Sempre contro il fascismo!

Eine Bilanz! (z.ü.)

Heute kann man konstatieren, das die provinziellen/römischen Extremisten gewonnen haben; also jene Verantwortlichen in der Provinz, hier, in Rom, welche egal wie viel Geld, Einfluß und Macht sie haben, immerzu doch in die unterste Schublade des Pöbels hineingehören.

Und ich denke mir es ist somit an der Zeit eine Bilanz zu ziehen, inwiefern jene provinziellen/römischen Extremisten gewonnen haben; welche nicht nur heute für all jenes stehen, welches das Menschheitsgeschlecht, seit den Erfahrungen des vergangenen Jahrhundert, ablehnt; nämlich den italienischen Faschismus und den provinziellen Hinterwäldlerismus; denn auch in der Vergangenheit aufgezeigt haben; das von ihnen alles zu erwarten ist, außer etwas Gutes.

Und ich möchte mich anhand auch dieses riesigen Erfolges des Aufenthalt der römischen Faschisten hier vor Ort, mit dem Preis jenes Erfolges beschäftigen und dahingehend, um diesen Preis auch verständlich darzustellen, aus zwei Artikeln zitieren, welche ich in den vergangenen 2 Wochen gelesen habe.

Der erste Artikel stammt von der (sehr guten) Internetseite „Deutschlandradio“; einem Artikel, in welchem festgehalten wird, das der häufigste Grund für Krankenhauseinweisungen in Deutschland im vergangenen Jahr psychischer Natur waren; nicht wie bisher Herz- und Kreislauferkrankungen/probleme, denn psychische Erkrankungen, bei welchen an einsamer Spitze die Depressionen als Krankheitsbild aufscheinen.
Link: http://www.dradio.de/nachrichten/201007271800/4

Was von anderen Medien als Dunkelziffer gemunkelt wurde, findet also seinen Niederschlag in glaubhaften Statistiken und was bei jener Dunkelziffer im Hintergrund lauerte, ist die mittlerweile belegte Tatsache, das jede 2 Familie in Deutschland Zeit ihres Lebens einen schweren Fall von psychischer Erkrankung in ihrer Familie haben….entweder der Sohn/die Tochter….der Vater/die Mutter….

Somit sind diese psychischen Erkrankungen zu einem Zivilisationsleiden; zu einer Volkskrankheit geworden; welche nicht nur schwer zu behandeln sind, denn eigentlich eine Grundsatzfrage aufwirft und zwar folgende:

Wie kann es dazu kommen, das es in einem Land, welches wirtschaftlich top-fit dasteht; welches einen Lebensstandart seinen Menschen bietet, von welchem der Rest der Welt träumt; ein gesellschaftliches System nach dem 2. Weltkrieg erschaffen hat, welches, egal was man ansonsten von den Deutschen hält, hervorragend in beinahe allen Bereichen, von Polizei über Feuerwehr bis zur Amtsstube funktioniert….wie kann es also dazu kommen, das in solch einem Land überdurchschnittlich viele Menschen im Lauf ihres Leben psychisch erkranken?

Und es gibt dazu natürlich keine einfach Antwort, denn nur eine Vielzahl von zu berücksichtigenden Aspekten, welche dann zusammengenommen ausschlaggebend sein dürften, aber gilt es doch einen der wichtigsten Aspekte hervorzuheben und zu betonen:

Dabei handelt es sich um den Aspekt, das jene Menschen in einer radikal ausgelegten Leistungsgesellschaft leben; welche eben jene Leistung nur bedingt belohnt; das es zu einer andauernden Elitebildung kommt, welche einen Großteil der Bevölkerung ausschließt und daher diese in solch einem System, in welchem Geld und Reichtum alle anderen Werte, von Moral und Ethik erst gar nicht zu sprechen, ersetzt hat, nicht nur „überflüssig“ (Copyright: Ex-Nestlé Chef), denn geradezu störend in solch einem System dann eigentlich sind.

Die wenigen Verantwortlichen, die wenigen schotten sich ab, überlassen das Volk ihrem Schicksal und kümmern sich um das Ego der großen Unternehmen und Banken, denn wer nicht bei Siemens Karriere macht; wer nicht bei der Deutschen Bank das Investment-Banking pusht; wer nicht in einem mittelständischen Betrieb die Arbeiter ausbeutet….was hat ein solcher eigentlich noch im Leben verloren….welchen Sinn oder welchen Nutzen hat ein solcher Mensch denn überhaupt noch….seine Tochter als Nutte den großen Herrschaften zur Verfügung zu stellen….seinen Sohn von Teilzeitstelle bis zum Dienstnehmervertrag ohne jedliche gewerkschaftlichen Rechte, sich hocharbeiten lassen.

Es ist wie bereits gesagt ein Teilaspekt….aber und um jenen Aspekt abzuschließen, sei noch geschrieben, das die Elite tut und lasst wie es ihnen beliebt; Schmudelgeschichten wie in Italien bleiben unter Verschluss, schließlich ist der Deutsche seriös und ernst….aber….während die deutsche „Bild“-Zeitung fleißig gegen alles anschreibt, was irgendwie nach politisch links aussieht und sich dabei ziemlich perfider Methoden bedient und um ein Beispiel zu bringen….1, 2 Tage nach Ausscheiden der deutschen Fußballnationalmannschaft, erschien ein kleiner Artikel, fett gedruckt, in der „Bild“-Zeitung, in welchem stand, das Berliner Linke ein Dutzend Autos zertrümmert hätten und zwar nur jene, bei welchen eine deutsche Fahne/der Rückspiegel in schwarz-rot-gold gehüllt war….bei einem täglichen Polizeibericht wie in Berlin muss man solche Vorfälle wohl mit der Lupe suchen….das war pure, reine Volksverhetzung….Hetze gegen die Linken….perfide manipulierend….eine Zeitung von dummen Menschen für dumme Menschen….aber….ein seriöseres Blatt, das meiner Meinung vom aufklärerischen Standpunkt aus am besten und sorgfältigsten unterrichtete und informierteste Blatt Deutschland (vom wirtschaftlichen Aspekt) ist das „Handelsblatt“
Jenes Handelsblatt warnt vor einen Linksrutsch in Deutschland….das die nächste Bundesregierung in Deutschland sich aus Rot-Rot-Grün zusammensetzen wird….und darüber wird geschrieben, als sei dies das Schlechteste was den deutschen Unternehmen, der deutschen Elite passieren könnte….aber was diese vergessen zu schreiben….es wäre das Beste für die Menschen, für das Volk….nicht für die Bild-Leser, nicht für die FDP-Hoteliere; nicht für die CSU-Lederhosen; denn für die einfachen und normalen Menschen, von denen immer mehr an psychischen Krankheiten erkranken, da sie einfach in diesem Turbokapitalismus nicht mehr mithalten können und abgehängt; beiseite gedrängt werden einer entsolidarisierten, brutalisierten, ellebogenbasierten, kalten, 1984-immer ähnlicher werdenden, polizeilich durchkontrollierten und vor allem unterdrückten Gesellschaft, wo nur noch das Geld als einziger Wert zählt…..und um jenes zu beweisen, muss man nur die materialistische Ausrichtung der Kinder ansehen….da geht es nur noch um den Besitz, um den Luxus, um das Haben….

Aber zum zweiten Artikel aus der österreichischen Tagezeitung „Die Presse“:
Es geht bei jenem Artikel um die Inkasso-Branche und bevor ich auf den Artikel eingehe, einige Zahlen aus jenem Artikel (Link weiter unten):
Die österreichischen Haushalte sind mit 124 Milliarden Euro verschuldet; 748.000 Österreicher kamen im Vorjahr in Zahlungsverzug, von welchen 383.000 Personen sehr verspätet oder überhaupt nicht bezahlen konnten/wollten; durchschnittliche Verschuldung jener Personen: 75.000 Euro und 52.613 Personen suchten im Vorjahr eine Schuldnerberatung auf.
Aber….zur eigentlichen Zahl:
Im Vorjahr verschickten die österreichischen Inkassodienste, im Auftrag von Banken und Unternehmen über eine Million Briefe, bezüglich verspätete Zahlungen.
Im Vorjahr gab es in Österreich 717.937 Anträge auf gerichtliche LohnPfändung und 879.658 Anträge auf SachgüterPfändung.

Zahlen bedeuten nichts, aber hinter jeder dieser 879.658 Anträge steht ein Einzelschicksal, von welchem mindestens ein Drittel; im Artikel dann falsch dargestellt, entweder unverschuldet in jene Maschinerie des Zinseszins mit Riesen-MahnGebühren gerieten oder einfach dermaßen arm sind, das sie ihre Stromrechnungen; ihre Lebensmittelrechnungen nicht mehr bezahlen können und diesen als allererste von den Inkassodiensten der letzte verblieben Rest an menschlicher Würde, an Lebensstandart, gleich in Rambo-Manier genommen wird.

Und um das Beispiel der Zahlen zu verdeutlichen….auf einen Schnitt von 5 Jahren hochgerechnet, ist beinahe jeder 2 Österreicher in jene Zahlenzwickmühle geraten, in welchem nichts billiger, denn alles explosionsartig teurer wird….z.B. man bezahlt eine Rechnung über 300 Euro nicht….schaltet sich das Inkassobüro ein….sind es schon 1000 Euro nach einigen Monaten, welche man zu bezahlen hat….und nach einigen Jahren wohl 10.000 Euro!

All jene Personen, also im Prinzip jeder 2 Österreicher; normale Menschen; nicht Maischsberger, Grassers, Haiders, welche sich ihr Geld zusammengestohlen haben; enden dann in Statistiken, in Computerprogrammen, in Dateien, über welche, Datenschutz adé, all jene Banken, Firmen, Unternehmen, Staaten, nein nicht österreichweit, denn europaweit verfügen.

In jenen Stasi-Dateien sind diese Personen dann für den Rest ihres Lebens gebrandmarkt; werden aus dem Geschäftskreislauf ausgeschlossen; bekommen es im schlimmsten aller Fälle mit einigen Unterabteilungen des österreichischen KSV (KreditSchutzVerband) zu tun: namentlich den Abteilungen HND, BKA und Verfassungschutz….welche wohl bei jeden zur Strecke gebrachten Schuldner einen Bonus einkassieren und für die Karriere, nach der amtlichen, dann gleich bei Siemens/bei der OMV, als Chefberater einsteigen können (wohl für rechtliche Frage, wie man die Menschen am besten fertig machen kann!).

Der Rechtsstaat, nicht nur in Österreich, die Polizei, das Militär, die Geheimdienste unterstützen dabei jene Inkasso-Büros nicht nur logistisch, sicherheitstechnisch, beim Existenzen-Zerstören, bei offensiver Zersetzung all jener Personen, welche unwillentlich sind ihre Rechnungen zu bezahlen….dies ist keine Hypothese, keine Vermutung, denn eine von mir selbst erfahrene Behandlung durch die österreichische Exekutive, welche anscheinend mit der Inkasso-Branche, ein Machtinstrument in ihren Händen halten, um Einzelpersonen, um menschliche Schicksale in Stücke zu reißen; Liebesgeschichten zu zerstören und in willkürlichster, autoritärster Art und Weise vorzugehen….

Es ist also keine Vermutung, denn eine Tatsache, das ein Großteil der Österreicher, welche immerhin im viertreichsten Land Europas leben; also über ein sehr hohes Lebensniveau verfügen; das diese ihre Rechnungen nicht bezahlen können….nicht da diese, wie von den Medienlumpen dargestellt 43 Plasma-Fernseher kaufen oder gleich eine Flotte von Porsche Chayenne; denn da diese nicht mehr mithalten können….nicht mit der Inflation….denn damit….ihnen und ihrer Familie jenes Minimum an Lebensstandart zu garantieren….was ihnen vorenthalten wird….und warum wohl?

Und nur ein Beispiel aus der Politik….die SPÖ (Sozialdemokraten Österreich) haben angesichts dieser Horrorzahlen, die wohl ähnlich in jedem anderen Land vorzufinden sind; sich für das Budget des Staates, dessen Beschluß auf den Dezember 2010 verschoben wurde; dafür ausgesprochen, das es in Österreich für diese sozialen Härtefälle….welche wohl bald in die Millionen von Menschen gehen; eine staatliche Mindestsicherung geben wird….und wie ein Löwe kämpfte der Vizekanzler und Finanzminister Pröll und mit ihm die gesamte ÖVP (Österreichische VolksPartei) dagegen an (übrigens auch die FPÖ (nicht die Partei des kleinen Mannes, denn des stehlenden Mannes)….auf keinen Fall….nur durch Kompromisse in jener Frage und in jener Frage….und wen wählen die Menschen bei der nächsten Wahl….die ÖVP….so blöd muss man auch erst einmal sein….wie die debile Masse nicht nur in Österreich….hier in der Provinz sind sie ja noch blöder….

In beiden Artikeln gilt es festzuhalten…namentlich die Müdigkeit der Menschen im Spätkapitalismus noch mit den Bedingungen, noch mit dem Terror der Behörden, noch mit den Vorgaben, noch mit dem Rythmus, noch mit der Selbstherrlichkeit der Eliten (z.B. das österreichische/italienische Bildungssystem….der Feudalismus im Mittealter war dagegen ja schon demokratisch!) fertig zu werden….es gilt zum einen zu konstatieren, das dieser neoliberale Kapitalismus, welcher der Elite so gut gefällt, die Menschen nicht nur in Deutschland psychisch krank macht; denn das dieser finanzwirtschaftliche Turbokapitalismus die Menschen aus dem gesellschaftlichen/politischen/wirtschaftlichen Kontext drängt und diese darauf reduziert, als zahlungsunfähige Arme, entweder unter elendigen Bedingungen, abgeschnitten von allen wesentlichen Informationen (das staatliche Fernsehprogramm „ORF“ kann man ja schwerlich als informativ bezeichnen) dahinvegetieren oder gleich in das (Schuld)Gefängnis kommen.

Man kann auch in beiden Fällen von einer Entmündigung des europäischen Menschen an sich sprechen….aber wie man bereits weiß….so lange die debile Masse genug zu essen hat….solange ändert sich nichts….und die Konsumangebote werden ja auch immer bunter, schöner, greller….und die Kinder wollen alle zu materialistischen Barbie- und Ken-Puppen werden….Mahlzeit Wohlstand!
(http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/580741/index.do?from=suche.intern.portal)

Aber und nach dieser etwas in die Länge sich gezogenenen Einführung….möchte ich zum Preis des Erfolges des Aufenthalt der römischen Faschisten hier vor Ort zu schreiben kommen….und dabei auch jene zwei Artikel nochmals herannehmen:

Zuallerst gilt es festzustellen, das es den provinziellen Verantwortlichen vollkommen egal ist, was das Volk denkt/möchte; welche Meinung diese haben; denn es entscheiden, gleich dem Mittelalter, eine menschlich doch verkommen Clique zum Unwohl der Provinz.
Auszeichnen tun sich jene Verantwortliche vor allem durch ihre Grobschlächtigkeit, ihre Rücksichtslosigkeit, ihre Niedertracht und Hinterhältigkeit; also alles im allem doch durchwegs schlechte charakterliche Eigenschaften, welche diesen nicht nur im geschäftlichen ergo wirtschaftlichen; dem gesellschaftlichen und politischen Ambiente zum Erfolg verhelfen, denn bei einer dressierten Masse gleich Wunder wirkt….und diese somit es sich aussuchen können….die Frauen, die Villen, den Überfluß!

Wie sehr das provinzielle Volk unter der Anwesenheit der römischen Faschisten leidet; wie das Ansehen der Provinz von Tiefstand zu Tiefstand taucht; all dies ist diesen abgestumpften, verrohten Verantwortlichen vollkommen egal (wenn sie es denn überhaupt bemerken)….entlockt diesen nur ein müdes Gähnen….es ist diesen nämlich zum Selbstzweck geworden in rücksichtsloser und brutaler Weise nicht nur die wahrlich als dumm zu bezeichnenden Behörden, für sich zu instrumentalisieren, denn das Volk so zu behandeln, wie im Mittelalter ein Fürst seine Knechte; wie im Altertum ein Kaiser seine Sklaven, wie in der Steinzeit ein Stammesführer seine Untertanen….

Und die provinziellen Medienlumpen….nur ein Kommentar dazu….ein Bekannter bemerkte zum Aufenthalt der römischen Faschisten….wenn es zwei Wochen durchgeregnet hätte, dann hätte die provinzielle „Zeitung“ jeden Tag von blendendem Sonnenschein für die römischen Faschisten geschrieben und jeder der nicht vor Ort gewesen wäre, jeder Provinzler hätte dies natürlich auch geglaubt….schließlich steht es in der provinziellen „Zeitung“ und nicht auf einer, wohl vom Inhalt und Rohmaterial als wertvoller zu bezeichnenden WC-Papier-Rolle.

Die „Viererband“ (Schlampenmeister, Hauptheuchler, Chefvertuscherin, Faschistenknecht) entscheidet….zum Wohle ihres eigenen Status, ihres eigenen Wohl und ihrer eigenen Interessen….was das Volk möchte, ist diesen egal….sie sitzen auf den Thron und kein noch so dicker Skandal kann diese zum Rücktritt bewegen….fett abkassieren wie all die Amtsdirektoren unter ihnen, das Leben genießen, mit ihrem Reichtum protzen und das Land und seine Werte auf langer Sicht hin zu ruinieren.

In trauter Vereinsamkeit die Bauunternehmer, die Tourismusvisionäre, die Unternehmer, die Medienlumpen, also die politische/wirtschaftliche Elite des Landes, unterstützt von all den Juristen und Apparatschniks….und all jenen, in ihrem von den Sorgen, den Nöten, den Problemen der Menschen vollkommen losgelösten Dasein, ist es vollkommen egal, was die Menschen tun, wie die Menschen behandelt werden, wer diese sind, was diese machen….und wenn dann irgendein hübsches Mädchen….dann kommt es zum Gerangel um die größte Niedertracht, um die größte Hinterhältigkeit!

Den italienischen Pöbel möchte ich in diesem Diskurs einmal beiseitelassen….in Italien die politischen/wirtschaftlichen Zustände….die Regierung….jenseits von Rechtstaat und Europa….nur ein Satz dazu….anstatt andauernd neue Gesetze gegen anständige und gute Menschen zu erlassen, sollte man die vorhandenen Gesetze einmal anwenden….wer dann noch übrigbleibt von der politischen/wirtschaftlichen Elite Italien´s….die können dann ein paar neue Gesetze veranlassen….

Es ist also diesen politischen/wirtschaftlichen Entscheidungsträger nicht nur ihre Eitelkeit gemeinsam, denn vor allem ihr himmelschreiender provinzieller Hinterwäldlerismus.

Und um zu einen konkreten Punkt zu gelangen.
In Deutschland ist der häufigste Krankheitsgrund eine psychische Erkrankung….und was ist in der Provinz.

Man hat in der Provinz auf 100.000 Einwohner hochgerechnet nach wie vor die höchste Selbstmordrate von Europa und von der Welt höchstwahrscheinlich und somit, leider gibt es in den jenseits von Transparenz und Demokratie anzusiedelnden provinziellen Stellen keine offiziellen Statistiken und wenn sind diese unter Verschluss.
Und das auch in der Provinz die mittlerweile häufigste Art von Krankenhauseinweisungen eine psychische Erkrankungen ist (obwohl all diese Behördenvertreter wohl nur ambulant behandelt werden).
Aber bezüglich den Selbstmorde.
Niemand berichtet darüber….aber man hört davon….man bringt es in Erfahrung….die absurdesten, traurigsten und hässlichsten Geschichten….
Und ich möchte hier und jetzt einige konkrete Fälle der vergangenen beiden Jahre ansprechen, welche selbst für mich starker Tobak sind, aber durch eine Quelle abgesichert, doch tatsächlich solchermaßen war und ist (auch wenn alle Lügen schreien werden, jene Geschichte ist so wie alles was in diesem Blog steht wahr):

Es handelt sich dabei um Einzelfälle, welche wohl mittlerweile doch im Dutzend aufgetreten waren und sind:
Es handelt sich dabei um 12-14-jährige in der Provinz lebender Kinder (w/m), welche schon ein, zwei, drei Selbstmordversuche hinter sich haben….wenn sie Glück hatten überlebten und psychologisch betreut und behandelt werden.
Der Grund für jene Handlungen, wo man das Leben doch immerzu bejahen muss; ist jener, das es dafür keinen Grund gibt.
Diese Kinder wollen nicht leben.
Obwohl sie noch überhaupt nicht gelebt haben.
Es ist zwar unbegreiflich, trotz der Methoden der ProvinzNaziÄrzte.
Es ist zwar unbegreiflich, aber diese Kinder wollen nicht leben.
Und was wird dagegen getan?
Es wird, da die Verantwortlichen ja auf das Volk hinunterblicken, es diesen vollkommen egal ist, wie sehr dieses leidet; was dieses denkt, macht, möchte; es wird dagegen nichts getan!
Denn alles was die Verantwortlichen anscheinend machen und die Anwesenheit der römischen Faschisten hier vor Ort, ist geradezu ein Paradebeispiel dafür; ist es dafür zu sorgen, das diese Kinder auch gar nicht leben wollen!
Dies klingt hart; aber wie ist es dann in der Realität?
Es wird über sie mit der Dampfwalze darübergefahren; sie müssen sich mit familiären/gesellschaftlichen/amtlichen/provinziellen Strukturen auseinandersetzen; wo alles von bunten Farben übermalt ist und schaut man (was keiner dieser Verantwortlichen jemals machen wird) einmal darunter nach, ist alles schwarz-grau trüb.
Aber all dies interessiert die Verantwortlichen nicht….diese Kinder, die nicht einmal leben möchten….denn alles was diese Verantwortlichen interessiert sind ihre 5 cent….ihr Schlampenharem….ihr Sommerdomizil….

Und so wird andauernd von den provinziellen Verantwortlichen, von den Ärzten, von den Beamten, von den Politikern, von den Wirtschaftlern, vom Establishment jenes getan, was diese am Besten können….vertuschen, verpfuschen, grobschlächtig brutal, grausaum und willkürlich vorgegangen….um alles dann als das Beste weltweit zu verkaufen, wo überhaupt nichts weltweit das Beste ist, denn alles nur vertuscht und verpuscht.

Es ist ein Versagen jenes der Verantwortlichen, nicht nur an jenen Kindern, welches nicht nur seine Schuld in dem von diesen Verantwortlichen errichteten Willkür und Hinterwäldlerismus-System seine Ausprägung findet, denn vor allem in den betreffenden Personen: dem Schlampenmeister, der Chefvertuscherin, dem Hauptheuchler, dem Faschistenknecht….und ihren Knechten in der Ärzteschaft, den Behörden, …., ….

Und wenn man deren Handeln ansieht….willkürlich, brutal, abgestumpft, von oben herab….eine kleine, menschlich restlos verkommene Clique bedienend….es allen Recht machen wollend und dafür den italienischen Faschismus als neues leuchtendes Vorbild darzustellen….wie soll das gehen?

Es werden die Menschen subtil und hinterhältig fertiggemacht….von den Guten….Behörden, Ärzten, Politikern, Wirtschaftlern….und kann man es dann diesen Kindern nicht verübeln, wenn sie sehen, wie jedes humanistische/aufgeklärte Ideal von all diesen grobschlächtigen Verantwortlichen nicht nur mit den Füßen getreten wird….wie ein öffentliches Bild entsteht, das nichts mit der familiären Gewalt, mit dem restlos verblödeten „Gott-Tun“ all dieser so mächtigen und einflußreichen Provinzkasperlan zu tun hat.

Und um klar zu schreiben, dies ist kein Vorwurf an all diese provinziellen Verantwortlichen; denn solchermaßen sind sie nun einmal….man kann auch keinem Hund vorwerfen, das dieser bellt.

Es ist kein Kasperletheater was diese Verantwortlichen, welche vom Volk laut Medien so heiß geliebt werden, aufführen, denn eine der billigsten Schmierentragödien überhaupt….vollkommen unverantwortlich, mit einer provinziellen Staatsanwaltschaft, welche nur auf dem Papier besteht; denn gegenseitig decken sich all diese provinziellen Verantwortlichen….Transparenz gibt es dann beim Pensionsanspruch….

Und ich muss sagen….

All diese Verantwortlichen widern mich dermaßen an….mit all ihrem Geld, ihrer Macht, ihrem Einfluß, ihren Frauen, ihrem Materialismus….widern mich dermaßen an, all diese so erfolgreichen Provinzler, welche wohl am liebsten gleich das gesamte Land als Sonderangebot an die römischen Faschisten verkauft hätten, um sich dann von den Medienlumpen und von der debilen Masse als Patrioten feiern zu lassen!

Nur mit einem einzigen Wort, wo sich so viele, so viele Menschen hier und anderswo so unglaublich für diese politischen/wirtschaftlichen/ärztlichen/behördlichen Verantwortlichen schämen….nur mit einem Wort kann man deren Sein, deren Tun, deren Denken und Handeln beschreiben, nur mit einem Wort: VERGOGNA!

Und diese Unverantwortlichen haben ja auch ihr Ziel erreicht….allen Menschen hier in der Provinz aufzuzeigen, das 3 Dorfpatriarchen entscheiden….nicht nur über das was gut und böse zu sein hat….denn das alle gefälligst ihre Münder geschlossen zu halten haben und das zu tun haben, was das provinzielle Establishment am Besten kann: kriechen, schleimen und hinterhältig, schlampenhaft zu sein….

Und ich muss schreiben, ich habe in den vergangenen Tagen bemerkt, wie sehr sich auch sehr viele Italiener und auch Provinzler plötzlich aufregen….über jenes was ich schreibe….ja warum regen sich denn plötzlich all diese poveracci und pagliacci nunmehr auf….die Behandlung meiner Person durch die österreichischen/italienischen Behörden hat sie ja auch nicht aufgeregt….wo sie vor jedem Cosentino, vor jedem Grasser alle gleichzeitig Spalier stehen….deshalb sollten sie jetzt gefälligst ihre Münder halten!

Wegen dem zweiten Artikel gilt es nur wenig zu sagen; denn es geht darum das Volk unter Druck zu halten; an der kurzen Leine; damit die von Gesetz und im Schlampenwohl sich gutgehende österreichische Elite tun und lassen kann wie es ihnen beliebt….es geht darum die Menschen geistig zu kastrieren, damit sie dann auch genau so sind, werden und bleiben, wie dies sich die Elite wünscht….als Schäfchen, welche sich vor dem bösen Wolf fürchten…..als verängstigte Menschen, welche sich vor den Terror fürchten, während der eigentliche Terror ihnen jeden Tag einflößt ihren Mund zu halten und gefälligst sich selber fertig zu machen.

Aber und um zu einen Schlußpunkt dieses Posting zu gelangen:

Es war ein riesiger Erfolg der Aufenthalt der römischen Faschisten hier vor Ort; im wahrsten Sinne des Wortes….die Schlampen sind glückselig….die Hurensöhne ebenso….jeder, weder an Faschismus noch an Willkür interessierte, alles nicht körperlich-greifbare, in ihrer Hinterwäldler-Art und Weise ablehnende provinziellen Wirtschaftlern haben ihre 5 cent gemacht!

Und vor dem Menschheitsgeschlecht, vor der Öffentlichkeit steht die Provinz als ein bösartiges hinterwäldlerisches Gesindel, welches sich Provinzverantwortliche nennt, eine Schneise der menschlichen Verwüstung durch diese Provinz hindurchziehend, um aufzuzeigen, das die größte Hinterhältigkeit, die größte Niedertracht, die perfideste Art und Weise; das das Grobschlächtige, das Brutale, das Schlampenhaftige immerzu siegen wird….denn mit dem Grobschlächtigen, Brutalen, Vertuschenden und Verpfuschenden, mit dem Naiven, mit dem Schlampendienlichem, der niedrigsten menschlichen Agenda, so wie diese von den ProvinzNaziÄrzten vertreten wird, hat man nicht nur bei den römischen Faschisten Erfolg, denn vor allem in jenen Bereichen, in welchen sich die Provinzverantwortlichen zur AllzeitBestForm gelangt sind: dem Menschen das Leben wie eine Krankheit auszutreiben….das eigene Volk als allererstes in Stich zu lassen….willkürlich und selbstherrlich sich einen provinziellen Thron errichten, auf welchen dann auch nur der niedrigste Menschenschlag hinaufsteigen darf und kann….und daneben und davor die Behördenvertreter…wie immer für die Guten…also die Reichen und Mächtigen.

Für die Welt, die Öffentlichkeit und die Nachrichtendienste seid ihr Provinzler nur mehr eines: ein weiterer Schandfleck auf der Landkarte des Totalitären und Autoritären….die Verantwortlichen eine Schande für das Menschheitsgeschlecht….die örtlichen Faschistenknechte ein Menschenschlag, denn alle aufgeklärten und intelligenten Menschen, wie die Pest meiden werden….und ja es war ein riesiger Erfolg der Aufenthalt der römischen Faschisten….in 30.040 Zeitungen wurde der Name des Ortes erwähnt….und schon heute, einen Tag nach dem Aufenthalt, schämen sich schon sehr viele und in einigen Jahren wahrscheinlich die große Mehrheit für euch provinzielle Verantwortliche….denn im Prinzip seid ihr nur eines für diese Provinz: eine riesengroße Schande in Form von kriechenden und schleimenden Faschistenknechte, welche auf Aufklärung verzichten und sich um fundamentale menschliche Prinzipien nichts scheren….gleich den ProvinzNaziÄrzten seid ihr örtlichen Faschistenknechte der Welt nur noch eines…..ein widerlicher, hässlicher, dummer, faschistoider Menschenschlag….wie bereits geschrieben….kriechende und schleimende Faschistenknechte!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: