Sempre contro il fascismo!

Im Großen und Ganzen geht es nicht um das Große und Ganze, denn um das Detail.
Am Anfang und am Ende entscheidet das Detail; auch wenn es die meisten nicht erkennen; nicht identifizieren koennen, so bleibt das Uebersehene, das Unbeachtete, das Verachtete, am Anfang und am Ende der entscheidende Punkt, welcher lenkt, welcher entscheidet, welcher gibt, welcher nimmt, ruiniert, schoepft, usw….
Ich moechte im Folgenden in kurzen Woertern anhand dreier Beispiele darlegen, inwiefern das Detail entscheidet; ein geschichtliches, ein rechtsstaatliches und ein persoenliches Beispiel.

1.Beispiel
Als im 2.Weltkrieg die deutsche Wehrmacht per Blitzkrieg die Sowjetunion militaerisch angriff; das Heer in bisher noch nie dagewesener Praezision und Zusammenarbeit mit der Luftwaffe, eine sowjetische Armee nach der anderen besiegte und dieser Vormarsch erst in den Vororten von Moskau gestoppt werden konnte, nicht durch die sowjetischen Armeen, denn durch die klimatischen Bedingungen, sprich dem harten russischen Winter; da machten eine Reihe von deutschen Offizieren die Beobachtung, das der Gegner ueber eine sehr gute Panzerklasse namens T-34 verfuegte.
Anschliessend erbeuteten die deutschen Truppen unter anderem auch die Bauplaene fuer diese Panzerklasse T-34, studierten dessen Konstruktionsweise und kopierten einige Details fuer ihre eigene deutsche Panzerklasse.
Im Jahr 1942 zog sich der Krieg zwischen der Sowjetunion und Nazi-Deutschland unerwartet in die Laenge; das Konzept des Blitzkrieg war schon laengst gescheitert und im Sommer jenes Jahres kam es zu den bisher groessten Panzerschlachten in der Geschichte des Krieges und der Menschheit.
Die Nazi-Deutschen schienen wiederum zu obsiegen; der Kaukausas schien unter deutsche Besatzung zu fallen und die deutschen Truppen rueckten auf Wolgograd (damals Stalingrad) vor; fuer die Schlacht waren von der deutschen Heerfuehrung 7 Tage veranschlagt, schlussendlich wurde es die militaerische Wende des Krieges und eine katastrophale Niederlage fuer Nazi-Deutschland.
Aber was ich schreiben wollte….
Im Oktober 1942 kam wiederum der harte russische Winter und die militaerischen Operationen auf beiden Seiten kamen grossteils zum Erliegen….doch es gilt ein kriegsentscheidendes Detail anzufuehren….
Jener Panzer….jener T-34….wurde von den deutschen Ingenieuren nicht kopiert….nur einige wenige Details uebernommen, denn diese bauten lieber ihre eigene Panzerklasse….z.B. den technologisch, feuerkraftmaessig weit ueberlegene Panther….obwohl dieser als eine Kopie des T-34 gilt und historisch solchermassen ueberliefert ist, war es doch solchermassen, dass sich die deutschen Ingenieure weigerten, dieses minderwertige Model, also den T-34 zu kopieren; denn zu rudimentaer, zu einfach, zu wenig technisch ausgefeilt und unter ihrer Wuerde erschien diesen dieser T-34….
So bauten die Ingenieure Nazi-Deutschland den technologisch ueberlegene Panther-Panzer….und nicht, entgegen der historisch ueberlieferten Wahrheit; eine Kopie des T-34.

Der Unterschied lag dann an der Front, am Kriegsschauplatz der Sowjetunion, das die T-34 Panzerklasse auch im Schlamm, im Schnee, im Frost, bei Minustemperaturen, den extremen Wetterverhaeltnissen trotzte, waehrend die deutsche Panzerklasse Panther V im Schlamm, im Frost, bei Minutemperaturen, bei extremen Wetterverhaeltnissen seinen Dienst aufgab und nicht mehr funktionierte….denn dessen Technologie….zwar modern und seiner Zeit weit voraus….funktionierte unter jenen extremen Bedingungen nicht mehr….waehrend der rudimaenter zusammengebastelte T-34 da immer noch funktionierte….
(werde diese Geschichte auch nochmals nachpruefen, bei wikipedia steht naemlich das gegenteil….eine wahrheit die aber auch nicht stimmt)
Ein kriegsentscheidendes Detail….welches nicht am Kampfwillen der Truppen lag, denn in der nazistischen Ideologie zu finden ist…..denn jene Ingenieure bastelten nicht den besseren T-34 nach, denn bauten ihren mit deutscher Wertarbeit besseren, wohl arischen Panther Panzer….welcher zwar technologisch, kriegstechnisch besser war, aber eben nicht in der Sowjetunion (jenem Terrain)….und diese bauten diesen nicht nach, da diese die Russen fuer Untermenschen hielten und diesen nicht zutrauten einen bessern Panzer zu bauen, als die Nazis, die Herrenmenschen….die deutschen Ingenieure nicht nur dachten, sie seien die Groessten, die Besten, die Staerksten, ihre Technik sei die Beste und nicht etwa diese russischen Ingenieure, die da mit minimalsten Mitteln einen eigenen Panzer zusammenbastelten….

Dieses unter vielen anderen Details kriegsentscheidende Entscheidung lag also in der
Ueberheblichkeit, der Arroganz, dem arischen Herrenmenschenbewusstsein Nazi-Deutschland….Hochmut kommt vor dem Fall, kann man da nur noch sagen….

2. Beispiel
Das staatsrechtliche Detail….
Es gilt als Buergerrecht, ja als Menschenrecht in jedlicher demokratischen Ausformung des Staatswesen, das es den Buergern/innen gestattet ist, ihren Unwillen und ihre Kritik nicht nur mittels Meinungsaeusserung zum Ausdruck zu bringen, denn auch per Versammlungsfreiheit, der Pressefreiheit und der Freiheit sich zu vereinen und per Demonstrationen seinen Unwillen, seine Kritik, friedlich und im Rahmen der Gesetze zum Ausdruck zu bringen.

Demonstrieren nun 25.000 Menschen aus den verschiedensten sozialen Schichten, der unterschiedlichsten Bevoelkerungschichten gegen ein (und hier als fiktives Beispiel angefuehrt) neues Gesetz, welches es der Pharmaindustrie, der Industrie erlaubt, Tierversuche an lebenden Tiere durchzufuehren; eine Aufhebung jenes Verbot vom Parlament per Gesetz abgeaendert wurde und nunmehr lebende Tiere fuer die abstrakten Bilanzen von Konzernen wiederrum getestet, gequaelt und gefoltert werden koennen….
Und diese demonstrieren nunmehr und werden dabei von der Polizei begleitet, ziehen durch die Stadt, hiessen ihre Flaggen, schreien gegen Waende und am Ende gibt es eine Abschlussveranstaltung; dann sind dies alles gute Rechte jener Tierschuetzer/Demonstraten, welche diese im Gegensatz zu der breiten Masse zumindest ueberhaupt ausueben….der Staat hat naemlich am allerliebsten jene, welche auf ihre Rechte und Pflichten gar keinen Anspruch ausueben….
Also jene werden bei jener Demonstration von der Polizei begleitet….die Polizei kennt die Anfuehrer, die Organisatoren jener Demonstration und uebt in ihrem guten Recht sich selber zu beschuetzen, auch aufklaererische Mittel dabei aus….betreiben klassische Aufklaerung gegen jene Demonstranten (was verfassungsrechtlich sicherlich diskutabel ist)….sie filmen, fotografieren diese, identifizieren diese….erstellen Modelle, Statistiken, Profile….
Dies alles laeuft also alles einigermassen im Rahmen des Rechtsstaates ab; beide Seiten, die Demonstranten und die Polizei ueben dabei ihre Rechte aus….es gibt keine strafrechtlichen, keine Sippenhaft, keine unmittelbaren Konsequenzen fuer die Teilnehmer/Demonstranten….die Polizei haelt sich zurueck und bleibt so wie die Demonstranten friedlich….die einzigen die sich dabei wohl aufregen, sind dann wohl die Maenner und Frauen von der Stadtreinigung….

Und jetzt nehme ich einmal an, das 20 Jahre spaeter eine Reihe jener Demonstranten in der Zwischenzeit nicht nur eine Familie gegruendet haben, denn auch Karriere gemacht haben und sich nunmehr all diese in den unterschiedlichsten Branchen fuer Spitzenpositionen bewerben und eine Absage bekommen.
Und jene Absage und jenes werden diese Personen wohl niemals erfahren, geschieht nicht aufgrund ihrer Qualifikation, denn aufgrund ihrer Teilnahme an jener Demonstration vor 20 Jahren.
Und nicht das dies Fiktion ist oder Science-Fiction, denn dies ist heutzutage schon alltaegliche Realitaet….und hier kommt das rechtstaatliche Detail in dieses Beispiel.
Denn was schon jetzt voellig normal ist, ist das jene Polizeikraefte die Aufklaerung betreiben (was wie bereits geschrieben, im verfassungsmaessigen Graubereich geschieht) ihre Daten, ihre gewonnen Erkenntnisse an den Verfassungschutz, an das Bundeskriminalamt; an das Militaer (die ja eigentlich, um auch einmal einen Witz zu machen, im Inland bezueglich polizeilichen Aufgaben keine Rechte oder Verpflichtungen haetten) weiter, ergaenzen somit sozusagen deren schon gesammelten Erkenntnisse.
Damit wird eine Grenze ueberschritten, eine rechtstaatliche Grenze, es wird nicht nur jeder Datenschutz ad absurdum gefuehrt; es werden nicht nur die Buerger- und Menschenrechte jener Buerger verletzt, denn es verhalten sich jene staatlichen Institutionen kriminell.

Jene Daten, jene Erkenntnisse werden an die Privatwirtschaft durch den Staat weitergereicht….von der politischen zur wirtschaftlichen Elite.
Dadurch, durch jenes Detail….jenes staatsrechtliche Detail, welches die Regel und nicht die Ausnahme ist;wird z.B. ein europaeischer Staat wie Oesterreich von einem Rechtsstaat zu einem Polizeistaat….einem autoritaeren Polizeistaat, in welchem die militaerische Aufklaerung, sich nicht an rechtstaatliche Standarts haelt, denn zum Buettel der Wirtschaft, der Nazi-Inkassobranche werden….damit stellen sich diese auf dem gleichen Level wie Kriminelle….denn sie handeln damit kriminell….widersprechen dem modernen demokratischen Rechtstaatverstaendnis und brechen Gesetze….sorgen fuer autoriaere Verhaeltnisse….die sich selber gar nicht einmal wuenschen….
Durch jenes Detail wird aus Rechtstaaten Polizeistaaten….und mir ist schon klar, das jene wohl ueber wenige Menschen weltweit mehr Daten besitzen als ueber mich….und wenn sie solchermassen wie bereits in den vergangenen Jahren jene illegal gesammelte Daten gegen mich verwenden, so verletzen sie dabei nicht nur Gesetze, werden kriminell, denn verraten sich als jenes was sie sind….keine Vertreter eines Rechtsstaates, denn eines autoritaeren Polizeistaates…

3. Beispiel
Das persoenliche Detail
Ich werde ziemlich oft vom italienischen wie deutschen Poebel als verrueckt bezeichnet, als durchgeknallt….da ich mich gegen die Anwesenheit der roemischen Faschisten wende (und dies passiert nicht aus Einbildung, denn aus jahrelang getaetigen Beobachtungen, durch Kombinationsgabe, durch Einschaetzung der Lage; den Tatsachen, meiner persoenlichen Geschichte)….da ich meine eigene Meinung habe….was in der Provinz ja schon ein Kapitalverbrechen zu sein erscheint.
Und nur einmal so nebenbei bemerkt….
Wie sich jene Geschichte aus meinem Sichtpunkt aus darstellt….
Jene provinzielle und roemische Extremisten, jene Faschisten und deren provinzielle Faschistenknechte….halten mich also fuer verrueckt….
….aber nur einmal so nebenbei….
Ich habe in den vergangenen Jahren eine sehr grosse Anzahl von Ministern (von so ziemlich einigen Staaten), von Anderen (vom hochrangigen bis zum auf dem Feld operierenden), von Organisierten (von oben bis unten), von Milliardaeren, von Millionaeren; von Maechtigen und Reichen; also vor allem jene in meinem Leben angetroffen, welche dann effektiv entscheiden (welche….oh Schreck lass nach….nicht die provinziellen Dorfdeppen sind….diese Faschistenknechtebrut….dieses boesartige hinterwaeldlerische Gesindel) und daraus ergiebt sich unter anderem fuer mich die Schlussfolgerung, dass frueher oder spaeter (also sehr bald) jene provinziellen und roemischen Extremisten als jenes bezeichnet werden….naemlich dass diese hier eigentlich die Verrueckten sind….jene roemischen und provinziellen Extremisten….und ich denke mir irgendwer sollte vielleicht einmal den provinziellen Dorfdeppen dies mitteilen, denn nach meinen getaetigten Beobachtungen, sind die zu dumm, aber wirklich zu dumm, um ueberhaupt das Ausmass jener Geschichte zu erfassen, welche sich nicht auf Materialismus, auf Geld reduziert (also dem einzigen woran diese glauben), denn ihren geistigen Horizont sprengt….

Das Detail ist das gleiche wie bei den deutschen Naziingenieuren….vor lauter Ueberheblichkeit, Arroganz, Reichtum und Dummheit fallen sie ueber das Detail und jenes Detail bin ich….und ich denk mir, wenn der provinziellen Elite klar wird, wie sie gerade fallen….dann werden sie aus der Schockstarre sich gar nicht mehr loesen koennen….diese dummen Provinzdeppen!

Diese Geschichte….diese „Sempre contro il fascismo“ werden nicht wie die provinziellen und roemischen Extremisten denken, mich unter die Erde bringen….dieser Moerderbande….diesen menschenhassenden, abgestumpften, dummen, verrohten, dummen Dorfdeppen….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: