Eine RandBemerkung (z.ü.)

Im Kolonialismus, also der Aneignung europäischer Staaten von Territorium/BodenSchätzen/Unterwerfung indigener Völker; im Zeitraum von Ende des 15.Jht bis zum Ende des 2. Weltkrieg; ging es vor allem darum den Reichtum der kolonialisierenden Staaten zu stärken; die in jenen Ländern beheimateten Völkern militärisch zu unterwerfen, zu versklaven, die Bodenschätze jener Länder zu rauben, militärische Stützpunkte zu errichten bzw. HandelsStützPunkte, jene Völker zu missionieren, SeeWege zu kontrollieren, jene Länder/Territorien vor den anderen kolonialisierenden Staaten für sich in Anspruch zu nehmen; das eigene HerrschaftsGebiet zu erweitern; es galten also vor allem wirtschaftliche Gründe für die Kolonialisierung fremder Gebiete; um den Reichtum des HeimatLandes, z.B. Holland, Portugal oder England zu mehren.

Ein Aspekt bei jener Kolonialisierung der Welt; im Prinzip die Besetzung der Welt durch die europäischen Staaten, war jener, welche PersonenGruppen/InteressenVerbände, in jenen aquirierten Staaten/Territorien, als KolonialHerren; als zugewanderte Bevölkerung sich breit machten (und dabei meistens die dort lebenden indigenen Völkern ermordeten bzw. versklavten).

Es waren unter jenen PersonenGruppen Abenteuerer, StrafGefangene, Soldaten, VerwaltungsBeamte, Missionare, Angehörige verfolgter religiöser Minderheiten, WirtschaftsFlüchtlinge (bzw. ArmutsFlüchtlinge), aus den absolutistischen Staaten Fliehende, ….und….und….und….

Ein Aspekt, welcher bei jenen PersonenGruppen, welche die Kolonien beherschten/besiedelten, meistens unterschlagen wird; ist die historische Erkenntnis, das es sich vielfach bei jenen, welche in jene neue Länder aufbrachen; um dem damaligen Ausdruck zu verwenden, um Überzählige handelte; nach meinen Erkenntnissen nicht nur die vierten/fünften/sechsten/siebten Kinder einer Familie, denn jene, welche von der Wirtschaft/Politik/Gesellschaft in jenen europäischen Ländern nicht gebraucht wurden; keine Verwendung für diese bestand, jene als MitEsser eingestuft wurden von keinem gesellschaftlichen/wirtschaftlichen Nutzen waren und deshalb jene PersonenGruppen dazu gedrängt wurden bzw. dazu gezwungen wurden (wobei die Strafgefangenen und Verfolgten religiöser Minderheiten auch dazugehörten) in jene Kolonien aufzubrechen, ihr GeburtsLand zu verlassen und anderswo ihr Glück, ihr Leben zu führen.

Damals nannte man diese PersonenGruppen die Überzähligen; heute im neoliberalen Diskurs die Überflüssigen; gleich geblieben sind die Personen, welche jene Aussagen tätigen (aus der Elite) und gleich geblieben sind auch die Personen, welche anderswo ihr Glück versuchen/ihr Leben leben sollten.

Auffallend an jener VorgangsWeise und erschreckend als Erkenntnis für die heutige Zeit ist die Tatsache der demographischen Explosion, welche in der ZwischenZeit stattgefunden hatte:

Im Jahr 1750 lebten 791 Millionen Menschen auf diesem Planeten.
Im Jahr 1800 lebten 978 Millionen Menschen auf diesem Planeten
Im Jahr 1850 lebten 1.262 Millionen Menschen auf diesem Planeten.
Im Jahr 1900 lebten 1.650 Millionen Menschen auf diesem Planeten.
Im Jahr 2010 lebten über 7.000 Millionen Menschen auf diesem Planeten.

Man muss sich also vergegenwärtigen, das im Jahre 1800 bei unter einer Milliarde Menschen auf diesem Planeten, schon ein ziemlicher Teil ebenjener, von der herrschenden Klasse damals, als ÜberZählige/als Überflüssige eingestuft wurden und in der ZwischenZeit hat man über sieben Milliarden Menschen auf diesem Planeten; einem Indien, in welchem mehr Menschen Hunger leiden als in GesamtAfrika zum Beispiel; und gleichzeitig keine Kolonien mehr, in welche man jene Überflüssigen hinschicken könnte (z.B. nach Australien), denn die gesamte Welt (abgesehen von den PolKappen, RegenWäldern und Wüsten) mehr oder weniger besiedelt ist; gleichzeitig konzentriert sich jene Anzahl vor allem auf den städtischen Bereich; leben dichtgedrängt Milliarden von Menschen in MegaStädten in China, Südamerika und Asien und versuchen ihr tägliches Auskommen zu haben.

Aber genug dazu und zur eigentlichen RandBemerkung:
Gleichzeitig mit jener historischen Erkenntnis, welche in der Gegenwart noch mehr als damals galt/gilt; läuft es doch der Welt solchermaßen, das sich die einzelnen Staaten, das mit dem NeoLiberalismus (und auch wenn drei Zeitungen darüber jubelnd schreiben, heißt das noch lange nicht, das es sich dabei um irgendetwas auch nur im Entfernsten Positives handeln muss) eine Art Neo-Feudalismus heutzutage; das sich also die einzelnen Staaten ihre Elite heranzüchten; die Besten jedes JahrGanges herausgefiltert werden und darauf vorbereitet werden, die Aufgaben der heutigen Elite, ebenjene Aufgaben in der zukünftigen Elite zu übernehmen.

Ein Großteil der politisch/wirtschaftlich bestimmenden Personen wird auf EliteKaderSchmieden zu EbenBildern ihrer Vorgänger hingemeißelt; von der französischen Ecolé, über die britischen/us-amerikanischen EliteUniversitäten; Peking´s Universitäten (das größte Ziel z.B. eines chinesischen Studenten ist es an einer der EliteUniversitäten in Peking aufgenommen zu werden)….es läuft solchermaßen, das sich etwa in Russland die russische Armee ihren Nachwuchs (also die oberen OffiziersRänge) von Kindheit an in ihren Einrichtungen heranzüchtet….das also gleichzeitig mit immer mehr Überflüssigen, die Elite sich darauf zu konzentrieren scheint, einen kleinen Kreis der AllerBesten, der am besten Qualifiziertesten, der Willigsten und wohl vor allem die Söhne und Töchter ebenjener Elite; vom Sohn jenes Bosses bis hin zu jener Tochter jenes HerzChirurgen an jener schweizerischen/österreichischen PrivatKlinik….jenen Kreis klein halten und dabei ein sehr kleiner PersonenKreis anschließend über die Milliarden an Menschen entscheiden….und jener Kreis sehr klein….feudalistisch klein gehalten wird.

Im Laufe der Geschichte hat es Ähnlich bis Identisch funktioniert….z.B. unter den deutschen NazionalSozialisten mit ihrer NAPOLA….die Franzosen mit ihrer MilitärAkademie in Paris….es werden die Besten und Qualifiziertesten durch unzählige AuswahlVerfahren aus dem Volk ausgesiebt und können es anschließend zu etwas bringen….oder wie in irgendeiner ARTE-Dokumentation einmal gesehen….jene Personen, welche in Cambridge oder in Oxford studieren….jene befragt….antworteten….jene wissen schon mit 19 bzw. 20 Jahren, das sie später einmal InnenMinister oder FinanzMinister werden möchten….um s dann auch mit einer Wahrscheinlichkeit von 91% zu werden.

Es ist dies ein gegenläufige Entwicklung der Elite zu der demographischen Explosion, welche die Einbindung größerer PersonenKreise/Gruppen eigentlich ermöglichen/zwingend erforderlich machen sollte und doch operiert die Elite dahingehend, nach der VorgangsWeise jene Elite so klein wie möglich zu halten….50.000 in jedem größeren Land könnte man grob geschätzt einmal sagen….welche ja mit Polizei- und MilitärStreitKräften auf ihrer Seite, tun und lassen können, wie es diesen beliebt.

In jener Auffassung der Elite haben nur die Besten eine Chance….also vor allem IhrerEins….ihre Töchter/ihre Söhne….nur jene, welche schon einmal grundsätzlich die finanziellen Voraussetzungen aus dem ElternHaus mitbringen….das ihr Sohn/ihre Tochter auch Zeit seines Lebens zur Elite zählen wird….Charakter/sexuelle Neigungen zählen dabei nicht….auch das PrivatLeben zählt nicht….das einzige was zählt….ist jene Ausbildung….wobei bei jener Ausbildung all jene Personen gleichzeitig in Netzwerke eingebunden werden….in Cambridge….in West Point….welche ein Leben lang halten und somit jene allerkleinsten Netzwerke einen Staat wie etwa die USA oder Frankreich finanziell/wirtschaftlich/politisch/gesellschaftlich von A bis Z alles bestimmen.

Und etwas Positives in allem Negativen des vergangenen Jahres los zu werden; von diesem GesichtsPunkt aus; welcher in der Realität als Einziger zählt; muss man doch festhalten, das man doch noch froh sein muss, um solche Anachronismen wie etwa einem Silvio oder einem Nicolas, in Italien und Frankreich; welche nicht aus jener Elite stammten und es trotzdem geschafft haben….ganz nach oben….das wie interessiert heute ja eh keinen mehr….aber um etwas Positives in allem Negativen zu schreiben….gut, das es jene Personen geschafft haben….ohne Cambridge/ohne MIT….denn von dann schon relativ weit unten….und natürlich….was aber als keine Entschuldigung dienen sollte….und mir jene Beiden aufgrund ihres Populismus eher suspekt sind….aber solche Personen können sich dann wohl….auch nicht gänzlich normal aufführen/verhalten; denn die haben wohl Zeit ihres Lebens mit jenem MinderwertigkeitsKomplex zu kämpfen, nicht von angeburt zur Elite gehört zu haben, denn sich ihren Weg nach oben erkämpfen mussten….man muss zwar nicht jede Woche seit 1985 eine andere Frau jede Woche….oder den RüstungsIndustriellen und MegaReichen als Bürgermeister eines Pariser Vorortes jeden Gefallen von den Lippen ablesen….aber es gilt doch festzuhalten….es gibt auch noch die Ausnahme….keine aus Cambridge, keine aus Oxford….denn Personen, welche vielleicht noch eine, wohl mittlerweile vergessene, Ahnung davon haben, um was es den Menschen geht und nicht nur den Netzwerken der miteinander kurzgeschlossenen Elite….außerdem gilt es doch festzuhalten das der Durchschnitt beinahe nichts lieber hernachgeht als das Außergewöhnliche zu richten….das Außergewöhnliche ist somit der heutigen Welt, in welcher nur der wirtschaftliche Nutzen/das Geld zählt….das Geld etwa, welches jeden ethischen/moralischen/menschlichen Wert wie ein Tsunami hinweggeschwemmt hat….und zurück bleiben Menschen, wie Hündchen auf das Geld dressiert….von allen Seiten in ihrem Verhalten bestärkt und der gute Staat passt auf….das keiner aus jener Masse auch nur einen Zweifel daran haben könnte….das es solchermaßen nicht am AllerBesten und am AllerGrößten wäre….aber ich schweife ab.

Es gilt also festzuhalten, das die Elite die Elite macht/formt und das gleichzeitig jenes Prinzip durch alle sozialen Schichten/BevölkerungsAnteilen hindurchgreift….und das sich jene Elite eine UnterElite hält, welche wiederrum sich eine UnterElite hält….bis man irgendwann ganz unten das Volk dann hat….und was mir aufgefallen ist….an jener UnterElite der Elite….jene halten sich auch ihre Leute/ihre Personen….nicht jene aus Cambridge oder Oxford….denn aus normalen Universitäten, zumeist auch hochgebildet….aber nicht zwingend….jene halten sich als Zuträger der Elite auch ihren PersonenKreis aus Zuträgern….jenes geschieht zumeist solchermaßen, das jene Personen (der Personenkreis um die UnterElite) dies Zeit ihres Leben´s gar nicht mitbekommen bzw. diesen die Fähigkeiten dazu fehlen, solch etwas überhaupt zu erahnen, geschweige denn zu erfassen….es ist eine unsichtbare Hilfe/Hand für diese Personen….und auffallend oft….handelt es sich dabei um junge, sehr hübsche Frauen/Mädchen und um junge, sehr talentierte Männer/Jungen….welche sozusagen von unsichtbarer Hand abgeschirmt werden….als MädchenPool (für die Heirat; für die Reproduktion der Elite; ect.) der Elite dann herangenommen werden….völlig zufällig natürlich….der Liebe wegen….BULLSHIT!….aber auch als meat oder als fähige Untergebene/ViceChef ect…..und auch jene UnterElite wird aus dem Volk ausgesiebt/selektiert….bei jungen Frauen die Schönheit….bei jungen Männern die Talente….und werden dann dementsprechend protektiert/gemästet durch ihr Leben hindurch geleitet….ohne dies jemals mitzubekommen….so läuft es in Österreich; so läuft es überall….und es handelt sich dabei auch wiederrum um einen aller-allerkleinsten Teil des Volkes, welches in den Genuß jener VorzugsBehandlung vor allem (juristisch/wirtschaftlich/menschlich/….) dann gelangt….

Auffallend an jener ElitenBildung ist jene, das die Künstler eigentlich nicht dazuzählen….etwa ein Thomas Mann….welcher am Abitur gescheitert ist….und gleichzeitig heute….wohl über 85% der Doktoranden in Jus/Medizin/Wirtschaft/…. die intellektuellen Kapazitäten fehlen, ein Werk wie jenes von Thomas Mann überhaupt zu verstehen….daran kann man auch erkennen….ein positives Zeichen….das die indoktrinierte Bildung/der offizielle BildungsWeg auch einer ist, welcher nicht nur intelligenter in jeweiligen FachGebiet macht, denn auch eine bestimmte Dummheit in Form von Ignoranz, Überheblichkeit und StandesBewußtsein fördert (und die Höhe des GehaltsScheck ist nicht gleichzusetzen mit Talent/Fähigkeiten/Intelligenz!)….das kurz formuliert….die Fantasie, das VorstellungsVermögen kann man nicht wie die Disziplin; eine Sprache erlernen (ebensowenig wie das Menschliche!)….das Künstlerische verschließt sich jener ElitenBildung….und ist daher einer der wenigen Möglichkeiten überhaupt an Artikulation zu gelangen, einer Welt in welcher, wie bereits geschrieben, von A bis Z von jener Elite alles bestimmt wird….es sind ja bekanntlich ja auch….all die Töchter und Söhne jener Elite zum Teil auch Künstler….Musiker, Pop-Artisten, Maler, SchriftSteller und haben dann auch den Erfolg, die Aufmerksamkeit….wobei all jene wohl meistens nur Zeitgeist produzieren….nichts Bleibendes….da ihnen die Perspektive nicht nur von unten fehlt….denn überhaupt die Perspektive….denn wenn man alles in goldene Bettchen bekommt…Schlampen, Luxus, TraumUrlaube, Jet-Set; New York, London, Toyko….dann wird man es als Künstler, meiner bescheidenen Meinung nach, auch nicht so weit bringen….denn von der Normalität haben jene Menschen ja keine Ahnung….auch wenn das Feuilleton von Frankreich über Deutschland, von den USA bis Italien….dann vor allem jene Söhne und Töchter als Stars feiert….am Besten noch mit einem Diplomaten verheiratet als Künstlerin….und der Erfolg ist 100%…..oder als Tochter eines Regisseur….oder als oder als….sofort ist man in jene Netzwerke integriert und reüssiert als angesehener Schriftsteller/Musiker ect…..wobei ja in der MusikBranche seit den 60-er Jahren alles nur noch zusammengecastet wird….und alles bei näherer Betrachtung….eine vorgesetzte Sache ist….der Einbildung der Elite folgend das Volk sich daran bildend.

Und hier komme ich langsam zum SchlußPunkt jener RandBemerkung….dies alles beobachtet und verstanden….muss ich auch mich….der Verrückte, der nicht verrückt ist, der Kranke, der nicht krank ist; das Schwein, das kein Schwein ist…..muss ich auch mich….gehöre anscheinend auch ich zu jener exklusiven Herde….und zwar als das schwarze Schaf jener Herde….keiner aus Cambridge, keiner aus Gugging, keiner aus dem Ecolé….denn von unten….mit einer Perspektive….und nicht nur der Ignoranz aus Reichtum und Schlampen….denn in einem etwas größeren Zusammenhang gesehen….als es wohl die Österreicher oder die Provinzler jemals erkennen können….wohl etwas darüber anzusiedeln….z.b. wenn einem die Wiener Polizei wirklich und wahrlich danach strebend einem hinter Schloss und Riegel bringen möchte; daran arbeiten….jahrelang….und es diesen nicht gelingt….schlechtes Beispiel….ich bin sozusagen das schwarze Schaf jener Elite….zwischen all diesen weißen Schafen….welche sich übrigens….aufgrund ihrer Patrizier-Abstammung gleich hundert-Mal mehr erlauben können, als etwa….und dies den Polizisten z.B. auch gar nicht auffällt in ihrem relativ einfachen Denken….aber als schwarzes Schaf….keine Elite/keine UnterElite….keine Personen sich haltend….oder herangezüchtet worden….denn selbst….aus eigener Kraft….das Gegenteil des Establishment repräsentieren und gleichzeitig deren herausragendsten Personen an Intelligenz/Wissen/KombinationsFähigkeit bei weitem übertreffen….ja gleichzeitig ein schriftstellerisches Werk den provinziellen, ja vielleicht, erlaube ich mir mal etwas SelbstLob, den europäischen Rahmen sprengend…..gerettet….immerzu vor dem Aufprall am Abrund….nicht mich zu halten….wie meat….oder als dies oder jenes….denn als Dichter z.B…..als ein Schriftsteller mit unglaublichen Potential….nicht von irgendwelchen provinziellen Kasperlan oder österreichischen Präpotenten….denn in gänzlich anderem Rahmen….nicht um eine weitere Schlampe bestimmten Personen der UnterElite zuzuführen….denn das schwarze Schaf nunmal….einer der in keine Schublade passt….seine eigene Meinung hat….

Und hier möchte ich einhaken….angesichts jener Entwicklung der Elite….der Verkleinerung der EntscheidungsProzesse….der allerkleinsten Elite durch die paar EliteUniversitäten für „Tochter und Sohn von“…..angesichts all dieser Entwicklungen und wer alles im Laufe der vergangenen Jahre hinter mir gestanden ist….zu mir gehalten hat….während großte Teile des debilen Volk mich eingesperrt/kastriert/umgebracht immerzu wünschten (was wahrlich nicht für das Volk spricht); während man den niedrigsten Pöbel auf mich gehetzt hatte (wobei ich diesbezüglich die römischen Fans ausdrücklich ausnehmen möchte, welche sich immerzu gut gegenüber mir verhalten haben, im Gegensatz zu den diesen an Faschismus noch weit übertreffenden ProvinzItalienern mit ihrem MikroDenken in MikroNetzwerken)….angesichts auch dieser persönlichen Entwicklungen sehe ich die zwingende Notwendigkeit eine GegenElite zu bilden….eine GegenElite zur aktuell alles bestimmenden Elite, auch dadurch….das diese sich andauernd untereinander gegen mich verschwört hatten/haben….eine GegenElite zu dieser aktuell beherschenden und bestimmenden Elite….auch wenn sie wie in der Provinz aus einem Netzwerk zu bestehen erscheint….man muss eine GegenElite bilden….von unten nach oben….anstatt wie bisher von oben nach unten….eine GegenÖffentlichkeit, welche aus dem Volk stammt, für das Volk sind und das Volk sind….und nicht zwei Netzwerke aus geistig Kastrierten Elite-Universität-Absolventen….es braucht eine GegenElite….eine GegenElite aus schwarzen Schafen wie mich….mit einer GegenRealität….einer GegenWahrheit….welche für die Überflüssigen/Überzähligen sind….ohne gleich von den Geheimdiensten….und nicht wie zum Teil jetzt schon und in Zukunft noch verstärkt eine Elite, welche das Volk zu Überflüssigen, zu Überzähligen erklärt….denn wo ein jeder Mensch nicht aufgrund seines wirtschaftlichen Nutzen zur Schlampe oder zum Hurensohn dressiert wird….denn ein jeder Mensch grundsätzlich einmal….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: