….vielleicht mal etwas positives (11….12) (z.ü.)
(11….Posting: 04.05.2010)

nun ja, vielleicht wieder einmal etwas positives schreiben….irgendetwas positives muss es doch geben, irgendetwas….alles hoffnungslos….wie immer….nun ja, dass war schon immer so….wohl auch nicht etwas positives….

Im Mai dieses Jahr besuchte ich beinahe drei Wochen lang Portugal, bereiste das Land, sah mir die Städte an und auch durch die Tatsache, das ich alleine reiste, erholte ich mich in jener Zeit doch sehr.
Nicht nur das ich etwas Abstand gewann, wenig trank, gut speiste tat mir gut, auch wenn die zweite Hälfte des Urlaub dann vom wiederholten Aufenthalt der römischen Faschistenbrut in meinem Heimatort überschattet war und ich dann eigentlih, mit den „Sempre contro il fascismo“ Posting´s (19. Mai.2010….we shall never surrender) wieder beginnend, dann gar nichts mehr genoß bzw. genießen konnte; denn schlecht schluf, mehr rauchte, mehr trank und meine Gedanken um die römische Faschistenbrut und das bösartige hinterwäldlerische Gesindel namens provinzielles Establishment kreiste.
Aber in jener kurzen Zeit zuvor, jenen 1 1/2 Wochen bis ich mich wieder mit den Untiefen der Provinz zu beschäftigen, diesem widerlichen Menschenschlag; konnte ich mich doch sehr gut erholen, Kraft schöpfen; Inspiration tanken und jenes lag vor allem an einer einzigen Tatsache…..jenem was meine Ohren vernahmen bzw. nicht vernahmen.
Es war beinahe als ein Rausch zu bezeichnen….ein Hochgefühl auf welches in Portugal kein äußere Beeinflußung und sei diese noch so negativ irgendwelchen Einfluß haben könnte….denn durch meine Ohren strömte die reinste Poesie….der schönste Klang….und nicht das ich diesen akkustisch vernahm….denn diese reinste Poesie….dieser schönste Klang bestand aus einer Abwesenheit….und mit jedem Tag genoß ich diese Abwesenheit….
Und jene Abwesenheit bestand darin, das ich in jener kurzen Zeit….jenen zwei Wochen kein italienisches Wort vernahm….und dazu sollte man vielleicht zum Verständnis wissen, das wenn ich hier vor Ort bezüglich einem Großteil der örtlichen Italiener, auf einen/eine ebendieser treffe….sich die Kommunikation, auf welche ich selten bis nie reagiere; seit dem vorjährigen Aufenthalt der Römer, von seiten jener Italiener darauf reduziert, mir Pöbeleien um die Ohren zu werfen….ein porco….ein pezzo di merda….ein finocchio….ein frocio….ein stronzo….ein pazzo…..
Es sind eine Unzahl von Fluchwörtern, welche jene Person in ihrer Vulgarität und Ungebildetheit mir seit Jahr und Tag an den Kopf werfen….es ist wie ein Trommelfeuer….ein ständiges Angegriffen zu werden….ein beinahe reflexartiges Verwenden dieser Fäkaliensprache, welche die örtlichen Italiener dermaßen gut beherschen….und es erscheint nicht nur der Gebrauch jener Schimpfwörter gegenüber meiner Person ein Selbstläufer geworden zu sein….denn nicht nur das ein Teil von ebenjenen örtlichen cretini italiani (wobei man schon so einige davon ausnehmen muss) eine geradezu diebische Freude dabei empfinden….wie etwa die Behördenvertreter….welche außer den Pöbel aufzuhetzen ja wenig bis gar nichts können….

Es ist also dieses Beschimpft, Angegriffen werden für mich eigentlich dann schon Normalität, die alltägliche Realität….angegriffen zu werden….und klar….auch der deutsche Pöbel greift mich an….aber in jener Heftigkeit, in jenem andauernd stattfindenden Angegriffen-Werden scheinen doch die provinziellen italienischen Cretini sich besonders vor wem auch immer auszuzeichnen zu wollen.

Und so genoß ich jene Abwesenheit der vulgären italienischen Sprache….genoß nicht andauernd von den provinziellen italienischen cretini angegriffen zu werden….und jene Abwesenheit jener vulgären Fäkaliensprache war dann der eigentliche Urlaub….der eigentliche Genuß…..

Und was mir während jener Abwesenheit jener ungebildeten Vulgaritäten, jener italienischen Fäkaliensprache, welche jenen, welche diese aussprechen, besonders aufgefallen ist….

Wenn ich hier mit örtlichen Italienern zu tun habe….nicht alle…aber doch sehr, sehr viele….ist doch diese Konzentration, diese Beschränkung auf den genitalen Bereich….dieses andauernd angegriffen werden bezüglich ucello….bezüglich gazzo….also in einer schreibaren, artikulierbaren Form….der genitale Bereich….

Andauernd, gestern, heute, vor einem Monat, vor einem halben Jahr, vor einem Jahr….andauernd greifen die provinziellen italienischen cretini einen wie mich bezüglich des Genitalbereich ein….und wahrlich tiefer kann man menschlich ja kaum sinken; aber auffallend ist dabei doch nicht nur, wie gut diese anscheinend über ebenjenen bei mir, über mein Sexualleben, über mein Intimleben Bescheid wissen….nur möglich, durch das niederträchtige Geschwätze der örtlichen Behörden….

Ja, es ist doch sehr auffallend, das all diese provinziellen italienischen cretini andauernd nicht nur über meinen psychischen/geistigen Zustand urteilen (ohne auch nur die geringste Urteilskraft zu besitzen)….mich mit den allerschlimmsten Beleidigungen belästigen….denn das diese sich andauernd über meinen Genitalbereich äußern….und nicht nur das jene Betonung und andauernde Herausstreichung jenes Genital-Bereich für diese provinziellen italienischen cretini so wichtig erscheint….das diese psychologisch gesehen wohl und jenes unterstreichen deren andauernde Aussagen die Phallische Phase nach Sigmund Freud vom 4. bis zum 5. Lebensjahr bis heute, obwohl diese z.T. schon über 50 Jahre alt sind, überwunden haben….denn immer noch vom Penisneid erfüllt….irgendwo in ihrer frühkindlichen Phase zwischen Latenzphase und Narzisstische Phase in ihrer menschlichen/geistigen/emotionalen Entwicklung stehen geblieben sind….

Aber letzten Endes von einem intellektuellen/einem intelligenten Standpunkt aus gesehen und um auch einmal in deren Beleidigungsorgie mich einzureihen….es erscheint angesichts dieser an Niedrigkeit ja kaum zu überbietenden Angriffe eines durch und durch als Pöbel zu bezeichnenden italienischen provinziellen cretini, das diese nicht vom Affen abstammen….nichts mit göttlichen Design….denn das diese von einem Klumpen Scheixxx abstammen….und als Gott diesen Klumpen Scheixxx nahm und diesen zu den provinziellen italienischen cretini formte….etwa 98% des Klumpen dazu verwendete den Genitalbereich dieser Italiener auszuformen und mit den restlichen 2% des Klumpen Scheixxx den Rest….nur solchermaßen ist das Verhalten der Digos, der örtlichen italienischen cretini zu erklären….denn das Wichtigste, das Bedeutenste, das einzig Konkrete, das einzige was am Menschen zählt….ist sein Genitalbereich….

Und so sparte Gott als dieser die provinziellen italienischen cretini formte am Allerwichtigsten….an der Intelligenz, an der Empathie, am Intellekt, an der Rücksicht, an allem was den Menschen dann außerhalb dann eigentlich dann schon groß macht….und als Ausgleich dafür haben all diese italienischen cretini, angefangen bei den widerlichen Behördenvertretern einen wunderschönen Genitalbereich….denn irgendwo muss der Großteil dieses Klumpen Scheixxx geendet sein….denn anderswo ist dieser bei diesen provinziellen cretini nicht vorzufinden….

Aber….ich denke mir die italienischen cretini, vom bösartigen hinterwäldlerischen Gesindel haben gar keine Vorstellung wie sehr sie mich andauernd verletzen und was für ein Klumpen Scheixxx sie allesamt sind….gottlose teuflische Kreaturen, denen jedlicher guter Sinn, jedliche Güte schon längst erstorben ist….Monster….und all dies wegen eines der größten italienischen cretini von allen….einem De Rossi….einem römischen Klumpen Scheixxx….

Aber bevor ich abschweife…..

Ich habe lange über dieses eigentlich schon gar nicht als ein menschliches Verhalten zu bezeichnende tierische Gezänke dieser provinziellen cretini nachgedacht und bin doch zu einer logischen Schlußfolgerung gelangt, welche sich vielleicht radikal ausnimmt, aber dann letzten Endes vielleicht doch zutrifft….

Das nämlich das Ideal und die Wirklichkeit in Italien ziemlich weit auseinanderklaffen und so habe ich mir immer gedacht, das das Ideal welches ein Mann in dieser Welt erreichen sollte, jenes ist….aufrichtig, stolz, stark, intelligent….ein Kämpfer und Denker…..korrekt, gütig, zurückhaltend, Maß haltend, Frauen und Kinder beschützend….das jenes das Ideal des Mannes dann eigentlich ist….sich nicht verformen lassen, stark bleiben….eine starke Schulter nicht nur seiner Frau….denn auch seinem sozialen Umfeld zu sein….ein aufrichtiges, gutes Leben zu führen….tugendhaft zu sein….

Aber anscheinend zählen diese Ideale z.b. in Italien (obwohl es anderswo nicht viel anders ist) doch nicht….denn zählt doch als Ideal viel mehr der schmierige Geschäftsmann mit seinen kleinen Betrügereien und Ferkeleien mit Sekretärinnen/Geschäftspartnerinnen…..zählt doch in Italien viel mehr jener Mann, welcher die minderjährigen Mädchen (und es wahrlich auch für Italiener, welche andauernd jagen, eine viel zu leichte Beute) andauernd flachlegt…..es scheint jener Mann als Ideal….welcher ignorant, dumm, herablassend ist….welcher brutal sich nimmt, was er braucht….welcher seine Ignoranz und Dummheit andauernd seiner Umwelt zeigen muss, um respektiert zu werden….es erscheint das der kleine Mafioso, welcher sich durch das Leben schlägt…..und dabei Dutzende anderer Leben erschlägt….doch viel mehr als das Ideal jenes italienischen Mannes, als es jener IdealFall, oben geschildert, doch dann ist….

Was zählt ist also nicht der korrekte, freundliche, gebildete, sensible Mann….denn der schmierige, gierige, neidische, zänkische, schlampengestählte, rücksichtslose Rüpel….welcher den Italienern anscheinend viel eher als Ideal erscheint, als etwa der freundliche,….,…. Mann….

Und daraus und die Beobachtungen der provinziellen cretini lassen keine andere Schlußfolgerung zu….kann man eine Schlußfolgerung ziehen, welche vielleicht rassistisch klingt, es aber leider dann nicht ist….das die Italiener als Volk generell zu einem niedrigen Charakter neigen….zur Boshaftigkeit….zum beinahe pränatal zu bezeichnenden Verständnis der Welt und der Dinge…..und anhand dieses niedrigen Charakter der Italiener, welcher am stärksten bei den Römern ausgebildet ist…..kann man doch viel von diesen tierischen Verhaltensweisen, welche auch die „korrekten“ „vorbildhaften“ Behördenvertreten, nacheifern, erklären….denn somit ist erklärbar….die italienische Politik….wer diese betreibt….wie diese funktioniert….die italienische Wirtschaft….wer diese betreibt….wie diese funktioniert…..der italienische Fußball….wer diesen betreibt….wie dieser funktioniert…..

Es zeichnet also das italienische Volk sich durch diese Neigung zum niedrigen Charakter aus….und aus eben jener Neigung zum niedrigen Charakter, welcher natürlich die niedrigen Charaktere zu Stars/Politikern/Briatore´s werden lässt….und die Italiener zumindest über ein bestimmtes Minimum an Intelligenz dann doch verfügen….dadurch….durch jene Neigung….entsteht bei diesen Italienern ein riesiger Minderwertigkeitskomplex….welchen diese dann durch durchaus Positives zu kompensieren versuchen….Kinderfreundlichkeit….Gastfreundlichkeit…..und natürlich erliegen nicht alle Italiener dieser Neigung zum niedrigen Charakter und wahrscheinlich ist diese Beobachtung auch etwas einseitig….da ich wie bereits geschrieben, die Italiener….von den Militärs….von den provinziellen cretini….von den Behördenvertretern in den vergangenen Jahren nur solchermaßen erlebt haben und somit eigentlich dann schon ein Durchschnittsprofil eben jener Italiener im Großen und Ganzen erstellt werden kann….wo eben jene Neigung zum niedrigen Charakter besonders auffallend ist….das hinterhältige Tierische….dieses Angreifen des Genitalbereich….der sexuellen Identität….einmal abgesehen das dies nur Würmer machen….läßt sich doch herauslesen das die Italiener als Volk zum niedrigen Charakter neigen….wie die Österreicher etwa zum vorauseilenden, passiv machenden Obrigkeitsgehorsam….

Der Aufenthalt der römischen Faschistenbrut hat aus den provinziellen italienischen cretini das Schlechteste, das Böseste erst recht herausgeholt….ihre Verbundenheit zum Faschismus….diese eine der unmenschlichsten Ideologien der Menschheitsgeschichte…..unterstützt wurden sie dabei von der römischen Faschistenbrut….Römer….welche in ihrem Überlegenheitsrausch über jedlichen menschlichen Sinn darüber fahren….um womöglich als Kindermörder in den Geschichtsbüchern zu enden….und dies alles nur….damit diese römische Faschistenbrut über die Poesie, über die Freheit und die Liebe mit dem Allerschrecklichsten….der Brutalität….der Willkür….der Beihilfe zu Mord….triumphieren….

Ich war also in Portugal und genoß jene Abwesenheit jener italienischen Fäkaliensprache….es war der eigentliche Urlaub und hätte ruhig….wenn nicht in der Familie andauernd was wäre….dem Vater….womit ich auch das in den Rücken fallen….der provinziellen Verantwortlichen in den „Sempre contro il fascismo“-Posting meinte….diese unfassbare Feigheit der provinziellen Verantwortlichen….diese Hinterhältigkeit die weltweit seinesgleichen nicht suchen muss….denn niemals finden wird….

Der Urlaub hätte also ruhig etwas länger dauern können….aber dies ging nicht….und so kehrte ich zum bösartigen hinterwäldlerischen Gesindel zurück….aber und bevor ich zum abschließenden Teil komme….italienische cretini….selbst für euch gibt es einen positiven Aspekt in diesem Posting….nämlich das bösartige hinterwäldlerische provinzielle Gesindel….

Es ist nämlich nicht so böse, so grauenhaft und so schrecklich einen dem Niedrigen zugeneigten Charakter zu haben….es gibt da nämlich weitaus schlimmeres….und eines dieses „weitaus schlimmeren“ verkörpert das bösartige hinterwäldlerische provinzielle Gesindel….

Einen niedrigen Charakter hat man….aber was man tut ist genau so wichtig….man kann ein guter Mensch sein mit einem niedrigen Charakter….aber was man tut….und in jenem Tun zeichnet sich das deutsche bösartige provinzielle Gesindel dann aus….denn diese, in ihrer unglaublichen Boshaftigkeit und Hinterhältigkeit, schleimen und kriechen vor jenen niedrigen Charakter, welche diesen Hinterwäldlern in ihrem völligen Unverständnis irgendwelcher komplexen Sachverhalte bzw. differenzierter Sichtweisen, als das Allergrößte erscheint.

Dieses schmierige Geschäfte-Machen…..dieses feige in den Rücken fallen….diese Betrügereien….dieses minderjährige Mädchen vögeln…..all diese Eigenschaften eines niedrigen Charakter….dies begeistert die provinziellen Hinterwäldler…..diesem arbeiten sie hinzu….denn was sie wünschen ist die Knechtschaft vor einem niedrigen Charakter….kongenial politisch umgesetzt im italienischen Faschismus…..es gefällt diesen provinziellen Hinterwäldlern diese Niedrigkeit….diese Brutalität….dieses Betrügen und Vergewaltigen….es erscheint ihnen als das eigentlich Gute und Große…..sich auszutoben an Weibern und Menschen….ja dort, in dieser Knechtschaft, diesem Gekrieche und Geschleime hin zum niedrigen Charakter, in Form der römischen Faschistenbrut beinahe schon in exemplarischen Status; dort sieht sich das provinzielle Establishment vollkommen aus- und erfüllt.

Nur so ist dieses Gekrieche und Geschleime des provinziellen Establishment vor der römischen Faschistenbrut zu erklären….denn in deren hinterwäldlerischen Blick auf die Welt….ist dieser niedrige Charakter schon kosmopolitisch….erfolgreich….und natürlich hat dieser niedrige Charakter überall und jederzeit Erfolg….bringt Geld….sind diese reich….laufen diese alle Schlampen hernach….feiern ihre Helden….einen Cosentino….einen De Rossi….einen Fiore….welche und nichts sehnlicher wünscht sich das provinzielle Establishment in ihrem Hinterwäldlerismus doch auch….Helden aus den Untiefen des Dasein….Ikonen des niedrigen Charakter….wo die hübschen Frauen ihr Herz aus Gier und Neid wärmen können….wo sich alle wohl und zuhause fühlen…..wo in vollkommener Indifferenz das Leben gefeiert wird….ohne jedliche Anstrengung….

Nichts sehnlicher als diesem niedrigen Charakter italienischer Abstammung sich unterzuordnen wünscht das provinzielle Establishment….denn in ihrem Hinterwäldlerismus erscheint es diesen als Ideal….der materielle Luxus, welcher als Abfallprodukt dafür für die Hinterwäldler abfällt…..macht all die Schlampentöchter….all die Hurensöhne restlos glücklich….und alle sind doch glücklich….man kann doch alle drei Tage sich einen neuen Pullover kaufen….im Supermarkt das Allerbeste kaufen….und dafür….materiell sich austoben zu können….dafür sind die Provinzler und jenes hat auch der Aufenthalt der Römer hier gezeigt….bereit auch ohne jedlichen Charakter zu existieren….zu sein…..

Und dieses ohne Charakter zu sein….der örtlichen italienischen cretini….das ist genau was diese bei den deutschen Hinterwäldlern suchen….damit sie diese manipulieren, lenken und steuern können wie es ihnen beliebt….und am Ende die allergrößten Faschisten so wie hier vor Ort von den örtlichen Faschistenknechten, welche im provinziellen Diskurs natürlich aufgrund ihrer Macht und Reichtum das Allergrößte sind…..auch die AllerWillkommensten sind…..und mit dem von den unzähligen Opfern des Faschismus verschmierte Blutgeld der öffentlichen Hand dann auch den Aufenthalt der römischen Faschistenbrut zu finanzieren….einmal dem Bösen verfallen….einmal dem Teufel verfallen….kennt das bösartige hinterwäldlerische provinzielle Establishment keine Grenzen mehr….und opfert sich dem Bösartigsten, dem Schrecklichsten, dem Ungebildeten….hin….damit die „Guten“ sich schlimmer als jedes Tier aufführen können…..

Aber und um zum Ende zu gelangen….
Es war also ein erholsamer Urlaub….kein matto….kein porco….kein pazzo….von den Tieren….diesen scifezze….dieses assassini….diesen italienischen Volksstamm, welcher sich dann eigentlich und überhaupt nur durch seinen niedrigen Charakter auszeichnet, wenn diese nicht vollständig zu tierischen Bestien werden, wie die provinziellen italienischen cretini….und wie stolz doch die Provinzverantwortlichen sein können….all diese ehr-, diese italienischen Behördenvertreter ohne jedliche „dignita“….all diese Klumpen Scheixxx namens italienische Geschäftsmänner, wo 100% des Klumpen für den genitalen Bereich von Gott aufgebraucht worden ist….stolz könnt ihr sein….Hinterwäldler…..cretini…..die allergrößten Dreckskerle von allen zu sein….

Die Erkenntnis….und das Positive an jener Reise war….das nicht überall die Tiere….die Bestien….das bösartige hinterwäldlerische Gesindel bestimmt…nicht die römische Faschistenbrut….denn das es wie in Portugal auch Menschen auf diesen Planeten gibt….welche Ehre und Würde besitzen….welche einen Menschen nicht auf seinen Genitalbereich reduzieren….welche einen zumindest einmal in die Augen blicken und man einen Mensch erkennt….das nicht überall auf der Welt das Böse wie hier in der Provinz durch die Hinterwäldler sich durchsetzt….denn das es auch für jemanden wie mich auf dieser Welt Plätze gibt, wo nicht nur keine Italiener und keine Provinzler sind….denn wo ich auch existieren kann, ohne alle 5 Sekunden mit dieser widerlichen italienischen Fäkaliensprache belästigt zu werden….das es auf diesen Planeten Orte gibt, wo es noch Menschen gibt….und nicht nur Tiere wie hier….wo nicht das Boshafteste, das Hinterhältigste wie bei dem hinterwäldlerischen Gesindel namens provinzieller Verantwortlicher den Ton angibt….denn auch menschliche Qualitäten zählen….menschliche Werte zählen und daraus ergibt sich für mich folgendes…..warum verlassen all jene Italiener, welche gut ausgebildet sind….welche intelligent sind….denn Italien….jene fuga dei cervelli…..da es in England, den USA, Deutschland, Portugal, Schweden; Griechenland, Holland….da dort der Mensch zählt….und nicht wie für die provinziellen italienischen cretini der Genitalbereich…..da dort der Mensch zählt….und nicht wie für das provinzielle Establishment die größte und die hinterhältigste Boshaftigkeit….

Und sobald ich über die finanziellen Möglichkeiten verfüge….was angesichts der Tatsache, das ich mich aufgrund der gestrigen Vorfälle wohl nicht bewerben werde….aufgrund dieses Stalinismus provinzieller Ausprägung gegen meine Person…..werde ich Italien und die Provinz verlassen….damit die niedrigen Charaktere….die italienischen cretini….das bösartige hinterwäldlerische Gesindel ihr „empire of evil“ ohne mich aufbauen können und die widerlichsten Schlampen, die „Viererbande“; die hinterhältigsten Hurensöhne noch mehr als bisher in jenem triumphieren, was diese als einzige als ihre wahre Lebensaufgabe sehen: das Tierische!

Am Ende werdet ihr feststellen, das ihr alles zerstört habt….alles…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: