Es gibt einen ziemlich engen Zusammenhang zwischen sprachlicher Bildung und emotionaler Bildung und wenn diese beiden Dinge Hand in Hand gehen und zu einer Ausdifferenzierung des seelischen Leben führt, dann liegt eine education sentimental vor, die dann auch zu einer Vergrößerung der moralischen Sensibilität führen kann oder auch der politischen Sensibilität.
Je differenzierter wir in unserem Empfinden sind, desto differenzierter wird unsere Einbildungskraft, darüber wie die anderen das Leben erleben, desto differenzierter wird unsere Rücksichtsnahme, desto differenzierter wird unsere Idee davon wie ein Gesellschaft zu sein hätte, in der es möglichst wenig Grausamkeit gibt, das heißt die education sentimental ist nicht nur ein Salonluxus, sondern es ist eine imense politische Aufgabe Menschen zu Artikulation ihrer Gefühle zu verhelfen und sie dadurch zu politisch differenzierten Individuen zu machen.
Pascal Mercier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: