….splitter….

Close your eyes and think of England.

In Großbritannien endete Anfang der 70er Jahre eine nachfrageorientierte Verschuldungspolitik mit Abermilliarden Sozialkürzungen und einer Arbeitslosigkeit von 6,1% in 1977.
Das Ergebnis war dann Maggie Thatcher, die schon Mitte der 80er Jahre mit ihrer weiteren Lohndrückerei schon damals Millionen von Briten in die Arbeitsemigration trieb und ein südkoreanische Autofabrik ins Land locken konnte, da die britischen Lohnkosten bereits unter den koreanischen lagen.

Ökonomisch hat die Kernenergie also keine Zukunft, und ihre Verfechter wissen das.

„Stasi in Fraktionsstärke“ lästert die Opposition nach Aufdeckung der jüngsten Fälle.

Obamas Populismus: „Main Street“ gegen „Wall Street“

Die Arbeitslosigkeit in den USA werde noch mehrere Jahre schmerzhaft hoch bleiben.
Janet Yellen

Medwedew vs. Putin: „Bein den nächsten Wahlen kann nur einer von ihnen als Präsident kandidieren“

Die sogenannte Kunst und der sogenannte Kunstbetrieb (=Kurtisanen des Zeitgeistes) ist an die Stelle der früheren Propagandaministerien getreten, unterschiedlich sind lediglich die Gehälter.

Der „freie Wille“ scheint nicht mehr als ein „gutes Gefühl“ zu sein….

2010, wo jeder Flughafenbeamte auf einem Datenlager sitzt, das noch nicht einmal einem Edgar Hoover zur Verfügung stand….

In den USA bekommen Teenager zum 16. Geburtstag Brüste wie Luftballons geschenkt.
Gerade jetzt, im Winter, lassen Mädchen und Frauen wieder an sich schnipseln und stopfen, damit sie im Frühjahr parat sind: schlanker Körper, voller Busen.

Umgang mit der Wirtschaftskrise:
Das Bedürfnis nach Sicherheit äußert sich in einer allgemeinen Tendenz zur Verleugnung der Krise – ein Phänomen, das schon Adorno als „überwertigen Realismus“ charakterisiert hat. Die Identifikation mit dem Bestehenden gewährt eben das, was die gesellschaftlichen Umstände gerade verweigern: Sicherheit durch Kontinuität.

Am Ende stehen die Sätze aus dem Tagebuch der Hamburger Lehrerin Luise Solmitz die, obwohl mit einem jüdischen Mann verheiratet, lange Zeit Hitler-Anhängerin gewesen war: „Der Nazionalsozialismus hat die Laster und Verbrechen aller Jahrhunderte zusammengetragen….Nie hat sich ein Volk mit größerer Begeisterung für eine schlechte Sache eingesetzt“

….die Freunde der Provinzverantwortlichen….
C´é una galassia nera che ruota attorno agli affari oscuri del senatore di Girolamo.
Imprenditori, manager e avvocati con alle spalle una militanza nelle file dell´estrema destra e un presente „ripulito“ garzie alle amicizie nel Popolo della Libertá, vicine al sindaco Gianni Alemanno e sponsor di Renata Polverini.

(„Gli Irriducibili, Forza Nuova, Movimento Politico Occidentale, Alternativa Nazionale Popolare, uomini dello stato „infedeli“, gli uomini delle istituzioni, ufficiali e militari della Finanza, i servizi segreti, `Ndrangheta e naturalmente i servitori dei fascisti qua in provincia, cioé i responsabili (politici e i dirigenti economici) qua in provincia, con l´aiuto dei digos, dei carabinieri, dei finanzieri e della polizia….E VIVA IL FASCISMO!“)

Der neue Oligarchismus kommt in vielen Gewändern daher, und er wird uns nicht nur ökonomisch herausfordern, sondern auch weltanschaulich. Ob es sich um eine parteiliche Oligarchie (China), eine geheimdienstliche Oligarchie (Russland) oder eine Clan-Oligarchie (Arabien) handelt, die Muster sind ähnlich. Immer entscheiden kleine, halbstaatliche Zirkel über die großen Machtinstrumente der Gesellschaft.

I.: Das klingt, als wären Sie der Staatsfeind Nummer eins in der DDR gewesen.
Biermann: ….Wenn Sie jemanden kaputt machen wollen, der eine gewisse Wirkung auf das Denken von Menschen ausübt, dann ist es sehr wirkungsvoll, wenn man ihn auf mehreren Ebenen zersetzt. „Zersetzung“ war ein typisches Stasi-Wort. Ich habe das Wort „Zersetzung“ in 20 Punkten in meiner Akte gefunden. Da hat irgend so ein Stasi-Idiot die Zersetzungspläne für Biermann aufgeschrieben: „Zerstörung aller Liebesbeziehungen“ war ein Punkt, „falsche medizinische Behandlung“ ein anderer.

„Wir haben Klassenkampf, meine Klasse gewinnt.“
Warren Buffett

Der Schriftsteller:
Die Vorstellung eines unterschiedenen Selbst, das sich in Opposition zur Welt definieren lässt statt bloß eine Fuge in einer Matrix zu sein, verschwindet, wenn es auf der Welt nur noch Menschen und Menschengemachtes gibt. Inhalte gibt es dann immer noch, aber nicht mehr die private, isolierte Subjektivität, die mit diesen Inhalten etwas Interessantes anfangen kann, sondern nur noch eine reaktive Subjektivität, die wahllos wie ein Billiardkugel umherspringt
Jonathan Franzen

Das Finanzkapital heute repräsentiert den wahren Ausbeuter, es steht im Zentrum des sozialen Verhältnisses, in dem sich alle Formen der Ausbeutung, der Verwertung des Leben verdichten.

Während einer schwarzen Krisenzeit in Europa ist autoritärer Rechtsnationalismus die derzeit siegende Ideologie.

Wie aus einem am Donnerstag in Washington veröffentlichten Jahresbericht der Regierung hervorgeht, gab es im vergangenen Jahr im Irak 3.258 Anschläge, fast 3000 weniger als 2007 mit noch 6.210.

Für Haneke enspringen „alle Formen von Terrorismus derselben Quelle“, der Perversion von Idealen, die man in soziale Regeln übersetzt.
In seinem Film sind es die „Schwarze Pädagogik“ der wilhelminischen Zeit, die absolute Autorität von Vätern, das Prinzip von Bestrafung durch „reinigende Prügel“, der rigorose Glaube, Heuchelei und Frauenverachtung, die zu verkrüppelten Kinderseelen führen.

Advertisements

4 Antworten to “”

  1. UK Pension Scheme Says:

    Excellent article on Ander`s Blog! It is really amongst the most
    reliable that I’ve found in a very long time. I’ve been looking for
    this information.

  2. Louise Says:

    It’s impressive that you are getting ideas from this post as well as from our dialogue made here.

  3. vegetarian recipes food network Says:

    My brother suggested I might like this website.
    He used to be entirely right. This publish truly made my day.
    You cann’t believe simply how much time I had spent for this information! Thanks!

  4. My90Daydiet.Com Says:

    You’re so interesting! I do not think I have read anything like this before. So wonderful to find someone with a few unique thoughts on this subject matter. Really.. thank you for starting this up. This web site is one thing that is needed on the internet, someone with some originality!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: