Ein Gedicht gegen die Kronplatz AG *

Nur das Billigste
ist gut genug,
zwischen bumsfidelen SkiHasen
und Aprés Schigolo´s,
denn davon lebt
die Hochsaison,
um aus dem Niedrigen
zu schöpfen,
um zu reduzieren,
nicht auf das Wesentliche,
denn dem Oberflächigen
aus Suff, den Flittchen
und der SolariumBräune
gespachtelter Gesichter
auf BetriebsTemperatur
allgemeiner Verblödtheit,
die Affen im SkiZirkus
abzugeben.

Dem Kommerz zum Frass vorwerfen,
was an Heimat,
zwischen PulverSchnee
und Disco-Kugel
noch nicht verkauft,
damit Sohn und Tochter von,
mittels FingerSchnippen
Behörden und Verwaltung,
zu ihrem PrivatVermögen addieren können,
um die Zielgruppen
aus Seifenblasen und HühnerGeschnatter
zum eigentlich Wichtigen,
jedlichen Anspruch
ins Bodenlose
zu rammeln;
denn zwischen Almkoller und HöhenRausch;
Ski-Heil und FaschistenGruß,
gilt es die Apré Ski-Kultur
für die debile Masse
als provinzielle LeitKultur
etabliert zu haben.

Kalt zu stellen,
was an Zweifelnden und Nachdenklichem,
denn bestärkt und ermuntert
der Sorgenlosen und des Pöbel
debiler EinheitsBrei
zum allgemeinen Wohlgefallen
verklärt;
denn der guten Seite Flanken;
namens Brutalität und Verrohtheit,
ein KönigReich
dem Bösen
in die Hände zu spielen,
um Spott und Häme
in das provinziell Unermeßliche,
dem Intelligenz- und Kulturlosen
sich anzudienen.

Zu verkaufen
was an Tradition und Geschichte
den Baggern des Umsatz
noch wagt,
in den Weg sich zu stellen,
hinwegradiert
was an MenschenWürde
und Natur
noch nicht in Beton
eingegossen wurde;
auszuhebeln
die demokratischen Prozesse
zum exklusiven Wohl
der WirtschaftsAristokratie;
damit die Obrigkeiten,
steinzeitaltergleich,
ihr „gutes“ Tun,
zum Allerheilmittel,
gegen Aufklärung und Demokratie
verklären.

Über den Gipfeln
herrscht keine Ruh,
denn sie
ihren HoheTempeln aus Vulgarität,
denn um so goldener
glitzert das Auspuffrohr
des MassenTourismus
aus verscherbelten LasterHaften
und Schnäppchen aus Verantwortungslosigkeit,
denn noch mehr Profit,
steuerfrei und schlampendienlich,
für die Herrschaften
aus kalter Brutalität,
denn noch wichtiger
die Clowns
abseits der Piste,
in snobumnebelten Niedrigem,
um letzten Endes
der Idiotie die Kaiserkrone
provinzieller Prägung
aufzusetzen.

Nur das Billigste
ist gut genug,
österreichisch dumpf
und faschistisch roh,
diesem Flagschiff des Pöbels,
mittels fleißigen Einsatz
ob der totalitären Restauration,
aber letzten Endes
doch nur Feiglingen und Kriecher,
abzugeben
nur einen weiteren Schandfleck
dieser Provinz;
reichlich belohnt mit HurenHonig
in brüderlich geteiltem Vulgären,
fürstlich entlohnt
um der Faschisten erste Diener
und am Ende bleibt nur
die Käuflichkeit niedriger Charakter,
mittels Lobpreisung
des Falschen und Verlogenen,
um tief in das Fleisch
des eigenen Volkes
zu schneiden;
blutrünstig und mordgierig,
dreht sich alles
der Substanzslosigkeit
letztklassiger Faschistenkriecher.

*
als BasisInformation:
Die KronPlatz AG kann man sich ungefähr folgendermaßen vorstellen, als eine Mischung der Corleonesi in Sizilien in den 80-90-Jahren und der Daimler AG in Sindelfingen; also was anno dazumal der Kaiser, jenes ist heute der Stadt und der weiteren Umgebung die KronPlatz AG.

Wobei die KronPlatz AG die TrägerGesellschaft (in welcher sich zahlose Hoteliere, Geschäftsmänner, …., …. hier vor Ort sammeln) des Aufenthalt der römischen Faschisten war.

Wobei sich diesbezüglich nicht jene oder jene Frage stellt….denn eigentlich nur eine Frage.

Auf welcher Seite die Gesellschafter/Angestellten jener KronPlatz AG denn letzten Endes sich befinden?

Auf der Seite der Faschisten; der Schlampen; der HurenSöhne, der NaziKrauts, des Charakterlosen, des Unverantwortlichen; des Niedrigen, des Tierischen, des Bestialischen, des Intelligenz- und Kulturlosen?

Und auch wenn auf deren Seite der provinzielle, römische Abgeordnete, der ProvinzRegierungsChef; die Geschäftsmänner und Hoteliere dieser Stadt, die so zahlreichen Flittchen und „Söhne und Töchter von“ sich befinden; auf deren faschistischen Seite der Pöbel sich wiederfindet; die örtlichen FaschistenHooligans in ihrer bürgerlichen Verkleidung (samt den GestapoKasperlan)….

Und auch wenn auf deren Seite die debile Masse, samt den intelligenz- und kulturlosen Pöbel sich befindet; dann heißt das noch lange nicht….das jene Seite auch nur im Entfernsten die gute Seite war und ist….denn gänzlich im Gegenteil….die böse Seite in all ihren Ausprägungen wie Willkür, Intoleranz, Faschismus, Rassismus, Brutalität, Skrupellosigkeit, Hinterhältigkeit und Niedertracht; Dummheit….und auch wenn alle auf deren Seite kriechend, schleimend, feige und dumm sich aufhalten….es war und wird niemals die gute Seite sein….

PS:
Und noch etwas….anscheinend sind ja die allermeisten Menschen zu blöd oder zu kriecherisch um jenes zu verstehen….wenn eine Person mächtig ist….reich….etwa die Hoteliere vor Ort….oder die ProvinzPolitiker….allesamt in ihren LuxusLöchern….mit ihren monatlich wechselnden Sorgenlosen aus Debilität und Schlampenhaftigkeit….beschützt von all diesen GestapoKasperlan, welche anscheinend Zeit ihres Lebens Wörter wie Reflexion, Gesetze; Einsicht; Empathie; Anstand; MenschenWürde; Frau (denn diese Person haben ja allesamt nichts mit Frauen zu tun….denn nur mit….(man weiß ja was)….noch nie gehört haben….dazu möchte ich nur anmerken….reich oder mächtig sein….reiche oder mächtige Personen….dies bedeutet nicht, weder nach Ratio, noch Logik, noch nach Erfahrung, noch nach sonst irgendetwas, außer der himmelschreienden Dummheit der Menschen, dies ist nicht gleichzusetzen mit „Gut“….gänzlich im Gegenteil.
Nochmals:
Mächtig ist ein anderes Wort als Gut.
Reich ist ein anderes Wort als Gut.
Und sehr oft….ist es dann schon das gänzlich genaue Gegenteil….und vielleicht einmal eine Empfehlung für diesen intelligenz- und kulturlosen Pöbel….für die Hinterwäldler….einmal ein GeschichteBuch in die Hand nehmen (eines, das nicht von einer Bank; einem Konzern oder einer vorgeschobener Firma in deren Besitz veröffentlicht wurde)….und einmal lesen….einmal lesen….und vielleicht wird irgendein geistiger Prozess bei all diesen Kriechern und Schleimern; bei diesem charakterlosen provinziellen Establishment….so gut informiert….geradewegs an allen Gesetzen vorbei (und nur so nebenbei ihr widerlichen GestapoCretini und GestapoHinterwäldler….das Privatleben gehört aufgrund eurem Tun und Handeln der Vergangenheit an….herzlichen Glückwunsch dazu….provinzielle MegaCretini….provinzielle DebilenHinterwäldler….damit….mit der Offenlegung jedlichen intimsten Details dem stalinistischen Totalitarismus….dem orwellschen ZukunftsStaat….einem vom Militär und Polizei durchkontrollierten Zukunft Tür und Tor geöffnet zu haben….sozusagen schneidet ihr euch damit….aber jenes zu erkennen seid ihr ja zu blöd….euch nicht in euer Fleisch….denn in jenes eurer Kinder….welche in einem totalitären ÜberwachungsStaat aufwachsen müssen….zwar wohl eurer faschistischer Traum….aber jene werden daran zu leiden haben….das es keine PrivatSphäre….keine IntimSphäre mehr geben wird….außer vielleicht für die widerlichsten Bonzen….die widerlichsten Politiker….die widerlichsten Wirtschafter….für die üblichen 10%, welche sich an den restlichen 90% schadlos halten….vor allem an deren schönen Töchtern und Jungen….herzlichen Glückwunsch dazu restlos verblödetes provinzielles Establishment….des Faschismus und des Totalitarismus böse Gesellen zu sein!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: