Zwei Gegenangriffe (x0)
(und eine sich daraus ergebende logische Schlußfolgerung)

Eins
In der vergangenen Woche ist hier in der Provinz bzw. der ProvinzHauptstadt ein Skandal bezüglich zweier minderjähriger nordafrikanischer Mädchen, welche sich angestiftet von älteren Aufsichtspersonen, gegen Geld prostituiert hatten, aufgeflogen.

Unter den Kunden befand sich die übliche gutbürgerliche Melange bzw. dieser Oberschichtensumpf aus Perversion (welche keiner Perversion nennt) und Gottlosigkeit gepaart mit leeren Materialismus auf Dreckskerlen.
Es waren dann wohl vor allem jene moralisch so integren Herrschaften, welche es sich zu ihrer Aufgabe gemacht hatten, gegen mich zu hetzen, aber einmal abgesehen von jener Vermutung, möchte ich nunmehr keine moralischen Urteile fällen bzw. kein Urteil fällen, denn mich im Folgenden mit einigen Aspekten jenes Skandal zu beschäftigen, um am Ende derselben auf das eigentliche Problem zu schreiben zu kommen.

Festzuhalten gilt es, das man in jeder einzelnen der 52 Wochen, welche ein Jahr hat, in jeder x-beliebigen italienischen Großstadt (ab 100.000 Einwohner aufwärts) eine solche bzw. ähnlich gelagerte Geschichte; gutbürgerliches-reiche Männer (sozusagen die „Guten“) und minderjährige Prostitutierte (w/m); auffliegen lassen, könnte.
Und im darauffolgenden Jahr dann das Gleiche nochmals.

Diesbezüglich möchte ich gleich am Anfang festhalten, das es mir auch in diesem Posting nicht um Diffamation der italienischen Bevölkerung geht; denn hiermit niederschreiben; dass ich selbst erlebt hatte; das es anderswo, gleich bis identisch sich abspielt; z.B. in Wien; wo ich beobachten konnte wie Kinder (12-14 Jahre) für eine Stunde (um 50 Euro) an honorige Herrschaften für „sexuelle Dienstleistungen“ vermietet wurden; bzw. wie etwa, um etwas konkreter zu werden, in einer Seitengasse der äußeren MariahilferStraße im 15. Wiener Gemeindebezirk, Mädchen auf die Straße geschickt werden, damit diese/bzw. deren Eltern ihre Miete bezahlen können….alles schon gehört und beobachtet (um darauf angewiedert zu reagieren).
Dies ist ein Teilaspekt der alltäglichen Realität der realen Menschen im realen Kapitalismus im realen WestEuropa der heutigen realen Zeit, welche nichts mit der medialen Wirklichkeit/der politischen Wirklichkeit, somit der materialistisch-reichen Wirklichkeit zu tun wohl jemals gehabt hatte.

Aber und um zum eigentlichen Thema zurückzukehren; wenn dies wie oben geschildert der Fall ist; wenn es sich solchermaßen tagtäglich nicht nur in der ProvinzHauptstadt abspielt….wie kommt es….das nur in Einzelfällen/in sehr seltenen Fällen, dagegen von rechtsstaatlicher Seite eingeschritten wird; warum wird jene Prostitution von Minderjährigen, welche ja einen relativ schwerwiegenden Straftatbestand darstellt, nicht unterbunden.

Die Vereitelung solcher Straftaten in Italien, welche ja erst einmal juristisch nachgewiesen werden müssen; Ermittlungsarbeiten erforderlich machen, geschieht auch deshalb nicht, da zu viele der „Guten“ darin verwickelt sind; also die üblichen gesellschaftlich so hochanerkannten; gesellschaftlich/finanziell/politisch/sportlich überaus Erfolgreichen und gottgleich respektierten Dreckskerle; also jene Ärzte, Rechtsanwälte, Politiker, Immobilienmakler, Lokalbesitzer/betreiber; Reiche, Geschäftsmänner, also dann schon eigentlich zu 20% jener Abschaum, welcher gesellschaftlich/finanziell und politisch bestimmt und dabei als allererste die Meinungen der Menschen/der Masse in die ihnen genehme Richtung lenken und somit auch die öffentliche Meinung, welche man ja zweifelsohne nur als debil bezeichnen kann, kontrollieren oder hat schon irgendeiner all dieses intelligenz- und kulturlosen Pöbel´s; all diese so moralischen provinziellen Gutmenschen mit Heiligenschein einen all dieser Personen schon jemals auch nur einmal in ihrem Leben für ihr „Verhalten“ kritisiert.

Dies ist ein Teilaspekt warum jene Straftaten nicht vereitelt werden und ich frage nunmehr, wo also, abgesehen von jenem geschilderten Teilaspekt, das Problem der nicht erfolgenden Unterbindung/Vereitelung/Strafverfolgung zu finden ist.

Denn das Problem ist nicht der Nachschub an kindlichen/weiblichen Fleisch….davon gibt es heutzutage wie Sand am Meer.

Das Problem ist nicht und ich möchte diesen Aspekt in aller gebotenen Kürze abhandeln, das große Vorbild; die Nachahmungstäter hin zu dem aktuell in Italien im Amt sich befindlichen Ministerpräsidenten S.B..
Und obwohl ich ungerne über das Privatleben anderer Menschen schreibe; der Meinung des „elefantino“ (Giuliano Ferrara) auch bin, das privat privat zu verbleiben hat; aber da ich ja seit Jahren über kein solches Privatleben verfüge, möchte ich kurz zu jenem Vorbild wohl all dieser Nachahmungstäter abschweifen.

33 junge Flittchen stehen in den Ermittlungsakten der Mailänder Staatsanwaltschaft bezüglich des zu eröffnenden Verfahren gegen den italienischen Ministerpräsidenten mit weiteren 3 Beschuldigten für welche die Unschuldsvermutung „gilt“; darunter auch der Moderator der italienischen Satiresendung „TG 4″….Emilio Fede…..eine Abgeordnete des lombardischen Regionalparlament……vorgeworfen wird diesen mit Silvio Berlusconi u.a. Anstiftung zur Prostitution bzw. Prostitution mit Minderjährigen.

Und um diesen Aspekt abzuschließen…. als der Skandal mit dem napoletanischen Püppchen Naomi, jenem minderjährigen Mädchen mit Camorra-Wurzeln, in den Medien skandalisiert wurde, mit welcher Silvio Berlusconi intimen Umgang gehabt haben sollte….gab dieser von sich….und wurde von den Medien dann auch breit und tief berichtet….das Silvio Berlusconi für diese Mädchen/jungen Frauen nicht bezahlen würde, denn Zeit seines Lebens und er schwörte dabei, immerzu jene jungen Frauen/Mädchen nur mit seinen Liebreiz überzeugt hatte.

Vor Kurzem wurde in einigen Qualitätsmedien folgende Nachricht veröffentlicht, das Berlusconi im Jahre 2010 562.000 Euro für 14 junge Flittchen ausgegeben hatte (nach offiziellen Zahlen)….also alles nur Liebe.

Was für ein nachahmenswertes Beispiel….was für ein Vorbild….einer, der zwischen Wahrheit und Lüge wohl noch nie einen Unterschied erkennen konnte.

Aber ich möchte mir jetzt kein Urteil anmaßen, denn bei jenen Mädchen/jungen Frauen handelt es sich ja andererseits um käufliche Schlampen; welche ihren Körper als wohl ihr einziges Kapital auf den Fleischmarkt bringen und somit in Italien dann wohl Karriere machen….so läuft es dann in den Zirkeln der Macht, in den Hinterzimmern der Diplomatie….in jenem oder jenem Schweinestall.
Jene Mädchen gehen gezielt und ihren Körper als Kapitalanlage einsetzend vor und sind sehr oft, dann nicht nur Opfer….denn wie es allerzeiten war und ist….den Dreckskerlen rennen diese hernach, welche sie wie „Dreck behandeln“ und wenn ein Junge mit einem Herz daherkommt….dann behandeln diese Mädchen jenen Jungen wie „Dreck“….der übliche Bullshit.

Silvio Berlusconi ist dabei eigentlich nur ein Symptom des politischen/wirtschaftlichen und des kulturellen Fall Italien´s in die Bedeutungslosigkeit…..viel gravierender sind die Strippenzieher im Hintergrund wie ein Massimo D´Alema, anscheinend unfähig, um sich von einer dummen Person wie einer Sensi wohl die täglich zu verbreitende Wahrheit diktieren zu lassen.

Die Nachahmungstäter bezüglich des italienischen Ministerpräsidenten sind also auch nicht das Problem und das Hauptproblem ist auch nicht jenes, obwohl vielerlei Details auf jenen Aspekt verweisen; das eine Vielzahl der wirklich „Guten“ darin verwickelt sind z.B. als Kunden, namentlich Angehörige der Polizei- und Militärstreitkräfte; die Staatsanwälte, die Richter; doch selbst jenes ist nicht das eigentliche Problem, obwohl eine Vielzahl an ErmittlungsAnsätzen durch diese Tatsache meistens noch im gedanklichen Ansatz verenden; wobei jedoch festgehalten werden muss, das zwischen dieser überproportional Anzahl an schwarzen Schafen, die überwiegende Mehrheit eine saubere Weste trägt und solcherlei Verbrechen zu unterbinden versucht, um dann an den wirtschaftlichen/politischen/finanziellen Implikationen zu scheitern.

Das Problem ist auch nicht jenes, das die Organisierte Kriminalität, welche auf jene profitable Einkommensquelle natürlich nicht verzichten wollen und somit jenes Geschäftsfeld für sich zu nutzen verstehen/wissen; diese Prostitution als einträgliches Business fördern; einem Land wie Italien wo die Schattenwirtschaft wohl mehr Umsatz/Geld/Renditen produziert, als die Realwirtschaft.

Was ist also dann das Problem? Wenn keiner ein Problem damit hat?
Wenn alle, von der debilen Masse bis zur tatkräftig zugreifenden Elite mehr oder weniger kein Problem damit haben?
Was ist also dann das Problem?

Das eigentliche Kern des Problem war und ist die geistige/seelische und in diesem Fall die körperliche Prostitution jener Mädchen/Frauen/Jungen/Menschen vor den Herrschaften/der Elite/des Establishment und das die Medien/die Politik/die Gesellschaft (also die gelenkte öffentliche Meinung)/die Behörden (alles Gruppierungen die zu den Kundenstock jener Prostitutierten gehören, sich gegenseitig so behandeln, wie sie dann allesamt sind….wie Dreck!); dies, also die Prostitution als völlig normal ansehen, wo es dann bei näherem Hinsehen doch sehr oft Zwang/Gewalt/Drogen im Hintergrund die Hauptrolle spielen bzw. auch nicht.

Das Problem ist, das die Reichen die nehmen und die Armen die geben, dies alles als normal ansehen; das keiner und keine somit ein Problem damit haben; schließlich hat ja das Geld jedlichen ethischen/moralischen/menschlichen Wert wertlos gemacht und die größten Dreckskerle sind auch heutzutage die allergrößten Gutmenschen; lügend, betrügend, stehlend, heuchelnd, leugnend; alles legal und alles „gut“….und somit hat auch keiner all jener Personen irgendwelches Gewissen, irgendwelche Reflexion, denn alles was zählt ist das Geld und das von einem Staat/von einem Unternehmen/von einem Reichen jemals die Wahrheit erfahren wird, ist denke ich mir, obwohl die Menschen zu blöd dafür sind, niemals erfahren….denn es sind ja die Guten….denn es sind ja nur die Guten die zu den minderjährigen Prostituierten gehen….all diese so guten Italiener und Provinzler….und allesamt streben sie ihrem großen Vorbild nach….es ist der übliche menschliche Abschaum….welche wohl all diesen Pöbel gegen mich gehetzt haben.

Zwei
Vor einigen Tagen hat die Europäische Union in einem gemeinsamen Beschluß lybische Vermögenswerte in der EU eingefroren; dazu wurden auch 26 Personen um die lybische Führung deren Vermögen eingefroren.

Dies geschah deshalb, da der lybische Militärdikator, ein notorischer Massenmörder, das lybische Volk/die lybische Hauptstadt mit „seiner“ Luftwaffe bombardiert hatte, um einen Aufstand gegen seine totalitäre Militärdiktatur niederzuschlagen.

Bei diesem „Vernichtungskrieg gegen das eigene Volk“ (copyright: Bild-Zeitung) „Europa herumtrödelt, während Lybien brennt (Copyright: The Guardian)….Deutschland für seine passive Haltung gelobt wird; wohl dafür die größte Chemiewaffenfabrik Afrika´s in Lybien gebaut zu haben….außer den (tunesischen) Franzosen (was für eine Außenministerin….mann o mann….jenseits jedlichem Maß, Anstand und Moral!) und den engagierten Engländern alle scheinbar auf die Reinkarnation der arabischen Revolution bei der nächsten Generation dann wohl zu warten erscheinen.

Aber zu den Fakten:

Am 15. Märzt wurden die Konten der lybischen Zentralbank und des Staatsfonds LIA in Europa gesperrt.
Der Staatsfond LIA hat ein Volumen von circa 50 Milliarden Euro, besitzt Beteiligungen an der italienischen UNICREDIT (nicht wie in den Medien kolpotiert wird, 7,5; denn 12,5 % (siehe dazu älteres Posting); wobei diesbezüglich festzuhalten gilt, das jener Fakt mittlerweile die Wahrheit an das Tageslicht vorgedrungen ist, das der ehemalige Vorstandschef Alessandro Profumo, tatsächlich wegen der lybischen Beteiligungen den Vorstandsposten der Unicredit räumen musste; nachzulesen in der FTD)….

Aber der Staatsfond LIA besitzt außerdem Anteile am italienischen AutoBauer Fiat; dem italienischen Rüstungskonzern Finmeccanica (zu dem u.a. Augusta Westland gehört); dem italienischen Energiekonzern Eni; dazu Beteiligungen an den Konzernen Olcese, Retelit, Qiunta Communications und als Sahnehäubchen Beteiligungen an dem italienischen Fußballclub Juventus Turin und indirekt, über die UNICREDIT, an dem italienischen Fußballclub AS Roma.

Erwartungsgemäß sperrig reagierte somit die italienische Regierung auf diesen Angriff auf die freundschaftliche Bande zwischen der lybischen politischen/wirtschaftlichen Elite und der italienischen politischen/wirtschaftlichen Elite; man teilt ja nicht nur die Vorliebe für billige Schlampen, billigen Luxus, denn auch das Volk sich wie eine einzige amorphe an Debilität kaum zu überbietende Masse zu halten…..zu spotten….zu drohen….zu beleidigen….des Pöbel´s Speerspitze dann wohl zu sein!

Diese sperriges Verhalten Italien´s bezüglich Sanktionen/Sperrung von Guthaben begründete sich nur oberflächig bezüglich des von der europäischen Öffentlichkeit vollkommen ignorierten Flüchtlingsproblem; denn vor allem in wirtschaftlichen Gründen.

Und was ich mich, nunmehr, eine Woche nach Beschluß jener Einfrierung lybischer Vermögenswerte frage….wo mittlerweile in Rom diesbezüglich (das Stimmrecht der Lybier bei der Unicredit liegt momentan auf Eis) ein Komitee für Finanzsicherheit, bestehend aus Notenbankern und Bankern, gegründet wurde, von dem natürlich in Italien keiner weiß, wie sie in Italien ja generell anscheinend relativ wenig über ihre politische/wirtschaftliche Elite zu wissen scheinen….wo mittlerweile doch tatsächlich der ViceChef der UNICREDIT Farhat Omar Bendgarie nachdem er tagelang abgetaucht war, solchermaßen sich also verhielt, wie sich solch ein Verbrecher gegen die Menschheit zu verhalten hatte, in Istanbul wieder aufgetaucht ist…aber was ich mich eigentlich nunmehr frage:

Wenn jetzt ca. 5% des italienischen Kapitalvermögen (welche den Lybiern gehören) eingefroren werden müssen; was machen dann die moralisch so hochwertige Urteile fällenden Italiener dann?

Schreien sie dann noch mehr matto, pazzo, ucello, pezzo di merda….verhalten sie sich dann endgültig wie Tiere?

Bekommen jetzt all diese ach so guten Pausenclowns von Juventus Turin und As Roma jetzt etwa weniger BlutÖlGeld als Megagehalt?
Fußballspieler übrigens, welche das Wort Moral, Ethik, Verantwortung, welche das Wort „gut“ gefälligst Zeit ihres restlichen Lebens nicht mehr in den Mund nehmen sollten.

Ja was machen die Italiener jetzt, wo ihre Wirtschaft von Lybien (z.B. am Tropf des lybischen Erdöl) abhängt?

Und zuerst eine Nebenfrage?

Auf welcher Seite stehen die Italiener, die italienische Regierung, die italienische Wirtschaft?

Stehen sie wie in meinem Fall bewiesen auf der Seite des niedrigen Pöbel, der Dreckskerle, der Schlampen, dieses intelligenz- und kulturlosen Pöbel, diesen provinziellen Hinterwäldlerbestien….stehen die Italiener/die italienische Regierung und deren Verhalten lässt darauf schließen, auf der Seite von Massenmördern oder stehen sie dann nur auf ihrer eigenen Seite….jener der Verrückten.

Stehen sie auf der Seite der aufgeklärten, westlichen Zivilisationen oder auf der Seite von wahnsinnigen Massenmördern, welche einen Vernichtungskrieg gegen das eigene Volk führen?

Wo steht das italienische Volk?

Auf der Seite dieser Faschisten, dieser widerlichen Dreckskerle, welche mich andauernd angreifen, auf der Seite dieser verrückten Italiener, dieser massenmordenden Geschäftspartner.

Ja auf welcher Seite stehen denn die Italiener?

Ja und was macht jetzt die Unicredit-Bank….warum dürfen die noch Bankgeschäfte abwickeln….wohl nur noch damit, um den Pöbel gegen mich aufzuhetzen?….oder doch um die lybischen Massenmörder mit finanziellen Mitteln zu versorgen?

Ach ja…..es gilt ja das erste und einzige Gesetz….jenes der Reichen….welche immer Recht haben….und immer nur Gutes getan haben, tun und tun werden….

Und bezüglich der Pausenclowns….der Fußballspieler Alessandro Del Piero vom PausenclownVerein Juventus Turin gilt ja geradezu musterbeispielhaft als der gute Italiener….ja, wo ist der denn jetzt gut….sein gesamtes Leben ein Megagehalt einkassiert, von Unmenschen bezahlt….die ihr eigenes Volk nicht erst seit Februar 2011 abschlachten….ja wo ist der denn bitteschön denn ein Vorbild oder „gut“….sein Leben mit BlutÖlGeld sich „niederträchtig“ zu machen.

Ja wie soll das jetzt gehen, wenn 5% des italienischen Kapitalvermögen eingefroren werden….was machen denn dann all die Flittchen und Hurensöhne, welche diesen niedrigen Pöbel auf mich gehetzt haben….verzichten diese dann in Zukunft auf eine ihrer fünf Yachten….begnügen sich in Zukunft mit 20 minderjährigen Prostituierten im Monat, anstatt wie bisher täglich mehrere….ja und alles für und von den „Guten“.

Wenn diese 5% an italienischen Kapitalvermögen von den Lybiern abgezogen werden….dann ist Italien bankrott….einmal abgesehen von den täglichen Erdöllieferungen nach Italien (es gibt da eine Pipeline)….mit welchen der lybische Militärdiktator Waffen in Weissrussland einkauft….um damit Kinder, Frauen, sein eigenes Volk zu vernichten….

Kompliment dazu Italiener….gegen mich zu hetzen….mich zu beleidigen….mir zu drohen….und irgendwie erscheint mir mittlerweile das nicht der lybische Massenmörder-Diktator der komplett wahnsinnige und Verrückte ist; denn das die italienischen Wirtschaftler/Politiker (welche mitverantwortlich für diese andauernde Hetze sind)….diese menschlich und moralisch vollkommen degenerierte provinzielle Establishment aus gehässiger Arroganz und Menschenhass….das diese zweifelsohne den lybischen Militärdiktatur an Wahnsinn, Boshaftigkeit, Menschenhass und purer Verrücktheit noch bei weitem überflügen…..denn in meinem Fall sind all diese „Guten“….all diese „Dreckskerle“ dem Tier doch beiweitem näher, als es dieser manierlose, dumme, drohende kultur und intelligenzlose Pöbel, diese provinziellen Hinterwäldler, dem Menschen wohl jemals sein werden.

Die logische Schlußfolgerung.

Allzuverständlich erscheint nunmehr, angesichts all dieser aufgezählten Tatsachen über die provinziellen/italienischen Guten, deren Verhalten gegenüber meiner Person, einmal abgesehen vom Pöbel, welche all dieses so gute provinzielle politische/wirtschaftliche Establishment und die italienischen Faschisten auf mich gehetzt haben.

Ja klarerweise ist man ein finoccio, ein frocio, ein porcho….ja allzuklar ist dies nunmehr, man ist ja persönlich nicht ein nur in Widerlichkeit, Abartigkeit, Degeneration, Boshaftigkeit, Menschenhass, Arroganz, Gehässigkeit glänzender provinzieller/italienischer Dreckskerl….welche ihre Sprache auf das reduzieren, mit welchem dann wohl auch Tiere kommunizieren und die logische Schlußfolgerung ist u.a. doch jene, das sich solche menschenhassenden Vertreter des politischen/wirtschaftlichen italienischen/provinziellen Establishment dann ja automatisch gut verstehen müssen….ehemalige Untersützer von nazistischen Massenmördern und die geistigen/menschlichen Nachfaren der allerschlimmsten italienischen Faschistenbrut….irgendwie nur allzuklar, das sich solche Unmenschen sich nicht nur bei der Auswahl ihrer billigen Flittchen ausgezeichnet verstehen, denn das Einverständnis ist nicht nur menschlich, ideologisch, denn dann vor allem in ihrer Mißachtung, in ihrer Niveaulosigkeit, in ihrer Ablehnung zivilisierten Umgang, in ihrem pöbelhaften Benehmen, in ihrem andauernden Nehmen und niemals Geben, in ihrer Gottlosigkeit; in ihrer Brutalität und Grausamkeit; in ihrer zutiefst gottlosen Überzeugung, das nur Gewalt; Mord und Totschlag; das nur Gewalt funktioniert; angesichts ihrer Intelligenz- und Kulturlosigkeit.

Und man kann doch beobachten, sowohl bei den italienischen Faschisten, als den provinziellen Nazi_Massen_Mörder-Unterstützern….egal wie reich sie sind….wie viel Geld sie verdienen, welche Macht sie haben….sie waren, sind und werden immer ein Pöbel bleiben und hier liegt auch die logische Schlußfolgerung vor….ein solch nur auf Niedrigem, Unmenschlichen, Gottlosem, Flittchenhaftes, Unsprachliches, Dummes, Niveauloses setzendes politisches/wirtschaftliches Establishment Italien´s/der Provinz….eine solche Elite wird immer ein Sub-Proletariat bleiben; (wobei ich damit nicht das Sub-Proletariat beleidigen möchte)….ein auf Gewalt und Zerstörung, ein auf Hass und Zerstörung setzendes Sub-Proletariat, welches monströs heuchelnd auf das Böse setzt….um in einem moral-/ethik/gottlosen System als große Herrschaften vor den billigen Flittchen zu reüssieren…..und herzlichen Glückwunsch dazu….ein geistiges/menschliches Sub-Proletariat unter jedem 3.Welt Land Niveau zu sein, welches in Mord, in Gewalt ihre große Erfüllung findet….herzlichen Glückwunsch dazu….Bestien!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: