Ein doch sehr interessanter Aspekt der Wirtschaftskrise (eine Krise, welche mittlerweile durch Medien, Politik und der Wirtschaft mehr oder weniger offen verleugnet wird) ist jener, wie die Superreichen dieser Welt, die Showstars, die Millionäre und Milliardäre ihr Geld angelegt hatten bzw. investiert hatten….denn wie ich die Entwicklung der Wirtschaftskrise mitverfolgte, konnte man doch erkennen, wie hochriskant, wie hochspekulativ, wie auf den maximalen Gewinn, auf den allerhöchsten Profit, auf die breiteste Rendite deren Investitionen abzielten und diese dabei das weltweite Kapitalismus-Casino mit immer höheren Einsätzen erst recht die Spielbank in den Ruin trieben.

Die Zeitungen, die Zeitschriften schrieben über die riesigen Verluste bei den russischen Oligarchen; bei den Londoner Hedge-Fond-Manager, bei den amerikanischen Wall-Street-Jongleuren; von deutschen Milliardärinnen und deren Tränen; von den Hollywood-Showstars; von den indischen und chinesischen Self-Made-Miliardären; von Kürzungen der Yachtlänge; von schmälerer Luxusvillen; von bescheideneren Wirtschaftsbossen; von Dezimierung der Zukunftsperspektiven; also alles in allem ging es in diesen Artikeln um die eigentlichen und wirklich Betroffenen….von 12 Milliarden Vermögen auf 5 Milliarden Vermögen; von 350 Millionen Vermögen auf 130 Millionen Vermögen….

Fehlte eigentlich nur noch, dass alle Völker dieser Welt zu weinen begonnen hätten, um all diese armen, unschuldigen, „sich nie was zu schulden haben kommend lassenden“ Millionäre und Milliardäre.

Man konnte also im Zuge der Wirtschaftskrise erkennen, dass gerade die Superreichen ihr Geld hochspekulativ angelegt hatten und dabei von den Banken, welche ihnen zum Teil das Geld in Milliardenhöhe zur Verfügung gestellt hatten, massiv unterstützt wurden; wie also zwischen Superreichen und Banken ein einträgliches Geschäft herrschte und wie sehr all dieser Reichtum doch auf Sandburgen; auf Immagination, auf Verantwortungslosigkeit und eigentlich reinstem Spieltrieb erbaut war.

Die eigentlichen Opfer der Wirtschaftskrise kamen natürlich nur am Rande und sehr kurz zu Wort, nämlich die Millionen von Menschen, die frühmorgens nicht zwischen Hummer und Languste wählen können; Millionen von Menschen, die heute nicht wissen, wie sie morgen überleben sollen und dazu eine persönliche Meinung.

Ich habe die Erfahrung gesammelt, dass die Superreichen, dass die Oberschicht, dass die im Luxus und Sattheit träg sich Wälzenden, dass diese eigenlich gar keine Ahnung haben, wie die Armen eigentlich leben; wie diese über die Runden kommen müssen, in welchem Prekariat diese exestieren; ja, dass diese nicht nur diese Armut gar nicht kennen, denn diese geradezu verleugnen; abstreiten; Lügen erzählen; Märchen erzählen; denn diese können einfach nicht glauben, dass ein Großteil der Menschheit in absoluter Armut lebt und mehr schlecht als recht auf allerniedrigstem Niveau dahinvegetiert.

….aber dies nur so nebenbei….

Man konnte also in diesem Verhalten der Superreichen, in diesem Verhalten der Banken auch gleich den Hauptgrund für die Wirtschaftskrise entdecken, welche ja mit der Realwirtschaft relativ wenig zu tun hat und man erinnere sich nur daran, wie sehr sich das gesamte System darum bemüht hatte, ja die Finanzwirtschaft (welche an und für sich ja etwas sehr positives wäre) zu retten….ja, dass die Politiker der Finanzwirtschaft, welche ja auf Immaginären; auf Unrealem, auf Papier und Tinte aufbaut, auf Computerrechnenleistung; den Vorrang gegenüber der Realwirtschaft gab….am Besten zu erkennen beim Fall des Automobilhersteller Opel….für die HRE, diesem Milliardengrab staatlicher Misswirtschaft werden Milliarden für Milliarden verbraten, da diese „systemrelevant“ ist (übrigens….systemrelevant….nicht das Unwort des Jahres….das Unwort des Jahrhundert)…..und bei Opel klemmt man….man kann ja nicht jedes Unternehmen retten, aber dafür jede Bank….

Aber ich schweife ab, also der Hauptgrund ist ein gänzlich einfacher und ziemlich menschlicher; nämlich die Gier und zwar eine nimmersatte, immer mehr und mehr verlangende Gier der Eliten der Gesellschaft, welche sich gegenseitig zu immer neueren Gier-Höhepunkten hochspekuliert hatten, bis in diesem „Milliarden-Begräbnis der sozialen Marktwirtschaft“ (denn um nichts anderes handelt es sich bei dieser Krise) der Friedhof mit den Leichen sozialer Errungenschaften der Gesellschaft, der Menschen- und Bürgerrechte; der Gewerkschafts-Errungenschaften, der Arbeitnehmerrechte gefüllt war…..

Denn dass der Markt wieder in geordnete Bahnen zureckkehrt, also in jene Bahnen, welche irgendwo zwischen jener Handvoll Menschen, also jener Elite und jener Handvoll Menschen, also jener Elite, abläuft, darauf sollte man nicht hoffen, denn mit einem noch radikaleren Marktgeschehen; mit einem noch spekulativeren, menschenfeindlicheren Antlitz des Kapitalismus (welcher natürlich auch sehr viele positive Aspekte hat) rechnen….

Aber nur mal so nebenbei; alle Akteure, welche für die Krise verantwortlich zeichneten, sind mehr oder weniger alle noch im Amt; bzw. haben die Bank gewechselt; die Banken arbeiten im gleichen Modus, im gleichen System, in gleicher Art und Weise weiter….die Politiker waschen sich ihre Hände in Unschuld und machen aus ihrer Arbeit ein Kabarett für geistig Minderbemittelte; nicht die Extremisten, links oder rechts profitieren, denn die Marktliberalen, die schon längst wieder aus ihren Verstecken in das Licht der Öffentlichkeit, der Medien (welche diese ja geradezu umschwärmen) zurückgekehrt sind und dürfen sich dann breit und öffentlich, ja nicht über ihre Fehler, denn nur über ihre Fehleinschätzungen äußern….

….ändert sich die Lage, ändern sich die Fakten, ändert sich die Meinung….

Nur, nein, diesmal nicht….alles muss so weitergehen wie bisher….das Rad hat sich gedreht und nur da dieses kurz gestoppt hat, heißt nur, dass es sich danach weiterdrehen wird….

Bald wird alles so sein wie früher….eine Handvoll Menschen entscheidet über alle und alles; die Wirtschaft brummt wieder, die Indikatoren zeigen nach oben; die Arbeitslosenstatistiken müssen nicht mehr geradezu im absurden Ausmaß verfälscht werden und die debile Masse kann in der „Bild“ Zeitung lesen, welche tollen neuen Einsparungen im Sozialen; welche tollen neuen Beschränkungen der Bürgerrechte ihnen die Regierung schenkt….dazu äußert sich dann der Mann von der Straße in überschwenglichen Ton….

Alles läuft blitzeblank weiter; kein Fleck, kein mikoskopisch kleiner Schmutzfleck wird von all dieser Geschichte bleiben und wenn man jetzt schon fragt….die Wirtschaftskrise….welche Wirtschaftskrise….

Und wenn man dies alles schreibt, dann wird man dafür angegriffen; vor allem deshalb, da man kein Idiot der Masse ist; da man sich Gedanken macht; da man sich Sorgen macht; da man denkt….

Und am allerbesten finde ich und möchte damit auch abschließen, welche Presse, welche Informationspolitik diese Superreichen alle haben….man könnte ja glauben ein jeder von diesen sei gleichzeitig der größte Wohltäter, der größte Kunstförderer, der beste aller guter Menschen; der erfolgreichste und vor allem und ich wiederhole mich gerne, was für gute Menschen….

Diese können sich natürlich alles erlauben, alles tun, dürfen alles, können alles, sind alles, bedeuten alles, haben alles und werden alles….

Dass den Menschen die gesamte Zeit die absurdesten Märchen erzählt werden, hat noch keiner dieser Menschen entdeckt, wo sie doch ansonsten bei ihren Mitmenschen doch alles entdecken und alles wissen; aber dass im großen Rahmen sie die gesamte Zeit in der Märchenstunde sitzen und sich einen Brei aus Lügen, Indoktrination und Manipulation anhören müssen, welche diese dann auch noch bereitwillig glauben; ihr Leben total-reduzieren….und dann auf jenen hetzten (wie z.B. mich) der verstanden hat, der weiß, der aufklärt, der keine Märchen erzählt….ist doch irgendwie logisch….die Dummheit mus schließlich immerzu gewinnen….

….und nicht vergessen….

Ihr seid die Guten
und ich bin der Böse!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: