Nach „Der deutsche Panzer“  und „Der deutsche Winter“  fehlt eigentlich nur noch….ja genau….

Der deutsche Pensionist (z.ü.)

Dauergast im Wohlverdientem;
Kunde König
auf Marzipankruste;
sattes Rülpsen
zwischen zufriedenem Schmatzen
und daneben, darunter
zerbröselt der Schweiß
deutscher Tugenden
zwischen Schenkeln,
so zart
wie Müller-Milchreis.

Cancun, Bahia, Pattaya;
Vögeln für eine bessere Welt
als Lohn für jahrzehntelanges Malochen
Entspannung im Paradies
für einen mehr als bewegten Ruhestand
ist die Basis
grauem Großmannsgetue
mit vorteilhafter Besserwisserei
in allen Lebenslagen,
denn gemessen wird mit Maß
und getrunken im Akkord.

Hausmannskost für Heimatferne;
bruzelnde Bratwurst, orginal
Milzschnitten und Lebkuchen
in Oktoberfestlaune;
denn nach 60 Jahren Anspannung
herrscht nunmehr so etwas wie Lockerheit
im Umgang
mit dem Klischee
voller Masse und proletarischer Klasse
und die nächste Runde.

Fußball aus der Konservendose
im Hochglanzformat;
ausverkaufte südliche Sonnenstrahlen
auf das schwere Gemüt,
denn dicker die Brieftasche
und schwerer die Bürde der Wahl;
pflichtbewußt wie jeden Morgen
seinen Spaß
beim Animateur
nicht vergessen abzuholen
und dann zittrig geschmeidig
noch mal ne
Nummer mit dem girl/boy
schieben.

Bingo spielen,
den Wanderweg verlassen,
die Putzfrau entlassen,
also noch mal so richtig
die Sau rauslassen;
die Kreuzfahrtreise antreten,
den Mercedes umtauschen,
noch mal so richtig
eines der zahllosen Mädchen
von der Bettkante stoßen,
einen der zahllosen Burschen
als Nachtisch vernaschen.

Gleich einer biblischen Plage
abgetretene Pfade
weiter durchlatschen,
wie in einem Prospekt
aus den Wirtschaftswunderzeiten
seine Träume
zu einem rauschhaften Lebensabend
vereinen
und überall als erstes,
und allerzeiten als letztes
alles besser wissen,
können;
ja besser sein!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: