Das geistige/seelische Prekariat *1

Wenn ich eine Bank mit einer Absicht und einer Waffe betrete; verbal mich dahingehend äußere, das ich von der Bankfiliale und nicht von einem Bankkonto abheben möchte; dann sollte nicht nur mir, denn allen welche solcherlei planen, klar sein, das sie damit eine Straftat begehen, welche strafrechtlich geahndet; welche polizeiliche Ermittlungen, juristische Verfahren und soziale Ächtung mit sich bringt.

Es sollte also einer Person, welche solcherlei durchführt/plant/ klar sein, das diese damit eine Straftat begeht, ein Kapitalverbrechen, welches mit jahrelangen Gefängnisaufenthalt geahndet; das die Polizei jene Person verfolgen und zur Verantwortung ziehen; das die Justiz ein Urteil fällen, das die Gesellschaft sich mittels Medien eine schlechte Meinung über jene Person bilden wird und das die Banken einen hohen Sicherheitsaufwand betreiben, um solcherlei Verbrechen zu unterbinden, welches wohl von allgemeiner Seite, wie meiner persönlichen Seite, als abscheuliches Verbrechen dann bezeichnet werden wird, in welchen Personen körperlich/seelisch/geistig/psychisch zu Schaden gelangen könnten….was es die fünf Cent dann wohl nicht wert sind.

Es ist also ein Banküberfall; ein Überfall mit dem vordergründigen Ziel nicht Menschenleben zu gefährden bzw. aber gleichzeitig deren Gefährdung billigend, kriminell fahrlässig, in Kauf nehmend, eine kriminelle Handlung und wird auch solchermaßen den Denkmustern; dem Gesellschaftlichen/Politischen/Wirtschaftlichen als eine kriminell Handlung angesehen.

Gleichzeitig jedoch gilt der Volkswirtschaftsüberfall durch eine Bank mit einer Absicht und einer Massenvernichtungswaffe namens Armut (für das Volk in jener Volkswirtschaft) nicht als ein Verbrechen, was keine Verharmlosung eines realen Banküberfall wie oben geschildert in keinster Weise darstellen soll, denn doch dahingehend angemerkt, inwiefern eine Gesellschaft eine kriminelle Handlung definiert.

Wenn man z.b. den Zeitraum von Jänner 2008 bis zum 15. September 2008 bezüglich us-amerikanischen/europäischen Banken eingehender unter die mediale/gesellschaftliche/wirtschaftliche/juristische Lupe anblickt….die Hypothekenbanken Freddie Mac und Fannie Mae….die Investmentbank Bear Stearns….die NY-FED….die S.E.C…..Goldman Sachs und Co…..der ÖlpreisHöhenFlug….die in New York und Chicago angesiedelten Hedge-Fonds….bis zum 15.09, dem Crash der Lehman Brothers Bank.

Es haben diesbezüglich die Investment-Banken und vor allem die Regulierungs- und Aufsichtsbehörden nicht nur die Lehman Brohters Bank untergehen lassen, ohne deren globalen Folgen abzuschätzen, denn zum Großteil bewusst die Krise nicht nur zur Marktbehauptung ihrer Position schamlos, zum Schaden der Gesamtwirtschaft, ausgenutzt, beinahe ausschließlich zum geldmäßigen Profit der Vorstandsetagen jener Banken und Hedge-Fonds….der globalen Superklasse….die Gesellschaft und die Politik beiseite drängend und mittels ihrer Vorherrschaft kurzen Prozess mit der Marktwirtschaft, hin zu einer 3% Wirtschaft, welche ausschließlich diesen Hauptverantwortlichen dann nützt, gemacht.

Nicht nur jene nachgewiesene Fakten ein legales Ding zu drehen, nicht im österreichischen GartenNaziZwergeMilieu á la Strasser oder Grasser, um einiger Millionen erstohlener Euros sich zu bereichern, denn einem globalen Kontext um Milliarden an Dollars sich bereichert zu haben, nicht nur die Krise bewusst geschürt (so wie zur Zeit die Euro-Krise bewusst von Hedge-Fonds und Banken aus New York/London/Hong Kong/Singapur geschürt wird) zu haben, denn dabei jede gesellschaftliche/politische/wirtschaftliche Verantwortung für überflüssig erklärt zu haben und dabei der Weltwirtschaft einen enormen wirtschaftlichen Schaden, vom menschlichen/ethischen/moralischen Schaden gänzlich zu schweigen, zugefügt zu haben.

Aber die aufgezählten Punkte sind noch gar nichts gegen den wichtigsten Aspekt jener Finanzkrise 2008, welche bis zum heutigen Tag andauert, eine wirtschaftliche Depression ausgelöst zu haben, welche alle bisherigen wirtschaftlichen Depressionen bereits jetzt in den Schatten stellt….keine Rezession….jenes böse Wort, welches in Europa keiner noch verwendet….denn mittlerweile wesentlich schlimmer , dank der Tatenlosigkeit der europäischen Politiker und dem Schüren der Krise durch die globalen Banken/Hedge-Fonds (solche á la DiBenedetto, welche völlig absurd vom Volk auch noch angehimmelt werden, wo es solche Personen sind, die dem Volk die Zukunft und die Würde nehmen!)….mittlerweile sprechen Wirtschaftsexperten bereits von einer wirtschaftlichen Depression….z.b. der ehemalige Chefökonom der USB *2 …..bezeichnender Titel des Artikel….“Wir stehen am Rand eines riesigen Abgrund“….und zur gleichen Zeit der neue Chef der USB Sergio Ermotti mit neoliberaler Zunge sprechend, freimütig von sich gibt….das die Schweizer ihren Reichtum dem Schwarzgeld (also jenes Geld, welches den anderen europäischen/globalen Staaten an Steuereinkommen dann fehlt, also dem Gemeinwesen) verdankt….also gestohlenem Geld….*3….

Aber der wichtigste Aspekt jener Finanzkrise ist die Tatsache, das z.b. das Managment, die Vorstandsetagen, etwa bei der ehemaligen US-Bank Lehman Brothers oder bei dem us-amerikanischen Versicherungskonzern A.I.G. (too big to fail und in drei Generationen werden die Us-Amerikaner immer noch die Schulden von A.I.G. abbezahlen)….jene haben nicht nur in den Monaten vor dem 15. September 2008 bewusst gelogen….oder wie der Vorstandsvorsitzende der Goldman Sachs Bank Lloyd Blankfein *4 beim Senate-Hearing am 27.04.10 gegenüber dem Senator Carl Levin von sich gegeben hat….ob jenes Handeln unethisch war….

Es geht darum das die Vorstandsvorsitzenden von Bear Stearns, von Lehman Brothers, das Managment von A.I.G. monatelang/jahrelang die Kontrollinstanzen belogen/gekauft haben….und nicht nur dies….denn der wichtigste Aspekt jener Finanzkrise ist zweifelsohne die Tatsache, das jene Manager/Banker nicht nur gelogen haben….denn diese haben zweifelsohne nachgewiesen betrogen….nicht nur ihre Kunden (diese wurden in illegaler Weise von den us-amerikanischen/europäischen Banken abgezockt!), nicht nur die Kontrollinstanzen, nicht nur die Öffentlichkeit….denn vor allem das Vertrauen der Menschen der USA hintergangen und schamlos ihre Position und Funktion ausgenutzt, um bis zur letzten Sekunde vor dem Crash sich und ihre Unternehmen zu bereichern.

Es ist jene Tatsache nachgewiesen; das jene Manager nicht nur gelogen, denn absichtlich betrogen haben….zu einem unermesslichen Schaden für die Weltwirtschaft….und das Verhalten der anderen Banken….etwa der Deutschen Bank, der JPMorgan Chase, der Morgan Stanley, der Merill Lynch, der Bank of America, ect., usw.,….war an Ethik, an Marktverhalten nicht zu unterbieten, denn die wussten genau was vor sich geht und haben nach Kräften mitgelogen und mitbetrogen, ohne dann selbst unterzugehen….mit globalen Folgen für die Wirtschaft, welche bis heute noch nicht gänzlich abzuschätzen sind.

Und anschließend setzten sich allerorten die Regulatoren/die Aufsichtsbehörden mit den Strafverfolgungsbehörden (wie etwa in New York Geithner und Cuomo) zusammen und entschieden, auch da die Aufsichtsbehörden und Regulatoren zu tief in die gesamte Angelegenheit verstrickt waren, einmal abgesehen von der Tatsache, das es sich dabei zum überwiegenden Teil um Ex-Banker von Goldman Sachs, Morgan Stanley, ect. handelt (die kontrollieren sich dann untereinander….so wie die EAB und die europäischen Banken)….

….das es zu keiner Strafverfolgung jener Manager, Vorstandsvorsitzenden, jener Banker dann kommt….das man keine juristische Prozesslawine in Gang setzt….denn versucht zu retten was noch zu retten ist….

Und nunmehr gänzlich langsam in Argumentation und Schreibweise….jene Manager/Banker haben absichtlich nicht etwa gelogen, denn betrogen, nicht um ein paar Bronzemünzen, denn um Hunderte von Milliarden an US-Dollars, an Euros….und man beschließt kurzerhand auf hoher Ebene….jener Betrug; jener Diebstahl, jener Überfall auf die Menschheit wird justiziell, polizeilich in einem Land wie den USA, wo Menschen wegen einem Pizzadiebstahl lebenslang einsitzen (bezüglich der Three Strikes and you´re out-Regel *5); wo die Menschen bei Verstoß gegen ein Gesetz zu jahrelangen Haftstrafen verurteilt werden….wo kurzer Prozess mit dem Verbrechen, den Kriminellen gemacht wird, sobald dieser in das Augenmerk der Strafverfolgungsbehörden gelangt….eine Null-Toleranz-Politik in den USA bezüglich Strafverfolgung….bezüglich der Drogenpolitik….Law and Order, wo jeder zur Verantwortung für seine kriminellen Taten gezogen wird….jeder….?….

Es gibt also eine außergerichtliche, vorgerichtliche Einigung in einem der größten Finanzverbrechen der Geschichte….keine Strafverfolgung, keine Prozesse, keine Gefängnisstrafen….in einem Staat wie den USA, welcher sich als Rechtsstaat versteht und darauf aufbaut….während der elektrische Stuhl, die Giftspritze, die Gaskammer funktionieren….Kleinkriminelle strafrechtlich regelrecht hingerichtet werden….Verurteilte zur Kaste der Unberrührbaren gehören….lässt man die großen Ganoven laufen….

Und noch langsamer….wie definiert man denn eine kriminelle Handlung….nach dem Tatbestand oder nach der Person welche diese begeht?

Und wenn man eine kriminelle Handlung nicht nach dem Tatbestand ahndet….denn nach Person….warum nennt man dann einen Staat einen Rechtsstaat?….wer hat dann das Recht Recht zu sprechen?….wenn persönliche Animositäten….wenn der Vermögensstand entscheidet?

Woher bezieht eine solche Justiz ihre Legitimation bzw. wie handeln denn die Polizisten, wenn die Rechtsgrundlage, auf welcher eine Gesellschaft funktioniert/aufbaut, für bestimmte Personen nicht gelten, welche nachweislich betrogen haben….nicht eine Bank um einige Tausender erleichtert zu haben….denn eine Volkswirtschaft um Hunderte von Milliarden an Dollars?

Wie definiert man also eine kriminelle Handlung; nach dem Gutdünken der herrschenden Klasse oder nach dem geschriebenen Recht?

Hat somit das Gesetz überhaupt noch einen Wert bzw. der Rechtsstaat eine Legitimation?

Früher da wusste man….da konnte man einen Verbrecher bzw. ein Verbrechen benennen….vor allem doch auch dadurch, das sich die Person, welche das Verbrechen begeht, sich selbst darüber im Klaren war, das sie ein Verbrechen begeht….und gerade darin liegt das Problem der Rechtsprechung, des Rechtsstaates….jene Banker/Manager/Vorstandsvorsitzenden der us-amerikanischen/europäischen Banken….jenen fehlt das Bewusstsein, das sie Verbrechen begangen haben….Betrug als Erstes zu benennen….diese handelten verbrecherisch und jenes Handeln war und ist illegal und da es sich nicht um einen Banküberfall mit einer Beute von einigen Tausendern handelt, den um einen WeltwirtschaftsÜberfall mit Hunderten von Milliarden an Beute….soll es sich plötzlich um kein Verbrechen handeln?

Wo ist da der ansonsten so starke us-amerikanische Rechtsstaat?

Warum wird das Gesetz nicht wie ansonsten mit voller Härte angewandt….und dabei handelt es sich nicht darum fünf Cent zu stehlen….denn die Weltwirtschaft ruiniert zu haben….also dem Verbrechen schlechthin (würde ich jetzt einmal behaupten).

Es liegt die Definition einer kriminellen Handlung nämlich nicht im Ermessen des Täters, ob die Tat nun kriminell oder illegal war, denn in den Händen des Gesetzgeber….des Rechtsstaates und wo ist der Rechtsstaat in den USA….in Europa….bei diesen Verbrechern namens Bankern/Managern/Vorstandsvorsitzenden?

Die kriminelle Handlung bleibt eine kriminelle Handlung und es gilt jene kriminellen Handlungen justiziell aufzuarbeiten….auch wenn die Finanzminister in einem Dutzend Länder (z.b. den USA) davon betroffen sind, denn welche Legitimation hat ein Staat, ein Rechtsstaat….ja vor allem, welche Legitimitation haben eigentlich dann noch die Behörden….einen, der eine Pizza stiehlt lebenslang in das Gefängnis und einen der Hunderte von Milliarden an Dollars stiehlt….das Penthouse in der Fifth Avenue mit Nobel-Nutten auf Kosten der NY-FED und das Kokain frisch über die texanische Grenze aus Mexiko….

Gleichzeitig als letzten Punkt….die Klagen der Kleinanleger, welche ihr Geld beim Lehman Brothers-Bank-Crash verloren haben….deren Klagen wurden z.b. vom Verfassungsgerichtshof in Deutschland abgewiesen.
Und nur einmal so nebenbei….es gibt da etwas das nennt man Sorgfaltspflicht (der Bank)….eine Verantwortung (der Bank)….es gibt einen Rechtsstaat mit einer Legitimation, aber all dies unter einigen Dollar-Scheinen, einigen Euro-Scheinen begraben dem Friedhof der Bürgerrechte?

Kann ich mir ein Gesetz jetzt etwa kaufen und bei mir zuhause an die Wand hängen….hat es nur noch einen materiellen Wert das Gesetz oder noch einen idellen Wert?
Hat das Gesetz noch eine Legitimation oder wurde dieses wie jeder andere Wert auch durch 5 cent ersetzt?

Aber….bezüglich des geistig/seelischen Prekariat ein Gedankensprung….

Ein Mensch zu sein ist kein Verbrechen….

Wie definiert man dann eigentlich eine kriminelle Handlung in der Provinz?

Was ist kriminell?

Wenn einer Gedichte schreibt….ist das kriminell….oder ist es kriminell einen Menschen zu ermorden….oder die Buben zu verräumen….oder seinen Mund aufzumachen….eine Meinung zu vertreten?

Was ist dann eigentlich kriminell….jemanden zu sagen, das man ihm seine Kehle aufschlitzt oder darauf mit einem Gedicht zu reagieren….ist es kriminell das Drohen und Beleidigen zu kritisieren oder ist die Kritik am Beleidigen und Drohen kriminell….ist es kriminell das Niedrige, das Feige, das Widerliche zu belohnen oder ist es kriminell ein Kurzprosastück mit dem Titel „Caligula“ (gepostet Mai 2010) darüber zu schreiben?

Was ist also kriminell?

Ein Gedicht zu schreiben oder einen Menschen zu ermorden?

Gehört das Gesetz und die jenes exekutierende Behördenapparate dem Privatbesitz eines Dorfpatriarchen/eines Provinzpolitiker oder dem Volk?

Hört das Gesetz nur auf das Kapital oder doch auf die Gerechtigkeit….die Wahrheit….die Würde….den Anstand?

Ist das Gesetz taub?

Kann man das Gesetz kaufen, so wie für fünf cent die örtlichen Verantwortlichen?

Darf man noch eine Frage stellen, ein Gedicht schreiben, eine Meinung vertreten oder ist das jetzt auch kriminell….oder anders gefragt….ist die faschistische Meinung die Behördenmeinung und jede davon abweichende Meinung eine kriminelle Meinung?

Darf man noch eine Zweifel anbringen, eine Kritik schreiben, eine abweichende Meinung vertreten oder ist das jetzt auch kriminell….oder anders gefragt….gibt es nur die eine Meinung, die eine Überzeugung, welche alle zwingend zu befolgen haben und wer davon abweicht ist….?

Gibt es der Provinz so etwas wie Menschen- oder Bürgerrechte oder befinden sich diese auch im Privatbesitz einiger Dorfpatriarchen….einiger Behördenvertreter, die von Fall zu Fall, von Tageslaune zu Tageslaune darüber entscheiden?

Muss man sich solchermaßen wie die Volksanwältin z.b. verhalten, um dann europaweit Karriere zu machen….muss man solchermaßen sich verhalten, um überhaupt der Gesellschaft/der Politik/der Wirtschaft, also der 3%, eine Chance zu erhalten….und ist es das wert….die persönliche Integrität, die Glaubwürdigkeit, das Gute und Anständige damit als Person zu verlieren….um dann groß dazustehen….auch noch dem juristischen Bereich?

Gehts noch tiefer?

Muss man und das frage ich mich, als Arzt Menschen ermorden oder nicht behandeln….muss man mit verrohter Grobschlächtigkeit Politik betreiben….muss man die Buben verräumen, um überhaupt dem provinziellen Establishment bestehen zu können?

Und kann man mit dem Volk, wie der Fall der römischen Faschisten aufgezeigt hat, machen was man möchte, denn die Mehrheit wird immer zu den mächtigen Politikern, den reichen Unternehmern, den einflußreichen Bürokraten halten und jene die der diktatorisch, tyranischen, willkürlichen Meinung eines Dorfpatriarchen mittels Entscheidung nicht einverstanden sind….brutal und grausam kalt zu stellen!

Kann man sich mit dem Volk also alles erlauben….umspringen wie es einem Dorfpatriarchen gerade gefällt und wenn einer von diesen entscheidet haben alle zu folgen….ist das die Erkenntnis aus 5000 Jahren Menschheitsgeschichte?

Und was ist eine kriminelle Handlung in der Provinz….und ich wiederhole mich….einen Menschen zu ermorden, was anscheinend belohnt und gefördert wird….oder ein Gedicht darüber zu schreiben, was für den Autor massive soziale Konsequenzen mit sich bringt, da es drei Dorfpatriarchen, drei in der Oberschicht lebenden Ärzten oder einen Politiker dann stören könnte?

Was ist das Verbrechen….welches wird geahndet….welches wird mit sozialer Ächtung verfolgt….mit polizeilichen Ermittlungen….mit geheimdienstlichen Methoden….mit dem Pöbel der hetzt….mit den Bürgerlichen, welche sich abwenden…..der Mörder oder jener der Gedichte schreibt….wer wird fertig gemacht….die Mörder….oder jener, der ein Gedicht darüber schreibt.

Und die einzige Frage diesbezüglich!

Wo ist da der Rechtsstaat….die Demokratie….die FREIHEIT!

Muss ich jetzt die Buben verräumen, Menschen ermorden, die Flittchen sammeln, drohend pöbeln, damit dann auch ich Erfolg habe….und dabei auf keinen Fall Gedichte schreiben….nur ja keine Gedichte schreiben….denn man muss kriechen und sich alles gefallen lassen….alles schweigend und kritiklos hinnehmen, was das provinzielle Establishment so vergehen….denn ansonsten macht ein Teil der Italiener mit ihren Beleidigungen und Drohungen mobil ….vom provinziellen Establishment gänzlich zu schweigen?

Und wie man es auch dreht und wendet….einmal abgesehen wie man eine kriminelle Handlung definiert….so scheint die Provinz bezüglich Justiz, bezüglich Politik, bezüglich Wirtschaft und vor allem bezüglich Umgang der Menschen untereinander (das mit der Handvoll Dreck)….ja es erscheint ja solchermaßen zu sein….als ob die Provinz diesbezüglich eine Vorreiterrolle einnimmt….so wie der USA die Banker nicht strafrechtlich verfolgt werden, aber ein Pizzadieb lebenslang bekommt….so übertrifft man diesbezüglich….jener Auslegung von Recht….den Rest der Welt dann mühelos….und nicht nur etwa der Auslegung des Recht….denn in einer Vielzahl an anderen Aspekten bezüglich Leben/Wirtschaft/Politik/Öffentliche Meinung.

Es nimmt diesbezüglich die Provinz eine Vorreiterrolle der Welt ein….eine Volksanwältin macht Karriere, die Ärzteschaft macht Karriere, die Politiker machen Karriere, die Dorfpatriarchen machen Karriere, die Faschistenkriecher machen Karriere….überall Karriere….und die Kosten….die enormen Kosten an Menschlichkeit, Mitgefühl, an Würde und Ehre….ja welcher Menschlichkeit, welchem Mitgefühl, welcher Würde oder welcher Ehre bei den oben genannten Personen…welche Substanz….welcher Anstand….welche Kultur….da kann man ja gleich die Italiener fragen, wo deren Sprache geblieben ist?

Es ist die Vorreiterrolle der Provinz eine solche, das jedliches demokratische Mitspracherrecht präventiv vernichtet wird; jedliche Transparenz untereinander zwischen den Bonzen in Dunkelheit; jedlicher Diskurs erdrosselt, jeder Einwand massakriert, jede Veränderung abgewürgt….denn es wird gemordet….es soll fleißig weitergemordet werden….es wird vergewaltigt….es soll fleißig weitervergewaltigt werden….das Establishment hat Carte blanche….

Carte blanche zu tun und zu lassen wie es diesen beliebt….Nutten….minderjährig oder nicht….Mord….an Kindern oder nicht….denn es sind die Sonnengötter der Provinz….die Ärzte, die Wirtschaftler, die Dorfpatriarchen, die Politiker….und es liegt ihrer Tagesordnung immerzu an erster Stelle dafür Sorge zu tragen….das alles so bleibt, wie es nicht mehr sein kann….sein darf….und sein wird….

Es gibt keine justiziellen Konsequenzen, es gibt keine PolizistenDutzendschaften die suchen, es gibt keine Richter, keine Staatsanwälte, keine Digos, keinen Rechtsstaat, keine Gesetze, keine Demokratie und vor allem keine Freiheit….denn alles um was es geht und alles was zählt….ist die Carte blanche für das provinzielle Establishment.

Und damit offenbart sich doch, dieses materialisch so reich auftretende provinzielle Establishment als jenes was es war und ist….gerade durch die Missachtung der zivilisatorischen Grundregeln….der Mindestandards an Gesetze und Würde….als ein grobes, geistiges und seelisches verrohtes Prekariat, welches vor Mord nicht zurückschreckt (um es dann als Bagatelle zu verharmlosen und die Opfer zu Paria´s zu erklären), das Verräumen von Buben dann auch noch bewundert (was für eine Tatkraft doch dieser Dreckskerle!)….es offenbart sich somit solch ein Establishment als das tiefste an Pöbel, das Niedrigste an Kultur, das Widerlichste an Menschsein….dadurch das Böse noch andauernd zu belohnen….

Aber wer ein Gedicht darüber schreibt: Entlassen….ausweisen/einweisen….hinausschmeissen….die Kehle durchschneiden….Sippenhaft….Marginalisierung….

Damit offenbart sich doch jenes Establishment als das was es war und ist:

Ein seelisches/geistiges Prekariat:
Armselig….traurig….dumm….

Und diesbezüglich als letzter Punkt angemerkt….es zählt der Provinz die Funktion und die Position….es zählt das Wort des Dorfpatriarchen, etwa hier vor Ort….es zählt das Funktionieren….es zählen Ärzte, die keine Ärzte, denn Mörder sind….es zählt das Wort einer Volksanwältin, die keine Volksanwältin, denn eine Verräterin am menschlichen Ideal ist; es zählen die Flittchen, die italienischen Geschäftsmänner, es zählen die Bestien und die Monstren….es zählt das Kleingeistige und anscheinend das Böse….es zählt die Kriecherei vor dem Faschismus, so wie die Kriecherei vor den Dorfpatriarchen….und bezüglich meiner Person noch kurz angemerkt:

Mit meiner Person, etwa mit dem als doch von der Vernunft und Logik als völligen Wahnsinn zu bezeichnenden dritten Aufenthalt der römischen Faschisten hier vor Ort

Mit meiner Person spielt sich das Geschehen nicht in der üblichen Dorfarena vor 30 Jubelpersern und der bleiern schweigenden Mehrheit ab, denn vor einer globalen Bühne von Asien bis nach Amerika.

Und alles was diese Monstren und Bestien aus dem provinziellen Establishment tun oder besser untun….da zählt dann nicht die Funktion oder die Position, das Kleingeistige, die Kriecherei vor dem Faschismus, so wie die Kriecherei vor den Dorfpatriarchen….denn da zählt dann etwas gänzlich anderes….

Denn das spielt sich vor den Augen der Welt ab und nicht mit drei Dorfpatriarchen, welche noch glauben der Provinz Hitler oder Stalin spielen zu können….nicht vor drei Militärs oder Polizisten mit ihrem Gestapomist….nicht vor drei provinziellen Sonnengöttern mit ihren Hofstaat aus Behörden, Bevölkerung und göttlicher Weisungsbefungnis….nicht vor drei Flittchen mit ihrer gähnenden geistigen Leere und Langeweile aus Intrigen und Hinterhältigkeit….

Denn das wird seit dem ersten Posting von vielen Menschen in viel höherer Position und Funktion, als es der höchsten Position und Funktion der Provinz jemals erreichen werden, mitverfolgt….und jene Personen sind nicht einverstanden mit dem Morden und dem Vergewaltigen….dem Belohnen und Befördern des Niedrigen und Abscheulichen, des Feigen und Charakterlosen….

Sind somit nicht einverstanden mit dem provinziellen Establishment und deren Unmenschlichkeit und jene werden nicht danke sagen….so wie ich nicht danke sage….denn es wird langfristig gravierende Folgen sowohl für das provinzielle als auch das italienische Establishment haben, welche etwas größer sein werden, als die fünf Cent für das provinzielle Establishment….oder die drei billigen Nutten für das italienische Establishment….das ich ohne Funktion und Position….ohne Geld und Flittchen….ohne Macht und Einfluß….die Position und die Funktion gänzlich neu definieren werde (bzw. schon gänzlich neu definiert habe)….

Anmerkungen/Links:

*1
Der Begriff „Das geistige/seelische Prekariat“ im Kontext des Posting „Eine Handvoll Dreck“:

http://bunker99.blogspot.com/2011/10/eine-handvoll-dreck-1-z.html

*2
http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/konjunktur/Wir-stehen-am-Rand-eines-riesigen-Abgrunds/story/24836343

*3
http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Die-Schweiz-ist-reich-geworden-durch-Schwarzgeld/story/28716567

*4
http://bunker99.blogspot.com/2010/09/c-what-do-you-think-about-selling.html

*5
http://www.zeit.de/2000/45/200045_us-knast.xml

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: