La misére du monde

Abseits der Aktienkurse, der Medien, der Politik und der Wirtschaft gilt es festzuhalten, das sich seit dem Durchbruch des neoliberalen politischen/wirtschaftlichen Modell mit dem Zusammenbruch des Kommunismus, die Lage der Menschen in Europa/den USA wirtschaftlich sehr verschlechtert hat.

Im neoliberalen Schatten verbringt mittlerweile über die Hälfte der Bevölkerung ihr Leben; abgeschnitten von der Wahrheit, richtiger Information, begegnen diese einem kargen Dasein der Entbehrungen; in welchem diese, unterstützt durch eine neoliberale Gesetzeslage, ein Auskommen als Menschen 3.Klasse finden; um jeden Tropfen Würde kämpfen müssen; jeden Cent dreimal umdrehen, umgeben von Lebenskatastrophen, Krankheiten und mickrigen Zukunftsaussichten in ein gesellschaftliches/familiäres Korsett gezwängt, welche diesen keine Zeit und keine Möglichkeiten lässt, sich mit etwas Anderen auch nur zu beschäftigen.

Man hat nunmehr in Europa z.b. im United Kingdom nach offiziellen Statistiken die höchste Arbeitslosigkeit seit 17 Jahren, ein Spanien und Italien wo jeder 2. Jugendliche keine Arbeitstelle hat; ein Griechenland, in welchem schockartig unbeschreibliche Zustände eingetreten sind; einem Resteuropa, welches sich wie ein Ertrinkender an den Strohalm ihrer Bonitätsgüte klammert; während die restliche Wirtschaft nur Kostenstellen abbaut.

Einem Europa, dessen wirtschaftlicher Ausblick von der Weltbank für das Jahr 2012 auf eine Wirtschaftsschrumpfung von -0,3% in den Abgrund (im Juni 2011 ging man noch von +1,8% aus); Goldman Sachs-Ausblick für das Jahr 2012 für Europa -0,8%; einer Banca D´Italia, welche Italien eine Wirtschaftsschrumpfung von -1,5% im Jahr 2012 prophezeit (im Dezember 2011 ging man noch von -0,3% aus); einem Europa, dessen globale politische/wirtschaftliche Rolle seit 2008 graduell zurückgeht; abhängig von vormaligen Kolonien, wie etwa Portugal von Brasilien und wenn man die Kenndaten der Wirtschaft diesbezüglich hinzuzieht, ergibt sich ein Bild, welches man schwärzer nicht malen könnte….z.b. den Baltic Dry Index….ein wichtiger Preisindex für das Verschiffen von Hauptfrachtgütern….

Jener Preisindex bezüglich Frachtgüter (die meisten Frachtgüter werden mittels Container auf Containerschiffen global herumgereicht) stürzt seit Anfang 2012 in das Bodenlose *1….wohl der einzige Index, welcher schneller als der Aktienkurs der ital. Bank Unicredit fällt.

Die ökonomische Effizienz als das Grundprinzip gesellschaftlichen/wirtschaftlichen/politischen Handeln ist an eine Grenze gelangt, in welcher Manipulation, Indoktrination, Brot und Spiele ausgereizt sind und die Realität der Menschen, welche weder der Politik, noch den Medien, noch der Wirtschaft eine Rolle gespielt hat, drängt sich nunmehr verstärkt in den Vordergrund….der Populismus rechter Rattenfänger verfängt sich wieder in der Seele der Völker, da die Menschen genug von dem Lügenbrei der herrschenden Elite mit ihren falschen Versprechungen, leeren Ankündigungen und hohlen Phrasen haben.

Die Reduktion der Politik, der Wirtschaft und der Medien ausschließlich einer kleinen priveligierten Elite zuzuarbeiten; damit jene immer absurdere Reichtümer anhäufen; das ökonomische Evangelium nachgebetet des Volk, dumm gehalten; hat zu einer Auflösung jedlicher Solidarität, selbst im familiären Bereich, geführt und die Völker Europas und der USA zu willfährigen Sklaven der herrschenden Elite gemacht.

Die Kultur, die Kunst eines Volkes wurde abgelöst von der Kultur und der Kunst einiger priveligierten Gattinnen/Geliebten/Kurtisanen/Flittchen/Kriecher der Superreichen, welche medial, künstlerisch und politisch den künstlerischen Dialog prägen; ausgetrocknet wurden dabei die künstlerischen Errungenschaften der Künstler in allen künstlerischen Bereichen der vergangenen Jahrhunderten; welche mit dem Opfer ihrer Selbst ihre Kunstwerke erschaffen hatten….welche nicht nur Honig für die Superreichen waren….denn Bausteine einer Zivilisation, welche heute nichts mehr gilt, denn alles dem ökonomischen Nutzen sich unterzurordnen hat.

Ein Irrglaube diesbezüglich stellt die Tatsache dar, das es durch all der technischen Neuerungen; durch der Fortschritte in Wirtschaft, Medizin, Physik zu einer Änderung am menschlichen Verhalten gekommen ist; das es etwas sanfter abläuft; etwas weniger archaisch, denn geradezu verstärkt hat das neoliberale Modell, das sich in allen Bereichen, wie in der Steinzeit, der Stärkere an Kapital, an Muskelkraft, an Brutalität sich durchsetzt und das Schwache zermalmt wird, wobei wie bei den modernen Kriegen, gleich der Wirtschaft, es keine Leichen gibt; reduziert sich die Perspektive auf jene des Sieger; einer Wirtschaft, die tagtäglich mehr Verlierer produziert als jemals zuvor und gleichzeitig niemand jene zur Kenntnis nimmt….weder die Medien, noch die Politik….welche auf jede wirtschaftliche Verwerfung oben, nur die einzige Antwort, der Liberalisierung unten kennen….also noch mehr Druck, Zwang und Anpassung bei jenen unten….

Und wenn die Statistiken präsentiert werden….ja was haben jene Statistiken dann eigentlich mit der Realität dann zu tun….der Realität der Menschen….das Einzige was medial, politisch und wirtschaftlich zu zählen hat, ist der maximale Profit der wenigen Privilegierten oben….

Und auf den von mir kürzlich bezüglich Kapitalformen genannten Bordieu zurück zu kehren; jener hatte ab Beginn der 90-er Jahre die Folgen des neoliberalen Modell auf die Menschen untersucht; also auf jene Personen, zusammengefasst Volk genannt, welche von der Elite wie eine Herde in den Abgrund geführt wurden; wie es real um die Menschen stand; wie es real um deren Lebenssituation stand; also etwas mit was wohl kein europäischer Journalist Zeit seines Lebens sich beschäftigen wird….wie das neoliberale Modell dann beim Volk wütet, wie jene darunter zu leiden haben, welche wie immer die Hauptlast tragen und keine Stimme haben, welche von der Sportseite bis zur Seite 3 bezüglich Lebenskatastrophen in keiner Zeitung Erwähnung finden….und das Werk von Bordieu dahingehend ist eine riesige Desillussion gegen die Lügen aus der Propagandaabteilung des Establishment….

Bordieu, der streitbare Linke, räumte dabei mit den Überzeugungen des Volk radikal auf; bringt die Wahrheit an das Tageslicht hinter der allzeitigen Manipulation; des Brot und Spiele, das namentlich der Märchen, welche die Elite dem Volk tag- und tagaus erzählt, nichts anderes waren und sind als Lügen….er schreibt von der sozialen Wüste namens Volk….wo die Verlierer die Mehrzahl sind und sich tagtäglich an die Gurgel gehen….und was Bordieu gut erkannte, war z.b. die Tatsache, das man in dieses Leben als Verlierer oder Gewinner hineingeboren wird; das die Geburt wie seit immer schon meistens über Schicksal und Werdegang entscheidet….das die feudalistische Elite von 5% seit Jahrhunderten die Gleiche geblieben war (und damit sind nicht die Self-Made-Millionäre genannt, die haben bezüglich der 5% Elite keinerlei Bedeutung) und die marginalen Unterschiede stellen diesbezüglich einzelne Ausnahmen dar; einer europäischen Vätergeneration, welche seit Jahrhunderten die erste war, welche ohne Krieg durch ihr Leben gelangte, nicht verheizt an irgendwelcher Front (ob in der Fabrik oder auf dem Schlachtfeld)….eine Ausnahme unter den Generationen des Menschheitskind….

Das Märchen vom sozialen Aufstieg….der Krieg der Reichen gegen die Armen….der Krieg der Armen gegen die Armen….das archaische Prinzip, welches durch die technischen, medizinischen Neuerungen überwunden schien….wurde doch gerade von der westlichen Elite, vom westlichen Establishment zum einzigen Prinzip verklärt, um die eigene Position und Funktion zu verteidigen….diesbezüglich gibt es weder eine bessere Vergangenheit, noch eine bessere Gegenwart, von einer besseren Zukunft gänzlich zu schweigen….

Und was den Menschen anscheinend nicht so klar zu sein erscheint, ist doch die Tatsache, das nach wie vor, über 80% der Menschheit in Armut dahinvegetiert; das das System an sich eine beispiellose Perversion darstellt; in welcher die immergleichen 5% das Heft der Hand in ihren Händen halten und mit der restlichen Menschheit Schach spielen….diese gegeneinander ausspielen und die Hungerrevolten, ausgelöst durch Spekulationen auf Lebensmittel….das geschieht nicht spontan oder zufällig….denn das konnte man schon vor Jahren voraussehen….das es solchermaßen kommen wird….z.b. in Nordafrika *2

Die wirtschaftliche Elite spielt ihr Monopoly an den Börsen; an den Wirtschaftsstandorten und geändert hat sich dadurch an der Situation der europäischen/us-amerikanischen Bevölkerung dann wenig….nicht das sich deren Situation durch das neoliberale Modell verschlimmert hätte….jene Situation war schon immer relativ hoffnungslos….wobei die „feinen Unterschiede“ den sozialen Klassen nach wie vor eine tragende Rolle spielen, welche sich in ihrem Habitus und ihrer Distinktion unterscheiden, die Elite-Auswahl auf jene begrenzen, welche zur Elite gehören….

Der ganze Lügenbrei, welcher diesbezüglich den Menschen vorgesetzt wird….lässt keinen Spielraum für Interpretationen, denn das Geld, der materielle Reichtum, wird sich überall und immer durchsetzen….egal welche Mittel dagegen ankämpfen….übrig bleibt das Geld und der materielle Reichtum….

Und an jenem Punkt ansetzend, gilt es doch festzuhalten; das die Welt solchermaßen ist, wie diese ist; archaische Prinzipien ausschlaggebend sind, welche heutzutage über Geld und Materialismus gefällt werden; geradezu solchermaßen, das der Mensch seit der Steinzeit nichts dazugelernt hat (wobei das in sehr vielen Fällen wohl zutrifft).

Das in der Realität die Skrupellosen, die Brutalen, die Gedankenlosen; die Pragmatiker und Opportunisten sich durchsetzen; die Menschen dahingehend von der Elite indoktriniert, wie dressierte Primaten Illussionen hernachlaufen, um sich nicht mit dem Wesentlichen zu beschäftigen; das der Lügenbrei funktioniert und das der Mensch eine Funktion und eine Position innehält, welche fast immer den ausschließlichen Zweck in sich birgt, der Elite hinzuzuarbeiten; wobei ein wesentlicher Teil jener Position und Funktion mittlerweile dahingehend hinausläuft, andere Menschen auszuschließen, fertig zu machen; auszusortieren….und dabei weder im politischen/medialen/wirtschaftlichen Kontext der Mensch oder das Volk eine Rolle zu spielen haben, denn marginalisiert wird deren Stimme, deren Aussage, deren Wirken und Handeln im politischen/wirtschaftlichen Kontext als lästig, störend, irritierend….so wie ja bekanntlich für das Establishment alles störend, irritierend, lästig ist, welches nicht in deren Einheitsklang einfällt….

Aber dies dargelegt, das archaische Prinzipien nach wie vor der Menschheit der wichtigste Punkt deren Tagesordnung war und ist….muss doch festgehalten werden, das im Laufe der Menschheitsgeschichte immerzu, auch von der Elite dahingehend bezweckt, sich die destruktiven Typen, die Zerstörer die dominante Rolle dann spielten….im Zerstören, Zerschlagen, Abwickeln, Kriege führen, Menschen zerstören, Aussortieren….das sich immerzu, jedem Geschichtsbuch ersichtlich, die verroht Grobschlächtigen, als einzig Nennenswerte durchgesetzt hatten….und dabei doch Literatur und Poesie die Ausnahme diesbezüglich darstellten….denn in der realen Welt dominierten immerzu die Brutalen, die Skrupellosen, jene die über Leichen gingen und all der guten Menschen spielten niemals eine Rolle….also die Mehrheit der Menschen spielten niemals eine Rolle….all der Mütter und Väter….all der Menschen, welche im Guten gelebt und gestorben sind….geschichtlich, wirtschaftlich, politisch….deren gutes Tun ist samt und sonders der Vergessenheit anheim gefallen und übrig blieben die Hitler, die Stalins und die Mao´s dieser Welt….kalte Machtmenschen mit dem Kalkül Millionen von Menschen zu opfern, um einen Fortschritt für ihr Volk zu generieren….was dann meistens ein Rückschritt war….das Hauen und Stechen hat sich nicht geändert….nur die perfide Subtilität in welcher dieses stattfindet…..heute mit Ärzten/negativer Eugenik/darwinistischer Auslese….früher auf dem Schlachtfeld….der Unterschied ist auch bei näheren Hinblicken nicht zu erkennen….

Die Mechanismen der Unterdrückung sind die gleichen geblieben, es geht um Auslöschung, um Zersetzung, um Privilegien, um Position und Funktion….

Und wenn es überhaupt zu einer Problemlösung jemals kommen sollte, dann liegt jene Problemlösung nicht darin sich immerzu am Widerlichsten und Ekelhaftesten zu verhalten; den die Wurzeln allen Übel liegt im Verhalten des Establishment….einem Verhalten der Reichen und Mächtigen, vom Volk heißgeliebt, jenseits jeder Vorstellung….welche ihren Vorteil immer zum allgemeinen Vorteil; welche mittels ihres einzigen Vermögen; also ihres materiellen Vermögen, ihre niederträchtigen Spielchen auf dem Rücken ihrer Völker austragen müssen….eines Volk, dessen Koordinatensystem an Dummheit nicht zu überbieten ist, denn alles was diese kennen und respektieren ist die Macht und das Geld….diese also genau dahingehend indoktriniert sind, wie diese der Elite den größten Nutzen und Zweck darstellen….

Das Problem in der Menschheitsgeschichte, dieser Geschichte des Elends immerzu schon eines Großteil der Menschheit; liegt im Verhalten des Establishment, mit deren Kaltschnäuzigkeit, mit deren Abstumpfung, mit deren Intelligenz- und Kulturlosigkeit, mit deren Köder als das NonPlusUltra aller zu gelten….und dabei diese doch nur eine Illussion den Menschen vorsetzen….von Habitus und Distinktion, welche sich auch bei näheren Hinsehen auf deren materiellen Überlegenheit reduziert.…einer materiellen Überlegenheit, welche diese anscheinend andauernd durch Boshaftigkeit, durch Niedertracht und Hinterhältigkeit an den Menschen ausleben, welche diese, als Bankrott-Erklärung der menschlichen Intelligenz, anschließend noch mehr anhimmeln und respektieren….denn das Einzige was anscheinend noch einen Wert hat, ist der materielle Wert, auch da kulturelle bzw. symbolische Werte man kaum bis gar nicht bei jenen Establishment dann noch entdecken kann.

Die andauernde Absonderung vom Volk durch ebenjenes Establishment stört das Volk nicht; was das Volk stört sind Anzeichen von Intelligenz und Wissen bei einigen Wenigen, welche ihnen vielleicht einen Bruchteil der Wahrheit erzählen könnten; wo dann der Pöbel mobil macht; wobei mittlerweile der Pöbel namens Establishment beinahe schlimmer zu nennen ist, als jener unten, bei den Armen, dem Volk….

Wer sich der Interpretationshoheit, dem alleinigen Recht Wahrheit zu sprechen des Establishment entzieht, ist deren Handlanger in Uniform/ohne Uniform hilflos ausgeliefert….wobei es nicht nur um die Ohnmacht der Menschen geht, nicht nur darum geht die Menschen dumm und unten zu halten….Schlachtvieh und Schafe….das Establishment sich alles erlauben kann, um anschließend noch mehr vom Volk geliebt zu werden….denn es geht dem Establishment (z.b. dem prov. Establishment) vor allem darum die Menschen zu demütigen und zu erniedrigen….an diesen ihre Boshaftigkeit auszuleben….darum geht es dem Establishment mittlerweile, auch da diese über kein kulturelles und geistiges Kapital verfügen, denn nur die verrohte Grobschlächtigkeit.

Und um so mehr solch ein Establishment demütigt und erniedrigt….um so mehr werden diese vom Rest respektiert….das totale archaische Prinzip….welches tagtäglich angewandt wird….wobei sich aus dem Establishment dann auch keiner seine Finger schmutzig machen muss….das übernehmen dann die Lakaien des Establishment….abgespeist ihrer 5-Cent….wobei ja festgehalten werden muss….einem Establishment, welches keine kulturellen, idellen, geistigen Werte verkörpert, denn ausschließlich sich darauf reduziert zu demütigen und zu erniedrigen….zu hetzen….sich auf einer Ebene mit Tieren, Bestien und Monstern dann setzt….also womöglich der einzigen Ausformung in welcher jenes Establishment dann zu einem Ausdruck in deren Sprachlosigkeit dann gelangen könnte.

Das instinktlose Triebgesteuerte ist somit mittlerweile das gedankliche Leitprinzip des Establishment, welches kaum besser als ein Pöbel anzusehen ist; für das Volk Brot und Spiele und selbst, das Establishment in ihrer Langeweile, ihrem sich Sattferkeln (deren HurenEinerlei) und Niedertrachten im absoluten Überfluss an allem Wertlosen….gottlos zweifelsohne….lässt darauf schließen, das dunkler Zeiten Dämmerung bevorstehen, der Winter der Menschheit….in welchem ausschließlich jene mit dem materiellen Vermögen bestimmen werden, wie tief man als Menschheit sinken wird….wie nah man dem Tierischen und Bestialischen kommen wird….wobei der Mensch als Krönung der Schöpfung dann wohl ausgedient haben wird….den ein Establishment, welches sich ihren Nachwuchs geistig kastrieren lässt….welche auf Erniedrigung und Demütigung setzen….auf ihre Lakaien in Uniform/ohne Uniform….in welcher kein kultureller, geistiger Aspekt zu zählen hat, denn ausschließlich der materielle Aspekt….in welcher der niedrige Menschenschlag sich  unten durchsetzt, damit jene oben ihre Ruhe haben….also alles den Gesetzmäßigkeiten des archaischen Prinzip sich fügt….möchte ich jenes Posting mit meinem Beispiel zu Ende bringen….

Ich wurde schon 2006 für alles erklärt, was man einen Menschen im Negativen erklären kann….dahingehend bringt auch keine Zersetzungsmaßnahme seit jener Zeit irgendwelche Resultate….das der Mensch nicht wie das ö./ital./prov. Establishment (w/m) böse geboren wird, nur groß im Demütigen und Erniedrigen, im Belohnen und Befördern des Tierischen und Bestialischen, glaube ich noch…..das ich bezüglich meiner Feindschaft zum Faschismus massiv angegriffen wurde, was dann zur Ausgrenzung meiner Person führte….als ob das Volk noch blöder wäre, als es anscheinend schon ist….das man der Provinz all jene, welche sich der monopolistischen Meinung des an Unmenschlichkeit kaum zu überbietendem Establishment entgegensetzen, einfach verrecken lässt….das mittelalterliche Strukturen nach wie vor herrschen….der Feudalismus regiert….der Terror des Establishment….das das archaische Prinzip, also die Willkür, die Intoleranz, der Menschenhass, das Recht des Stärkeren, nach wie vor das einzige Gesetz ist….das die Menschen dressiert wie Pudeldackel den 5-Cent hernachlaufen und inmitten all diesem Einheitsbrei aus Debilität, Irrsinn, Dummheit, Hochnäsigkeit, all dieser erbärmlichen Menschen, gibt es einen wie mich….

Und als einzige Erklärungsansatz bezüglich des örtlichen/provinziellen Establishment….bezüglich deren beiden Talente….dem Demütigen und Erniedrigen….ist doch jener….das diese damit ihres Selbstekel vergeblich Herr zu werden versuchen….denn wenn man sich schon vor sich selbst dermaßen ekelt….dann hilft wohl nur noch andere Menschen zu demütigen und zu erniedrigen….

Und diesbezüglich möchte ich nur festhalten, für mich ändert sich damit nichts….durch die Drohungen; durch das Morden, dadurch das z.b. das Establishment mittels Erniedrigungen und Demütigungen ihre Gewalt als Allmacht unter Beweis stellen muss….mein Leben ist auch ohne faschistische PausenClowns….ohne einen Schönhuber und Tschurtschenthaler….ist auch ohne die ital. Faschisten….ohne die österreichischen Nazi-Kraut….ohne die irren Frauen….ohne die Gestaposchweine….ohne die Staatskriminellen….ohne das andauernde Beleidigen, das andauernde Fertig-Machen….mein Leben ist auch ohne dass die Menschen andauernd beweisen müssen, wie böse und wie hinterhältig sie sind….ohne das die Menschen andauernd beweisen müssen, wie feige sie sind….vor allem die Feigheit….diese unglaubliche Feigheit des prov. Establishment (w/m)….

Und auch ohne ihre niederträchtigen Spielchen….mein Leben…..ist auch ohne mein Bemühen, um etwas Gutes auf dieser Welt (also wohl dem Schlimmsten was diesem geist- und intelligenzlosen Establishment dann angedroht werden kann)….mein Leben ist z.b. bezüglich eines Sinnesorgan….meiner Intelligenz….jenes ist ohnehin schon die Hölle….und mich für jenes oder jenes zu erklären….das sehr viele Menschen sich immerzu auf dem niedrigsten Niveau verhalten (um nach oben gottlos zu glänzen)…..das man von der Boshaftigkeit als prov. Establishment restlos verstumpft ist….nur die Flittchen und Dreckskerle einen Wert zu haben erscheinen dieser Tyrannei der Unmenschlichkeit und des Menschenhass….das ändert für mich nichts….mein Leben ist ohnehin die Hölle….

Und mir ist schon klar, das Establishment wird alles tun, außer etwas Gutes….denn alles was diese können ist zu demütigen und zu erniedrigen….die Menschen/Kinder einfach verrecken zu lassen, um den Opfern dann die kalte Schulter zu zeigen….aber all dies beeindruckt mich nicht….man kann mich für alles erklären….man kann sogar im provinziellen Rahmen alles tun….man kann den Faschismus einführen….eine Militärdiktatur….man kann alles Schöne, Edle und Tapfere auf dieser Welt abschlachten….man kann die Lügner zu den Königen, die Huren zu den Intelligentesten verklären (also solchermaßen wie es ohnehin schon ist)….und das hat das Establishment noch nicht verstanden…..vom Volk gänzlich zu schweigen….man kann mich umbringen….man kann alle umbringen….man kann also das tun, was das ö./ital./prov. Establishment dann wohl als Einziges dann kann….destruktiv zu zerstören, was an Intelligenz, Wissen, Poesie, Freiheit im Volk sich verbirgt….man kann auch alle geistig kastrieren….es wird sich niemand daran stören, außer meiner Wenigkeit….aber bei mir wird man dadurch wenig ändern….das alles wird nichts ändern….weder an jenem was ich geschrieben habe….weder an mir selbst…..welcher eine gefestigte, stabile Persönlichkeit ist, zäh wie selten und tapfer wie keiner….das ändert nichts daran….

Der geist- und intelligenzlose Pöbel oben, in Form des Establishment….das ändert nichts….keine kleinkarierten provinziellen Reichen….keine tierischen Italiener….keine österreichischen Nazi-Inkasso-Gangster….das ist im Bezug auf meiner Person und meiner Wirkung nur noch Bullshit….unwesentlich, unkonkret, irrelevant….während ich und jenes was ich schreibe….das ist das Konkrete….das Wesentliche….das Substanzielle….und wie bereits geschrieben….man kann in der Provinz auch die Gestaposchweine multiplizieren, die Faschistenkriecher in das Establishment zu Ihresgleichen befördern….man kann KinderMord und MenschenMord mit Ehrendoktorwürden dann auszeichnen….man kann ein Caligula sein….ein Hurenbock….ein Stück nazistisches Scheixxx….ein italienischer Faschist….das ändert an meiner Situation, der aus einem guten Antrieb heraus handelt, im völligen Gegensatz z.b. zum Establishment nur ihrer Boshaftigkeit verpflichtet….das ändert für mich nichts….mein Leben ist ohnehin die Hölle….Bedrohungen/Beleidigungen eines intelligenz- und geistlosen Pöbel im Namen eines noch geist- und intelligenzloseren Establishment, dem Monströsen und Bestialischen verpflichtet…..das ändert daran nichts….und was die Flittchen und Dreckskerle machen…..das ändert an meiner Grundsituation nichts….ob alle umgebracht werden….ob man alle sinnlos verrecken lässt….das ändert an meiner Grundsituation nichts….denn die ist schon ohne all die Gestaposchweine, Faschistenkriecher und ö. Nazi-Inkasso-Gangster eine extrem schwierige Situation….

Und jene Situation zu meistern erfordert mehr Mut, mehr Tapferkeit, mehr Würde, mehr Anstand, mehr Kraft, mehr Intelligenz als das sich das ein jeder Mensch vorstellen kann….umgeben von Irrsinn, von Boshaftigkeit, von der Niedrigkeit, von der Ehr- und Würdelosigkeit verrohter grobschlächtiger Verantwortlicher, von für 5-Cent gekauften Totalnullen, von den prov. Verantwortlichen….und wegen einiger ö. Nazi-Inkasso-Gangster….wegen einiger prov. Faschistenkriecher….einiger ital. Faschisten…mache ich mir keine Sorgen….denn wenn ich jene wäre, würde ich mir nur noch Sorgen um sich selbst dann machen….deren Gottlosigkeit, deren Hinwendung zum Bösen….deren Substanzslosigkeit….deren Intelligenz- und Kulturlosigkeit….

Anmerkungen/Links:
*1
http://www.bloomberg.com/apps/quote?ticker=BDIY:IND
*2
(auf Seite 2 des Interview wird verklausuliert bezüglich der Rebellionen in Nordafrika eine Aussage getätigt)
http://www.cicero.de/berliner-republik/bnd-ernst-uhrlau-wir-konnten-arabische-revolutionen-nicht-vorhersehen/47652

Advertisements

Eine Antwort to “”

  1. test1234 Says:

    Hi! I could have sworn I’ve been to this website before but after checking through some of the post I realized it’s new to me. Nonetheless, I’m definitely happy I found it and I’ll be bookmarking and checking back frequently!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: