….ein abenteuerlicher Gedanke….(z.ü.)

Im April 2008 fanden in Italien Parlaments/Senatswahlen statt und die Partei „Lega Nord“ konnte ihren Anteil an Wählerstimmen signifikant erhöhen; die „Lega Nord“ erhielt im Norden Italiens sehr, sehr viel Stimmen und eines der Hauptthemen des Wahlkampfes dieser Partei waren die Immigranten/die Ausländer; das Problem, dass diese darstellen, die Kriminalität, usw. usf.; das Übliche….

Im September 2008 fanden in Österreich Parlamentswahlen statt und die Partei „FPÖ“ konnte ihren Anteil an Wählerstimmen signifikant erhöhen; die „FPÖ“ erhielt in Gesamt-Österreich sehr, sehr viele Stimmen und eines der Hauptthemen des Wahlkampfes dieser Partei waren die Immigranten/die Ausländer; das Problem, dass diese darstellen; die Kriminalität, usw. usf.; das Übliche….

Die beiden Parteien arbeiteten/arbeiten zusammen und die FPÖ in Österreich kopierte den erfolgreichen Wahlkampf der Lega Nord in Italien 1:1….ein Erfolgsrezept, welches bei den Wählern in beiden Ländern Anklang fand und wohl den Wahlkampfmanagern, sowohl in Italien, als auch in Österreich, zu sehr viel Anerkennung, Lob und Zuspruch verhalf.

….aber was ich eigentlich schreiben wollte….

Die Lega Nord benutzte ein Plakat, dass sich meiner Meinung nach, wahlentscheidend ausgewirkt hatte….es war dies ein Plakat mit einem mehr einem Klischee, denn einem Bild entsprechenden Darstellung eines gezeichneten Indianers, welcher stolz blickt und auch mit vielen Federn geschmückt ist; daneben der Spruch…..

Loro non hanno potuto mettere regole all´immigrazione…..ora vivono nelle riserve!….PENSACI!….

Ich muss zugeben, beinahe genial in der Logik des Wahlkampfes, bzw. in der nicht-existenten Logik der Wähler; denn mit diesem Spruch können alle Wähler etwas anfangen und dazu das Bild….

Die FPÖ benutzte ein Plakat mit einer jungen hübschen Frau, die Wangen in rot-weiß-rot; strahlender Blick, gesund, jung und munter und daneben der Spruch….

Die Indianer konnten die Einwanderer nicht stoppen. Heute leben sie in Reservaten!
Mit mir nicht!

Und auch in Österreich funktionierte das Plakat, der Spruch.

….die Indianer hatte natürlich niemand gefragt….
….aber der Gedanke….

Als die Europäer nach Nordamerika gelangten und die Indianer diese zum Großteil freundlich begrüßten, da wussten die Indianer nicht mit wem sie es zu tun bekamen, nämlich mit der europäischen Zivilisation und so wurde eine jahrtausende alte Kultur innerhalb kürzester Zeit vollständig zerstört.

Mit der Kultur starben auch die Indianer und nur so nebenbei angemerkt, die Überlegenheit der europäischen Zivilisation gründete sich jahrhundertelang auf einen einzigen Pfeiler; die europäische Zivilisation war nämlich wohl die erste und die einzige, die aus dem „Krieg“ führen, aus der „Waffentechnik“ eine Wissenschaft gemacht hatten….dies war der einzige Pfeiler, auf welchen ihre Weltreiche standen; technologische Überlegenheit bei den Waffensystemen; Kriegstaktiken ect. usw.

Also mit der Kultur starben auch die Indianer und ich habe im Laufe der Zeit einige Artikel darüber gelesen, dass diese Indianer, die ja jetzt in Reservaten leben, einfach verschwunden sind; aus der öffentlichen Wahrnehmung, aus den Medien, dass sie einen Genozid erlitten hatten (was niemand thematisiert); dass sich die Indianer entweder umbringen oder sich das Leben mit alkoholischen Getränken versaufen….es bleibt festzustellen….die Indianer sind verschwunden….
Man kann also durchaus die Behauptung aufstellen, dass die europäische Zivilisation (aus der große Teile der US-amerikanischen Zivilisation hervorgegangen ist) die nordamerikanischen Indianer konsequent und abseits jedlicher Aufmerksamkeit ausgerottet haben….deren Kultur zerstört haben; die indianischen Kinder, Frauen und Männer getötet haben.

….aber….und dass ist mein abenteuerlicher Gedanke….

Die Indianer hatten eine Lieblingsdroge; sie nannten diese Droge „tabagos“ und konsumierten diese reichlich; die Europäer entdeckten diese Droge für sich und nannten diese Tabak.
Kurze Zeit später führten die Spanier den Tabak in Europa ein und diese Droge, der Tabak, begann seinen Siegeszug durch die gesamte Welt….

….es gibt Historiker, welche behaupten, der Niedergang des spanischen Imperiums sei auf die Mode des Zigarettenrauchens zurückzuführen….

….1865 produzierten die USA 20 Millionen Zigaretten jährlich….
….1895 produzierten die USA 4 Milliarden Zigaretten jährlich….
….1910 produzierten die USA 10 Milliarden Zigaretten jährlich….
….1930 produzierten die USA 123 Milliarden Zigaretten jährlich….
….1995 produzierte China 1,3 Billionen Zigaretten jährlich….

….gesundheitliche Schäden waren nicht bekannt….

….der Siegeszug der Zigarette war unaufhaltbar….

….die Nazis wollten Zigaretten verbieten und scheiterten an diesem Vorhaben….
….auch an den starken Rauchern Roosvelt, Stalin und Churchill….

….die gesamte Weltkultur von Zigaretten maßgeblich beeinflußt….

….die Chinesen rauchen eine nach der anderen; die Italiener rauchen eine nach der anderen; die Engländer rauchen eine nach der anderen; die Inder rauchen eine nach der anderen; die Bulgaren rauchen eine nach der anderen; die Mexikaner rauchen eine nach der anderen; die Iraner rauchen eine nach der anderen….
….kurz gesagt; alle rauchen….

….und die Ärzte warnen, die Gesundheitsämter warnen, die Politiker warnen, die Wirtschaftler warnen, die Sportler warnen und warnen und warnen und warnen….

Also diese Droge der Indianer, der Tabak, hatte die Welt im Sturm erobert und auch wenn die Indianer selbst dezimiert, ausgerottet und in Reservaten dahinvegetieren, so hatte doch….

So haben diese Indianer mit ihrer Droge, dem Tabak, es der Zivilisation zurückgezahlt….denn Lungenkrebs gab es vor dem Tabak noch nicht und Millionen von Menschen sterben jedes Jahr an Lungenkrebs bzw. noch weitere Millionen von Menschen an durch das Rauchen herbeigeführte Todesursachen…..

So kann man die Behauptung aufstellen, dass die Indianer es der Zivilisation, zurückgezahlt hat.

….und mein abenteuerlicher Gedanke….

Die Zivilisation hat die Indianer ausgerottet, aber die Indianer haben umgekehrt mit dem Tabak, die Zivilisation ausgerottet.

….ich persönlich halte ein Leben ohne Tabak für noch unerträglicher, als es ohnehin schon ist….

….nun ja….

….habe noch 2 Zitate zum Rauchen gefunden….

„Zuerst schuf der liebe Gott den Mann, dann schuf er die Frau. Danach tat ihm der Mann leid, und er gab ihm Tabak.“
Mark Twain

„Toleranz kann man von den Rauchern lernen. Noch nie hat sich ein Raucher über einen Nichtraucher beschwert“
Sandro Pertini

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: