„I am inhabited by a cry/Nightly it flaps out./Looking, with its hooks, for something to love.
(Silvia Plath)

Silvia Plath war 14/15 Jahre alt, ein hochsensibles Kind, welches malte und Gedichte schrieb.

Angefangen zu malen und zu dichten hatte sie mit 8 Jahren; dem selben Jahr als ihr Vater verstarb.

Silvia Plath war 14/15 Jahre alt, als eines Tages folgendes geschah….

Silvia hatte einen Teil ihrer Bilder auf einem Schreibtisch verwahrt und als ihre Mutter diese Bilder entdeckte, nahm die Mutter diese Bilder und warf diese weg.

Einige Tage später entdeckte Silvia Plath die fehlenden Bilder, fragte ihre Mutter und erfuhr dann von dieser, dass ebendiese die Bilder weggeworfen hatte.

Silvia Plath rannte davon, schloß sich in ihrem Zimmer ein und schrieb das Gedicht „I thougt that I could not be hurt“ (bei Gedichte von Fremden)

Einige Tage später bekam ihre Kunstlehrerin das Gedicht zu Gesicht und wandte sich an eine ihrer Kollegin und sagte dieser, sie sei zutiefst schockiert, dass ein Kind von 14/15 Jahren ein so tiefes Gefühl von Verlust erfahren könne, ein solch Gefühl allertiefster Verletztheit in Worte, in einen Ausdruck verwandeln konnte.
….als ob alles in dem Kind zerstört sei….

Silvia Plath wurde bald darauf depressiv und beging nach einem sehr unglücklichen Leben mit 31 Jahren Suizid.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: