Sempre contro il fascismo!

Die Realitätsverweigerung

„Schlecht geht es dem Land, von drängenden Übeln erbeutet, / Wo Reichtum sich häuft und Menschen zugrunde gehen.“
Oliver Goldsmith

Hans-Peter Friedrich; seit dem 03. März 2011 deutscher Innenminister, welcher drei Tage nach Amtsantritt bereits in aller Munde, den Medien hinauf und hinunterberichtet, bezüglich eines intellektuellen Purzelbaum, landete bei einer kürzlich veröffentlichen Umfrage des Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ bezüglich seiner Beliebtheit beim Volk im Mittelfeld.
Erschreckend an jener regelmäßig publizierten Umfrage vier Monate nach Amtsantritt war jedoch die Tatsache, dass 55% der Befragten den Namen Hans-Peter Friedrich nicht kannten; keine Ahnung hatten wer dies sei und welche Rolle dieser in der deutschen Politik denn spielen würde.

Dieses Beispiel lässt sich auf andere Länder dann mühelos übertragen; etwa der Schweiz *1, wo die Hälfte der Befragten nicht wussten, von welchen einzelnen Bundesräten sie dann eigentlich regiert würden oder in Österreich, wo wohl kaum einer den Namen der (neuen) Innenministerin kennt….von einem Land wie Italien gänzlich zu schweigen.

Es ist also doch folgendermaßen, wenn das Volk ihre Wut über die Politik oder die Wirtschaft artikuliert, ebenjene Wut an bestimmten wenigen Personen an der Spitze der Oberfläche dann festmachen, ohne zu wissen, welche Personen in deren Umkreis dann die Realpolitik prägen….es wüssten die Menschen nicht wenn diese angreifen sollten, denn diese wissen ja nicht von wem diese regiert bzw. wirtschaftlich domestiziert werden.

Die unglaubliche Verachtung der politischen Klasse gegenüber dem Volk, welche sich nicht nur auf der von jedlicher Realität des Landes losgelösten italienischen politischen Klasse reduziert, denn beinahe jedem Land vorzufinden ist, findet somit eine der zahlreichen Begründungen in der Unkenntnis des Volkes über die politische/wirtschaftliche Klasse, welche über sie bestimmt und welche etwas wichtiger waren und sind, als etwa die FußballClowns die ein jeder ja kennen muss.

Nicht nur das jenes Volk von der politischen/wirtschaftlichen Klasse wie ein ferngesteuertes Modellauto in jede beliebige Richtung gelenkt werden kann….denn ein weiterer, der eigentliche Grund jener unglaublichen Verachtung des Volkes durch die politische/wirtschaftliche Klasse liegt dann doch in einem anderen Aspekt, welche ich im Folgenden kurz darlegen möchte:

Attackiert jemand aus dem Volk mit friedlichen Mitteln das politische/wirtschaftliche Establishment ob deren Fehler im Ausmaß von Verbrechen gegen die Menschlichkeit, ob deren ethik- und moralfreien Handeln mit Heiligenschein, ob deren monströse Heuchlerei; dann zuckt das Volk mit den Schultern, ist diesem egal, wie gravierend die Vorgänge auch sein mögen; ob man nunmehr als Volk vor den Faschisten zu kriechen hat oder ob man alles hinnimmt….das Volk schluckt alles hinunter….läßt mit sich umspringen….läßt jene oben gewähren….gleichmütig und ohne mit der Wimper zu zucken wird alles toleriert was oben gemacht wird.

Aber wenn nunmehr Aufmerksamkeit und Konsequenzen drohen; wenn jene Fehler des politischen/wirtschaftlichen Establishment den als begrenzt zu bezeichnenden geistigen Rahmen des Volkes überschreitet; wenn bei den Personen oben, also dem Establishment Veränderungen drohen; ein italienischer Wirtschaftskrimineller mit seinen Faschistenhuren einen Geschäftsauftrag verlieren könnte; ein Bürgermeister in seiner Eitelkeit sich verletzt sieht; ein provinzieller Faschistenkriecher über Rückenschmerzen klagt….oder ein Krieg….und jenes dann auf jene Attacken von unten dann auch noch zurückzuführen ist….dann regt sich plötzlich im Volk so etwas wie Widerstand….da wird dann auf die Barrikaden gestiegen….gedroht und beleidigt….etwa von diesem tierischen italienischen Pöbel….dann fangen die höheren Töchter an zu hetzen, intrigieren sich die feinen Damen die leeren Gehirne wund….dann wird geschimpft….dann muss kurzer Prozess dort unten gemacht werden….bei jenem der attackiert.

Und ein jeder aus dem Volk weiß plötzlich bestens bescheid….der war es und der war es (wie der ist und was der ist; wo und warum das weiß dann ein jeder)….zwar keine Ahnung von wem sie regiert werden….wer wirtschaftlich bestimmt….aber das wissen dann alle und stürzen sich auf diesen….der schadet uns….wirtschaftlich/politisch/historisch….und das muss abgestellt werden….ausgeschaltet werden und wie ein Teil des Volkes dann hofft, das man jener Person endlich eine Patrone in den Kopf schießt….eine Autobombe hinstellt….das dieser am Krebs verreckt….oder in das Exil gehen sollte.

Und nicht nur hier….der Faschistenhochburg der charakterlosen Faschistenkriecher….das Beispiel lässt sich auf beinahe überall übertragen….und gerade aus diesem Beispiel heraus, lässt sich doch zum Teil die unglaubliche Verachtung der politischen/wirtschaftlichen Klasse gegenüber dem Volk erklären….denn ein jeder hat etwas zu verlieren von jenen oben und das diese ja kein Gramm Geld verlieren….dafür sorgt schon das Volk….und das ist nicht nur die Dummheit….so ist das Volk dann….immerzu auf der Seite der Mächtigen und Reichen….zwar völlig frei von Rationalität, Logik und Vernunft….aber dann schon richtig….wie es dem Volk dann von den Reichen und Mächtigen gesagt wird.

Mit dem Beispiel wird doch ansatzweise erklärlich wie es dazu kommen konnte, wie die Politiker/Wirtschaftler das Volk behandeln, wo es schon seit langer Zeit nicht mehr um das Volk geht, denn ausschließlich um das Geld….es wird erklärlich wie damit umgesprungen wird….denn anstatt sich als Volk zu wehren….wehrt sich das Volk gegen jene, die den Mut, die Tapferkeit, die Aufrichtigkeit haben sich zu wehren….somit können die Investmentbanker und die Politiker frei agieren….egal was sie tun….etwa um ein Beispiel zu bringen….die Deutsche Bank….von welcher bezüglich Anteile mittlerweile prozentual mehr im Ausland, als in Deutschland gehalten werden….also im Prinzip keine Deutsche Bank mehr….und von wem werden jene Anteile u.a. gehalten….doch zu einem bedeutendem Anteil von den Investmentbankern ebenjener Deutschen Bank, welche in London ansässig sind….diese machen nicht nur die Gewinne, denn besitzen zum Teil die Bank dann schon….und stört dies irgendjemand in Deutschland….ach ja….der Hans Peter Friedrich und die 55%….

Man kann das Volk diesbezüglich nicht in Schutz nehmen, denn muss dieses für solcherlei Verhalten doch kritisieren….wie beliebig und wie leicht es diese dem Establishment machen, mit diesen umzuspringen….und diesbezüglich möchte ich doch auch eine Geschichte aus dem Medienbereich in aller Kürze erzählen und zwar Folgende:

Vom 23. bis zum 31. August 2005 tobte der Hurrican Katrina über mehreren US-Bundesstaaten; allen voran Louisiana mit der Metropolenregion New Orleans und während Condoleezza Rice auf der Fifth Avenue Schuhe kaufte; die us-politische Klasse desinteressiert am Geschehen ebendort war, berichteten die US-Medien rund um die Uhr von dieser Naturkatastrophe, welcher sich dann auch die internationalen Medien anschlossen.

Dabei wurde auch nachdem die Naturkatastrophe ausgestanden war, in jenen Monaten, immerzu von einigen Dutzend Toten berichtet und immerzu wurde in den Jahren 2005/2006 von wenigen Toten berichtet….wochenlang von einigen Dutzenden Toten….und die Wahrheit?

Die Münchner Rückversicherungsgesellschaft, weltweit führend bei Versicherungfällen bezüglich Naturkatastrophen und nicht nur die zuverlässigere Quelle bezüglich Zahlen/Statistiken, als etwa der einzelnen Staatsapparate; welche sehr präzise, kaufmännisch Zahlen und Fakten festhalten, Risiken kalkulieren und deren Statistiken dann der Wahrheit doch viel näher kommen, als es der staatlichen Statistiken jemals sein werden….jene veröffentlichten vor einigen Jahren einen Bericht über die Naturkatastrophe….über die Folgen des Hurrican Katrina in der Golfregion der USA.

Diese Münchner RE veröffentliche gänzlich andere Zahlen als die offiziellen Stellen, als die unterschiedlichsten Medien….bezüglich der Schadenssumme….und bezüglich der Opferzahl….welche die Münchner RE auf 1.233 Menschenleben, welche direkt durch den Hurrican Katrina um das Leben gekommen waren….also nicht einige Dutzend wie wochenlang von den Medien berichtet wurde….denn 1.233 Tote in der Weltwirtschaftsmacht Nr.1; welche diesbezgüglich ein völliges Versagen nicht nur bei der Aufarbeitung jener Katastrophe vorzuwerfen war und ist.

Und wo steht jene Opferzahl von 1.233….in einer Zeitung/einer Zeitschrift….offiziellen Statistiken….nein….jene Opferzahl steht in einem Erdkundebuch….wo ein Kapitel den Naturkatastrophen gewidmet ist, mit der Quellenangabe nicht etwa das italienische Erdbebenforschungszentrum in L´Aquila….denn die Münchner RE.

Und was weiß das US-amerikanische Volk darüber….gar nichts wäre ja noch eine Übertreibung….und vielleicht ist dies auch besser….ansonsten würde das Volk ja alle, welche die richtigen Zahlen, die wahren Fakten benennen würden, so wie hier mit dem italienischen tierischen Pöbel, abschlachten.

Diesbezüglich möchte ich an diesem Punkt des Posting ein Zitat der britischen Premierministerin Margareth Tatcher bezüglich des Volkes heranziehen, um einer bestimmten Wahrheit näher zu rücken.

Margareth Tatcher begründete ihren Kahlschlag des öffentlichen Wesen, dem Versuch wettbewerbsfähig zu bleiben, ihren Umbau des öffentlichen Dienst und der britischen Wirtschaft; ihre Unterstützung einer doch relativ radikal zu nennender neoliberaler Ausrichtung der Wirtschaft mit folgenen Worten:

And, you know, there is no such thing as society. There are individual men and women, and there are families.

Jene Premierministerin sagte damit, das es keine Gesellschaft gibt, denn nur einzelne Individuen, welche sich gegenseitig bekämpfen und heute sind jene Wörter aus dem fernen Jahr 1987 die allgemein akzeptierte Wahrheit….nur mit dem kleinen Unterschied, das es nicht nur darum geht sich gegenseitig zu bekämpfen….um Lebensmöglichkeiten, die wenigen Arbeitsplätze, das Geld, die Faschistenkriecherei…..denn das es beim Volk dann vor allem darum zu gehen erscheint und es ist wirklich eine pessimistische Feststellung, es geht darum nicht nur sich gegenseitig zu bekämpfen und dabei fertig zu machen; vor allem von oben nach unten dann, denn es geht dem Volk, welches es als Begriff dann ja gar nicht mehr gibt, das es also den einzelnen Individuen vor allem darum geht ihre kleinen Bestialitäten auszuteilen, ihren schmutzigen Krieg gegeneinander zu führen….

Ja, ich würde soweit gehen zu sagen, etwa hier in der Provinz (in welcher ich keine Zukunft mehr habe) geht es schon gar nicht mehr darum sich einander zu bekämpfen, denn nur noch den anderen Menschen so viele Bestialitäten wie möglich hinein zu drücken….angefangen beim tierischen italienischen Pöbel bis hin zu den Direktoren….den Tourismusvisionären und den provinziellen Politikern….den Faschistenkriechern und den Wirtschaftskasperlan….den provinziellen/italienischen Faschistenflittchen….

Diesbezüglich wenn man das provinzielle Volk und deren Establishment, den tierischen italienischen Pöbel heranzieht, ist grundsätzlich schon alles verrückt, was nicht wirtschaftlich einen Nutzen erbringt, alles verrückt was Geistvoll und Talentiert ist, alles verrückt was Rational, Vernünftig und Logisch war und ist, denn alles was zählt ist die Kriecherei, die Schleimerei, der Durchschnitt, das Grobschlächtige und Brutalisierte….es ist ein Jammertal des Geistes und des Leben diese Provinz….ein Friedhof der Talente und Begabungen….denn alles was zählt ist das Widerliche und Niedrige; das Grobschlächtige und Brutale….also die einzigen Talente des provinziellen Establishment.

Es handelt sich bei diesem Unwissen des Volkes über die politische/wirtschaftliche Klasse, welche über diese herrscht; bei deren pro-tyrannischen, pro-unterdrückerischen, pro-Antiaufklärung; proFlittchen, proFaschistenkriecher Verhalten, es handelt sich dabei nicht nur um Dummheit, denn um Realitätsverweigerung.

Realitätsverweigerung, welche an sich ja eine menschliche Geste war und ist, in Italien dann der politische/wirtschaftliche common sense….welche den Menschen hilft und wohl auch beschützt; wobei jene Realitätsverweigerung dann besonders gut bei jenen Personen, bei welchen kein Charakter, keine Persönlichkeit, keine Talente, keine Begabungen im Weg dann stehen; funktioniert….etwa die örtlichen Faschistenkriecher….ein übler Menschenschlag….widerlich, heuchlerisch und substanzlos….

Diesbezüglich gilt es doch anzumerken, wo ich doch andauernd von den italienischen rezenten Primaten, den örtlichen HinterwaldTaliban als verrückt bezeichnet werde….eigentlich sind doch diese die Verrückten nach rationalen, logischen und vernünftigen Gesichtspunkten….reduzieren sich auf ihre 5 cent….auf ihre 3 billigen Flittchen….auf alles was wirtschaftlich andienlich ist….und was wissen sie….man muss fressen, damit man nicht stirbt….man muss so bestialisch wie möglich sein, um gesellschaftlich/politisch/wirtschaftlich erfolgreich zu sein…..man muss demütigen, hetzen, beleidigen, drohen und dies massiv bei den anderen Menschen unterstützen….da haben diese Personen aber viel verstanden….vom Leben abseits des Leben….vom Dasein….abseits des Daein….und die völlige Abwesenheit jedlicher Menschlichkeit beim provinziellen Establishment aus Menschenhass, Unmenschlichkeit und Faschistenkriecherei wird somit nur allzu erklärlich….

Die Realitätsverweigerung ist also ein wesentlicher Bestandteil des menschlichen Dasein, der Provinz wohl einer der fundamentalsten; man weiß zwar nicht von wem man regiert wird; welche Faschisten-Mistsuppe als nächstes sich über die Bevölkerung ergießt; man wehrt sich nicht; man bewundert die allergrößten Unmenschen, man blickt auf zu den Debilenidolen; kennt all jene, welche sich dagegen opponieren (etwa gegen den Faschismus; welches keine Eissorte ist provinzielles Volk, denn eine Bekleidungsmarke, welche zur Zeit „in“ ist….somit provinzielles Volk, schnell zu den Verantwortlichen des Aufenthalt der römischen Faschistenkriecher vor Ort laufen und sich eindecken mit Faschismus; damit diese charakterlosen Faschistenkriecher noch mehr Geld machen und noch mehr Macht haben)…..weiß bestens Bescheid was jener oder jene treibt, die Niedertracht erblüht….ist Meister darin im Verteilen von Bestialitäten….aber selbst dann….ist man das Allerletzte….hat keine Ahnung von nichts….aber alles was jene oben machen bis zum letzten Mann verteidigen….ein provinzielles Establishment, ein provinzielles Volk….als eine einzige große Beleidigung der menschlichen Intelligenz und der menschlichen Würde….aber Hauptsache alle sind zufrieden und glücklich….alle Faschistenkriecher….alle monströsen provinziellen Gestalten.

Und bezüglich dieser Realitätsverweigerung etwa der italienischen politischen Klasse möchte ich noch nebenbei kurz anmerken; die italienische Staatsverschuldung lag 1997 bei 122%; heute 2011 liegt diese bei 120%….1,8 Billionen Euro….ein Viertel der europäischen Gesamtschulden (von 17 EU-Ländern)….das Land finanztechnisch k.o. …..was die italienische politische Klasse von links bis rechts doch alles geleistet hat den vergangenen 14 Jahren….gar nichts….wäre noch die positivste Umschreibung deren Tätigkeit….auf Kosten der Arbeitnehmer/Arbeitgeber in Saus und Braus dahingelebt, allen voran der verrückten italienischen Wirtschaftskriminellen mit ihren Faschistennutten.

Aber bevor ich abschweife….die Realitätsverweigerung:
Unberrührt erscheinen etwa der örtlichen Faschistenkriecher, vom Bürgermeister bis zu den Geschäftsleuten, also auch die materiell Reichen (welche vom debilen Volk dann verteidigt werden, egal was diese tun….nicht nur Dummheit, denn SteinzeitDummheit)….der italienische Pöbel….das sich außer diesen beinahe ein jeder schämt für deren Verhalten ist diesen ihrer Realitätsverweigerung noch nicht aufgefallen….sie fressen ihr Eis….sie tun wie immer….es steht ja das provinzielle Establishment hinter ihnen….jene welche den Faschismus entweder für eine neue Automarke für ihren luxuriösen Fuhrpark oder eine neue Bekleidungslinie von Gucci halten….

Diesbezüglich; wenn diese sich zu Wort melden und die Intelligenz inklusive jedlicher menschlicher Würde den Sekundentod stirbt; wenn diese schwärmen vom Aufenthalt der römischen Faschisten….wie deren Trainer, der Francofaschist Luis Enrique von sich gibt, das sie nächstes Jahr wiederkehren, um alle den Sieg des Faschismus zu feiern….sich verbrüdern die Widerlichsten, welche der Provinz jemals hervorgekrochen waren….diesbezüglich gilt es doch festzuhalten, das diese vollkommen der Realitätsverweigerung erlegen waren und sind.

Und das Interessante an jenem psychologischen Aspekt, also der zur Vollkommenheit gereiften Realitätsverweigerung etwa der örtlichen bzw. der provinziellen Verantwortlichen….ihrem LuxusFlittchenRausch….ihrer völligen hinterwäldlerischen Abgehobenheit….es ist auch nicht nur psychologisch, denn in allen Aspekten das Beste was sie noch tun können….nämlich voll und ganz auf die Realitätsverweigerung dann zu setzen….denn diese Geschichte wird diese noch Zeit ihres Lebens einholen und auffressen….und wie man bekanntlich dieser Stunden am Schicksal der Wirtschaft Italien erkennen kann….die Wahrheit, die Fakten, die Tatsachen sind dann doch stärker als die Einbildung, als die bella figura, die provinzielle Abgehobenheit, die DeppenLogik, als die Realitätsverweigerung.

Denn die Realität ist doch jene, das der Provinz ein Schaden durch eine wenige entstanden ist, welche natürlich bestimmen und unberrührt weitermachen….so als sei nie etwas gewesen….nie etwas geschehen….als wäre alles in bester provinzieller Ordnung….also der Totenstille zum Schweigen gebrachter….als sei alles wie vorher….denn nichts werde sich ändern….weiterhin würden diese ihre Leben niedertrachten….Menschen ermorden….Flittchen dummferkeln….sich debilflittchen….das provinzielle Establishment wie eh und je agieren und reagieren….

Und da täuschen sie sich….und haben sich wohl noch nie in irgendetwas dermaßen getäuscht….und da hilft dann eigentlich nur noch die vollkommene Realitätsverweigerung….alle andere Optionen scheiden diesbezüglich aus….denn wie diese denken/handeln….wirtschaftlich/politisch kurzfristig….wo langfristig diesen dann nur noch die Realitätsverweigerung dann bleibt….ob ihres eigenen Tun und Handeln….die Provinz ruiniert zu haben….der Schaden ist dermaßen unermeßlich und wird die Verantwortlichen vor Ort, der Provinz noch früh genug einholen….früher als diese es sich vorstellen können und dann bleibt ihnen dann eigentlich nur noch jenes, was sie ansonsten auch als etwas vom Besten können….die Realitätsverweigerung….als charakterlose Faschistenkriecher, als niveaulose Unterstützer allem Bestialischen und italienisch Tierischen, dürfte ihnen dies auch nicht allzu schwer fallen….schließlich ist man ja dermaßen ekelhaft selbstzufrieden, dermaßen abgehoben, jeden Hollywood-Schauspieler in den Schatten stellend…..dermaßen grobschlächtig und brutal….das fällt dann auch gar nicht mehr auf bei diesen Personen….wenn sie sich dann….wenn die Geschichte diesen über den Kopf wachsen wird….was diese jetzt schon tut und die nächsten hundert Jahre….ihrer eigentlichen Stärken besinnen….diesmal nicht das Bestialische unterstützen oder noch mehr Verbrechen gegen die Menschlichkeit begehen, ihrem Krieg gegen den Humanismus auszuweiten….denn ihrer Abkapselung von jedlicher Zivilisation, sich zurückflüchten in das mitteralterliche Provinzielle….ihrer Bestialitäten austeilen…..denn es wird diesen nur noch die wie bisher hervorragend praktizierte Realitätsverweigerung bleiben.

Dem provinziellen Establishment, diesen charakterlosen Faschistenkriechern und ihren einzigen Freunden…..dem tierischen italienischen Pöbel…..bleibt nur die Realitäsverweigerung als einzige positive Aussicht, angesichts deren andauerndem unmenschlichen, menschenhassenden, faschistenhofierenden Verhalten….sie werden ihr Eis fressen….unberrührt erscheinen….da diese provinziellen grobschlächtigen Erfolgsmodelle dann die Realität vollkommen ausblenden müssen, denn die Wahrheit über sie….die Wahrheit über die Provinz….die Wahrheit über mein schriftstellerisches Werk wird dermaßen unerträglich für diese sein….das sie damit nicht leben können….denn nur verdrängen, ausgrenzen, brutalisieren, niederträchtigen….das was sie am Besten können…..faschistisch die Realität vollkommen ausblenden….und natürlich werden diese im provinziellen Kontext, so wie die Ärzte die Besten weltweit sind und die Politiker die Besten weltweit sind….deren HinterwaldDeppenLogik….darin werden sie dann….in der Realitätsverweigerung….werden sie dann auch die Besten weltweit sein.

Links:
*1
http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Die-unbekannten-Bundesraete/story/31280443?dossier_id=825

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: