….die große Show….

Ich habe vor einiger Zeit einen Bericht über eine Hinterbliebene eines italienischen Soldaten gelesen, welcher bei einem Auslandseinsatz ums Leben gekommen war. Ich kann mich nicht mehr daran erinnern ob durch eigene Hand, friendly fire, einem Angriff von außen oder einem Unfall während der Ausübung seiner Pflicht.
Dieser Soldat starb also während er seinen Dienst an seinem Land verrichtete und die Leiche wurde in die Heimat überführt und beim Begräbnis erschienen nicht nur die lokalen Politikgrößen, denn auch überregionale, nationale Politiker, samt denn Behördenvertretern bis hin zu den Generälen.
Diese beiden Gruppierungen, die Politiker und die Militär- bzw. Polizeivertreter scharten sich um die Familie des Opfers und wie in diesem Bericht, welcher ein, zwei Jahre später in einer Zeitung/Zeitschrift erschienen war, niedergeschrieben, sprach die Witwe des Soldaten, während des Begräbnis, einige der höchsten anwesenden politischen Vertreter an und bat diese, auch angesichts der Tatsache, dass sie nunmehr die Alleinerziehende von Kindern war, ob es diesen nicht möglich sei, ihr eine Arbeit bei einer Gemeinde, beim Staat, zu organisieren, damit sie für sich und ihre Kinder ein menschengerechtes Leben führen konnte und nicht auf staatliche Hilfe, auf Bittstellen, auf Flehen und Betteln angewiesen sein müsste.
Gerade sie, deren Mann im Dienste für das Land sein Leben gelassen hatte und die Politiker am Grab, bejahten dieses Anliegen der Frau und versprachen sich darum zu kümmern, dass sie eine Arbeit bekommen würde.
….die Zeit verging….
Während die Politiker dieses Opfer für ihr Land wohl bereits in der Limousine, sich vom Begräbnis entfernend, bereits vergessen hatten und an ihre Nutten dachten; war es für die Familie des Soldaten, für die Freunde eine Tragödie und während die Politiker weiter ihre großen Reden hielten; von Zivilcourage blablabla-ten; etwas von Einsatz und Mut und Entscheidungen reimten; währendessen wartete die Witwe des Soldaten auf eine Antwort der Politiker.
Und es geschehen wahrlich noch Wunder, denn einer der Politiker meldete sich per Untergebenen doch tatsächlich bei der Frau und man bot ihren einen Job in der Stadtverwaltung von Napoli an; ungefähr 400 Kilometer von ihrem Heimatort, in einer fremden Stadt an; soweit ich mich erinnern kann, bei der Müllabfuhr.
Mehr könne man für sie nicht tun.
Sie lehnte ab und wie in dem Bericht zu lesen war, konnte sie ihre riesige Entäuschung über die mangelnde Unterstützung durch den Staat nur schwerlich unterdrücken und musste sich fortan alleine mit ihren Kindern durch das Leben schlagen.
Und dies ist wohl ein Einzelfall, da sich ein Untergebener eines der beim Begräbnis anwesenden Politikern sich doch tatsächlich, zwischen Gourmetmenü und Nobelnutte, in ihrer Traumwelt aus Luxus und Dekadenz, sich daran erinnern konnte.
Und irgendwie ist diese Behandlung der Witwen der Soldaten sehr typisch für die heutige Politiker-Generation, denn diese Scheinbare, dieses So-Tun-Als-Ob, diese Indifferenz, diese Kälte, diese Heuchlerei, ja dieses Schauspiel vor dem großen Publikum; erstreckt sich mittlerweile auf alle Bereiche der Tagespolitik, des aktuellen Zeitgeschehen.

Ein, zwei Tage wird in den Zeitungen groß darüber berichtet; es werden die Fahnen auf Halbmast gesetzt, es wird eine riesengroße Zeremonie als Respektbekundung abgehalten; es gibt bewegende Bilder und am nächsten Tag ist wieder Business as usual; einmal abgesehen von der Tatsache, dass die meisten Abgeordneten wohl nicht einmal die entfernste Ahnung haben und hatten, um was es dort draußen, in der großen weiten Welt, überhaupt geht, denn schon genügend damit beschäftigt sind, in ihrem kleinen Wahlkreis in der Provinz ihr Monopol an Hinterhältigkeit errichten zu müssen.

Und währendessen lässt man deren Angehörige, die Witwen, deren Kinder gnadenlos im Stich, denn darüber berichtet keine Zeitung und wenn….wen interessiert dass schon in einem System, in dem nur der freie Markt so etwas wie Einspruchsrecht in Entscheidungen zu besitzen scheint.

Und es nicht etwa solchermaßen, dass sich dieses Phänomen der reinsten Showpolitik, dargeboten auch durch tatkräftige Mithilfe sowohl der staatlichen wie privaten Medien; um ein rein italienisches Phänomen handelt….nicht viel anders ergeht es den US-Soldaten; den britischen Soldaten usw. usf.; z.B. habe ich so ziemlich einige Geschichten von US-Soldaten gelesen, welche in Afghanistan, im Irak schwerst verwundet wurden und nach 2-jähriger Pflege als Krüppel wieder in die Gesellschaft zurückkehren konnten und auf keine weitere Hilfe durch das US-Militär rechnen konnten….wiederrum wurden diese Soldaten im Stich gelassen, ihrem Schicksal überlassen; auf sich alleine gestellt….oder der britische Soldat, welcher als jüngster UK-Soldat den höchsten Militärorden Großbritanniens von der Queen umgehängt bekam und 5 Jahre später arbeitet dieser in einem Call-Center für einen Stundenlohn von 3-4 Euro….
Aber wenigstens muss er nicht wie Hunderte anderer ehemaliger Soldaten ohne Beine, mit Schrapnelwunden am gesamten Körper, mit Verbrennungen im Call-Center sitzen und für 3-4 Euro arbeiten….

Es handelt sich bei dieser Art von Politik um die reinste Heuchlerei, um der Öffentlichkeit ein Bild zu bieten, welches diese aufnimmt und akzeptiert, aber mit der Wahrheit überhaupt nichts zu tun hat….denn auch diese Soldaten, deren Witwen, deren Angehörige werden abserviert, wie jedes schwierigere Thema, welches die Menschen vor Augen führen könnte, in welch einem degenerierten, das Niedrigste zum Höchsten erhebenden, Zustand sich die politische Klasse befindet.

Alle schwierigen Thema werden solchermaßen zu einer Show reduziert….die Arbeitslosigkeit, die Organisierte Kriminalität, das katastrophale Sanitätswesen, das Fernsehprogramm; der Krieg….all dies wird leicht konsumierbar dargeboten und ist von der Realität doch relativ weit entfernt.

All diese Entwicklung hat sehr viel mit dem Neoliberalismus zu tun; mit der Ablenkung der Massen durch Unterhaltung, mit der Heuchlerei heutiger Politiker, mit deren unfassbaren Arroganz und ja schreibe ich es doch….Dummheit….all dies hat mit der Medienrezeption zu tun; wie die Menschen indoktriniert und manipuliert werden, alles, außer die Wahrheit, die Realität zu sehen….denn nur die Tittenshow vom frühen bis zum späten Abend und dazu ein Fußballspiel.

Welch beschissenes Leben man hat, welches beschissenes Leben die anderen Menschen haben; all dies interessiert die Elite in ihren Luxus- und Gourmettraumwelt, in der nur die Raffgier, der persönliche Besitz und die Anzahl an weiblichen wie männlichen Wunderschön-Nutten zu zählen scheint, nicht; denn diese bieten nur ein Schauspiel für die zweifelsohne debile Masse und werden um so mehr von diesen geliebt, aber die Menschen lieben nicht diese, denn deren Macht und so degeniert die Welt immer mehr zu einer ziemlich beschissenen Welt.

Dass also italienische Soldaten, welche mich kontrolliert und überwacht, ist der Staat, für welchen ihr arbeitet; die Elite welcher ihr zuarbeitet; damit alles so bleibt wie es ist und mit dem Endziel mich zu zerstören, wie nicht nur das Beispiel vom Mai/Juni/Juli 2009 gezeigt hat und wer die Guten und wer die Bösen sind, ist doch nur eine Frage für welche Interessen man arbeitet….für das Großkapital, für einige Superreiche; für das Volk; für die Faschisten, für die Linken, für die Rechten….sucht es euch aus….aber was ist das Gute und was ist das Böse in einer Welt in der der Mensch nur noch ein Produkt ist, gleich wie ihr; was ist das Gute in einer Welt, in welcher die Medien, die Politiker, die Lobbys, sich alles so zurechtbiegen, dass es dann das Gute ist, obwohl es überhaupt nicht das Gute ist…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: