Sempre contro il fascismo!

Wem die Stunde schlägt *1

Es erscheint diesen Tagen keinem der italienischen Elite (von der Provinziellen gänzlich zu schweigen) der Ernst der Lage auch nur annähernd bewusst zu sein.

Während der italienische Finanz- und Wirtschaftsminister wieder einmal einen seiner engsten Mitarbeiter (die Nr. 2 im Ministerium) an die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen verliert, die engen Verquickungen zwischen Wirtschaftsministerium und Organisierter Kriminalität wieder einmal vor aller Augen sich offenbaren und Tremonti selbst im Kreuzfeuer von einer jedliche Demokratie erstickenden Korruption und Amtsmissbrauch bezüglich Klientelbedienung abseits des Rechtsstaates, unterzugehen droht….

Zur gleichen Zeit wird von der italienischen Administration ein Sparpaket in Höhe von 47 Milliarden Euro durch das Parlament vor der Sommerpause gejagt, welches am heutigen Tag bezüglich persönlicher Eingriffe in jenes Maßnahmenpaket durch den Minsterpräsidenten S. Berlusconi zu dessen persönlichen Nutzen *2, nicht nur einen typischen italienischen Skandal erzeugte (also einen, an welchen sich morgen schon niemand mehr erinnert); denn dieses abgeändert wurde und dabei natürlich, wie all der Sparpakete zuvor, welche nicht gerade viel bewirkt hatten, die sozial Schwachen am Härtesten trifft.

Der Nutzen und Sinn jenes Sparpaket, deren erste Sparmaßnahmen zum Großteil im fernen Jahr 2013 eintreten, sei einmal dahingestellt, wo die Märkte/die RatingAgenturen Maßnahmen heute und jetzt wünschen und nicht irgendwann in der fernen Zukunft, denn die eigentliche Frage ist doch jene, was mit solch einer Politik, solch einer Regierung man anfangen sollte, die keinerlei Sinn und Zweck dann mehr hat, außer wohl jenen die Faschisten in allen Belangen zu unterstützen.

Zusätzlich geben die globalen Finanzexperten bezüglich des Sparpaket dieser Tage von sich, das jenes nur zum Teil, in Teilaspekten überhaupt umgesetzt werden wird und wenn dann irgendwann und irgendwie; etwas was der Bonitätsgüte Italien´s dann wohl nicht allzusehr helfen wird.

Bezüglich dieses Niedergang der italienischen Wirtschaft mit tatkräftiger Hilfe der italienischen politischen Klasse möchte ich im Folgenden drei Aspekte anmerken:

1) Thomas di Benedetto; seit Kurzem neuer „Besitzer“ des FaschistenClub AS Roma; den italienischen Medien irgendwo zwischen Mutter Theresa und Silvio Berlusconi dargestellt; der Erlöser in Form des reichen Onkel aus Amerika, welcher nicht nur den AS Roma, denn ein ganzes Land, mit seiner karitativen Ader bezüglich des Kauf des AS Roma in einen Freudentaumel versetzt hatte und sogleich ankündigte, nicht nur Meister der Serie A; denn auch den folgenden Jahren in der europäischen Champions Liga den Platzhirsch FC Barcelona abzulösen; riesige Summen in Pausenclowns zu investieren und damit auch seinen Beitrag am wirtschaftlichen/politischen Niedergang Italien´s zu leisten. *3

Und diesbezüglich, bei all diesem überschäumenden Lob und der Tatsache, das dann eigentlich nur das Brot und Spiele zu zählen hat; nicht etwa nachhaltige wirtschaftliche Förderungen, nicht etwa Arbeitsplätze oder der Wirtschaftsstandort Italien; möchte ich kurz festhalten, das ein Thomas Di Benedetto seinen Reichtum/sein Geld mit Hedge Fonds, einem unmoralischen/unethischen Geschäftsmodell auf Kosten von Millionen an hart arbeitender, um ihre Familie sich sorgenden Menschen, gemacht hatte; auf deren Ruin seinen Reichtum erbaut hatte; Hedge Fonds namens Boston International Group und Junction Investor Ltd.

Inwiefern dieser Hedge Fonds die Organisierte Kriminalität italienischen bzw. italo-amerikanischen Ursprung beteiligt war und ist, wird wohl niemals das Tageslicht erblicken, es würde ja der Behauptung Nahrung verleihen, das einem solchen Business, welches jeder gottgläubige Mensch prinzipiell ja ablehnen sollte; nicht alles mit legalen Mitteln zugehen würde, einer Gesetzgebung, welche nach dem Gutdünken ebenjener Hedge Fonds Gesetze erlässt und exekutiert; nicht zum Wohl des Volkes, denn um jenes an Gutem, Edlen und Schönen ausbluten zu lassen.

Aber bevor ich abschweife, bei einem solch großen Patrioten wie Thomas di Benedetto, solch einem Wohltäter, Unterstützer des italienischen Faschismus; wie oft hat dieser seiner geschäftlichen Karriere mittels Hedge Fonds, wie oft hat dieser seines Geschäftsleben sein dreckiges Geld damit gemacht, gegen italienische Firmen/italienische Interessen zu wetten, zu operieren; wie oft hat er seine Rendite/seinen Profit/seinen Gewinn damit gemacht, der italienischen Volkswirtschaft geschadet zu haben; wie oft haben Tausender italienischer Familien/Hundertausender Italiener (w/m) ein schlechteres, mageres, durstigeres und hungrigeres Leben gehabt, durch sein Tun und Wirken jenem Hedge Fond.

Wie oft hat dieser dem Pöbel, welcher diesen so anbetet, das hartverdiente Geld aus den Taschen gezogen, die Lebensbedingungen aller Italiener mit seinem Tun und Wirken seinem Hedge Fond erschwert und heute kann sich keiner mehr daran erinnern was gestern war; aber diesem gestern hat er der italienischen Volkswirtschaft; ja der europäischen Volkswirtschaft einen Schaden zugefügt, unter welchem Hundertausende italienische Familien leiden und diesbezüglich verwundert einem eigentlich nur noch die Tatsache, das dieser von der aktuellen italienischen Regierung, denen es prinzipiell/einzeln und allgemein nur um ihnen selber geht, der politischen Kaste; das dieser Thomas Di Benedetto dafür noch nicht zu Ministerehren gelangt ist; aber wahrscheinlich lässt er seinen römischen Faschistenfreunden den Vortritt; bekanntlich waren und sind die Faschisten ja immer schon die besten Wirtschaftler gewesen, welche jede Volkswirtschaft dann ruiniert hatten.

Letzer Punkt bezüglich dieses Italoamerikaner namens Thomas di Benedetto; zur Zeit findet ein Angriff der Finanzmärkte auf Italien statt (welcher seinen Höhepunkt am 15. Juli 2011 haben wird; mit dem Eintreffen der römischen Faschisten meines Wohnortes) und inwiefern beteiligen sich die Hedge Fonds von Thomas Di Benedetto daran….wie viel verdient er diesen Stunden/Minuten/Sekunden daran, italienischen Familien die Zukunft zu zerstören….nicht einer….denn Millionen von italienischen Familien….nicht ein Freund Italien´s, denn deren schlimmster Feind…..von innen und außen von Feinden umstellt….dieses Italien….aber genau ich bin der Feind….nicht jene, welche Italien finanziell ausbluten lassen….

2)
„Die Krise ist nicht vorbei. Das nächste Ziel scheint Italien zu sein, und das ist ein großes Ziel“, zitiert die Nachrichtenagentur Bloomberg einen Fondsmanager. Der Nachrichtenagentur Reuters sagte ein Händler an der Mailänder Börse: „Es gibt ganz klar einen Angriff auf Italien.“

Die italienischen Aktien befinden sich zur Zeit im freien Fall; die wirtschaftliche Katastrophe erreicht langsam, langsam spanisches, portugisisches, griechisches Niveau und die einzige Reaktion der politischen/wirtschaftlichen Elite Italien´s ist ein Schulterzucken diesbezüglich.

Die Aktien italienischer Banken sind auf dem besten Weg zur Ramschware zu verkommen und eine besonders schlechte Performance diesbezüglich liefert das größte Finanzinstitut Italien´s: die Unicredit; denn da gehen zur Zeit die Lichter eines nach den anderen, bis zum großen finanziellen/wirtschaftlichen Blackout Italien´s, aus.

Die schlechteste Performance italienischer Banken; im Stock Index der 50 wichtigsten börsennotierten Unternehmen Europas auf dem vorletzten Platz; 18% Kursverlust seit Jahresbeginn; am Freitag, gestern; vom Handel zwangsweise ausgesetzt; nachdem der Aktienkurs an einem einzigen Vormittag um 6% abstürzte; ein Werteverlust in unbeschreiblicher Höhe.

Den vergangenen 3 Jahren, wirtschaftlich traumatisch für die Unicredit, zwei Mal eine Kapitalerhöhung durchgeführt, welche nichts gebracht hatte; aber gleichzeitig, wohl um den eigenen wirtschaftlichen Niedergang massiv zu beschleunigen, nicht nur den faschistischen FußballClub As Roma gehalten zu haben, denn diesen auch zweimal meinem Heimatort gebracht zu haben; wohl um die globale Finanzelite noch mehr gegen sich aufzubringen; um das eigene Grab gleich diesen Tagen, nachdem man diesen an die Hedge-Fonds Di Benedetto´s abgetreten hatte.

Damit hat es sich auf jeden Fall gelohnt für die italienische Großbank Unicredit den AS Roma meinem Wohnort zu bringen (bezüglich welcher ich die Postings Sempre conto il fascismo schreibe)….und diesbezüglich hat es sich nicht nur für die povinzielle politische Elite (deren politische Karrieren diesbezüglich ruiniert wurden) gelohnt, denn auch und vor allem für die jenem Zeitraum den faschistischen Fußballclub As Roma haltende Unicredit; bankrott, auf dem besten Weg in die finanzielle Insolvenz und im Rahmen dieses Angriff der globalen Finanzmärkte, welcher zur Zeit auf Italien stattfindet (wobei italienische Medien dies anscheinend nicht bemerkt haben; wie diese seit Ende des 2. Weltkrieg ja relativ wenig bemerkt haben); der Knackpunkt die Schuldenrefinanzierung ist, womöglich untergeht….nicht der Provinz die Faschistenkriecher GmbH namens Kronplatz, denn das größte Finanzinstitut Italien´s.

Und um abzuschließen; die Großbank Unicredit hält in Nazi-Kraut Österreich die Bank Austria….und vielleicht sollte man sich angesichts dieser ö. Bank die meisten Sorgen machen; was machen diese ö. Banker (die Bank Austria ist das größte österreichische Bankinstitut), wenn das Mutterinstitut bankrott geht; werden dann wie beim größten Bankenskandal der AlpenRepublik der vergangenen Jahre Hypo Adria Alpe die Schwerverbrecher, die homosexuellen Nazis, die Managerkaste aus Unfähigkeit und Inkompetenz dann auch wieder, egal wie hoch der volkswirtschaftliche Schaden war und ist, politisch gedeckt und der kleine Mann dafür um so mehr fertig gemacht….was machen die ö. Banker denn dann?

Und festzuhalten gilt es doch bezüglich der NaziKrauts, also der Österreicher, die wahrlich traurige Tatsache, von mir solchermaßen auch erlebt; wie in weniger als 100 Jahren ein kaiserliches Weltreich, stolz und bedeutend, zu einigen österreichischen Nazi-Inkasso-Gangstern heruntgewirtschaftet wurde, welche politisch/behördlich gedeckt ihren Krieg gegen die Menschen führen; um wenigstens ebendort noch eine Rendite/einen Profit/eine Marge einzukassieren…..was für ein Abstieg für ein einst solch stolzes Weltreich…..zu einigen ö. Nazi-Inkasso-Gangstern, welche auch noch glauben, sie hätten irgendwelche Bedeutung oder irgendwelche Macht….oder irgendwelche Würde ihrem widerlichen Flittchendreck bzw. bei diesen ö. Inkasso-Nazi-Gangstern ist es dann wohl ein JünglingenDreck.

Und bezüglich dieses Angriffes der globalen FinanzEliteKaste auf Italien, welcher „zufälligerweise“ gerade jetzt stattfindet; welcher meiner Meinung nach, nicht nur die Bonität, nicht nur die Wirtschaft, denn auch die Regierung stürzen könnte/wird; möchte ich, wobei ich deren Handeln und Tun jetzt auch nicht lang und breit beurteilen möchte; festhalten, dass diese das eigentliche Ziel nicht aus den Augen verlieren….namentlich das provinzielle Establishment als Feinde der Menschheit.

Diese Angriffe dieser Feinde Italien´s (und nicht etwa ich!) sollte nämlich das langfristige Ziel verfolgen, der Feinde der Menschheit namens provinzielles Establishment gelten; jene finanziell/wirtschaftlich ausbluten zu lassen….und somit dann sogar etwas Gutes zu bewirken, nämlich diesen Verbrechern gegen die Menschlichkeit den Boden unter den Füßen wegzuziehen, welche keinerlei Verantwortung, keinerlei Anstand anscheinend besitzen, denn das Böse im exentiellen Sinn dann tagtäglich unterstützen und fördern.

Es geht darum, das diese provinziellen Mängele´s, namens provinzielle Ärzteschaft; das die provinzielle politische/wirtschaftliche Elite realisiert, das nicht nur die Gottlosigkeit, der Menschenhass, das Zerstören von menschlichen Existenzen (inklusive Kindern) dieser Welt zählt, denn das genaue Gegenteil; das diesen Verbrechern gegen die Menschlichkeit, wogegen man jeden Hedge Fond heilig sprechen kann; das diesem gottlosen Gesindel aufgezeigt wird, das selbst für sie….an Kinder und Menschen sich verbrechend….vergewaltigend, marodierend, faschistenkriechend….das man diesen provinziellen Banken/Politikern klarmacht, das mit ihrem Tun und Handeln; das Böse immerzu zu unterstützen; des ihren Herzen namens Schwein, das man dem Handeln und Tun dieser Verbrecher gegen die Menschlichkeit einen Riegel vorschiebt; das dieses provinzielle Establishment (italienisch/deutsch) ihre eigenen Töchter in billige Schlampen verwandeln sollten und nicht jener der guten Menschen Töchter; auch wenn deren Töchter wohl den meisten Fällen bereits die billigsten Schlampen dieser Welt waren und sind.

Diesen Verbrechern gegen die Menschlichkeit namens provinzielles Establishment mit ihrem Flittchendreck, ihrem Faschismus, ihren Verbrechern gegen die Menschlichkeit muss der Garaus gemacht werden, wirtschaftlich und ideologisch; politisch und menschlich, gegen diese Mörder der Menschlichkeit, das diese Feinde der Menschheit nicht triumphieren über alles Menschliche, Gute und Edle mit ihren Verbündeten; diese Hinterwald-Taliban dürfen nicht gewinnen….auch wenn sie immer gewinnen….mit ihren Verbündeten…..den Nazikraut….den widerlichsten italienischen Faschisten…..den crazy americans…..und drei römische FußballPausenClowns werden diese auch nicht retten….denn den wirtschaftlichen Niedergang Italien´s nicht nur beschleunigen, denn der nördlichsten Provinz diesen Verbrechern gegen die Menschlichkeit….werden deren Verbrechen gesühnt werden…..indem diese Verbrecher gegen die Menschlichkeit bestraft werden….wirtschaftlich, global, finanziell…..für ihr andauerndes Vergewaltigen/Verrecken lassen der Menschen/der Kinder….ihrem Flittchendreck sich suhlend, ihrer Unmenschlichkeit sich sattferkelnd….denn diesem Abschaum dieser Welt hat die Stunde geschlagen….diesen Tagen….diesen Stunden….heute und jetzt….diesen Verbrechern gegen die Menschlichkeit hat die Stunde geschlagen.

Anmerkungen/Links

*1 (ein Gedicht von John Donne)

For Whom the Bell Tolls

No man is an island,
Entire of itself.
Each is a piece of the continent,
A part of the main.
If a clod be washed away by the sea,
Europe is the less.
As well as if a promontory were.
As well as if a manor of thine own
Or of thine friend’s were.
Each man’s death diminishes me,
For I am involved in mankind.
Therefore, send not to know
For whom the bell tolls,
It tolls for thee.

*2
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/neuer_wirbel_um_berlusconi_1.11212118.html

http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/italien_berlusconi_fininvest_zahlung_urteil_millionenbetrag_1.11276649.html

*3
http://www.usatoday.com/sports/soccer/2011-07-05-2126070569_x.ht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: