….der Sturm…..x2…..

Der anti-bürgerliche Reflex

Wenn man die großen Kriminalfälle Italien´s der vergangenen 31 Jahre Revue passieren lässt; kann man doch aus diesen, vom Bombenanschlag in Bologna am 02. August 1980 bis z. B. der Mordanschlag auf den Universitätsprofessor/Politikberater Marco Biagi am 19. März 2002, um nur zwei aus einer Vielzahl an Verbrechen, heranzunehmen, doch einige Gemeinsamkeiten herauslesen, welche für die italienische Gesellschaft (von der italienischen Politik gänzlich zu schweigen) wenig Schmeichelhaftes, um dann eigentlich nur wahrlich Schreckliches zu offenbaren.

Nimmt man einmal die Attentate auf die Richter Borsellino und Falcone in Sizilien im Jahre 1992 (einmal abgesehen von der Tatsache, das die kollektive Erinnerung an diese und die diese begleitenden und ebenfalls ermordeten Polizisten, obstruktiv von der aktuellen italienischen Regierung bzw. den rechten Parteien Italiens seit Jahrzehnten zerstört/behindert wird und warum wohl?); nimmt man einmal die Ermordung des Priester Giuseppe Puglisi 1993; die Ermordung Biagi´s 2002; die Ermordung zahlreicher Personen, welche u.a. gegen die Organisierte Kriminalität gekämpft hatten; dann findet man die große Gemeinsamkeit all dieser Opfer, das diese von der italienischen Gesellschaft fallen gelassen; im Stich gelassen wurden; gerade darum, da diese sich bemüht hatten, irgendetwas in Italien; am politischen/wirtschaftlichen/juristischen System Italien´s zu verbessern oder wie Puglisi, dann auch nur sozial in einem Viertel von Palermo irgendetwas zum Guten zu bewegen.

Auffallend ist dabei die Tatsache, das diese Personen, welche im Gegensatz zu einem Großteil der italienischen Politiker (von den Provinziellen gänzlich zu schweigen) etwas zum Guten bewegen wollten; das diese nicht nur fallen gelassen wurden; von den Organen des Staates nicht nur im Stich gelassen wurden; denn das bei beinahe jedem dieser großen Verbrechen; der Organe des Staates, allen voran die italienischen Geheimdienste aktive bis passive Beihilfe zu Massenmord, zur Ermordung anderer Organe des Staates geleistet hatten und dies auch der juristischen Wahrheit entspricht….einer italienischen Justiz, welche u.a. gerade deshalb, etwas Licht in diese Massenmorde/Bombenanschläge (etwa einen Teil einer Autobahn zu sprengen) in den vergangenen 10 Jahren in ihrer Rolle als unabhängiges Organ des Staates systematisch zerstört wurden….allen voran von den italienischen Parlamentarieren, von welchen ja beinahe 2/3 in gerichtliche/strafrechtliche/zivilrechtliche Verfahren verwickelt waren oder sind….nicht wegen einer unbezahlten Rechnung….denn wegen gravierender Kapitalverbrechen.

Es wurden also in Italien den vergangenen 30 Jahren all jene ausgeschaltet/ermordet/in das Abseits gedrängt, welche ein Zivilgesellschaft; eine aufgeklärte Gesellschaft, welche sich nicht auf Fußball, Fluchen und Frauen reduziert; welche einen modernen Staat, einen Rechtsstaat; einen die Menschen- und Bürgerrrechte respektierenden Staat aufbauen wollten und durchgesetzt hat sich dann das genaue Gegenteil, mit welchem wohl die debile Masse zufrieden ist, aber kaum ein Richter, ein Staatsanwalt, ein Polizist, ein Beamter, das deren Vorgesetzte durch ihre sexuelle Begabung in den LuxusAnwesen der restlos verkomenen, politischen/militärischen/wirtschaftlichen Elite Italien´s, zu deren Posten gekommen waren und sind.

Der extreme Rechtsruck, welcher vom Ausland völlig unbemerkt, nach Ausscheiden des Kammerpräsidenten Gianfranco Fini aus dem Parteienbündnis Popolo della Liberta, stattgefunden hatte, mit Aufnahme in die Regierungskoalition von im extrem-rechten Spektrum anzusiedelnden Parteien, verstärkt nicht nur die marionettenhaften Versuche des aktuellen Regierungschef Silvio Berlusconi seinem großen Vorbild Benito Mussolini nachzueifern; denn stellt doch die Regierungsarbeit; die einzelnen Minister, als in bester faschistischer Tradition und Vorgehensweise dar….jene Faschisten in der italienischen Regierung widerlaufen jeden Versuch in Italien eine moderne Zivilgesellschaft aufzubauen; ein starkes Bürgertum, denn es läuft auf Restauration hinaus….auf billigen Populismus….auf dem Ruin nicht nur der Wirtschaft und Politik Italien´s; denn auf des Widerlichsten und Abscheulichsten, wie man jenes dann eigentlich in Italien zuletzt nur noch in der Reppublica Sociale Italiana (von 1943 bis 1945) erlebt hatte.

Zu all den Exessen des Regierungschef und seiner Entourage; zu all den Machtexessen; zu all diesem wahrlich selbst für ein Italien unwürdigem Spetakel, schweigt die Mehrheit der Italiener; auch da sie keine Stimme mehr haben; diese wurde ja seit Beginn der Achziger entfernt und übrig blieb dann die Meinung von 5 Geschäftsleuten.

Gleichzeitig mit diesem In-Stich-Lassen all jener, welche etwas Gutes für Italien bewegen wollten und nicht nur in die eigene Tasche gewirtschaftet hatten; neben diesen unzähligen abgeschlachteten Unschuldigen; an welche sich keiner erinnert, aber alle an die zwei PlastikTitten von gestern, heute und morgen; gleichzeitig setzte sich nicht nur (wie übrigens beinahe überall) der niedrige Charakter, das Unkultivierte, das Tierische in allen Bereichen durch; denn es gilt vor allem festzuhalten; die Werte, welche eine Gemeinschaft verkörpert, haben sich im Verlauf der vergangenen 30 Jahre dramatisch verändert; nicht irgendwelche positiven Werte, denn durchwegs deren negative Werte (was nicht nur auf Italien zutrifft).

Und um die Gravität dieser Entwicklung hervorzuheben; ein sizilianischer Richter; ein Universitätsprofessor aus Bologna (über welchen dann der damalige Innenminister auch noch gespottet hatte; zurücktreten musste ob jener Aussagen und zwei Jahre später wieder Minister war und zwei Jahre später wegen Korruption wieder zurücktreten musste….das gibt es in keinem anderen Land auf diesen Planeten) werden nicht nur in Stich gelassen, von der Gesellschaft, deren herausragendsten Vertreter, von links bis rechts, ebendiese waren; diese werden nicht nur verraten, hintergangen, werden nicht nur an jedlichem positiven Tun nicht für sich Selbst, denn für ein modernes Italien behindert, um schlußendlich ermordet zu werden; denn man muss doch festhalten; kommt der Sohn eines afrikanischen Massenmörder; kommt die Entourage eines tunesischen MilitärDiktator, kommen zu einem Zwischenstopp in Sardinien; kommen die Söhne/Töchter all jener, welche nicht erst seit gestern, denn seit Jahrzehnten ihre eigene Bevölkerung systematisch foltern und ermorden in die Ferien/zu Besuch nach Italien; dann stehen die Polizisten in Dutzenden von Polizeiwagen dafür bereit; werden diese abgeschirmt und bestens bewacht; werden Unsummen an Steuergeldern verbraucht, um die DiktatorenSöhne; um die MassenSchlächter-Töchter, um im Mittelalter stehengebliebener Tyrannen, mit dem Besten was der Staat zu bieten hat, beschützt und abgeschirmt….und ist schon klar….es könnte ja ein Wirtschaftsvertrag in Gefahr gelangen und nicht etwa eine nachhaltige Verbesserung der Gesellschaft/der Politik in Italien.

Daran kann man erkennen, wie wenig man von den westlichen Werten doch zu halten hat….und ebenfalls von den italienischen Staatsorganen….ein Richter wie Borsellino wird mit 5 Polizisten ermordet….mit Beihilfe der italienischen Politik/Geheimdienste und kein Polizist/kein Beamter/kein Richter hat damit ein Problem….aber wenn ein DiktatorenSohn eingeflogen kommt, dann fahren 30 Polizeiautos allein zum Flughafen, um für absolute Sicherheit zu sorgen….was mich an meinen Gedanken erinnert, warum die italienischen Geheimdienste solchermaßen gut in der Terrorbekämpfung waren und sind (etwa kurz vor dem 11. September) ….nicht da diese mit den arabischen Geheimdiensten sehr eng zusammenarbeiten; nein….denn da diese 30 Jahre Erfahrung darin haben….nämlich im Terror gegen das eigene Volk.

Aber bevor ich abschweife….es hat sich in Italien der Faschismus light durchgesetzt….der billige Populismus….all jene die etwas zum Positiven bewegen wollten, wurden durch ein kriminelles Kartell aus Wirtschaft/Politik/Organisierte Kriminalität ausgeschaltet….und durchgesetzt haben sich dann am Ende ein Fitto, ein Berlusconi, ein Tremonti, ein Cosentino….hat sich aus den Ansätzen zu einem modernen Rechtsstaat ein Alptraum aus Verquickung zwischen wirtschaftlichen/politischen/organisierter Kriminalität Interessen entwickelt, in welcher die Justiz systematisch zerstört wurde; der Bürokratie- und Behördenapparat nicht der Gerechtigkeit verpflichtet sich sieht, denn einem stehlenden Faschismus oder gleich einem System, in welcher die Kriminalität gefördert wird und nicht etwa das rechtschaffende Handlen.

Es hat sich also der niedrige Charakter durchgesetzt, das Widerliche; ein Cosentino, ein Fitto….nicht bestrebt irgendetwas auch nur im Entfernsten für ein Italien, für das italienische Volk zu verbessern, denn gänzlich im Gegenteil….hat ein jeder von diesen drei auto blu (die Eskorte)….den gesamten Staat, allen voran die Behörden, welche für diese arbeiten, für all diese Personen die mehrere Strafverfahren gegen sich laufen haben…nicht wegen einer nicht bezahlten Rechnung, denn im Prinzip Verbrechen gegen ihr eigenes Volk und all jene Personen wie etwa auch ein Senator Girolamo….all diese Faschisten arbeiten nicht für das Volk, für das italienische Volk….denn im Prinzip dann vor allem daran, das in Italien keine moderne Zivilgesellschaft, kein aufgeklärtes Volk dasteht, denn sich mit den Pausenclowns, etwa jenen debilen Fußballern des AS Roma….begnügen….

Und hier kommt es zum springenden Punkt….die Italiener wehren sich nicht….denn arrangieren sich….wie mit dem Faschismus….wie mit einem Berlusconi….wie mit den heutigen jedlichen Rechtsstaat verhöhnenden Zuständen….es gibt keine Gegenstimme, etwa aus der italienischen Wirtschaft….all jener welche für das „Made in Italia“ in dieser Welt dastehen….das Böse, etwa wie die provinziellen Verantwortlichen, werden gefördert, protegiert, abgeschirmt, dürfen und können sich unter dem Wohlwollen der Behörden, alles und wirklich alles erlauben….und hier kommt es zum eigentlichen wesentlichen Punkt.

Die Italiener und einer wie Cosentino, welcher Staatssekretär im Wirtschaftsministerium gewesen war; dessen Auslieferung vom Parlament abgelehnt wurde; ist dafür der lebende Beweis, sind keine bürgerliche Gesellschaft, wollen dies auch nicht sein; wollen keinen Rechtsstaat, staatliche Organe die funktionieren oder etwa Geheimdienste, welche ihre Arbeit machen, anstatt einen Krieg gegen das eigene Volk….die Italiener wollen dies anscheinend gar nicht….sie wollen keine Gesetze, eine Zivilgesellschaft, denn sie wollen halblegal ihr halblegales Ding drehen….die politische/wirtschaftliche Klasse in Italien wollen keine Verbesserung für Italien, für das italienische Volk….denn diese sehen nur ihr persönliches Wohl….und gleichzeitig wurden alle Werte der Gesellschaft/Politik/Wirtschaft dahingehend verändert….dass nicht etwa der Gemeinsinn….die Gesellschaft….irgendetwas zum Positiven zu verändern….zählt….denn es zählt nur das eigene Interesse….allen voran bei den politischen Vertretern….

Und hier trifft sich das italienische Volk mit der ihrigen politischen/wirtschaftlichen bestimmenden Klasse; Personen wie ein Cosentino, ein Fitto, ein Berlusconi mit den Überzeugungen des Volkes/des Staates/der Wirtschaft/der Gesellschaft….gemeinsam ist dem italienischen Volk und der über sie herrschenden Klasse aus Politik und Wirtschaft der anti-bürgerliche Reflex….nämlich gegen jedliche Aufklärung der Volkes….gegen jedliches moderne Staatswesen….gegen Behördenapparate….welche sich an die Minimalanforderungen, welche seit der Französischen Revolution Standart in den meisten europäischen Staaten Westeuropas waren und sind….nicht gebunden sehen….gemeinsam ist diesen der anti-bürgerliche Reflex….ein kultiviertes, intelligentes Volk zu haben….denn eine politische/wirtschaftliche Klasse welche einen Krieg gegen das eigene Volk geführt hatte….um bestimmte Interessen durchzusetzen, welche heute das Gesetz und die Wahrheit in Italien sind….jene wurden nicht etwa bestraft….denn allesamt befördert und belobigt (so wie in der Provinz dann….aber jene sind ja noch im Mittelalter)…..

Es ist dieser anti-bürgerliche Reflex, welche die römischen Faschisten mit den mailänderischen Geschäftsleuten verbindet; das Volk mit ihren Führern….dieser anti-demokratische….anti-bürgerliche Reflex….gegen die Zukunft….gegen die Zukunft ihrer eigenen Kinder….gegen eine demokratische, aufgeklärte, intelligente Gesellschaft….denn ein Volk sich zu halten….wie ein Mubarak….ein Ben Ali….ein Gaddafi….das ist die Zukunft Italien….den anti-bürgerlichen Reflex zu einer Diktatur des Pöbels, der Kriminellen, der Anti-Aufgeklärten, der Anti-Bürgerlichen erstarren zu lassen….zu einem schlechteren Italien….zu einem undemokratischeren Italien….und ein Cosentino arbeitet tagtäglich daran….für die billigen Flittchen und nicht für die Frauen Italien´s….für krebskranke Kinder und nicht gesunde Kinder….für die Restauration hin zu einem billigen, populistischen Faschismus, anstatt demokratische, bürgerliche Werte….für die faschistischen Pausenclowns a la AS Roma….und nicht für Verbesserungen im alltäglichen Leben der Menschen Italien´s.

Dies verbindet das Volk mit der herrschenden Klasse….der anti-bürgerliche….und dann eigentlich der anti-italienische Reflex….denn all diese Personen arbeiten gegen ein modernes, schönes Italien….damit sie persönlich ihre drei Flittchen, ihre 3 Villen, ihre 3 Yachten haben….es klingt wie eine Verschwörung gegen das italienische Volk….ist es aber nicht….denn es ist die alltägliche Realität der Italiener….mit ihrer Wahrheit….ihren Medien….ihren As Roma….aber es ist nicht die Wahrheit, denn es sind nur die Lügen der politischen/wirtschaftlichen Diebe, welche Italien tag und nacht ausbeuten, ausrauben und dabei dem Land die Zukunft zerstören….für 3 Flittchen….im Sonderangebot sozusagen….es sind die Cosentino´s die eigentlichen Feinde Italien´s und nicht eine Person wie ich…..nur hat Cosentino 30-80 Polizisten um sich….30-80 Polizisten in ihrem Anti-Bürgerlichen Reflex….und alle für das Gute….in ihrer Brieftasche….und nicht des doch großen Italien´s.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: