….I….

….wie gut die Vertuschung in der Provinz funktioniert, diese Frage stellt sich nicht, denn ist eine Tatsache; es ist diese Vertuschung ein Phänomen, welches die Heuchler weltweit als ihr größtes Erfolgsmodell verkaufen und die Menschen glauben ihnen dann auch noch alles, blicken zu diesen Heuchlern auf, bewundern und verehren diese….
….der Abschaum hält nunmal überall zusammen….

Ich habe mich vor einiger Zeit mit einem Arzt unterhalten, ein kurzes Gespräch und als ich diesen auf die vielen Fälle von ärztlichen Pfusch in der Provinz ansprach (was die öffentliche Meinung natürlich totschweigt, so wie die Opfer), dass dieser Pfusch ja anscheinend die Regel sei und nicht die Ausnahme und dieser antwortete mir folgendes….

Dabei muss man wissen, dass das Gesundheitssystem von der Provinzregierung, von den zuständigen Stellen auf das Allerhöchste gelobt wird, im internationalen Vergleich blendend dasteht; dass Kritik daran nicht nur unerwünscht, denn potentiell tödlich ist (z.B. mit all diesen Pharmavertretern die die Ärzte schon gekauft haben); dass die Götter in Weiß allerhöchstes Ansehen in allen Bevölkerungsschichten genießen und alle zu diesen aufblicken; diese verehren und mit allerhöchsten Respekt begegnen (außer natürlich ich)

Also ich sprach mit diesem Arzt, kurz und das Thema nur beiläufig streifend, und dieser antwortete mir, dass er persönlich und diesen Ratschlag auch jeden (aber vor niemanden aussprechend) auf das allerheftigste empfehlen könne; dass er sich in der Provinz außer einer Blinddarmoperation keiner Operation unterziehen würde, denn für alle ärztlichen Eingriffe, die über eine simple Blinddarmoperation hinausgehen, in eine Universitätsklinik gehen würde, denn dort sei die Wahrscheinlichkeit verpfuscht zu werden, zwar nicht auszuschließen, aber signifikant geringer, dass ein Metzger in einer Schlachterei zu den Ärzten hier in der Provinz, ein Michelangelo sei.

Und das sagt ein Arzt im „besten Gesundheitssystem der Welt“ (Copyright: die Provinzregierung); diesem geschlossenen System, wo jeder dem nächsten den Rücken freihält und alle zusammenhalten, auch wenn andauernd falsch amputiert, operiert und diagnostiziert wird (dann eilen diesen ja die Heuchler aus der Poltik zur Hilfe)

Aber ich habe auch vor einiger Zeit mit einem Arzt in einer Großstadt gesprochen und dieser wiederum sagte mir, dass in einem Krankenhaus einer Großstadt die Prozesse automatisiert worden sind und dass in diesem automatisierten Prozess sehr viele Fehler passieren würden, dass die Achilleferse der Medizin, nämlich die Diagnosefindung; eine sehr schwache Achilleferse sei und bei dieser, durch den Stress und die Hektik andauernd Fehler passieren würden, welche zum Teil bis sehr oft auch tödliche Konsequenzen für den jeweiligen Patienten mit sich führen würden und an dieser Praxis, an dieser Handhabung sich nichts, aber auch gar nichts ändern werde und würde….
Zu schnelle Ausbildung; zu viele Patienten, zu wenig Ärzte, automatisierte Prozesse der Diagnosefindung….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: