….etwas zum lachen….(z.ü.)
(Posting: 29.07.2010)

Da die provinziellen Verantwortlichen all diese Geschichten so lustig finden….die Primare, die Ärzte, die Amtsdirektoren, die Politiker….das provinzielle Establishment….habe ich mir gedacht auch einmal eine lustige Geschichte zu erzählen….

Und man muss dazu wissen, das der provinzielle Humor sich in einer etwas anderen Art ausformt, als dies im Rest der Welt wohl zum Teil der Fall ist; so ist etwa jenen provinziellen Verantwortlichen Geschichten wie etwa ein im Wachkoma sich befindliches Kleinkind, welchem die Behandlung verweigert wird oder etwa die Geschichte wie einem Kleinkind, welches aufgrund kompletten und vollständigen ärztlichen und anschließendem amtlichen Versagen sein gesamtes restliches Leben leiden wird, nicht nur vollkommen egal, denn diese finden solche Geschichten und dieses Eindruckes, auch wenn alles dagegen spricht, kann ich mich nicht erwehren, letzten Endes belustigend….und als ein Spiel sehen diese Personen bzw. Kinder in Lebensgefahr zu bringen….daran können sie sich noch berauschen, darüber können sie noch lachen….

Und angesichts dieses doch eher sich seltsam ausnehmenden Humor, möchte ich im Folgenden doch auch eine solche lustige Geschichte erzählen; damit nicht nur die provinziellen Behördenvertreter, das provinzielle Establishment etwas zum lachen hat und ich werde dabei auch, angesichts dieser niedrigsten Angriffe auf meine Person durch den italienischen Pöbel bis hin zu hinterhältigen Angriffe etwa durch eine Vielzahl einzelner provinzieller Ärzte mich dieses eine Mal auf das Niveau jenes Provinzpöbels….jener italienischen cretini….begeben um aufzuzeigen, das diese nicht die einzigen auf diesem Planeten sind, welche hineintreten können….

Ich habe mir für meine lustige Geschichte nicht den örtlichen Faschistenknecht ergo Bürgermeister, diesen Trottel ausgesucht, denn den letzten Endes für all diese lustigen Geschichten Verantwortlichen….für diesen Pfusch an Kleinkindern….für dieses kolossale Versagen ärztlicher provinzieller Koryphäen, welche anschließend noch die Frechheit besitzen, moralische Urteile zu fällen….welche wahrlich nicht nur für mich das Allerletzte sind….denn letzten Endes ist der Provinzregierungschef….ergo der Provinzregierungstölpel für all diese lustigen Geschichten verantwortlich und somit möchte ich doch im Folgenden auch einmal eine lustige Geschichte über eben diesen schreiben, mit folgendem Titel:

Wie der Provinzregierungstölpel zu einer hochrespektierten Person/Politiker in der Provinz
geworden ist?

Es ist schwierig sich vorzustellen, ja beinahe unmöglich, wie eine Person/ein Politiker in der Provinz zu einer hochrespektierten Person werden kann; welche von allen Seiten nur auf Hochrespekt trifft; Anerkennung und Respekt erntet, wohin er sich auch wendet; denn jene Person, welche den Hochrespekt all jener Personen, welche im provinziellen Kontext bestimmen; bekommen möchte; muss bei jenem provinziellen Establishment punkten; muss dieses an Verrohtheit, Brutalität, Willkür, Niedertracht, Hinterhältigkeit, Kälte, Härte, Gefühls- und Instinktlosigkeit noch bei weitem übertreffen.

Es muss also eine Person sein, welche in der Provinz bestimmt, welches nicht nur keine Probleme mit der Handhabe gegenüber den Schwachen/Armen/Machtlosen durch eine menschlich restlos verkommene Clique wie dem provinzielle Establishment hat; denn es muss ebendiese, welche weltweit seinesgleichen suchen; etwa eine solche Figur, welche wahrlich nur in der Provinz an die Macht kommen kann, wie das provinzielle WirtschaftschefKasperle….ergo der Provinzparlamentspräsident….zu welchem selbst mir keine Vergleiche mehr einfallen…..es muss also eine solche Person all diese Primare, Ärzte, Amtsdirektoren, Wirtschaftler und Juristen noch bei weitem an allen schlechten charakterlichen und menschlichen Eigenschaften bei weitem übertreffen und dies alles bei gleichzeitiger eigener Meinung all dieser Personen, sich selbst als die Gutesten, als die Besten, als die Größten ansehend….überzeugt ein jeder davon, nur das Gute zu tun, zu wollen und zu erreichen….egal wie viele Kinder verstümmelt, verpfuscht….egal wie vielen schwerstkranken Kleinkindern die Behandlung verweigert wird….

Eine solche Person muss also auch hart sein….nicht hart gegen sich selbst….gegen das provinzielle Establishment….denn gegen kleine schwerkranke Kinder….und man muss wahrlich nicht suchen um eine Vielzahl solcher Personen im provinziellen Rahmen zu finden, wo wie anderswo übrigens, nur allzuviele jederzeit bereit sind, gleiches aufzuführen, wenn sie dafür einen Tropfen Macht, einen Tropfen Geld dafür abbekommen….denn sie wissen ja auch….im provinziellen Kontext werden sie für ihre Brutalität, für ihre Grausamkeit, für ihre Willkür….so wie etwa der ProvinzNaziHausArzt (siehe Archiv) belohnt werden….den Hochrespekt all der Kollegen/Freunde, jener welche in der Provinz bestimmen ernten werden.

Und somit ist es nur folgerichtig, das bei solchen Provinzverantwortlichen, welche Mord und Beihilfe zu Mord nur allzugerne leisten….welche ihre Wut und ihre Unfähigkeit in nunmehr allen Bereichen….gegen Kleinkindern richten….das einer wie der Provinzregierungstölpel dann auch seit sehr vielen Jahren die Geschicke der Provinz steuert und dabei gefühl-; menschenlos bestimmt, was an Grausamkeit, was an Brutalität, kaum steigerbar übrigens, gegen die Menschen, allen voran die Kinder zu benennen, verbrochen wird….

Aber wie ist jener Provinzregierungstölpel zu solch einer hochrespektierten Person bei all diesen ja schwer an Brutalität und Grausamkeit zu überbietenden Verantwortlichen, in der Provinz geworden….was hat er getan….wie hat er etwas geschafft, welches einem Großteil geradezu unmöglich ist….ja wie hat er es vor allem geschafft bei diesem auf tierischem Niveau anzusiedelndem italienischen ProvinzPöbel, der wirklich nur noch von den Provinzverantwortlichen übertroffen werden kann, sich Respekt zu verschaffen….und auch wenn ich das folgende ungern schreibe….da es genau dem Niveau….dem intellektuellen/menschlichen/emotionalen Level all jener trifft, welche mich andauernd angreifen….angefangen bei diesen italienischen cretini….aber einer muss schließlich die Verantwortung übernehmen über dieses Massaker an meiner Person, welches jeden Tag stattfindet….ProvinzVerantwortliche, welche willkürlich und willentlich mein Leben und jenes meiner Familie wegen 5 cent auf das Spiel setzen….

Also wie ist jener Provinzregierungstölpel zu einer solch hochrespektierten Person bei diesen wüsten, brutalen und grausamen Provinzestablishment geworden:
Und dazu muss man wissen, das der Provinzregierungschef einmal eine Tochter hatte….eine behinderte Tochter….und wie man bekanntlich weiß….jene Kinder….welche doch erst das Schöne und das Einzigartige des Leben unterstreichen….leben nicht lange….ihre Zeit auf diesen Planeten ist begrenzt….es sind Reisende, welche diese Welt nur kurz besuchen, um dann einer anderen Welt einem besseren Leben entgegenzutreten….uns diese bessere Welt als bessere Menschen während ihres Leben schon zeigen….und auch wenn solche Kinder all diesen Provinzverantwortlichen wie im Fall meiner Nichte, welche nunmehr seit über 2 Jahren im Wachkoma sich befindet….
Also die Tochter des Provinzregierungschef war behindert und verstarb vor einigen Jahren und soweit ich mich erinnern kann, geschah dies auf Madeira (Portugal)….aber die Nachrichten diesbezüglich sind widersprüchlich (obwohl ich weiß)….und was tat der Provinzregierungschef….der Hauptverantwortliche für diesen unglaublichen Hass des beinahe gesamten italienischen Volkes….Hauptverantwortliche für alles was noch kommen wird….von Mord über Autobombenanschläge….von Terrorismus über den Sieg der römischen Faschistenbrut….vom Triumph der widerlichsten Schlampen….dem Sieg des widerlichen Menschenschlages….Freund des ProvinzNaziHausArztes (daher auch dessen Karriere an allen nicht nur besser qualifizierten, denn auch zumindest ein bißchen menschlich und nicht so provinziell erfolgreich in unwertes und wertvolles Leben unterscheidend)….und was tat der Provinzregierungschef….dieser hatte Besseres zu tun….seine 1. Frau, welche er verlassen hatte und in den letzten 10 Jahren ihrer Ehe beinahe wöchentlich mit jeweils einer anderen betrogen hatte….aber natürlich erzkatholisch….was tat also der Provinzregierungschef….er hatte Besseres zu tun….und nicht wie in der Provinz dargestellt, da dieser sich um die Provinz kümmern musste….denn er war vollkommen ausgelastet….nicht damit sich der Beleidigungen/der Drohungen durch die politische italienische Polizei namens Digos zu erwehren….nein….er war mit seinen Schlampen ausgelastet….

Er hatte keine Zeit….denn er hatte Besseres zu tun….mit seinen Schlampen….und da in jenen Augenblick….damals….da erkannten doch dieses provinzielle Establishment, sich zusammensetzend aus diesen unmenschlichen Primaren/Ärzten; diesen grausamen, menschenhassenden Amtsdirektoren/Politiker/Juristen….und vor allem auch diese italienischen cretini….dass ist einer, denn man respektieren muss….der hat Härte….der hat Durchsetzungskraft….der kann das….der kann führen….der kann entscheiden….der hat „Eier“ (Copyright: die Römer)….

Und wie reagierten die Schlampen nicht nur in der Provinz auf jene Verhaltensweise des Provinzregierungschef….ja, jene erkannten, aber auch schon vorher, was für ein schöner Mann eigentlich dieser Provinzregierungschef ist….ja all diese wunderschönsten Schlampen strömten plötzlich zu diesem Provinzregierungschef, der Härte; „Eier“ (Copyright: die Römer) hatte….ja grenzenlos plötzlich die Bewunderung durch die wunderhübschesten Schlampen….solch ein schöner Mann….die gleiche Charakterlosigkeit….die gleiche Kälte….einen, den man über alles lieben müsste….ein treuer, fürsorgender Familienvater…..und damit ist schon alles über die Gedankenwelt, über die Verhaltensweise….all dieser so schönen, tollen Schlampen gesagt….

Ja, da erkannte das provinzielle Establishment dann….dies ist einer von uns….der ist wie wir…nämlich solchermaßen, das es diesem vollkommen egal ist….wie viele Kinder verstumpft werden….ihr gesamtes restliches Leben lang unter dem ärztlichen Pfusch leiden werden….und dann kommt die Volksanwaltschaft und die provinzielle Staatsanwaltschaft und komplementiert/deckt/lacht mit jenen verantwortlichen Ärzten/Primaren….schließlich muss man zusammenhalten….so wie mir einige Personen in den vergangenen 1-2 Monaten gesagt haben….was ich nicht verstanden habe….ist jenes….das wir….die Provinzler doch zusammenhalten müssen….und nicht dass ich diese total fertig mache….ja….da konnte ich damals nochmals lachen….so wie die provinziellen Verantwortlichen zu mir gehalten haben….etwa die Chefvertuscherin….die Senatorin….die mich nach den Angriffen bezüglich meines „Vater umbringen“ durch die Provinzbehörden als erstes fallen gelassen haben….wie ich andauernd von diesen fallen gelassen wurde….andauernd….und dann muss man zusammenhalten….ja wenn irgendjemand jemals zu mir gehalten hätte….wo es doch immerzu nur gegangen ist, mich fertig zu machen….und dann gehen diese Provinzler samt dem so hochangesehenen ProvinzNaziHausArzt auf die Kinder los…..da halten sie dann wohl zusammen die Provinzler….beim schwerkranke Kinder fertigzumachen….mit ihnen….aber mit mir nicht!

Da sagte sich das Provinzestablishment dann….so einen müssen wir uns behalten….denn müssen wir unterstützen….der deckt noch jede noch so große Schweinerei….auch die allergrößten Bestien/Schweine/Haufen Scheixxx wie die provinziellen Primare und Ärzte und noch ein letztes Wort zu jenen Ärzten/Primaren….es haben mir nunmehr in den vergangenen 1-2 Monaten schon sehr viele Personen gesagt, das in einer Provinz, in welcher solche Verpfuscher und Stümper wie etwa der Primar Klaus P. (Posting: 06.08.2010) so hochgejubelt werden….wo andauernd darüber berichtet wird, wie gut und wie erfolgreich all diese provinziellen Ärzte/Primare doch sind….was die nur alles an Gutem und Schönen machen…..das dann….wenn diese Berichterstattung andauernd über alle Kanäle (TV; Radio; Zeitung) stattfindet….das dies ein untrügliches Zeichen dafür ist….das jenes provinzielle Sanitätssystem im Argen liegt….das was falsch läuft….das viel gepfuscht und verpfuscht wird….das all diese positive Berichterstattung stattfindet, das die provinziellen Menschen, trotz besseren Wissen (aus ihrem Umfeld, von verpfuschten Angehörigen) sich trotzdem in das Krankenhaus getrauen, sich zu behandeln getrauen….auch wenn sie wissen, das sie dann verpuscht und verhunzt werden.

Und dies ist die lustige Geschichte….wie der Provinzregierungschef zu einer hochrespektierten Person in der Provinz wurde…..jetzt bitte lachen….die Primare….die Provinz-Verantwortlichen….die örtlichen Faschistenknechte….die provinziellen Bürokratie-Apparatschniks….bitte lachen…..dies ist nämlich genau deren Humor….nicht nur ist es diesen vollkommen egal….diesen abgestumpften, verrohten und dummen Verantwortlichen….denn die finden dies letzten Endes auch noch lustig….also angesichts dieser doch sehr lustigen Geschichte….jetzt lachen….solch lustige Geschichten doch….und wie erst die Behördenvertreter lachen werden….die ProvinzNaziÄrzte….die Provinzverantwortlichen….

Und ich habe diese Geschichte nunmehr erzählt, um dieses provinzielle Pöbelestablishment einmal von ihrer eigenen Medizin, die sie jeden Tag hundertmal der provinziellen Bevölkerung verabreichen und ich bin mir sicher….ja zu 100% sicher….diese Medizin schmeckt nicht nur den italienischen cretini, denn vor allem dem provinziellen Establishment am Besten….es ist ja ihre eigene an Brutalität, Grausamkeit, Dummheit und Menschenhass kaum zu überbietende Medizin!

…übrigens….
Wo bleiben die Beförderungen/Belobigungen durch den Provinzregierungstölpel für all diese provinziellen ärztlichen Koryphäen….wo bleibt die Gehaltserhöhung Provinzregierungstölpel….gegen schwerkranke Kleinkinder….ja…..ja….da sind sie stark….da können sie zeigen was für Mannsbilder sie doch sind….gegen die Schwächsten, die Wehrlosesten….und all diese Verbrecher mit der Teufeslhure namens Volksanwältin, welche alle wie Engel schlafen….wie Engel des absolut Bösem….das provinzielle Drecksestablishment mit angeschlossenen italienischen cretini….wo bleibt die Beförderung/Belobigung? 

Advertisements

7 Antworten to “”

  1. Strategie Roulette Says:

    Tja, das Leben kann so einfach sein, mann muss nur gluck haben.

  2. internetroulette Says:

    An sich ne gute Sache, ich frag mich nur, ob das auch dauerhaft brauchbar bleibt.

  3. roulette spiel Says:

    Tja, das Leben kann so scheisse sein, mann muss sich nur muhe geben.

  4. Gewinn durch Roulette Says:

    Da fragt man sich beim lesen ja schon, ob man nicht irgendwie auf den Kopf gefallen ist.

  5. Roulette Strategie Says:

    Ich merke gerade das ich diesen Blog deutlich ofter lesen sollte- da kommt man echt auf Ideen.

  6. Gewinn Geld Says:

    Da fragt man sich beim lesen ja schon, ob man nicht irgendwie auf den Kopf gefallen ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: