Sempre contro il fascismo!

Geld essen Seele auf

„Du armer Mensch, mir ist dieses Feuer eine Kühle, dir aber bringt es ewiges Pein.“ *1

Ein Erklärungsmuster für das Verhalten des provinziellen Establishment liefert die Erkenntnis, das z.B. ein Großteil der provinziellen Ärzteschaft nicht aus Idealismus; nicht aus Berufung und auch nicht um kranken Menschen zu helfen, zu Ärzten geworden waren und sind; denn aus dem profanen Beweggrund, da man in jenem Berufsfeld ein durchwegs hohes Einkommen hat (6-12.000 Grundlohn der Provinz exklusive Mordprämien).

Es geht somit jenen Ärzten eigentlich dann ausschließlich um das Geld; sind diese aus jenem Grund dann Ärzte geworden und verständlich wird somit ansatzweise deren indifferente und skrupellose Verhalten, da es diesen, egal wie diese behandeln/arbeiten, diesen die Patienten/Kranken vollkommen egal waren und sind, denn alles was diese Ärzte interessiert, ist der pünktlich eintreffende monatliche Lohnscheck in exorbitanter Höhe.

Jenes Beispiel lässt sich dann mit kleinen Abweichungen auf eine Vielzahl exponierter Stellen des provinziellen Establishment übertragen….Personen werden Amtsdirektoren, nicht um Verantwortung zu übernehmen, denn um fett abzucashen….Personen werden Politiker, nicht irgendeinem Idealismus folgend, denn um fett abzucashen (wobei bei Politikern die Vernetzung mit dem Wirtschaftsestablishment auch eine Rolle spielt)….Frauen/Mädchen werden zu Flittchen, nicht um intelligenter zu werden, denn um fett abzucashen….Personen werden zu Journalisten, nicht um die Wahrheit oder Skandale aufzudecken; denn um fett abzucashen und die Römer bleiben die Römer, um die restlichen Italiener noch mehr zu bestehlen, ergo noch fetter abzucashen….

Es liegt also bei vielerlei Berufsbildern des provinziellen Establishment (falls nicht der provinzielle Inzest-Nepotismus diese wie meistens dorthin gebracht hat) die Wahrheit vor aller Augen, das jene Personen ihre jeweiligen Berufe nur deshalb, wenig motiviert und mit viel Honig um den Mund geschmiert, ausüben, um in möglichst kurzer Zeit so viel Geld wie möglich zu verdienen….ArbeitsEthik….Arbeitsmoral….ArbeitsAuffassung….
ArbeitsWille….Arbeitsbefähigung….spielen diesbezüglich keine Rolle….denn alles was für diese Personen dann zählt ist das Geld….welches diese dann sogleich dahingehend mißbrauchen, das sie über andere Personen (zumeist weiblich) mit ihrer dumpfen Dampfwalze psychisch/physisch/emotional grobschlächtig darüberfahren.

Gleichzeitig mit diesem wachsenden Geldvermögen jener Personen, nimmt deren Selbstbewußtsein, deren Auftreten immerzu absurdere provinziell hinterwäldlerische Gockel-Formen an; stellen diese dann ihrem Gehässigen und Arroganten gleich jedlichen Hollywood-Schauspieler in den Schatten und gänzlich surreal wird deren Verhalten dann, wenn man etwa jenes der provinziellen italienischen Geschäftsmänner herannimmt, spezialisiert auf das Drohen und das Beleidigen….welche ob ihres öffentlichen Auftreten an Seriosität gemahnen und sich dann auch verrückterweise tatsächlich für Geschäftsmänner halten, wo hinter deren glanzpolierter Oberfläche nur das Tierische lauert.

An der Seite jener indifferent Geldvermögen anhäufenden Personen aus dem provinziellen Establishment stehen dann zumeist die provinziellen Winkeladvokaten, abgerichtet gleich einem Kampfhund alles Arme zu kriminalisieren und das Recht zu einem Vorrecht des Reichen/des Mächtigen zu verwandeln, um es dann, zum Hohn und Spott aller, Gerechtigkeit zu nennen….wo ein Kopfschuß diesbezüglich noch gerechter wäre, als deren Verhalten, welches sich auch und ausschließlich darauf ausrichtet soviel Geld wie möglich mit dem Leid der Menschen zu verdienen, wo bekanntlich das meiste Geld es dann zu holen gibt.

Alles reduziert sich dieser Personen auf das Geld und um was für ein trostloses, geistig und seelisch armseliges Gesindel es sich dabei handelt, welche den gesellschaftlichen/politischen/wirtschaftlichen Diskurs der Provinz bestimmen, ist in Wörtern schon gar nicht mehr ausdrückbar.

Begleitet einer ruinös-desaströsen Egomanie aus Überheblichkeit und Gehässigkeit verwandeln sich dann aber nach einigen Jahren die Prioritäten dieser Personen dahingehend, einmal genügend Geld verdient; genügend Existenzen ruiniert oder gleich ermordet; das Spießerhäuschen erbaut….die Kinderschar auf den Weg zur Eliteuniversität….die junge Geliebte glücklich mit ihren drei Goldkügelchen….verschieben sich die Prioritäten dieser inhalts- und substanzlosen Personen dann solchermaßen, das diese dann mit ihren Megagehältern sich nicht mehr begnügen, denn nach anderen Prioritäten Ausschau haltend, ihre Selbstverwirklichung dann vor allem dahingehend betreiben; das sie sich der Boshaftigkeit, zumeist der Zwischenmenschlichen, hingeben; zwar Zeit ihres Lebens, egal wie reich sie auch werden, Tölpel und Dümmerchen bleiben werden, aber der kleinen Diskriminierungen im Alltag, der andauernden Schikanierungen all jener den Boden bereiten und bearbeiten, welche ihnen ein Dorn im Auge sind….hier ein Mord….dort ein Mädchen in ein Flittchen verwandeln….dort den Faschismus unterstützen und dort der eigenen Eitelkeit sich berauschen.

Es geht diesen Personen, mit Geld des Steuerzahler fett gefüttert, dann vor allem, in der Provinz beinahe ausschließlich, darum ihre kleine Bestialitäten auf Kosten der Anderen, bevorzugt des Volk/der Armen/ auszuleben, mit dem gesamten System, welches, egal was diese auch an Kind/Frau/Mann verbrechen, hinter diesen steht….jeden Monat die fette Überweisung….wie viele Kinder auch hinwegsterben/hinwegvergewaltigt….wieviele Menschen man auch in den Selbstmord treibt (mit der höchsten Selbstmordrate pro 100.000 Einwohner weltweit hier in der Provinz….auch ein Verdienst jener Personen)….wie sehr man die Menschen auch unter sozialen Druck und unter Angst hält….jeden Monat die fette Überweisung….zur Alimentierung der Bestialitäten des provinziellen Establishment….wo sich dann einer (der Provinzregierungsvicechef) über seine mangelnde Privatsphäre aufregt, wo schon seit langem keiner mehr hier in der Provinz eine solche Privatsphäre überhaupt noch im Entfernsten dann hätte.

Jenes schlechte Beispiel macht dann Schule, auch in der Schule….schnellstmöglich eine Ausbildung und eine Arbeit….keine Oberschule….denn so schnell wie möglich an das Geld….denn nur allzu klar ist mittlerweile allen….wer viel Geld hat braucht keine Konsequenzen für sein Handeln/Tun befürchten, denn kann sich im Prinzip dann in Italien und der Provinz dann alles erlauben….denn allen ist nur allzu klar….Konsequenzen gibt es niemals oben….bei den Amtsdirektoren….Politikern (etwa einem Mario Borghezio)*2….Wirtschaftlern….denn Konsequenzen gibt es immer nur für jene unten….im Besonderen und vor allem dann bei mir….schikaniert….bedroht….beleidigt….immerzu Aussicht haltend das provinzielle Establishment wie man mich bestrafen könnte, bzw. wie man mich noch mehr bestrafen könnte!

Es bestimmen diese Personen, aufgrund ihrer Skrupellosigkeit und Kälte dann auch im provinziellen Kontext; denn deren Talent- und Geistlosigkeit hat zu zählen; nicht die wirkliche Begabung, das eigentliche Talent, denn der Unterdurchschnittlichkeit allen Belangen dieser Personen zählt dann auch und vor allem deren Bestialitäten, welche keiner Bestialitäten nennt….jene werden nämlich gleich mitvertuscht….wie es den Krankenhäusern/Amtshäusern/Provinzparlament dann auch zugeht….was zählt ist das nächste Flittchen, nicht ein politisches Programm.

Es sind jene Personen dann, welche der Provinz dahingehend bestimmen, das alles Kulturelle/Geistvolle von dem Plumben/Grobschlächtigen ersetzt wird, bei dieser gleichzeitig ungehemmt offen ausgelebten Schadensfreude, das alle nur darauf warten zu scheinen, bis der Nächste fällt….bis man im Dreck unten liegt….bis man im Sterben liegt….die Italiener mit ihrer Sprache, für welche sich jedes Tier schämen würde und das hinterhältige deutsch Provinzielle immer in den Rücken des Anderen noch ein Messer hinein zu stecken….damit auch schön gefallen wird von allen, welche nicht vor der Gnaden des provinziellen Establishment kriechen und schleimen, als Grundvoraussetzung eines Leben hier in der Provinz.

Es geht nur noch um das Geld, nicht nur in England´s besseren Kreisen (die Briten haben eine Obsession bezüglich des Geldes)….wer….wann….wie viel….wo….warum….egal….Hauptsache so viel Geld wie möglich….und diesbezüglich hat doch die Definition des Bösen nicht nur der Provinz, eine Transformation durchgemacht, das dahingehend heutzutage das Böse nicht mehr die Gewalt bis hin zu Mord; nicht mehr Betrug, Missbrauch von Macht usw.; dies heutzutage nicht mehr das Böse war und ist, sich wie ehedem böse zu verhalten, denn nunmehr gibt es nur noch ein Böses (was das Volk solchermaßen indoktriniert dann auch Mann für Mann, Frau für Frau vertretet)….Böse ist nunmehr nur noch jenes, was die Kreise/die Geschäfte des Establishment stört.

Da braucht es dann Gefängnis, Mord, Sippenhaft und soziale Marginalisation….aber wenn das Establishment mordet/vergewaltigt/betrügt….Verbrechen gegen die Menschlichkeit begeht….dann ist dies auch in den Augen des Volkes nichts Böses….denn das Establishment ist aufgrund deren Geldvermögen imun von jedlicher Anschuldigung….frei von jedlicher Schuld….über dem Gesetz erhaben….und Böse ist dann nur jene Person, welche diese Verbrechen gegen die Menschlichkeit aufzeigt….das denkt vom Polizisten bis zum Architekten ein jeder weit und breit….und all dies ist nicht nur eine Absage an jedliche Zivilgesellschaft, denn auch jedlicher Moral und Ethik, welche vom Geld aufgefressen worden sind.

Diesbezüglich noch von einer bürgerlichen Schicht zu sprechen, ist vergebliche Liebesmüh, denn als Vorbilder haben diese längst ausgedient, bei einer politischen/wirtschaftlichen Klasse, wo es auch nur noch um das Geld geht….stehlen….ein legales Ding drehen….noch mehr Geld….alles andere ist mittlerweile vollkommen irrelevant. *3

Jener Grundgedanke der Gesellschaft, das nur das Geld noch einen Wert einer ansonsten vollkommen wertelosen Gesellschaft dann hat….es den Personen in Funktion und Position nicht um die Verantwortung oder die Arbeit geht….denn ausschließlich um das Geld….was hier in der Provinz zu tragischen Ausmaß herangereift ist….betrifft alle Menschen und infiziert alle LebensVerhältnisse und LebensSparten….denn immer gnadenloser, immer härter und kälter wird jener Wettbewerb, welcher kein Wettbewerb mehr ist….denn nur noch eine Selektion bei welcher dann keiner mehr übrig bleibt, außer die oberen 10.000…zur deren Gaudi auch jener Geld-Ist-Einzig-Und-Allein-Gut stattfindet….wobei die Frauen diesbezüglich die Vorreiter-Rolle einnehmen….aber die Männer eigentlich dann nicht viel besser waren und sind.

Es geht dann so weit, das alles Menschliche und Humane vollkommen pervertiert wird….z.B. ist es doch normalerweise solchermaßen, das wenn eine Person alt wird (also 60+)….ein Ende absehbar ist….Krankheiten einen beginnen zu quälen….das eine solche Person….ein Mann….das solch ein Mann dann zurückblickt auf sein Leben….doch Bilanz zieht über das Gute und Schlechte was er seinem Leben getan hat….etwa der Väter der Provinz….tugendsame, fleißige Personen….welche ihr Leben gelebt haben….eine Familie/eine Provinz aufgebaut haben….ihre Enkelkinder sehen….das Leid ihrer Kinder teilen….und in den meisten Fällen doch, so wie es sein soll, ihre Kinder nicht vor sich selbst, zu Grabe tragen müssen (auch wenn die obengenannten Personen daran dann ihre Gaudi, ihre Bestialitäten erfüllt finden…ihrer völligen Unmenschlichkeit).

Es wird also Bilanz gezogen….was man geleistet hat….was gelungen und was mißlungen ist…wie man dasteht….und etwa egal wie mein Vater von den provinziellen Taliban und den italienischen rezenten Primaten auch wegen mir gedemütigt wird; so stolz wie er können wenige auf ihren Sohn dann sein….welcher mehr geleistet hat….als all diese so erfolgreichen provinziellen Erfolgsmodelle vom BürgermeisterIdioten bis hin zu den faschistoiden Tourismusvisionären (von den italienischen rezenten Primaten gänzlich zu schweigen).

Und dann erkennt man doch, diese Veränderung bei den jungen Menschen, wo es nur noch um das schnelle Geld und das billigste Flittchen geht….das bei den Alten dann jene Bilanz doch dahingehend ausfällt….das es dann auch bei jener Bilanz dann darum geht….so viele fünf cent wie möglich erstohlen zu haben….so viel italienischen Schein wie möglich intrigiert zu haben….und wie viele der billigsten Flittchen man doch mit sich Selbst dann entehrt hat.

Es rührt also dieser allgemein-bindende Geldgedanke an den heiligsten Zirkeln des Humanismus, der Menschlichkeit….denn wenn man zurückblickt als alter Mensch….zählt normalerweise die Familie, die Kinder, die Enkelkinder….all das Leiden, das man auf sich genommen hat um etwas Gutes zu tun….nicht wie das provinzielle Establishment in Boshaftigkeit sich bestialisch zurückentwickeln….denn etwas Gutes getan zu haben (was nichts mit dem Geld zu tun hatte und hat)….nicht andauernd mit Mord zu drohen….das Widerliche und Abscheuliche zu unterstüzten….denn etwas Gutes getan zu haben….in seinem Leben….mit seinen Kindern….mit seiner Arbeit….und dann geht es mittlerweile auch bei diesem unter jedem Proletariat anszusiedelnden provinziellen Establishment….die schnellsten 5 cent….die billigsten Flittchen….die größten Tölpel….die dümmsten Faschistenkriecher….die widerlichsten Bestien.

Und man kann angesichts dieses Bilanz-Ziehen des provinziellen Establishment….wie viele habe ich gevögelt….wie viele habe ich bestohlen….wie viele habe ich ruiniert….doch davon ausgehen, das es sich dabei nicht nur um unglaublich verrohte und grobschlächtige provinzielle Tölpel handelt….allen voran der örtlichen Verantwortlichen…..das es diesen….wenn diese dann alt sein werden….es diesen vollkommen egal ist….einem Widman/einem Tschurtschenthaler/den örtlichen Nazi-Huber´s….was die nachkommenden Generationen von ihnen denken werden (und die werden sich für diese in Grund und Boden schämen!)….Hauptsache noch mehr 5 Cent und noch mehr Charakterlosigkeit….was diese tun und machen, ist diesen wie den provinziellen Ärzten Zeit ihres Leben total egal….denn alles was für diese geistig/seelisch unglaublich armseligen Personen dann zählt ist noch mehr Geld.

Und angesichts dieser provinziellen Ungestalten….deren Seelen vom Geld aufgefressen worden sind…..welche nicht mehr glauben, denn nur noch mehr Geld fressen….noch mehr Geld fressen….
Möchte ich doch auch angesichts der sich wieder intensivierenden Angriffe von Seiten der italienischen rezenten Primaten und der örtlichen HinterwaldBestien kurz etwas festhalten und diesem voraussetzen, das nicht alle Provinzler solchermaßen sind, das sehr viele Provinzler eine gute Meinung von mir haben….zu mir stehen….eine gute Meinung, welche ich mir weder von einem Privat-Sphären-Besorgten (ein Heuchler jenseits jedlicher Vorstellungskraft)….noch von sonst irgendjemand zerstören lassen werde….denn sehr viele Menschen sind nicht damit einverstanden….weder mit der Faschistenkriecherei, noch mit der StasiVolksPartei, noch mit all diesen moralisch so hochwertigen provinziellen Gutmenschen aus Heuchlerei und Verlogenheit.

Da nicht alle örtlichen Verantwortlichen sich nunmehr nicht mehr gänzlich wohl fühlen mit ihren Entscheidungen, welche nicht nur das Leben unzähliger Personen in Lebensgefahr bringt, denn auch deren eigenes; der Provinz nicht nur die Brutalität und grenzenlose Grausamkeit zu zählen hat….möchte ich doch im Folgenden weniger Punkte kurz bezüglich Wirkung meines Schreiben´s festhalten, das das Problem vielleicht etwas Größer war und ist, als es das provinzielle Establishment und die italienischen rezenten Primaten dann wohl erfassen können….das Problem ist etwas größer und die oben Genannten können das Problem in seiner Tragweite wohl nicht richtig abschätzen….erfassen….höchstwahrscheinlich ist das Problem völlig unverständlich für diese….da es dabei darum geht….etwas Gutes zu tun….wo alles Tun beim provinziellen Establishment doch darauf abzielt so viele 5 cent wie möglich….so viele menschliche Existenzen wie möglich zu ruinieren….so viele Mädchen in billige Flittchen….wohl völlig unverständlich….denn es geht dabei….ohne ökonomische Hintergrundgedanken….es geht darum etwas Gutes zu tun….und provinzielles Volk der Faschismus ist auch wenn es die drei depperten Geschäftsmänner aus dem provinziellen Establishment sagen….nicht das Gute:

Nach dem Posting vom 08.08.2011 namens Abacus 2007-AC1….wurde in der darauffolgenden Nacht (also US-Zeit)….drei neue Verfahren (davon zwei durch die StockExchangeCommision) gegen Goldman Sachs eingeleitet.

Am Tag des Posting vom 04.08.2011 namens Boston Red Sucks….wurde in der darauffolgenden Nacht (also US-Zeit)….der FBI Chef Robert Muellen für weitere 2 Jahre in seinem Amt (obwohl die Amtszeit seit Hoover auf 10 Jahre begrenzt war)….also seinem 11 und 12 Jahr im Amt bestätigt….er hat bei jener Vereidigung keinen glücklichen Eindruck gemacht.

Die Trostgeschichte vom 08.06.2011 *5….bezüglich der Katastrophe in Japan und deren globalen Wirkung…..ich würde einmal stolz behaupten, das keine politische/wirtschaftliche Leistung mit jener künstlerischen Leistung von mir….in diesem Jahr….dem Jahr 2011….hier in der Provinz und weit darüber hinaus….sich mit der Wirkung jenes einzelnen Posting auch nur annähernd messen kann.

Der pschologische Seitenhieb im Posting vom 14. Jänner 2011….*6…der 2.te….und hoffentlich der letzte…welchen sich die österreichischen Nazi-Kraut hinter die Ohren schreiben können….

Das Gedicht vom 03.06.2011….G.P. von Bahrain….und hat danach noch ein solcher G.P. stattgefunden….oder wurde dieser vor allem auf Betreiben von Ferrari dann abgesagt….offiziell natürlich wegen dem andauernden Regenwetter in der Wüste….und nicht da das Volk gerade mit saudi-arabischer Hilfe totgefolter wurde (wo im Gegensatz zu Iran´s Unterstützung für Syrien´s Folterknechte niemand im Westen aufschreit).

….

….

Es geht wie bereits geschrieben nicht um ein weiteres billiges Flittchen für die italienischen rezenten Primaten; für das ihrer Boshaftigkeit erlegenen provinziellen Establishment….denn es geht auch bei diesen dann nur noch um Leben oder Tod….was sie früher oder später vielleicht dann sogar bemerken könnten ihrer völligen Abgehobenheit und Gehässigkeit.

….

….

….

Alles nur Zufall….wie immer….und glaubt nur weiterhin provinzielle Faschistenkriecher das ihr kein Problem habt….da jenes Problem ein gutes und nicht ein böses war und ist….das man wie die SVP die Geschichte dieser Provinz verleugnen kann….das man auf italienische Art und Weise Karriere im Flittchenhaften und Betrügerischen machen kann….allesamt ihrer einzigen Lebensweisheit verpflichtet, das es immerzu auf Kosten der Anderen gehen muss….denn wer nur an Geld denkt….nur Geld kennt….ausschließlich wegen dem Geld alles macht….der hat wie das provinzielle Establishment keine Seele….denn jene Seele wurde diesen von ihrem Geld aufgefressen.

Anmerkungen:
*1
Laurentius von Rom….die wahren Schätze sind die Menschen….nicht die Aktien/das Gold/die Flittchen….dafür wurde er dann vom Kaiser auf den Grill gelegt und geröstet….wo er jene Aussage dann tätigte, welche angesichts der unmenschlichen Zustände in der Provinz aktueller denn je waren und sind….denn auch all diese Unmenschen namens provinzielles Establishment werden der ewigen Pein erliegen…..so wahr Gott auf meiner Seite ist….so wahr Gottes Gerechtigkeit jene Barbaren und Bestien, jene Primaten und Unmenschen erreichen wird.

*2
Posting: Die individuelle Schuld 27.Juli 2011
http://bunker99.blogspot.com/2011/07/sempre-contro-il-fascismo-die_27.html

*3
Ein Kommentar von Frank Schirrmacher; als Antwort auf Charles Moore: *4
http://www.faz.net/artikel/C30351/buergerliche-werte-ich-beginne-zu-glauben-dass-die-linke-recht-hat-30484461.html

*4
http://bunker99.blogspot.com/2011/08/sempre-contro-il-fascismo-slumlords-zu.html

*5
http://bunker99.blogspot.com/2011/06/sempre-contro-il-fascismo-da-ich.html

*6
http://bunker99.blogspot.com/2011/01/ein-psychologogischer-seitenhieb-2-1.html

*7
http://bunker99.blogspot.com/2011/06/sempre-contro-il-fascismo-g.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: