Die Ohnmacht

Am 30. Jänner 1933 ergriffen die Nazionalsozialisten die Macht in Deutschland; das „Dritte Reich“, die Zeit des Nationalsozialismus unter dem Führer Adolf Hitler hatte begonnen und sollte 12 dunkle Jahre andauern.

Am 15. September 1935 verkündeten die deutschen Nationalsozialisten die Nürnberger Rassengesetze, welche aus dem Gesetz zum Schutz des deutschen Blutes (Blutschutzgesetz) und dem Reichsbürgergesetz bestand. *1
Mit jenen „Gesetzen“ sollten die antisemitischen Ausschreitungen den Vorjahren unter Kontrolle gebracht werden; eine gesetzliche Regelung den Umgang zwischen Juden und Deutschen regeln und dabei die schleichende Entrechtung der jüdischen Bevölkerung in Deutschland Gesetzeskraft erlangen.

Am 12. März 1938 kehrte Österreich in das deutsche Reich heim; die Wiedervereinigung von Deutschland und Österreich. *2
In den Folgemonaten jenes Ereignisses kam es zu den sogenannten „Anschlussprogromen“, unter welchen vor allem die in Wien lebenden 200.000 jüdischstämmigen Männer/Frauen und Kinder leiden mussten.

Der sogenannten „wilden Arisierung“ jener Zeit fielen nicht nur unzählige jüdischstämmige Wiener/Österreicher zum Opfer, diese wurden nicht nur systematisch ihres Vermögen beraubt (u.a. von den Eltern der akt. Finanzministerin Ö. Maria Fekter); nicht nur öffentlich gedemütigt (z.B. mit Zahnbürsten den Gehsteig reinigen); denn der Hass, das Herrenmenschendünkel, der Neid, der Antisemitismus und das Niedrige fand seine Blütezeit jenen Monaten des Frühling 1938 in Österreich.

Unvorstellbar die Demütigungen, die völlige Entrechtung von einen Tag auf den nächsten, ja unvorstellbar die Ohnmacht jener Wiener Juden angesichts des Mob, welcher diese straflos, unterstützt der Wiener Behörden, zu Tode hetzte, öffentlich demütigte, ihres Vermögen (über 200.000 Wohnungen in Wien wurden in jener Zeit gestohlen, zumeist von jenen Wienern, welche heute materiell reich sind) beraubt….unvorstellbar erscheint heute die Ohnmacht jener Wiener Juden gewesen zu sein, angesichts des Zusammenbruch jedem zivilisatorischen Handeln, das Barbarei und Tyrannei über Nacht Oberhand gewannen und das jüdische Leben in der Stadt Wien in jenen Monaten regelrecht ausgelöscht wurde (den wirtschaftlichen Aufschwung Österreichs nach dem 2.Weltkrieg verdanken die Österreicher jenem gestohlenem Vermögen).

Am 20. Mai 1938 bekamen die Nürnberger Gesetze in Österreich Gesetzeskraft; die Zeit der wilden Arisierung war vorüber; nicht aufgrund der zahllosen totgeschlagenen und totgequälten Wiener Juden; denn aufgrund der Tatsache, das das geraubte Vermögen ab jenem Zeitpunkt dem Staat gehören sollte und nicht Privatpersonen. *3


Es hat also damals erst das Eingreifen des „Gesetzgeber“ das Morden und Stehlen in geordnete Bahnen gelenkt; nicht aus Gründen der Humanität, denn aus Gründen der staatlichen nazistischen Raffgier.

Jenen Aspekt des Posting abgeschlossen, möchte ich mit einer persönlichen Geschichte fortfahren….

Mein Lebtag werde ich niemals vergessen als meine Nichte, die Magdalena, nach Südtirol heimkehrte, in jenem Posting geschildert:

http://www.bunker99.blogspot.com/2009/06/posting-11.html 

Heimkehrte und meine Eltern (also Oma und Opa), entgegen den Versprechungen/Zusagen der Provinzärzte, jene nichts unternommen hatten und jene in den Tagen/Stunden/Minuten/Sekunden vor deren Eintreffen….des schwerkranken Mädchen….allein gelassen sich selbst die Apparaturen und Medikamente (meine Mutter hat z.b. im Krankenhaus erfahren, das die Ärzteschaft die Medikamente, welche die Magdalena zum Überleben benötigt, entgegen deren Zusage, nicht bestellt hatten, keiner davon etwas wissen wollte; jene sich in das Auto setzte, nach Österreich fuhr und sich dort die Medikamente selbst besorgte) organisierten….kein Arzt etwas davon wissen wollte….keine Zeit….mit Wichtigerem beschäftigt….und was macht ihr jetzt ProvinzNaziÄrzte als Reaktion auf jene Wahrheit?

Welches Kind, welchen Menschen ermordet ihr als nächstes legal?

Wie viele Kinder müssen von euch ermordet werden….bis es die erste Konsequenz dann gibt….wie viele Kinder müssen von dieser prov. Ärzteschaft ermordet werden….bevor es die erste Konsequenz gibt?

In den anderen Fällen das gleiche Procedere….aber bezüglich der Magdalena….jene….meine Eltern in letzter Sekunde vor dem Eintreffen der Magdalena….die benötigten Apparaturen erbettelt (gegen Hinterlegung einer Kaution….als ob es sich nicht um rechtschaffende, gutmütige Menschen, denn um Verbrecher handeln würde)….die notwendigen Medikamente auf eigene Faust ergattert….


Meinen Lebtag werde ich nie vergessen, nicht jenes, als ich am Folgetag jenes Posting das provinzielle Monstrum namens Theiner (prov. Sanitätschef) bei meinem Spaziergang angetroffen habe; mit seinen bösen Glubschaugen zu mir hingesehen, als Verantwortlicher über die Bestienschar….nicht jene Monster und Bestien der Provinz….des Caligula….der Weltliteratur seines Platzes sich sicher gewähnend…

Mein Lebtag werde ich niemals vergessen….meiner Eltern Ohnmacht angesichts dieses „Verhalten“ der prov. Ärzteschaft, welche schon damals mehr Sünden, mehr Verbrechen, mehr gewollte Boshaftigkeit auf sich geladen hatten….als ein Mensch zu tragen imstande wäre….völlig verantwortungslos….als ein verbrecherisches kriminelles Kartell…..dieses österreichisch-dumpfschädelige Unmenschliche….die starke Schulter der prov. Gestaposchweine….diese gesuchte, gewollte Boshaftigkeit….

Mein Lebtag werde ich niemals vergessen….diese Ohnmacht der Eltern….diese Hilflosigkeit….dieses Ausgeliefertsein den prov. Monstern und Bestien, welche im allgemeinen Kontext auch noch als die „Guten“ angesehen werden….als das prov. Establishment….

Wie der Bruder in letzter Sekunde mehr zufällig als gewollt vor dem Tod gerettet wird; man die Schwägerin mit dem Kind in ihrem Bauch wortwörtlich fast verrecken hat lassen, usw…..und anschließend die Beförderung….die Lobpreisung, noch mehr materielle Belohnung für diese Ärzteschaft, dieser Verschwörung des Bösen gegen das Gute auf dieser Welt….

Dazu die Behörden, treu wie ein Pudeldackel auf der Seite des prov. Establishment….zu etwas Monströsen zusammenwachsend….nur noch als Ausgeburten der Hölle zu bezeichnen….irgendwie zwischen Faschistischem und Nazistischem dieses verroht Grobschlächtige ohne jedliche Würde, Anstand oder Ehre….und dann der Mord an einem Onkel durch die ital. Tiere….um vor den ital. Faschisten (z.b. diesem Dreckskerl namens Luis Enrique….el estupido fascista! *4) noch besser charakterlos und boshaftig kriechen zu können….

Diese prov. Guten….und niemals….keinen Lebtag werde ich vergessen….diese Ohnmacht der Eltern diesen prov. Monstern und Bestien (welche anschließend noch gehässige Kommentare á la „wenn dein Vater im Sterben liegt, werde ich auch vor diesen dann kriechen“, usw. ihren GestapoSchweineMäulern herausgestunken) ausgeliefert zu sein….in ihrem Flittchendreck immer höher der Tyrannei zu steigen….vor des Caligula Gnaden….

Keinen Lebtag werde ich jene Ohnmacht der Eltern vergessen….dieses Ausgeliefertsein den Bestien und den Monstern vor Caligulas Gnaden….


Und als letztes Detail jenes Aspekt des Posting….vor kurzem habe ich die Titelseite einer prov. Tratschzeitung gesehen (ich lese keine prov. Medien)….auf dem Titelblatt die Chefvertuscherin namens Außerhofer (welche für die Provinz im römischen Senatsbordell sitzt)….und darunter die Frage….ob diese die nächste ProvinzRegierungschefin wird….
Diesbezüglich nur angemerkt….wer oder welche Personen werden diese Tyrannen/Menschenschinder/Faschistenkriecher Partei noch wählen….bekommen die überhaupt noch Stimmen bei der nächsten Wahl oder verschwinden in die Bedeutungslosigkeit….also genau dorthin wo diese hingehören….die werden keine Stimmen mehr bekommen….denn die Menschen in dieser Provinz haben mit dieser provinzterroristischen, tyrannischen, faschistenkriecherischen, willkürlich Menschen- und Kinderleben zerstörenden Partei abgeschlossen!
Aber niemals werde ich jene Ohnmacht vergessen….jene meiner Eltern….und es war wohl eine ähnliche Ohnmacht wie damals bei den Wiener Juden…..es ist diese unvorstellbare Ohnmacht der guten Menschen vor den bösen Menschen, welche immerzu als die „Guten“ im gesellschaftlichen/politischen/wirtschaftlichen Kontext gelten….

Es ist eine ähnliche Ohnmacht wie jener der Wiener Juden 1938….vor dem Bösen auf dieser Welt….welches hier noch regiert und bestimmt….niemals genug faschistisch….niemals genug nazistisch sein kann….niemals genug FlittchenHonig für das Kinder- und Menschenleben morden; denn immer tiefer und immer charakterloser….immer brutaler und boshafter ihre verrohte Grobschlächtigkeit an dem wenigen Guten was sich deren Monsterpratzen noch entzogen hat….sich vergehend ihrer völligen Substanzlosigkeit, als gottlose Bestien vor des Teufels Gnaden.

Und nunmehr, da die gesamte Welt weiß, um was für „gute“ Menschen es sich beim österreichischen, beim provinziellen und beim italienischen Establishment handelt, mit auf ihrer Seite die „Guten“ von den Behörden….nur interessiert ihrer Großherrenspielchen, des nächsten billigen Flittchen, den widerlichen 5-Cent, der Boshaftigkeit….nunmehr da diese sich ausgetobt haben am Guten dieser Welt….

Nunmehr möchte ich doch als letzten Punkt dieses Posting festhalten….kein Mensch auf diesen Planeten….kein Monti….kein Draghi….kein Fayman….keine provinzielle Establishment-Hure….kein Caligula….kein italienischer Faschismus….kein arabischer Fond….kein chinesisches Interesse….keine MafiaOrganisation….kein Attentat….kein Mord….kein österreichischer Winkeladvokat….niemand auf diesen Planeten Erde wird die italienische Bank Unicredit noch retten können….egal wie viel Geld der Draghi vom EZB noch in der Unicredit versenken wird…..niemand auf diesen Planeten wird die ital. Bank Unicredit noch retten können.

Und der Crash der Unicredit….jener wird der Provinz und Österreich einschlagen wie eine finanzielle/wirtschaftliche Atombombe, damit vielleicht wieder etwas Menschlichkeit, etwas Anstand, etwas Würde der Wirtschaft Österreich und der Wirtschaft der Provinz einziehen kann….

Und dies mitzuverfolgen….wie die Unicredit geschlachtet wird….wobei die Provinz dabei einen hohen wirtschaftlichen/finanziellen Preis bezahlen wird….für auf das Böse andauernd zu setzen….für das Kriechen vor dem Faschismus….für das Belohnen von Kinder/MenschenMord….wie ist das mitzuverfolgen für die italienischen Superkriminellen….für die provinziellen Caligulas….wenn wegen einem Nagel das Königreich….dieses Empire of Evil…..verlorengeht….

Wie ist das prov./österreichische/italienisches Establishment ohnmächtig zuzusehen, wie die Unicredit hinweggespült wird, ihr als krankes, verrücktes provinzielles/italienisches/österreichisches Establishment….wie ist das….am eigenen Leib zu erfahren….wie das ist….ohnmächtig zuzusehen….wie die ital. Faschistenbank Unicredit untergeht eurer Herzlosigkeit und eurer Unmenschlichkeit…..wie ist das ohnmächtig zusehen zu müssen….ihr ehr- und würdelosen Menschenschinder?

Und euren Platz in den Geschichtsbüchern habt ihr euch schon gesichert….und einige österreichische Winkeladvokaten werden diesbezüglich nichts mehr ausrichten….denn dieses Mal habt ihr es provinzielles/österreichisches Establishment nicht mit einigen wehrlosen jüdischen Männern/Kindern/Frauen wie in Wien 1938 zu tun; nicht wie 2008/09/10 mit einigen wehrlosen Eltern/Angehörigen….dieses Mal könnt ihr nicht wie bisher ungestraft vergewaltigen und morden….drohen und beleidigen….zerstören und vertuschen….verpfuschen und ruinieren….dieses Mal habt ihr es nicht mit euren Lieblingsopfern zu tun….wehrlosen, kranken Kindern….wehrlosen alten Eltern….wehrlosen Wiener Juden….dieses Mal Caligula und prov. MonsterKabinett….dieses Mal österreichische Rechtsextreme….dieses Mal habt ihr es mit einem Gegner zu tun, die euch kalt stellen werden….euch ohmächtig dastehen lassen….dieses Mal habt ihr es mit einem Gegner zu tun, der euch kalt stellt….eure Unmenschlichkeit, eure Brutalität und euren Menschenhass liquidiert….

Dieses Mal verrücktes provinzielles/österreichisches Establishment habt ihr es nicht mit euren Lieblingsopfern der Geschichtsschreibung hinauf und hinunter zu tun….wehrlosen, kranken Kindern…..wehrlosen alten Eltern….wehrlosen Menschen….dieses Mal wird das Gute siegen und nicht wie allerzeiten euer Böses….eure Flittchen….eure 5-Cent….dieses Mal Tschurtschenthaler, Caligula, Theiner, Widman, Minitti, Schönhuber, Huber`s; Alemanno, Ghizzoni, Cernko, Fayman, Spindelegger….dieses Mal wird nicht euer Böses im Flittchendreck sich sattgeferkelt gewinnen….denn dieses Mal verrücktes provinzielles/österreichisches Establishment werdet ihr ohnmächtig mitverfolgen können….und die Österreichische-Nazi-Inkasso-Gesetzgebung wird dabei auch nicht helfen….weder hier der Provinz noch anderswo….

Dieses Mal könnt ihr ohnmächtig mitverfolgen, wie das Gute singulär gewinnen wird und ihr….als das Böse schlechthin….mit eurem Flittchendreck….euren Gestaposchweinen….untergehen werdet….damit einmal auf dieser Welt….etwas Gutes getan wird….hinwegzufegen diese FaschistenBank Unicredit….

Und was macht ihr jetzt mit all eurem Geld….all euren Huren….verrücktes prov./ö. Establishment….was macht ihr in Teufels Namen mit all eurem beschissenem Geld….und all euren billigen Flittchen….was macht ihr jetzt damit ihr Lakaien des Bösen….ihr Monster und Bestien?

Anmerkungen/Links:
*1
http://www.dhm.de/lemo/html/dokumente/nuernbergergesetze/index.html
*2
Ein Gedicht vom 23.09.2007 bezüglich der Wiedervereinigung Österreich und Deutschland am 12. März 1938
http://www.bunker99.blogspot.com/2007/09/woher-nur-kamen-ber-nacht-die-vielen.html
*3
http://www.ns-quellen.at/gesetz_anzeigen_detail.php?gesetz_id=28410&action=B_Read
*4
http://www.bunker99.blogspot.com/2011/07/sempre-contro-il-fascismo-die_29.html

Advertisements

3 Antworten to “”

  1. Ben Says:

    Toller Post, ich komme jetzt regelmaessig

  2. Jasilein Says:

    Ich fande das irgendwie langweilig.
    Ich meine immer „und nie werde ich vergessen ….usw“
    Ich werde nicht mehr kommen.
    Ich wollte doch nur wissen WIE die juden von ihm umgebracht wurden.Also mit Messern,geschlagen,vergiftet usw..
    Wie Wie Wie??Naja..und des mit dem Dackel hab ich nich so verstanden.

  3. Sarah Says:

    Ich finde es super<3
    Ich komme jetzt immer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: