Die Tycoons

Als am 15. Juni 2007 die radikalislamische Hamas den Gazastreifen zu Hamanistan (das Westjordanland wird als Fatahstan bezeichnet) verwandelte, die alleinige militärische/politische Kontrolle über das Inland jenes kleinen Küstenstreifen übernahm, lagen die Gründe diesbezüglich nicht nur in der Feindschaft zwischen der Hamas und der Fatah; der internationalen Isolation, denn hatte jene seit 2005 stattfindende schleichende Machtergreifung der international geächteten, als Terrororganisation angesehenen Hamas im Gazastreifen noch einen anderen Grund, welcher in den Medien diesbezüglich selten bis nie genannt worden war und wird.

Es war nämlich nach dem israelischen Abzug (inklusive Siedler) aus dem Gazastreifen im Jahre 2005 ebendort solchermaßen, das die Hamas sich eine Basis dadurch erschaffen hatte, das diese eine Vielzahl sozialer Einrichtungen (Schulen, Behindertenwerkstätten, ect.) im Laufe der Zeit errichtet hatten (finanziert übrigens z.T. von den USA und Israel; als Zersetzungsmaßnahme gegenüber den Palästinensern; das diese sich dann wie geplant die Köpfe dann gegenseitig einschlagen) *1 und gleichzeitig die Fatah immer korruptionsanfälliger wurde, beim palästinensisches Volk im Gaza Streifen (zu 70% Flüchtlinge in bitterster Armut) regelrecht verhasst war und ist *2 und diesbezüglich ein Detail:

Der Gazastreifen wurde zwar ab 2005 politisch von der Fatah mit der Hamas verwaltet, aber gleichzeitig war es doch solchermaßen, das jenen Gazastreifen vier palästinensische Familien wirtschaftlich (und somit wohl auch anderen Aspekten) beherschten; als Tycoons jenen dichtbesiedelten Küstenstreifen mitkontrollierten. *3

Und es war dann solchermaßen, das jene vier Oligarchen-Familien sich überheblich und tyrannisch verhielten, noch mehr stohlen, noch mehr betrogen, noch mehr intrigierten, noch mehr vergewaltigten, das anschließend die extreme Variante an die Macht gelangte….das die religiösen Fundamentalisten der Hamas dann schon als Erlösung vor dieser Fatah-Korruption, vor der Willkür jener vier Familien empfunden worden waren und diese dann für Ordnung sorgten (in indirekter Absprache mit der israelischen Intelligence)….dieser Willkür, dieser Arroganz, diesem Stehlen/Vergewaltigen/Betrügen der vier palästinensischen OligarchenFamilien ein Ende zu setzen.

Dies dargelegt, das also die Machtergreifung der Hamas im Gazastreifen einen seiner wichtigen Gründe auch im Verhalten jener vier Tycoon-Familien hat: zu Israel.

In Israel gab es den vergangenen Wochen (am 14. Juli der Beginn in Tel Aviv) Proteste gegen die sozialen Missstände durch die israelische Mittelschicht (85% der Bevölkerung welche jene Proteste unterstützen und Massendemonstrationen mit 5-8% der Bevölkerung auf den Straßen)….gegen zu hoher Lebensmittelpreise (der Hüttenkäse)….gegen zu hohe Mietkosten (vor allem in Tel Aviv)….gegen die neoliberale Wirtschafts-Agenda des amtierenden israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und gegen die Einkommensverteilung.

Überraschend an diesen israelischen Sommer ist die Tatsache, das Israel die Wirtschaftskrise 2008/20.. unbeschadet überstanden hat; gleichzeitig die makroökonischem Daten hervorragend waren und sind….ein durchschnittliches Bruttosozialprodukt pro Kopf von 30.000 US-Dollar (Ägypten: 1.700 Us-Dollar; Jordanien: 2.700 Us-Dollar); die Arbeitslosigkeit unter 6%…..ein solides, jahrelanges Wirtschaftswachstum von 5%….eine High-Tech Industrie….ein El-Dorado der Forschung und der Wissenschaft….ein militärischer Apparat, höchst effizient und enorm schlagkräftig.

Doch zur gleichen Zeit hat sich die soziale Schere geöffnet; hat Israel sehr viele Arme, welche von der Hand im Mund leben; können sich Paare welche beide arbeiten, keine der überteuerten Wohnungen in Tel Aviv leisten (working poor sozusagen) *4….sind die Lebensmittelpreise, die Mietpreise, die Stromkosten zu hoch, um der fleißig arbeitenden Mittelschicht ein Leben in einem bescheidenen Wohlstand, also der Mittelschicht, zu gewährleisten….verschlingen die Siedlungen in den Palästinensergebieten, u.a. riesige Summen, welche den vergangenen 20 Jahren dann zunehmend der Mitte der Gesellschaft dann fehlten; trotz sonnenglänzender Wirtschaftsdaten.

Das Problem dabei ist gleichermaßen wie anderswo….einige wenige kontrollieren die Wirtschaft/die Medien….es kommt zu einer Konzentration der wirtschaftlichen/medialen Kraft, bei gleichzeitigen Abbau an Sozialstrukturen (Schulen, Krankenhäuser, ect.), zur Verschlechterung der Lebensqualität ungemein fleißiger, intelligenter und westlicher Israelis, welche sich etwas Besseres verdient haben, als am Hungertuch zu nagen.

Kein israelischer Politiker kann sich jenen wenigen Oligarchen, welche die Wirtschaft kontrollieren, entgegenstellen; denn sucht als Allererstes deren Wohlgefallen/deren Zustimmung; denn es muss nur eine Zeitung unter deren Kontrolle gegen eine Regierung anschreiben und schon verschwinden Hundertausende von Wählerstimmen zur konkurrierenden Partei (wobei in Israel politisch rechts und links so ziemlich das Gleiche war und ist)….ein Teufelskreis….mit welchen die wirtschaftlichen Tycoone das Land unter ihrer Kontrolle halten und das Volk sich zwar wehrt, aber gleichzeitig diesen dann hoffnungslos ausgeliefert war und ist.

Und jene Tycoons, welche die israelische Wirtschaft beherschen, beim Namen zu nennen:

Nochi Dankner; Lev Leviev; Shari Arison, Ilan Ben-Dov, Yitzhak Tshuva; Idan Ofer, Oded Borovich, Avi Wertheim, Roni Elroy, Mozi Wertheim, Jacob Perry, Tamir Fishman; usw.

Jene haben in Israel das wirtschaftliche Sagen; haben die politische Klasse hinter sich und entscheiden zu ihrem persönlichen Wohl….gänzlich der neoliberalen Agenda folgend….

Diese obengenannten Personen kontrollieren in Israel laut Bank of Israel 50% des Finanzmarkt und 70% des Handel und der Dienstleistungen; die Hälfte von diesen kontrollieren 30% des gesamten Marktes….ähnliches lässt sich ansonsten nur über Südkorea behaupten.

Diesen Personen ist das Volk egal….diese interessieren nur ihre eigenen Interessen, welche politischer/staatlicher common sense waren und sind (und diese für alle wirtschaftlichen Übel Israel´s verantwortlich zu machen, ist zwar falsch, aber an jener Falschheit haben diese auch ihren 40% Anteil).

Und wie reagiert die israelische Regierung, die ansonsten sehr gut arbeitet; aber in diesem Fall dann eher weniger, auf jene sozialen Proteste….signalisieren Gesprächsbereitschaft; schließen sich ihrem Netzwerk aus Banken/Oligarchen/Unternehmen….also die dreißig-vierzig Personen den höchsten wirtschaftlichen/politischen Machtzirkeln, schließen sich noch enger zusammen und reagieren darauf mit einem Spiel mit dem Feuer….erhöhen die Strompreise um 9,4% als zweite Reaktion der Regierung nach der Einsetzung einer Expertenrunde zum Zeitgewinn. *5

Es kommt also einem wirtschaftlich gesunden Land wie Israel zu massiven Protesten der Mittelschicht gegen die Marginalisierung ihrer Selbst hin zum Prekariat und gleichzeitig sind europäische Staaten wie Spanien, Portugal, Griechenland, Italien bankrott; wirtschaftlich Richtung Talsohle unterwegs und ebendort (mit Italien als Ausnahme, die haben ja den Fußball)….protestieren die Menschen, allen voran die Jugendlichen, gegen diese neoliberale Agenda/Ausrichtung der Wirtschaft….wo die Menschen hundert Gründe mehr haben sich zu erheben und zu protestieren (denn denen; Akademiker oder nicht Akademiker, bleibt wie im Fall von Griechenland, Spanien, Portugal und Italien nur die zukünftige Massenarmut).

Es kommt also zu massiven sozialen Protesten in einem wirtschaftlich kerngesunden Land wie Israel….nicht wegen der Wirtschaft….den wegen der neoliberalen Ausrichtung der Wirtschaft.

Und welche größere Idee verbirgt sich dahinter….wo ist der Berührungspunkt zwischen dem bettelarmen Gaza-Streifen (Bruttoinlandsprodukt pro Kopf: ein Zehntel des Israelischen) und dem wirtschaftlich soliden Israel.

Jener ist die Tatsache, das durch jene Marginalisierung der Mittelschicht; jenem absichtlichen Verhalten der Oligarchen und ihrer politischen Knechte….das dadurch eine bestimmte politische Linie dem Volk hineingedrückt wird und diese, gleich den Schafen, jener Linie dann auch folgen….namentlich das die politischen Extreme die Oberhand gewinnen….die extreme Rechte bzw. im GazaStreifen die extreme Religiöse….und was wird damit bezweckt….mit dieser absichtlich herbeigeführten Spaltung einer Gesellschaft in 80% Arme; 10% Hand im Mund und 10% Lebende….damit wird bezweckt das die extreme Rechte bei den Wahlen dann gewinnt….mit den üblichen populistischen Versprechungen (Ausländer raus! Mehr Staat! Weniger Intelligenz! Mehr Bullshit!)….und was macht dann jene extreme Rechte an der Macht….diese arbeitet ausschließlich für jenes Großkapital dann….für jene Tycoons….und für das Volk etwas Zucker.

Damit wird bezweckt, das eine Gesellschaft unten gehalten wird, im Prekariat, das zwanzig Familien entscheiden….und diese wollen die extreme Rechte in der Regierung….damit ihre Agenda von 1 bis 100 durchgesetzt wird….und das Volk wählt diese dann auch….mittels Werbung/Idioten-TV/Tageszeitungen in die Irre geführt….ein intelligentes Verhalten ist vom Volk ja dann egal wo dann eher nicht zu erwarten.

Und jenes Beispiel lässt sich mühelos auf eine Vielzahl anderer Länder diesem Planeten übertragen….etwa Italien (unter der Kontrolle von 20 Familien)….Frankreich (gelenkte Medien im Besitz von Rüstungskonzernen; beinahe noch schlimmer als in Italien)….Spanien (eine Oligarchie)….Russland (eine Oligarchie)….Südamerika (eine Oligarchie)….die USA (eine Oligarchie)….England (eine Oligarchie)….Südkorea (eine Oligarchie)….und man soll sich nicht täuschen….kommt es den nächsten Jahren zu einem Wirtschaftsaufschwung….erholt sich die Wirtschaft, dann ändert dies an der Situation der Menschen, wie das Beispiel des prosperierenden Israel zeigt, gar nichts….die Menschen werden in der Vor-Prekariat´s Stufe verlbeiben….denn das Kapitalvermögen akkumuliert sich bei einigen wenigen oben….das Wirtschaftswachstum kommt beinahe ausschließlich nur diesen zugute und um diesbezüglich ein Negativbeispiel zu bringen: die örtliche Provinz:

Blendende wirtschaftliche Daten (Bruttosozialprodukt pro Kopf: 33.500 Euro), Zuwachsraten in den wirtschaftlichen Schlüsselsparten; Luxus, Wohlstand und der Großteil (über 60%) der Bevölkerung kann sich das Leben, wie in Israel, nicht mehr leisten; keiner kann sich eine Mietwohnung in einer Stadt leisten (absurd hohe Mieten); keine Arbeitslosigkeit und die Menschen sind arm (außer die unmenschlich Skrupellosen….man weiß ja wer); die Menschen kommen mit der Systemausrichtung; der ausschließlichlichen Konzentration der Medien/der Gesellschaft auf jene wenige oben, nicht mehr klar….während immer wenige immer mehr haben….gänzlich im neoliberalen Sinne.

So wird die Provinz ebenfalls medial/wirtschaftlich/politisch von zwei Handvoll Politikern/Wirtschaftlern kontrolliert….welche oligarchenmäßig Gott spielen….heute liebt das provinzielle Volk den Faschismus und morgen hasst das Volk den Faschismus….und wie ein PudelDackel folgt das Volk der vorgegebenen Linie….gleichzeitig dieses Monopoly für Schwachsinnige, welches von den provinziellen Wirtschaftlern gespielt wird….jenes Mädchen in ein billiges Flittchen und alle Mädchen verwandeln sich in billige Flittchen….der Niedertracht und Hinterhältigkeit verfallen ihrem Größenwahn, ihrem hinterwäldlerischen Geprotze.

Und der Provinz kommt dann das Widerliche, jener 20 Familien, welche die Provinz bestimmen, zu Tage….egal wie groß der volkswirtschaftliche/menschliche/geistige Schaden für die Provinz war und ist….entschieden wird wie im Jahre 1200….denn unangreifbar und für Mord an Unschuldigen, für Gewalt an Frauen, für Tyrannei von oben, für den Faschismus, für die Willkür und die Substanzlosigkeit muss anscheinend entschieden werden….von der Aufklärung abgewandt und dem Bösen hinzugeneigt ihre widerlichen Spielchen zu spielen.

Nicht nur die Bevölkerung kriecht vor jenen 20 Personen andauernd in immer tiefere Charakter- und Ehrlosigkeit….denn stramm stehen die Behörden/die Bürokraten/die Direktoren/die Geschäftsmänner und folgen gleich einem PudelDackel deren Anweisungen, auch wenn sie in meinem Fall zum internationalen Ruin dann führen und egal wie viel Gegenwind, welchen Sturm diese, nur aufgrund ihres abgehobenen Menschenhass, losbrechen….das Volk steht, wie im Mittelalter die Leibeigenen, hinter diesen.

Es gibt dann keine Freiheit mehr….denn nur noch das Wohlgefallen jener 20 Personen zu finden/zu suchen….und bekanntlich lässt sich ein unaufgeklärtes Volk von jenen 20 Personen dann alles gefallen…. und wehe einer aus dem Volk wehrt sich dagegen, zeigt deren Verbrechen auf….dann wird jene Einzelperson fertig gemacht (inkl. Sippenhaft, Schikanen….wie im Mittelalter dann nunmal)….denn jene an der Macht/mit Geld haben übrigens immer Recht…sind das Recht und im Recht….provinzielle im Hinterwald.

Und wenn man dann wieder einmal in der Provinz gegen den Faschismus ist (also nicht diese Schuhmarke beim Schuster um die Ecke, denn die neue Eissorte beim Gelati-Mann); dann gewinnt die Partei wieder 200.000 Wählerstimmen….und morgen ist man dann wieder für den Faschismus….da es die drei Dorpatriarchen gesagt haben….welche sich die Politiker wie ihre Pudeldackel….auf Fingerschnippen und Finger Pfeifen halten….es werden ja alle welche genügend kriechen und genügend schleimen ökonomisch belohnt….von ganz oben….den 20 Personen dann als Bürgermeister, als ProvinzRat, als Amtsdirektor, als Stück Scheixxx wie den meisten Fällen dann eingesetzt.

Und was ist das für ein Volk, welches solchermaßen mit sich umspringen lässt….jedes Verbrechen….und sei es eines gegen die Menschlichkeit durchgehen lässt….kriecht und schleimt vor den Bürgermeistern/Provinzräten/Amtsdirektoren/…….ein System der Tyrannei, der Entrechtung und der Verdummung.

Und wehrt sich irgendeiner in der Provinz außer mir gegen diese 20 Personen oben….nein….denn alle haben ja den Haken verschluckt….die schönen Flittchen….das noch größere Haus….das fette Auto….die widerlichen Spielchen mitzuspielen….und die Frage wer verblödeter ist….die Menschen, welche dahingehend streben oder jene welche das Angebot dann bilden….also die Flittchen….die Buben….alle nur zum veräumen durch jene, welche es der Provinz nach oben geschafft haben….zur Verfügung zu stehen (aber immerzu moralisch von oben urteilen und mitintrigieren/mithetzen)

Der Provinz bestimmen 20 Personen….den Dörfern, welche sich als Städte bezeichnen, dann nochmals 3-5 Personen….allesamt miteinander vernetzt und es sind jene 20 Personen anscheinend ein verrohter, grobschlächtiger, brutalisierter, fettgeferkelter und sattgeflittchter Menschenschlag; abgestumpfheit, nichtssagend und inhaltlich leer.

Und da diese nicht kalkulieren konnten….denn überall nur Gekrieche und Geschleime….angefangen bei ihren Flittchen/Buben, unzählig der Anzahl, sehen….bei mir haben sie sich verkalkuliert….die provinziellen Tycoons…..denn das erste Mal werden diese und die Welt wird folgen….als jenes dargestellt was diese waren und sind….Verbrecher gegen die Menschlichkeit….und egal wie sehr das Volk mich noch mehr hasst….ihrem charakterlosen, intelligenzlosen Gekrieche gegenüber jenen 20 Personen….wobei ich noch anmerken möchte….was diese 20 Personen und die örtlichen fünf Dorfpatriarchen immerzu nur Gutes tun und getan haben….etwa beim Vergewaltigen von Frauen/Mädchen und dem Ermorden Unschuldiger….der Name dieser Stadt wird mit dem Menetekel des Faschistenloch existieren….als ein Ort der Abwesenheit von Einsicht, Aufgeklärtheit, ein Ort der Dummheit, Charakterlosigkeit, Ehr- und Würdelosigkeit.

Herzlichen Glückwunsch den 20 Personen, welche politisch/wirtschaftlich der Provinz bestimmen….und das nächste Mal einen Krieg….damit die 20 Personen noch mehr Geld, noch mehr Macht und vor allem noch mehr ihrer billigsten aller billigen Flittchen abbekommen….herzlichen Glückwunsch dazu….die Provinz international bis auf die Knochen nicht nur blamiert zu haben….denn gleich deren Ansehen der nächsten hundert Jahre in den Moloch der Geistlosigkeit und Würdelosigkeit eben jener 20 Personen hinuntergezogen zu haben….herzlichen Glückwunsch dazu.

Anmerkungen/Links:

*1
Aber vor allem finanziert dann von den wahabitschen Saudi´s….diesen „Freunden“ der USA….

*2
Etwa eine Suha at-Tawil; Witwe von Jassir Arafat, wohnhaft in Paris; gestohlenes palästinensisches Volksvermögen mind. 2 Milliarden Dollar….und warum wird die nicht angeklagt….juristisch verfolgt….wohl nur aus dem Grund das vor dem Gesetz dann alle gleich sind 😦

*3
Quelle diesbezüglich ist ein Artikel vor einigen Jahren aus einer Printausgabe des US-Magazin Time Magazine; welchen ich im Internetarchiv jenes Magazin nicht finden konnte.

*4
Eine 50qm Wohnung in Tel Aviv kostet um die 500.000 Us-Dollar (gleich viel übrigens wie hier vor Ort)….jener Preis ergibt sich aus der künstlich knapp gehaltenen Wohnfläche und da Grund und Boden vor allem dem israelischen Staat gehören, könnte man das Problem diesbezüglich relativ einfach lösen….was aber der neoliberalen Agenda heutiger Zeit widerspricht….geholfen wird einem bekanntlich dann erst nach dem Tod.

*5
http://www.sueddeutsche.de/politik/streit-um-hohe-lebenshaltungskosten-israel-kuendigt-massive-strompreiserhoehung-an-1.1129198

http://english.themarker.com/richest-earn-mostly-from-investing-thus-pay-low-taxes-1.379743

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: