….wie es in der Provinz so läuft….

Bevor ich auf das eigentliche Thema dieses Posting zu schreiben komme, möchte ich kurz festhalten, das bezüglich eines Teilaspekt jenes Posting, folgende Aussage dahingehend treffen möchte, das ich über jene Person, welche im TeilAspekt des Posting Erwähnung findet; eine gute Meinung habe; jene Person für einen der wenigen tapferen und aufrichtigen Provinzler halte, welcher jahrzehntelang, als Mann des Volkes und der Kirche, die Geschicke dieses Landes, oftmals nur mit der Ohnmacht, geleitet hatte….und bei jenem Mann handelt es sich um Michael Gamper (http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Gamper)….geradezu als Mann, Mensch und Provinzler das genaue Gegenteil etwa der örtlichen Huber, Duregger, Jobstraibizer, TschurtschenThaler, Valentin, Niederkirchler, Marinoni….deren einzige menschliche und provinzielle Größe anscheinend ihr FaschistenSchleimen und Kriechen zu sein nicht nur erscheint, denn dann wohl auch ist….

Aber zum eigentlichen Thema.

Bezüglich Michael Gamper gilt es festzuhalten, das es ein Tatsache war und ist, das über jenen, 1956 verstorben, jahrzehntelang, beinahe bis in die 90-er Jahre, keine kritische Biographie erschienen war, denn ausschließlich LobHuldigungen und LobPreisungen durch alle amtlichen Stellen der Provinz massiv gefördert (somit ausnahmsweise einmal nicht nazistische Massenmörder, faschistische Idole oder die üblichen charakterlosen Oppurtunisten).

Und jene Tatsache findet ihre Begründung darin, das sich jahrzehntelang kein Student/kein UniversitätsProfessor/…. traute (somit den Mut hatte) auch nur eine kritische Anmerkung an jenem ProvinzHeiligen anzubringen….denn kein Kratzer, keine Kritik und um eine (das Private spare ich mir beim Kanonikus mal aus) kritische Anmerkung z.B. anzubringen, welche erst in den späten 80-er Jahren/beginnenden 90-er Jahren des vergangenen Jahrhundert publiziert wurde….Gamper war bis 1937/38 ein überzeugter NazionalSozialist (was solchermaßen im Wikipedia-Eintrag nicht steht)….der dann und jenes spricht zweifelsohne für Gamper….aufgrund seiner zutiefst christlichen Überzeugung vom NazionalSozialismus abgerückt ist….und später auch gegen die Euthanasie….zu jener Zeit löwenmutig….Stellung bezogen hatte….wie bereits geschrieben….ein guter Mann.

Es gilt also festzuhalten, das bis 35 Jahre nach seinem Tod sich keiner aus der Provinz traute ein schlechtes Wort über den Michael Gamper zu schreiben; denn jenes war und darin liegt auch die Begründung des Fehlen einer kritischen Biographie….das jenes gleichzusetzen war mit dem sozialen/gesellschaftlichen Tod in der Provinz….in kurzen Wörtern….eine solche Person….hätte in der Provinz keine Arbeit/keine Wohnung/keine Frau/keine Zukunft gefunden/mehr gehabt….es hätte sich ja auch um das schwerste Vergehen provinzieller Natur gehandelt….namentlich um MajestätsBeleidigung.

Es hätte auch, gleich Österreichs Operetten-Lüge des ersten Opfer des NazionalSozialismus; die allgemeine Wahrheit angegriffen, das die Provinz nur Opfer des Faschismus und NazionalSozialismus gewesen war….während gleichzeitig zahllose Provinzler nazionalsozialistisch gewesen waren oder als faschistische Spitzel ihre LandsLeute verraten haben….aber genug dazu und zum eigentlichen Thema.

Nunmehr möchte ich einen Sprung in die Gegenwart machen….und hier ergibt sich so ziemlich die gleiche Situation….niemand kritisiert die ProvinzPolitiker….Kritik wird wie anno dazumal damit behandelt, das jene Personen kalt gestellt werden….man nimmt ihnen die LebensGrundLage….man nimmt ihnen die Möglichkeiten….man serviert jene Personen ab….und dabei gilt es festzuhalten….das diese Personen aus der ProvinzPolitik wohl schon gar nicht mehr wissen was Kritik war oder ist….denn andauernd im Honig und Milch ihres überwältigenden Erfolges baden….während sie gleichzeitig, ohne das diese jenes bemerken, das Land ruinieren (was wirklich sehr viele Personen….nicht das Volk….aber jene die schon einmal nachgedacht haben in ihrem Leben (also wohl nicht so besonders viele), über jene Personen denken).

Das Problem mit dieser KritikLosigkeit der Menschen….alles hinzunehmen….zu jubeln und aufzublicken….die Politiker, Behörden, Mediziner und Wirtschaftler reflektionslos in den Himmel zu loben und lobzupreisen….liegt dann darin….das sich jene Personen….ein ProvinzRegierungsChef….die Wirtschaftler….das jene dann denken….sie könnten sich alles erlauben….und es sich auch tatkräftig erlauben….das sich jene Personen alles erlauben können….das Volk belügen….fett abkassieren….und sich einfach alles erlauben können….z.b. mit ihrem Flittchen….es gibt ja keine GegenStimme dazu….keine Kritik….denn nur LobHuldigungen in den Zeitungen, dem RadioProgramm und dem FernsehProgramm….die besten und die größten Politiker weltweit….und am Ende diese auch noch denken, das sie nur noch Gutes tun….die/das Gute/n sind….denn sie haben es in ihrer Hand….sie haben die Macht….sie wissen….sie entscheiden….sie können sich alles erlauben….alles tun….niemand stört sich daran….egal was sie tun.

Und wenn dann plötzlich einer kritisiert….einer nicht einverstanden ist….einer etwas auszusetzen hat….dann fallen alle aus ihrem HimmelsBett aus Heuchelei und Präpotenz….wird die ärztliche Verhandlung verweigert….ergießen sich alle in Hass gegen jene eine Person und führen sich wie die schlimmsten Faschisten und Nazis gleichzeitig auf….ist jener ein Schwein….ein pezzo di merda….ein Verrückter….ein matto (usw.)….denn keiner all jener ist noch gewöhnt daran, etwas anderes als nur Zuspruch und Liebe zu ernten….für ihr Tun….das ja nur Gut ist….und das debile Volk macht natürlich als allererstes mobil….gegen jene die kritisieren….denn das gehört sich nicht….sind ja alle zufrieden….wird jener der kritisiert der nicht einverstanden ist….fertig gemacht….ausgeschlossen….zu dies oder jenem erklärt….endet jener als meistgehassteste Mensch der Provinz….nicht da er etwas Böses, etwa wie zum Großteil jenes provinzielle Establishment, tagtäglich tut….nicht da jene Person etwas Böses getan hat….denn da jene kritisiert….wo die Menschen in der Provinz schon gar nicht mehr wissen was Kritik überhaupt ist.

Wird das PrivatLeben jener Person an jedlichem Gesetz vorbei….öffentlich dargeboten….jedliche intimste Detail von den Behörden breitgetreten….und wie kritiklos und reflexionslos dies alles geschieht…..kann man schon gar nicht mehr beschreiben….die psychologische KriegsFührung, welche durch die Sicherheitsbehörden, die GemeindeBeamte/Politiker, dem provinziellen Establishment gegen jene Person geführt wird….im schlechtesten Licht dargestellt….und gleichzeitig weiß keiner irgendetwas über das Privatleben eines ProvinzRegierungsChef….der Wirtschaftler….aber alles über jene Person die kritisiert….das ist dann eigentlich schon Faschismus.

Das Problem ist dann jenes….die ProvinzItaliener sind beleidigt….da man sie angreift….aber wenn einem italienische Polizisten sagen, das sie einem die Ohren abschneiden oder dass sie einen den Vater umbringen….oder italienische Provinzler einem sagen, vor ihren eigenen Kindern, das sie einen die Kehle durchschneiden; was für ein Schwein man ist; das man dessen Frau/den Vater/die Kinder umbringt; dann ist keiner dieser cretini beleidigt….weder ein Urzi noch ein Tommasini….als die politischen Vertreter dieses intelligenz- und kulturlosen Pöbel (aber zu einem späteren Zeitpunkt noch eine Anmerkung zu diesen)….denn wer nicht einverstanden ist….ja es erscheint ja solchermaßen, dass wenn einer auch nur denken kann….dann erklärt man jene angegriffenen Person einfachheitshalber für verrückt und für krank….und was ist jene Aussage von Polizisten….ja was ist jene Aussage gegen alles was ich getan habe….gar, gar nichts….StaatsKriminelle gedeckt wie üblich durch das deutsche politische/wirtschaftliche Establishment der Provinz….ProvinzKriminelle!

Aber um zum Wesentlichen zu kommen:

Und dann in dieser Situation ohne Kritik/ohne Reflexion….denn betonartigen Bejahen von allem; vor allem dem Verrohten und Abgestumpfen….dann geschieht der worst case….dann geschieht jenes….womit wohl all jene im FlittchenWohl ihren LuxusLöchern am Wenigsten gerechnet haben….dann geschieht das AllerSchlimmste, das nämlich einer….ein HabeNichts….ein Niemand….ein Gescheiterter….das jener zu kritisieren beginnt….nicht da es ihm gerade Spaß macht….denn da er gerade seiner Ermordung entronnen ist…..und jener nicht käuflich ist (wie etwa so ungefähr 99% des Volkes)….weder durch Flittchen noch durch Geld….einer mit Charakter….mit überragender Intelligenz….jener beginnt zu kritisieren….all diese abgestumpfen/verrohten Brutalitäts-Hinterwäldler-Typen….welche in ihrem Irrsinn auch noch glauben die Guten zu sein!

Einer der das ermordete kritische Wort in dieser Provinz wieder zum Leben erweckt….sich traut….kein Feigling ist….welcher nicht für 5 cent oder einem billigen Flittchen all seine Überzeugungen ablegt….einer der im Gegensatz zu Teilen der politischen/wirtschaftlichen Klasse kein DrecksKerl ist….niemals gewesen war und ist….einer der im Gegensatz zu dem intelligenz- und kulturlosen Pöbel sein Dasein nicht auf Fußball und Faschismus reduziert.

Und jener im Laufe der Jahre….wie es jene Person schon den Wienern in aller Deutlichkeit aufgezeigt hat (und die Wiener haben vielleicht im Gegensatz zu den Provinzlern zumindest eine Ahnung davon entwickelt….das in solch einer Situation wie im Frühjahr 2007 es vielleicht das Beste ist….sich nicht mehr gegenüber einer Person sich alles zu erlauben, denn vielleicht ist der Schein nicht das Sein)….das die Zeiten….zuerst bei jener Person….und dann bei den anderen….sich alles erlauben zu können….das es jene nie gegeben hat….das die ProvinzItaliener, die ja anscheinend sehr dumme Menschen sind, sich gefälligst wie Menschen zu verhalten haben….und nicht wie die allerletzten Bestien….nur da sie ihre üblichen 3 Schlampen bei Hof halten und glauben mit ihren 5 cent in ihren Taschen die großen signori zu sein.

Und staunend hält nicht die Provinz inne….denn die Welt….ohne das es einer der Provinzler auch nur annähernd erfassen könnte….einer der sich entgegenstellt….diesen provinziellen Verrückten….dem italienischen Faschistischen….und deutschen Nazistischen….den Flittchen und den Ehrlosen….und nur, im Gegensatz zu all den cretini und Hinterwäldlern, nur mit zwei Waffen kämpft….dem Schreiben und der Wahrheit….einer Wahrheit übrigens….wenn ich mich dazu entschließen sollte jene niederzuschreiben….die Provinz in ihre EinzelTeile zerlegt….damit man dann auch weiß….Debiles und Debile….wer hier das Schwein war und ist….und immerzu keine auch nur die geringste Ahnung zu haben….aber ich bin das Schwein….und in Wahrheit….ja die Wahrheit wisst ihr dann ja nicht….wo ich Lichtjahre von jenen Schweinen im politischen/wirtschaftlichen Establishment der Provinz entfernt bin.

Und dann kommt nur einer….und zerstört all die schönen Lügen….all den schönen Schein….nur einer….nur ich….und holt die Freiheit….die Gerechtigkeit….in dieses Geschwür aus Bösartigkeit in diese Provinz zurück….und den Preis den dieses Establishment andauernd bezahlt….sich all diese Personen wie die allergrößten Nazis und Faschisten aufführend….da sie alle denken….bei mir….können sie sich….wie bei ihren Flittchen und den Leichen in ihren Kellern alles erlauben….und jene Zeit hat es niemals gegeben….niemals….denn gleich und nur durch einen….eine so vernichtende, zutreffende, richtige, notwendige Kritik über diese Provinz gleich der Sonne der Freiheit und der Gerechtigkeit gefallen ist….auf all diese Schatten und tiefe Nacht wie die Behörden/die Ärzte/die Politiker/die Wirtschaftler….in ihrer eitlen SelbstGerechtigkeit….in ihrer UnfehlBarkeit….in all diese KritikLosigkeit, Geschleime und Gekrieche….in all diesen kriminellen Strukturen….deutsch wie italienisch….den kriminellen Behörden….den kriminellen Ärzten….den kriminellen Direktoren….den kriminellen Politikern….den kriminellen Wirtschaftlern….den kriminellen PudelDackeln….kommt dann einer wie ich….und wenn ihr….und ihr habt es leider nicht….auch nur die geringste Ahnung hättet….wie die Situation schon 2007 oder 2008 gewesen war….und jene heute ist….aber in eurer Abgestumpftheit und Verrohtheit lassen sich diese nicht beeindrucken….aber ich kann nur schreiben….jene meine Gedichte/Texte werden trotz aller Opposition/Gegnerschaft/aller Versuche mich kalt (auch im tatsächlichen Sinne des Wortes) zu stellen….werden nicht verschwinden….denn gleich der Sonne über all die Schatten dieser Provinz scheinen….egal ob ich meine Zukunft/meine Arbeit; ob ich alles auch verliere….denn jene Texte werden bleiben und es ist schon jetzt solchermaßen….ich möchte und kann nicht darüber schreiben….aber das ist etwas wahrlich Unvorstellbares….welches euren kleinkarierten, engstirnigen, noch nie auf Kritik angetroffenen Köpfen wohl nicht hineinpasst…..denn es ist eine Wahrheit über das Böse all diesen so „guten“ Menschen….und jene Wahrheit ist keine provinzielle….denn eine, die schon um den Globus bekannt ist….und tagtäglich an Kraft gewinnt….eine Kraft die gegen euch arbeitet….24 Stunden am Tag, 364 Tage im Jahr.

Anmerkung zu den politischen Anführern des intelligenz- und kulturlosen provinziellen Pöbel namens Urzi und Tommasini:

Sicher sind sie stolz die politischen Anführer eines intelligenz- und kulturlosen Pöbel´s zu sein; dürfen als große Herrschaften nunmehr dinieren und das schöne Leben führen; wahrscheinlich, wenn nicht zu schreiben mit Sicherheit….dürfen sie sich nunmehr alles erlauben….gleich einem Durnwalder, einem Zeller….einer Thaler Außerhofer….sie dürfen, sie können und sie tun….sie teilen ja anscheinend das Niveau ihrer Wähler….intelligenz- und kulturlos zu sein….drohen/beleidigen und verspotten alles was auch nur einen Funken von Intelligenz zu haben scheint; was nicht wie dieser intelligenz- und kulturlose Pöbel geistig und menschlich kastriert war und ist….begrüßen und verneigen sich vor den provinziellen Extremisten….denn ihre Wähler erscheinen ja zum Großteil solche Extremisten zu sein….ja wenn man nur den Faschismus und den Fußball hat….dann sind dann wohl jene beiden politischen Genie´s wohl als Extremisten zu bezeichnen….aber ich schweife ab….was ich eigentlich in kurzen Wörtern darlegen möchte:

Anfang des vergangenen Jahrhundert politisierten sich die breiten Massen der Bevölkerung, während sich diese; das Volk, vorher eigentlich nicht für Politik oder Wirtschaft interessiert hatten; denn eigentlich aus allen politischen Entscheidungsprozessen ausgeschlossen waren; der Adel oder das Großbürgertum entschied und als Folge der Aufklärung, der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung, der französischen Revolution, versuchte doch, auch mithilfe der zu einer politischen Stimme gelangenden Arbeiterklasse; nach dem 1. Weltkrieg vor allem dann, das europäische Staatswesen, das Großbürgertum, die breiten Massen zu politisieren….diese in die politischen Entscheidungsprozesse einzubinden….und somit demokratische Grundregeln einführte, welche mehr oder weniger bis zum heutigen Tag gelten.

Aber irgendwie und obwohl ich nach wie vor für das Volk bin, scheint das Volk/die breiten Massen mit dieser Einbindung in politische Prozesse; mit dieser Politisierung (Wahlrecht für Frauen; freie, demokratische Wahlen) doch überfordert zu sein….denn zwischen Playstation, Spaghetti und Fußball….scheint sich doch nur eine allerkleinste Minderheit (etwa jene, die schon einmal eine Zeitung gelesen haben, die nicht Tuttosport oder Gazetta dello Sport heißt)….nicht nur nicht dafür zu interessieren (Politik bzw. Wirtschaft)….denn es erscheint ja solchermaßen….das nur eine allerkleinste Minderheit überhaupt eine Ahnung von Politik oder Wirtschaft zu haben erscheint….oder weiß irgendeiner wer der UnterstaatsSekretär im italienischen Verteidigungsministerium oder wer der us-Botschafter in Italien ist….oder….oder….oder….aber natürlich kennen all diese Personen jeden Spieler aus der Serie A oder aus der deutschen Bundesliga….herzlichen Glückwunsch dazu….da fällt es dann wohl sehr viel leichter zu drohen und zu spotten….intelligenz- und kulturlos zu sein!

Da ich mich kurz halten möchte; nur ein Beispiel; die Partei Forza Italia….wurde am 18. Jänner 1994 gegründet….und erhielt bei den Wahlen am 27. März 1994 21% der Stimmen….über acht Millionen Italiener wählten eine Partei, welche 2 Monate zuvor gegründet worden war….das Erfolgsgeheimnis lag darin….das jene Partei, wie mittlerweile überall…..ihre Aussage auf das Minimum reduzierte….die italienische Flagge….einige aussagekräftige Slogans….ein strahlender ParteiFührer….einige hübsche Kandidatinnen/en….und ich möchte jetzt nicht jene Wähler allzusehr kritisieren….aber es handelt sich dabei nicht um einen medial-gelenkten Sieg….mittels politischen Werbeunterbrechungen….denn es handelt sich hierbei nicht um eine gelenkte Demokratie, denn um eine gekaufte Demokratie….und jene 21%….wobei ich die anderen Parteien von links bis rechts ebenfalls ablehne….sind keine Auszeichnung für ein aufgeklärtes, intelligentes Volk….denn sind eine demokratiepolitische Katastrophe….welche doch aufzeigt….das das Volk vielleicht doch mit den Sachverhalten aus der Politik und Wirtschaft gar nichts anzufangen wissen….denn einfach das schöne Gesicht….die billige Schlampe….die Fahne und die leeren Versprechungen dann wählen….ja und wenn man sich nur im Faschismus und Fußball auskennt….dann wählt man dann auch dementsprechend….Intelligenz, Reflexion, Empathie, Manieren sind ja anscheinend für etwas womit die Allerwenigsten etwas anfangen können.

Aber wenn ich diese demokratiepolitische Katastrophe anführe (nicht bezüglich der Partei; deren Parteiführer, denn dem Verhalten der Wähler)….so möchte ich doch anmerken….es geht noch wesentlich gravierender….etwa in der Provinz hier….als Bauunternehmer mit genügend Geldmittel….durch die ProvinzDörfer/Städte reisen….USB-Stick mit zwei Models an der Seite an alle und jeden zu verschenken….ein Gesicht zu haben….oder als ProvinzRegierungsChef gleich mit den Faschisten sich zu verbrüdern (Posting: 03.01.2011)….dann wird man gewählt….man kauft sich im Prinzip den Sessel im ProvinzParlament und die Bürger und die Bürgerinnen wählen dann jenen….nicht wegen irgendeinen Inhaltes….irgendeines Programmes….denn er lächelt so schön….oder sie haben gar einen USB-Stick als Geschenk bekommen….da wählt dann gleich das gesamte Dorf jene Person….welcher immerhin….auf der Habenseite vorzuweisen….ein Gesicht sein Eigen nennt.

Aber nichts sind diese deutschen ProvinzPolitiker anscheinend gegen die italienischen ProvinzPolitiker….einem Urzi….einen Tommasini….und mir ist schon klar….wie bedeutend und wichtig diese wohl sind….eine solche Horde von drohenden und beleidigenden Pöbel anzuführen….jene Wähler….jene debile Masse….erscheint nicht überfordert zu sein….mit politischen oder wirtschaftlichen Themen….denn das einzig unterfordert zu sein….unterfordert mit dem Drohen, dem Spotten und dem Beleidigen….und in der Überforderung bei jedem Thema das nicht mit Fußball oder Faschismus beginnt oder endet….bei gleichzeitiger Unterforderung ihre tierische/bestialische Seite auzuleben….das ist der große gemeinsame Nenner zwischen der italienischen ProvinzPolitikKlasse….und ihren Wählern….zu einem intelligen- und kulturlosen Pöbel, dessen größte Stärke ihr Tierisches und Bestialisches ist, verschmelzend, damit sich dann alle alles erlauben können….schließlich ist man ja anscheinend ein Tier und kein Mensch….und natürlich unterstützen die deutschen ProvinzPolitikTölpel jenes….das Niedrigste ist noch nicht niedrig genug….das Bestialische ist noch nicht Bestialisch genug….auf beiden Seiten die Gemäßigten….welche in meinem Fall….die größten Extremisten waren und sind!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: