten nicht angeschlagen hat; eine Vielzahl an international renommierten Ärzten angesichts der andauernden Mißachtung grundlegender Menschenrechts- und BürgerrechtsPrinzipien durch das prov. Establishment, ihre Zusammenarbeit aus Gründen des Humanismus mit dem Gutachter abgebrochen haben; da keine Einsicht bei dem zu behandelnden prov. Establishment besteht; denn diese nur verstärkt ihren instinktlosen Triebgesteuerten mittels 5-Cent und Flittchen nachgehen; empfiehlt der Gutachter nicht die Einweisung in eine entsprechende Struktur; denn mittels eines neuen, wissenschaftlichen Ansatz die Möglichkeit zumindest zu versuchen, das prov. Establishment dahingehend zu behandeln, das man diesen vorsichtig und behutsam tröpfchenweise damit vertraut macht, das ihr Handeln kein Handeln, ihr Tun kein Tun ist, denn ein beispielloses verbrecherisches Handlen, erbaut auf dem Niedrigen und Widerlichen….das man deren provinzielle Weltsicht dahingehend verändert, das es nicht nur die Boshaftigkeit, nicht nur die 5-Cent und die billigen Flittchen auf diesem Planeten gibt, denn auch alternative Lebensformen, alternative Ansätze; das man der prov. Ärzteschaft erklären sollte, das ihre Arbeit nicht nur aus Verpfuschen und Vertuschen besteht; das man der prov. Politik erklärt, was der Begriff Verantwortung dann bedeutet und nicht nur fett abzukassieren….das nicht nur das materielle Vermögen ausschlaggebend ist, auch wenn jene Information wohl zum ersten Mal vom prov. Establishment vernommen werden könnte deren 5-Cent und deren billigen Flittchen….

Das es dort draußen in der großen, weiten Welt….so etwas wie Mitgefühl, wie Empathie, wie Würde, wie Ehre, wie Anstand, wie Menschlichkeit gibt und sich nicht andauernd am noch Monströseren, am noch Bestialischeren im Handlen und Tun des prov. Establishment sich zu orientieren versucht.

Als Schlusswort dieses Gutachten sei noch angemerkt, einer Provinz mit der höchsten Selbstmordrate pro 100.000 Einwohner weltweit; mit den Psychatrien vollgestopft mit den Opfern jenes prov. Establishment….da keine Einsicht und kein Schuldempfinden jemals die abgestumpfte Psyche jenes prov. Establishment erreichen wohl wird….denn alles in deren Welt sich um die 5-Cent und die Flittchen dreht….eines geist- und intelligenzlosen Pöbels prov. Establishment genannt….vielleicht sollte das Establishment wieder zu menschlichen Werten zurückkehren….der tryannischen Willkür, der Mordgier, dem verroht Grobschlächtigen, dem Widerlichen und Ekelhaften eine Absage erteilen, damit die Menschen in dieser Provinz wieder leben können….und nicht nur unter diesem psychisch kranken prov. Establishment zu leiden haben….vielleicht sollte man die Ärzteschaft, die Volksanwaltschaft, die Politiker, die Wirtschaftler daran erinnern, das es nicht ihre einzige Aufgabe ist, faschistisch/nazistisch zu glänzen im Niedrigen und Widerlichen….denn das es nicht nur die Aufgabe im Leben gibt, als das größte Stück Scheixxx sich durch das Leben zu boshaften….das vielleicht irgendwann Vernunft, Logik und Einsicht zurückkehrt bei diesen Monstern namens prov. Establishment.

Und dahingehend auch dieses psychologische Gutachten abschließen….es handelt sich somit beim prov. Establishment um Monster, der Boshaftigkeit verpflichtet, ein auf Gewalt und Brutalität setzenden Pöbel, welche nie genug Flittchen, nie genug 5-Cent, welche ihre Mäuler nie voll genug an Niedertracht und Hinterhältigkeit bekommen können….und der einzige Behandlungsweg, die einzige Therapiemöglichkeit ist jene, sich wie Menschen zu verhalten zumindest zu versuchen und nicht andauernd nur an die nächste Hure, an die nächsten 5-Cent zu denken….tierisch und bestialisch zu sein….denn irgendwann vielleicht als prov. Establishment wieder als Menschen zu gelten und nicht als etwas Widerliches und Abscheuliches der Menschheitsgeschichte!

Links:
*1
https://anderb.wordpress.com/category/sempre-contro-il-fascismo/
*2
https://anderb.wordpress.com/category/der-sturm/

Advertisements

2 Antworten to “”

  1. Burkhardt Says:

    Interessanter Beitrag! Ich werde da noch mal nachhaken!

  2. test1234 Says:

    Hey there are using WordPress for your site platform? I’m new to the blog world but I’m trying to get started and set up my own. Do you need any coding knowledge to make your own blog? Any help would be really appreciated!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: