Alice Miller (1923-14.04.2010)

(zu überarbeiten)

Überforderung und Gewalt
als Symptome der Unterdrückung,
mannigfaltig weit verbreitet;
denn zu blinden, naiven Untertanen
des Brutalen und Tyrannischen;
Marionetten der Einfalt
die Kinder heranzuziehen;
denn um Manipulation und Machtausübung
und nicht um die Tragödie Vernachlässigter;
Geschlagener und Mißhandelter
und nicht um das Drama des begabten Kindes.

Die Ächtung durchzusetzen
von wie so häufig und noch
Kinder zu dressieren,
als Zirkusattraktionen vorzuführen;
denn die Würde des Kindes zu achten;
nicht zu verspotten, auszulachen;
Weckruf für die Menschen
aus dem traditionell Bewahrten
von Züchtigung, Strenge und Demütigung.

Die Ursachen der Destruktivität,
abseits
der alleinig richtig zu sein habenden Doktrin
zu suchen;
um die Bollwerke aus Theorien
im Kartenhaus des Akademischen
zu stürzen;
Grausamkeit Grausamkeit;
Gewalt Gewalt
Mißbrauch Mißbrauch
zu nennen;
der Wahrhaftigkeit verpflichtet
und nicht Aufträgen und Verträgen.

Der vergifteten Kindheit
das Gift;
der Gewalt
die moralische Rechtfertigung;
nicht Schuld hin und her zu schieben;
denn dem Kind einen Selbstwert;
Menschen zu sensibilisieren;
nicht um das Kind zu brechen;
um die Tragödie und Dramen
zu benennen;
was Menschen Menschen
Menschen Kindern
an Gewalt;
was Alice Miller
den Menschenkindern gelehrt hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: