Sempre contro il fascismo!

….der Verlust des Mitgefühl….(z.ü.)

Zu einem der tragischten Komponenten des menschlichen Dasein gehört jener Zeitpunkt im Leben, an welchem mann/frau sein/ihr Mitgefühl verliert.

Ob nach 300-400 Patienten, nach 30-50 Stunden Langeweile, nach 50 Fällen; nach 30 Eintragungen, nach 5 Schlampen, nach 5 Hurensöhnen; nach jenem Karriereknick; nach jener mißlungenen Aktion; nach jenem Schicksalsschlag; nach jener Niederlage, nach jener Beleidigung; Herabwürdigung; Demütigung; nach jener Entscheidung; nach jener Erkenntnis, nach jenem Tag, nach jener Nacht, nach jener Verletzung, nach jener Krankheit, nach jenem Richterspruch, nach jenem Geldverlust….

….wann hat jener oder jener Mensch sein Mitgefühl verloren….

Ausgehend von dieser tragischen Komponente, muss mann/frau, um sein Mitgefühl zu verlieren, auch ein solches haben bzw. besessen haben; was bei vielen Menschen, wie etwa dem ProvinzNaziHausArzt, dem irren Onkel, den ProvinzNaziÄrzten, dem italienischen Pöbel, welche ja alle auserhalb jedlicher vernunftbezogenen, menschlichen Erfahrungswelt anzusiedeln sind; ja niemals der Fall sein wird; denn wie abgestumpft, wie roh, wie dumpf, wie dumm muss jemand im Lauf seines Lebens degenerieren, um solche Taten zu begehen….ohne jedlichen Gewissensbiss, ohne jedliches Verantwortungsgefühl….kurz….ohne jedliche Empathie/Mitgefühl….für welche all diese monströsen Menschen dann natürlich dass allerhöchste Lob des provinziellen Establishment einfahren; vom Rest der Welt dann etwas weniger.

Denn es ist doch dieses Mitgefühl, diese Fähigkeit zu Lieben, welche die Menschen von den Tieren unterscheidet; von den Barbaren; von Bestien und es ist schon klar, dass wenn man sich umblickt und all diese verrohten, unfähigen, inkompetenten, überforderten, unqualifizierten Menschen erblickt; diese italienischen Faschisten-Provozierer (wie z.B. im Posting vom 05.03.2009), diese sich so überlegen fühlenden TotalNullen; diese so hübsch Gekleideten und jene und jene und jene….

Mit Mitgefühl kann man sich nichts kaufen; bekommt man keine Schlampe, keinen Hurensohn; bekommt man kein neues Auto, eine neue Wohnung; gänzlich im Gegenteil; aber ist das Mitgefühl deshalb wertlos…..nein, absolut nicht….wertlos sind nur jene Menschen, welche kein Mitgefühl haben, auch wenn die Gesellschaft in ihrer frostigen Kälte genau jene Menschen, welche am wenigsten Mitgefühl zeigen, am meisten belohnt….Ärzte….ProvinzNaziÄrzte, welche abgestumpft, erschöpft, überlastet, inkompetent, angesichts der Patientenflut nach einigen Jahren ihr Mitgefühl verlieren, brutalst mit ihren Patienten (in diesem Fall Kindern) umspringen; welche sich gleichzeitig wie die Götter in Weiß gebärden und wann haben diese nicht nur ihr Mitgefühl, denn auch ihre moralischen, ethischen Werte aus ihrem Leben hinausgeworfen; wann hat ihre Abgestumpftheit diese in menschliche Wracks verwandelt….wann nur….diese ProvinzNaziÄrzte und das Gerede um sie herum (bezüglich meiner Person); die provinzielle Kultur, welche diese unfehlbar macht; unangreifbar; immun und über aller Kritik anzusiedeln; all dies macht diese nur zu einem weiteren riesigen Schandfleck nicht nur für die Provinz (so wie ihr es denkt); denn für die Welt (so wie ich es denke).

Wenn man kein Mitgefühl hat, was soll man dann als Arzt, als Beamter, als Behördenvertreter noch arbeiten; diese Abwesenheit des Mitgefühl wirkt sich doch auf tragistische Art und Weise auf die Arbeit selbst aus….ja, ich persönlich frage mich, welchen Sinn es denn dann noch zu leben hat, wenn man kein Mitgefühl mehr hat und auch keines mehr bekommen wird….

….wie abgestumpft, wie leblos, wie roh muss ein Mensch sein, dass dieser seine Wut auf ein 3-jähriges Kind oder einen 70-jährigen vierfachen Vater richtet….was für ein italienisches Dreckspöbel….was für Provinzwürmer….welche Schande, welch menschlicher Abschaum vor den Augen der gesamten Welt….

Und ich weiß, dass es sehr, sehr viele Menschen gibt, die mit dem Begriff Mitgefühl in ihrem Leben nichts anfangen können; die andere so behandeln, wie sie selbst behandelt worden sind; aber wer und was zählt, dass sind noch immer die freien, aufgeklärten und gebildeten Menschen und nicht diese rohe Menschen.

Und ich möchte diese Menschen ohne Empathie, ohne Mitgefühl auch gar nicht kritisieren; man kann ja auch nicht einen Stein kritisieren, da dieser ein Stein ist oder einen Misthaufen, da dieser ein Misthaufen ist oder einen Klumpen Dreck, ein verbranntes Stück Holz, eine verwelkte Blume….auch angesichts der Tatsache, dass diese Menschen für Kritik, für Anregungen, für Intelligenz auch gar nicht zugänglich sind, gleich wie diese für Gefühle, menschliche Wärme, Respekt und Würde nicht zugänglich sind….ihr großer Vorteil ist jener, dass die Menschen dumm sind; dass diese eine gesellschaftliche Stellung einnehmen; dass sie Macht und Einfluß haben; selbst wenn diese dermaßen generiert wie jener der kriminellen Komplizenschaft zwischen den ProvinzNaziÄrzte; diese haben keine Konsequenzen, keine Verantwortung zu fürchten; was diese hingegen zu fürchten haben; ist das Erschrecken vor dem eigenem Handeln, dem eigenen Sein, dem eigenen Tun…..denn ihre Skrupellosigkeit, ihre Kälte, ihre Empathielosigkeit wird sich, wie immer in solchen Fällen, gegen sie wenden; in Form von Sucht, Tod, Depression, Burn-Out….und noch schlimmer!

z.B. mich!

Und wenn man dann die Zeitung die keine Zeitung ist, aufschlägt und liest welche großartigen Ärzte, welche großartigen Beamten; ja welche einzigartige Großartigkeit die gesamte Provinz ist, das Beste vom Besten und nur das Allerbeste und die zuständigen Politiker alle grinsend in den Dauerchor des sich gegenseitig in den Himmel loben einstimmen….und wenn man dann die Reaktion der Menschen sieht; auf der Seite der Niedertracht, der Empathielosigkeit verbleibend; dumm und uninformiert; wie das gesamte System funktioniert, nämlich alle auf die Seite des vermeintlich Starken streben und alle auf den vermeintlich Schwachen einschlagen….dass hat etwas tierisches und mit Menschlichkeit ziemlich wenig zu tun….

Denn was unterscheidet einen Menschen ohne Mitgefühl/ohne Empathie eigentlich von einem Tier….wie kann z.B. ein ProvinzNaziArzt überhaupt einem Kind noch in die Augen schauen….wie denn….wenn das Kind doch nur Abstumpfung, Rohheit, Leere und Empathielosigkeit darin erkennen kann….

Und natürlich müssen all diese so tragischen Menschen zusammenhalten….dieses Zusammenhalten ist ja dass einzige was diese miteinander teilen; denn Ideale, Wünsche, Träume kann ein solcher mitgefühlloser Mensch ja doch gar nicht mehr besitzen….

….so nun weitervertuschen und verpfuschen….

….bis zum jüngsten Tag…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: