….mit welchem menschlichen Abschaum ich mich abgeben muss (III)….

Heute kommt die Magdalena nach Hause.

Magdalena, meine 3-jährige Nichte, welche seit einem Auto-Unfall im Juli 2008 im Wachkoma liegt und seitdem in einer deutschen Spezialklinik mit ihrer Mutter, welche keinen einzigen Tag von ihrer Seite gewichen ist, verbracht hatte.

An ihrem Zustand; dem Wachkoma, den nächtlichen Krämpfen, den Temperaturschwankungen, den Schmerzen, im eigenen Körper gefangen zu sein; den Krisen hat sich seitdem nichts geändert.

Es ist eine familiäre und persönliche Tragödie, welche alle Familienmitglieder zutiefst getroffen hat….das Schlimmste was sich jedes Elternpaar, jede Großeltern auch nur im Entfernsten vorstellen können.

Nun war diese Überstellung von der deutschen Spezialklinik, in welcher Kinder wie die Magdalena behandelt werden, nach hause, einen seit längerem geplante Aktion; auch da die durchschnittliche Verweildauer in der Spezialklinik bei 6-9 Monate beläuft….trifft in diesem Zeitraum keine Besserung ein…..

Zu den Vorbereitungen dieser Überstellung gehörte, dass sich die Eltern der Magdalena, meine Eltern dafür im April 2009 einige Geräte und Medikamente mit Hilfe der örtlichen Krankenhausverantwortlichen organisieren mussten….es wurde angesucht, bewilligt und vordergründig die notwendigen Apparate, Geräte, Utensilien und Medikamente bestellt….so dass, wenn die Magdalena Ende Juni 2009 nach Hause kommen würde, eine ädequate Pflege, eine ädequate Versorgung gewährleistet sein würde.

Als die Eltern der Magdalena vor ein-zwei Wochen im Krankenhaus nachfragten ob die bestellten Apparate, Utensilien und Medikamente eingetroffen, bereitgestellt worden waren; so wie es ihnen im April 2009 gesagt wurde, hatte niemand der Verantwortlichen im Krankenhaus eine Ahnung davon….

Anscheinend hatte ein Arzt vergessen die notwendigen Dokumente bzw. seine Einwillung weiterzuleiten….ein anderer Arzt der sich darum kümmern sollte, befindet sich seit längerer Zeit im Urlaub….

Irgendwie finde ich meinen Gedanken, dass wenn man Hilfe sucht, sich geradezu automatisch immer an den Falschen wendet, sehr treffend diesbezüglich….

Es waren also keine Apparate, Utensilien und Medikamente, welche für das Überleben meiner Nichte, der Magdalena zwingend notwendig sind, vorhanden….jeder verwies auf den nächsten und keiner wollte etwas davon gewusst bzw. vorbereitet haben.

Das Wort Inkompetenz, verbrecherische Komplizenschaft, fahrlässiges kriminelles Handeln trifft es wohl nicht mehr….da fehlen einem dann schon die Wörter….

Es dauerte einige Tage bis sich ein Primar der Sache annahm und das Allernotwendigste veranlasste….aber auch nur das Allernotwendigste….anscheinend interessieren sich Krankenpfleger/innen bzw. die Ärzte nicht für diesen Fall….beabsichtigt oder unbeabsichtigt sei einmal dahingestellt.

Heute kommt die Magdalena nach hause.

In der vergangenen Woche haben meine Eltern, mein Bruder in Eigeninitiative einige der Utensilien, Apparate aufgetrieben; von einem Gefühl der allmächtigen Ohnmacht; der Machtlosigkeit gegenüber dieser Ärzteschaft….die Medikamente wurden in Eigeninitiative in wenigen Stunden vor Eintreffen der schwerkranken Magdalena aufgetrieben…..hilf dir selbst, dann hilft dir Gott….

Das Wort Unfähigkeit trifft es wohl nicht mehr….da fehlen einem dann schon die Wörter….

Auf einige wichtige Medikamente, Utensilien, Apparate müssen sie noch warten….egal….es geht ja doch nur um das Leben eines dreijährigen Kindes….

Einige andere Utensilien und Apparate werden freundlicherweise, nach dem Kniefall; von immer blasseren Eltern, vom Krankenhaus gegen Hinterlegung einer Kaution, ausgeliehen…..auch nur durch die Mithilfe des Primar, der als einziger sich irgendwie an den Hippokratischen Eid in jenem Krankenhaus zu erinnern scheint…..aber nur die Geschichte mit der Kaution….und man darf und darf nichts sagen….denn wie man bekanntlich weiß….die kriminelle Komplizenschaft der Ärzte….der Bannstrahl der ProvinNaziÄrzte trifft einen, dann wohl auch noch in Alaska….irgendwie erinnert mich deren Verhalten an die iranische Geheimpolizei….wenn jemand in Paris, Berlin oder London demonstriert, dann vermummt er sich….nicht dass ein, zwei Jahre später die iranische Geheimpolizei zuschlägt….

Heute kommt die Magdalena nach hause.

Meine erste Ahnung, meine allererste Intuition bzw. Antizipation des Verhalten dieser Ärzte, besagte mir, dass es sich um Schikane handelt….um Schikane wegen meiner Person….und dafür lassen dann die Ärzte….diese riesigen Respektpersonen….ihre Wut an einem wehrlosen dreijährigen, schwerkranken Kind dann aus….wahrlich auf jenem Provinzniveau von welchem ich andauernd hier Bericht erstatte….

….doch dann….

Doch dann unterhielt ich mich mit zwei Menschen über diese Handlungsweisen, über diese Vorgehensweisen; einem Mann und einer Frau und diese verneinten beide meine erste These; meine Ahnung und sagten mir, dass das die Normalität sei….dass alles verspätet, verpfuscht, vertuscht und katastrophal abgehandelt wird….gänzlich dem Ruf des Krankenhaus in der Zeitung die keine Zeitung ist, entsprechend….diese beiden erzählten mir, dass das ein offenes Geheimnis sei, wie diese Ärzte, Personal dort arbeiten würden….nämlich in katastrophalster Art und Weise….

….und ich weiß, ist nicht so schlimm….es geht ja nur um das Leben eines dreijährigen, schwerkranken Kindes….dann ist es ja eh egal….

….und ich weiß von sehr vielen weit schlimmeren Fällen, gegen welche jede Horrorgeschichte dagegen ein romantisches Geplänkel ist, wie etwa die Geschichte jenes Bekannten, den man im Gang auf das Bett stellte und dort liegen ließ, bis sich irgendjemand mit ihm erbarmte; kurz vor seinem Tod und da kein Arzt und keine Ärztin ihn behandeln wollte, diesen zuerst per Helikopter (wurde dann von einem Arzt abbestellt, der sagte, das schaffe der Bekannte locker) und dann als ihm dieser verweigert wurde, per Krankenwagen in ein anderes Krankenhaus überstellt wurde und dort sofort nach Einlieferung einer Notoperation unterzogen wurde, welche dieser mit knapper Not, aber mit einigen bleibenden Schäden knapp überlebte….

….und solche Geschichten sind und ich weiß es leider, keine Einzelfälle….denn genau….Normalität….

….da hat ProvinNaziÄrzte die Magdalena aber noch einmal Glück gehabt….oder etwa nicht?….

Trotzdem, meiner Intuition, Antizipation und Ahnung vertrauend, auch auf einigen getätigten Beobachtungen, bin ich der Meinung, dass es sich zum Teil um Schikane handelt….

Man kann sich eigentlich ja gar nicht vorstellen, was hier und anderswo so an Geschichten abgeht, wie die ProvinzNaziÄrzte zusammenhalten und in verbrecherischster Weise dabei nicht nur einige Tote, denn gleich einige Hunderte Tote in Kauf nehmen.

….aber eines sei euch gesagt….

Ihr seid die Mehrheit, ihr bestimmt, ihr seid die ProvinzNaziÄrzte….ihr seid der weiße Fleck auf der schwarzen Landkarte….ihr seid die Götter in Weiß….aber….aber….mit dem was ich über euch geschrieben habe, welches jeden Tag an Wert, Bedeutung und Einfluß gewinnt, werdet ihr eines Tages feststellen müssen, dass ihr in der gleichen Situation wie das provinzielle Establishment seid….nämlich nicht nur auf der schwachen Seite, denn auf einer Seite, welche nicht nur keine Zukunft mehr hat, denn kommenden Generationen als Beispiel dienen wird, wie man es nicht macht….wie Unmenschlichkeit aussieht, wie eure Willkür euch eurer Menschlichkeit beraubt hat….

….es ist nur eine Frage der Zeit, bis eure Handlungsweisen, bis eure Taten, bis eure verbrecherische Komplizenschaft an euch heranwachsen wird und nicht nur euer Gewissen, euer Dasein als Menschen im allertiefsten erschüttern wird und eine neue Generation wird nachwachsen, welche nicht wie ihr, abgestumpft und herzlos, eine neue medizinische Ethik leben und arbeiten wird, mit welcher ihr dann, die ihr schon heute zum alten Eisen gehört, überhaupt nichts mehr zu tun haben wird….

Heute kommt die Magdalena nach hause….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: