Der Ekel

Seit der Beleidigungs- und Bedrohungsorgie vom Herbst vergangenen Jahres *1 kämpfe ich jeden Tag damit die Italiener nicht samt und sonders als Tiere zu bezeichnen; diese solchermaßen darzustellen, denn versuche zäh kämpfend mir ein differenziertes Bild beizubehalten, welches sich nicht auf diese „wenigen“ dann konzentriert, auch wenn es solchermaßen angegriffen, in der Nähe von Vater´s Büro es nicht nur schwer fällt, denn im Falle einer Wiederholung zu Toten führen wird.

Gleichzeitig werden jene Tendenzen hin zum tierischen und bestialischen Italien von den provinziellen Verantwortlichen gefördert; versuchen diese hinterhältig immerzu jene „italienische Personen“ zu bestärken; nicht nur indem diese die römischen Faschisten andauernd hierherbringen; denn gleichzeitig von allen Seiten gegen mich hetzen und somit nicht nur die Ungerechtigkeit als provinzielle Ratio ihrer dumpfschädeligen, stupiden Art und Weise einzementieren, denn eindeutig Stellung bezogen haben auf Seiten der unmenschlichen Boshaftigkeit, dem charakterlosen Gekrieche gegen den letzten Rest an Menschlichkeit, welche der Provinz sich noch deren sattgeferkelten Klauen und flittchenvollgesogenen Pratzen bis zum heutigen Tag, wohl auf wundersame Art und Weise, sich entziehen konnten.

Gleichzeitig positioniert sich ein Großteil des provinziellen Volk (allen voran die Geschäfs“männer“) auf der Seite der Tyrannei, der Unterdrückung und der Willkür; also auf Seiten des provinziellen/italienischen Establishment; diesem Menetekel unmenschlicher Boshaftigkeit und moralischer Verkommenheit; wird von diesen deren Modus Operandi mitgetragen; welcher andauernd nach meinem Kopf verlangend, mich beleidigend und bedrohend, die Grenzen der Dummheit gänzlich gesprengt hat und neue Untiefen der Debilität und Charakterlosigkeit diesbezüglich im provinziellen Rahmen erreicht worden sind.

Es gelten also der Provinz nicht die allgemein-gültigen Regeln zivilisatorischen Zusammenleben, denn die blanke Barbarei, das Recht des Stärkeren, das Brutalste und Skrupelloseste ist den provinziellen Verantwortlichen och nicht brutal oder skrupellos genug und bezüglich italienischer Geschäftsleute….einer BNL-Zweigstelle; einem Sweet Home; einem Vendramin….müssen immerzu die widerlichsten italienischen scifezze sich hier niederlassen….von allen hofiert und umschmeichelt werden und drei Carabinieri ein jeder auf Abruf bereit stehen haben….muss immerzu das Widerliche und Abscheuliche umhegt und gepflegt werden und jedliches Gutmenschentum ansatzlos ausgerottet werden.

Diese grauenhaften vorzivilisatorischen Zustände nicht nur hier vor Ort, diesen provinziellen Zuständen, für welche nicht nur ich mich; nicht nur unzählige Provinzler und Italiener sich in Grund und Boden schämen; wo andauernd das Böse belohnt und gefördert werden muss….und diesbezüglich, aufgrund der den vergangenen Jahren all der Fakten und Tatsachen aufgezählt….was denkt sich wohl die Geheimdienstgemeinde über solch einen Lokus der Boshaftigkeit; solch einen Menschenschlag, der andauernd das Niedrige und Gemeine umhegt und pflegt; am liebsten in das Mittelalter zurückkehren möchten….was werden die sich wohl denken….wo hier der Provinz immerzu Friedhofsruhe herscht, egal wie groß der Skandal, egal wie groß das Verbrechen auch war oder sein wird und dies täuscht….diese Friedhofsruhe der Provinz.

Die Friedhofsruhe der Provinz täuscht….und auch wenn die politischen/wirtschaftlichen/ärztlichen Verantwortlichen denken, sie kommen mit allem durch….mit Mord, mit Vergewaltigungen/mit Kindesmißbrauch/mit Betrug/mit Stehlen….dem ist absolut nicht solchermaßen….ihre Zeit läuft der Sanduhr ab….unerbitterlich dem Ende entgegen (und so wie es sich im Moment abzeichnet, wird es kein schönes Ende sein).

Und um einige Beispiele zu bringen:

Provinzielle „Ärzte“, welche Kindern die Behandlung verweigern; „provinzielle Ärzte“ welche Menschen ermorden, werden nicht etwa entlassen oder von der Staatsanwaltschaft (jene die glauben in der Provinz gebe es keine italienische „Organisierte Kriminalität“….dann schlaft nur weiter euren Luxusrausch aus *2) verfolgt, denn befördert….belobigt….ausgezeichnet….(und gleichzeitig muss ich aufpassen (etwa beim Zahnarzt) nicht mit Blei vergiftet zu werden; nicht behandelt werde; zusätzlich durch die Ärztekammer (dieser tiebraunen NaziScheixxx) fertig gemacht werde, nicht da ich wie deren Kollegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit begehe, denn diese aufzeige….in der Steinzeit waren die Neandertaler höher entwickelt, als die provinzielle Ärzteschaft es jemals sein wird).

Überall wo ich der Provinz hingelange (etwa in K.) opponieren sich die örtlichen Behördenvertreter gegen mich….diese potentiellen Vatermörder, welchen jedliches Beurteilungsvermögen abgesprochen werden soll und welche das Wort Moral gefälligst ihren kokaingeschwängerten Nasen behalten sollen.

Überall wo ich der Provinz hingelange opponieren sich die örtlichen StasiVolkParteiVertreter gegen mich….jene StasiVolksParteiVertreter….die stehlen/betrügen und vor allem ihren Gestapo-Netzwerken ja besonders viel von militärischer/ziviler Aufklärung ihrer restlosen Stupidität verstanden haben….ein monströses Getue und Geheuchle….

Wenn ich arbeite, werde ich schikaniert, von Personen, welche ihre Kollegen, welche die Buben verräumen, decken und nicht das diese etwa bestraft werden….wo denn….man ist ja in der Provinz….ich werde bestraft, da ich meinen Mund öffne und öffentlich mache was abläuft….und anstatt wie es sein sollte….jene beiden Personen (der andere ist der Revisor) zu bestrafen….beziehen diese weiterhin ihre Megagehälter und sorgen dafür, das ich in jenem Berufssegment keine Arbeit mehr finden werde….ungerechter ist wohl kaum vorstellbar oder….aber Hauptsache die drei mit Funktion und Position gehen unbeschadet daraus hervor….aber ich bin das Schwein….nicht jene die die Buben verräumen….herzlichen Glückwunsch provinzielles Volk zur Vollkommenheit gelangten vollständigen Stupidität.

Ein Provinzregierungschef, welcher mit seinen Unternehmerkollegen jahrzehntelang alles Weibliche vergewaltigt und einen als Schwein bezeichnet und wenn eine aufmückt, diese wegen Mobbing anzeigt….von einem Rechtsstaat hat sich wohl keine italienische Staatsanwaltschaft weiter entfernt als jene der Provinz….

Das Tölpelhafte und das Engstirnige welches bestimmt; eine Funktion gilt es zu beschützen, nicht die Menschen der Provinz und auch wenn diese mit allem durchkommen….mit ihrem Morden, Vergewaltigen, Missbrauchen, Vertuschen und Verpfuschen, so sollen sie sich nicht täuschen….die Menschen, welche mit der Materie vertraut sind, schämen sich für diese….denn es sind Schandflecke der Provinz, welche natürlich den Italienern entgegenkommen, zuständig für Zersetzung jedlicher Moral, jedlicher Ethik und jedlicher Gesetze, wie überall wo diese hingelangen….sich alles in Hurerei und Niedrigkeit anscheinend aufzulösen beginnt (etwa der US-Army *3).

Gleichzeitig bleiben die Menschen immerzu auf der Seite des Establishment….fühlen sich persönlich angegriffen….wenn man einige „Ärzte“ wegen begangener Morde angreift….ergreifen Partei für jene Personen, wo man gar nichts mehr verteidigen kann….wo es keine Position und keine Partei mehr gibt….denn nur noch die Unmenschlichkeit….gerade immerzu der Provinz von jenen vertreten, welche als die „Guten“ im öffentlichen Kontext aufscheinen….etwa den Staatskriminellen….gleichzeitig diese trotzige Selbstgerechtigkeit, diese völlige Blindheit gegenüber gerecht oder ungerecht….nur kriechen und fett abkassieren….den widerlichen MenschenExemplaren sich anzudienen.

Angesichts dieser provinziellen Zustände jenseits jedlichen Rechtsstaat, jenseits jedlicher Zivilisation; diesem tierischen Verhalten jener bestimmten Italiener….dieser Positionierung auf Seiten der Ungerechtigkeit….das das Volk selbst der Zement jener Ungerechtigkeit war und ist….dieses Beharren auf Positionen, welche die Provinz vor der ganzen Welt lächerlich; ein katastrophales Bild abgibt….diese Verteidigung der Unmenschlichkeit, des Bestialischen, des Tierischen, erweckt in mir dann eigentlich schon gar keinen Hass mehr, denn eigentlich nur noch einen Ekel vor solcherlei Establishment/Italienern/Provinzlern.

Es ist ein Ekel vor dieser Instink-; Intelligenz- und Kulturlosigkeit; dieser Verfall an Sitte und Moral, dieses andauernde Hineintreten nach Unten, diese trotzige Selbstgerechtigkeit gezimmert alleinig aus Dummheit….es ist ein unglaublicher Ekel vor den Italienern….irgendwo zwischen Tier und Bestie….ein Ekel vor diesen Verantwortlichen der Provinz, welche anscheinend nur das Böse kennen….ein Ekel vor der Provinz….diesen Zuständen jenseits jedlichem Gut oder Böse….dieser Hingabe für das Hinterhältige, das Niederträchtige….dieses andauernde Intrigieren gegen bestimmte Personen.

Es ist ein Ekel vor diesen Personen in der Provinz, welche entscheiden, noch das Böseste was man der Welt findet, noch nicht genügend Böse für diese ist….es ist ein andauerndes Umhegen und Pflegen um die größten Ungerechtigkeiten noch größer zu machen; es ist ein Tanz um das widerlichste Schwein, welches dann ganz nach oben gelangt….in die Führungsriege der StasivolksPartei oder als garstiger Faschist namens Quästor noch moralische Standarts aufstellt….angesichts der moralischen Verkommenheit bei den italienischen Eliten ein eher sinnloses Unterfangen.

Es ist ein Ekel, welchen nicht nur ich empfinde, denn alle aufgeklärten Menschen diesem Planeten; dem eigentlichen Bürgertum, nicht dem Pöbel, welcher sich hier der Provinz solchermaßen bezeichnet….es ist ein Ekel vor den Verantwortlichen der Provinz, nicht nur der Geheimdienstgemeinde, denn auch den politischen/wirtschaftlichen Spitzen der Welt vor der Provinz und diesen Zuständen….wo die Tyrannei, die Willkür und die Gewalt bei den Flittchen so etwas wie einen Wert dann zu haben hat.

Den Geruch der Unmenschlichkeit hinweg zu parfümieren mit all dieser NaziMistSuppe und FaschistenSure wird nicht funktionieren….die billigen Flittchen zu Stars zu machen….dem Menschlichen den Krieg zu erklären….die gröbsten Mängele-Apologeten zu befördern….all dies wird nicht funktionieren….auch die Zustände zu italianisieren….was nicht mehr nötig ist….denn schon solchermaßen sind….wird auch nicht funktionieren….denn dieser Gestank aus Unmenschlichkeit, Gehässigkeit, Dummheit, Verrohtheit, Grobschlächtigkeit wird auf der ganzen Welt schon wahrgenommen und angeekelt wenden sich der aufgeklärten, gebildeten und intelligenten Menschen von solcherlei systematischer Unmenschlichkeit, von solch einem charakterlosen FaschistenGekrieche ab….und als einzige Reaktion darauf der Provinz….sich noch tölpelhafter, noch gröber, noch ungebildeter oder wie der Italiener noch tierischer und bestialischer sich zu verhalten….wird diesen widerlichen Gestank nach NaziMistSuppe und FaschistenSure nur verstärken.

Es ist ein Ekel welche ich vor dieser Provinz verspüre….dieser andauernd gelobten Unmenschlichkeit….dieser monströsen Heuchelei….diese versteckte Hinterhältigkeit….vor diesen Leuten, welche immerzu auf der Seite der größten Hurenböcke….der größten Hurensöhne verbleiben….immerzu bemüht die Provinz in den noch größeren Scheixxxhaufen zu verwandeln.

Und der Ekel ist mittlerweile so groß, das ich weggehen möchte….vor diesen Italienern mit ihrer Sprache aus einer einzigen Vulgarität….dieser Ärzteschaft aus der widerlichsten NaziIdeologie….selbstgerecht, das selbst der größte Gestank an Unmenschlichkeit noch von deren Selbstgerechtigkeit verdrängt wird….diesem üblen Menschenschlag….dieser Ekel vor diesen italienischen Tieren….den provinziellen Verantwortlichen, nur bemüht Zeit ihres Lebens das Böse zu bestärken und zu befördern und dabei alles Gute, Tapfere und Edle auszugrenzen.

Es ist ein Ekel von meiner Seite gegenüber dieser Provinz….und dieser Ekel ist nicht nur ein Zeichen meines ungebrochenen Humanismus….meiner defiance….denn ein Zeichen, das ich im Gegensatz zu diesem provinziellen Establishment mir meine geistige und psychische Gesundheit; meine Menschlichkeit bewahrt habe….angesichts dieser Monstrositäten, dieser italienischen Tiere….dieser HinterwaldTaliban.

Es ist dieser Ekel vor diesen Zuständen das Einzige für was es dieser Provinz noch zu kämpfen sich lohnt….nicht um das nächste billige Flittchen für das vollkommen ihrer Boshaftigkeit hinzudegenerierte provinzielle Establishment….nicht um die nächste Ladung Kokain in den Nasen der Staatskriminellen….nicht um die größten Faschistenkriecher….nicht um diese NaziÄrzte….nicht um die italienischen Faschisten….denn das Einzige Provinzler für was es sich noch zu kämpfen lohnt…..ist dieser Ekel vor diesen Zuständen á la Durnwalder/Berger/Theiner/Widman und all der italienischen Faschisten.

Ich kämpfe jeden Tag dagegen die Italiener samt und sonders zu Tieren zu reduzieren und einen jeden Tag kämpft das provinzielle Establishment noch tierischer und noch bestialischer zu sein, noch italienischer….und ich kämpfe….während dem provinziellen Establishment nur noch ihr Tierisches und Bestialisches bleibt….ihre Unmenschlichkeit, ihre Grausamkeit und ihre Liebe zu Tyrannei, Willkür, Flittchen, Unterdrückung und letzen Endes werden sie irgendwann nicht mehr kämpfen, denn resignieren….und mit ihnen die Italiener….dann wenn sie realisieren, welchen Schaden sie (wegen einem Nagel ging das Königreich verloren) nicht nur sich Selbst, nicht nur der Provinz, nicht nur Italien, denn der Menschheit angetan haben.

Links:
*1
http://bunker99.blogspot.com/2011/01/der-sturm-z.html

*2
Und den Osterhasen und den Weihnachtsmann gibt es auch in der Provinz….nur ein rechtsschaffendes Handeln sucht man dann weit und breit vergeblich….

*3
Übrigens….mit einem italoamerikanischen Faschisten wie Peter Chiarelli als Vicechef der US-Army bringen sich mehr Soldaten selber um, als wie in Kampf fallen und nicht das es zu noch mehr Suiziden der sehr ehrenwerten Us-Soldaten kommt, wenn ein Peter Chiarelli dann Chef der US-Army dann sein wird….wenn die sehr ehrenvollen Frauen der sehr ehrenvollen Us-Soldaten bezüglich italoamerikanischer Methoden, so wie in Italien es die italienischen Geschäfs“männer“ praktizieren, zu billigen Flittchen, zu letztklassigen Schlampen verwandelt werden….von der italoamerikanischen Us-Army Führung….

http://battleland.blogs.time.com/2011/08/12/army-suicide-rate-hits-new-high/#ixzz1V7di8UxY

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: