….Federico Aldovrandi wurde von 4 Polizisten zu Tode geschlagen….
….und wenn man das behauptet, bekommt man wohl eine höhere Strafe, als diese 4 Polizisten und nennt es dann zum Hohn aller auch noch Gerechtigkeit….oder etwa nicht….
….diese 4 Polizisten haben Federico Aldovrandi am 25. September 2005 getötet….
….aber wie oft haben die sogenannten staatlichen Organe ihn in der Zwischenzeit noch getötet….
….wie oft….
…wie oft nur….

….eh be….

….es ist wie immer in solchen Fällen….die Zeitungen schreiben von einer Überdosis, von einer plötzlichen Übelkeit, die Eltern werden nicht informiert, die Leiche wird vom Tatort entfernt, die Spuren werden verwischt, die staatlichen Organe halten zusammen und blocken ab….die Mutter, dass haben sich diese Polizisten sicherlich alle gedacht, dass ist eine Verrückte und der soll niemand und keiner irgendwelche Achtung schenken….vergesst die Verrückte, wir sind die Götter, wir entscheiden über Leben und Tod…..wir spotten, drohen so lange wie es uns passt, die Geschäftsmänner, das Establishment und die Politker stehen wie eine einzige große Feigheit und Angepasstheit hinter diesen Staatsorganen….die nationalen Medien berichten erst gar nicht darüber und aus den lokalen Zeitungen verschwindet die Geschichte nach einigen Tagen….nichts ist passiert, nichts ist geschehen, einmal mit der Schulter zucken und die Geschichte ist ausgestanden….nochmal Glück gehabt….und beim nächsten Mal schlagen wir nur in das Gesicht, damit man dann die Wunden auch finden kann….Fall abgeschlossen und archiviert….der Staatsanwalt gähnt….er hat besseres zu tun….der Quästor möchte mit dieser Angelegenheit nicht belästigt werden….die Verrückte soll schweigen….es werden Klagen angedroht….Verleumdung, Rufmord…..die übliche psychologische Kriegsführung der staatlichen Organe, die ja alle, alle Feiglinge hinter sich haben und alle die kämpfen, die nach Gerechtigkeit schreien, ignorieren, ausgrenzen und zerstören….alles läuft super….die Polizisten bleiben weiterhin im Dienst….wie auch nicht….immerhin haben sie ja die Schlagstöcke verwendet und nicht die Pistolen und somit dem Staat den Ersatz der Patronen erspart….eine Patrone kostet immerhin 5 cent….weniger als ein Semmel….die Mutter beginnt einen blog (http://federicoaldrovandi.blog.kataweb.it/) zu schreiben….sie spricht von Vertuschung, dass der Polizeikorp seine Schläger beschützt, seine schützende Hand über sie hält….die Massenmedien, die nationalen Zeitungen ignorieren sie….ich möchte gar nicht wissen, wieoft die Polizisten und die Staatsorgange hinter vorgehaltener Hand darüber getuschelt haben….was möchte die Verrückte….ach, ignorieren wir sie….wen bekümmert schon ein 18-jähriger Toter….wir, die Polizei sind Gott und führen uns auch dementsprechend auf….die Mutter schreibt den Blog weiter….erste Unstimmigkeiten tauchen auf….wo sind die Schlagstöcke (die tauchen dann ein paar Jahre später wieder auf)….warum sollte man den für einen Schwerstverletzten eine Ambulanz rufen….das wäre doch unlogisch….warum sollte man den Defibilator benutzen….der ist doch nur für verletzte Polizisten und nicht für Zivilisten mit deren Steuerngeldern die Polizisten bezahlt werden, vorgesehen….Gerechtigkeit….welche Gerechtigkeit….Gerechtigkeit gibt es nur für Polizisten….der Quästor verteidigt seine Polizisten, die sich ja so einiger Verbrechen schuldig gemacht hatten….nicht nur der Totschlag, denn vor allem die Beweise-Vernichten….ist vielleicht eine neue Methode in der Kriminologie von der noch niemand etwas weiß….und die nationalen Medien nehmen sich des Themas an….fast schon widerwillig….und die 4 Polizisten werden vor das Gericht gestellt….und der Quästor….was ist mit dem Quästor der die gesamte Verantwortung trägt….ist der immer noch Gott….ist der immer noch über dem Gesetz….was ist mit all diesen Polizisten am Tatort, die ihre 4 Kollegen gedeckt haben….und der Prozess handelt von den vielen Verfehlungen des Jungen in seinem Leben….das Übliche was dann gefunden wird….er war gewaltätig….ach so, die 4 Polizisten waren ja überhaupt nicht gewaltätig, dass sind ja Pazifisten die mit dem Schlagstock nur solange schlagen bis er zerbricht….der Junge war ein Problemkind….ach so und die 4 Polizisten sind die schon heiliggesprochen worden….
….das erste was man bei diesem Prozeß verurteilen sollte, ist das Vertrauen in die Polizei und diese staatliche Institution und als erstes sollte man die Meinungsfreiheit freisprechen (und nicht so wie es sein wird die 4 Totschläger), dass ein solch klarer Fall vom plötzlichen Jungentod, ein solcher Tod von plötzlichem Herzversagen, ohne äußere Beeinflußungen….dass ein solcher Fall gegen den Willen des Staatsanwaltes, gegen den Willen des Quästors, gegen den Willen der Institutionen vor Gericht landet und dann nach 40 Jahren vor dem Kassationsgericht alle freigesprochen werden….aber wenigsten weiß man jetzt mit wem man es zu tun hat….mit seinem „Freund und Helfer“ (copyright goebbels)

….Gerechtigkeit hat nichts mit Gerichten, mit Urteilen zu tun….Gerechtigkeit ist etwas, dass ein jeder Mensch mit sich selbst ausmachen muss….auch wenn dieser Mensch unfähig ist zu denken, unfähig ist zu beurteilen….und Gerechtigkeit ist etwas, dass nichts mit Schlägen, mit Schüssen zu tun hat….

….übrigens wegem meinem Fall….

….ich finde, dass was Weihnachten 2006/07 geschehen ist schon sehr schlimm, aber fast schlimmer finde ich noch die Reaktion dieser sogenannten Staatsorgane….die haben, dass natürlich alles gewußt und ihre psychologische Kriegsführung noch verstärkt….so als ob ich dass gesagt hätte….aber was ich wirklich schlimm fand, da können sie lachen wieviel sie wollen…..was ich wirklich schlimm fand, dass all diese Feiglinge in der Provinz, diese unfassbaren Feiglinge alle hinter den Polizisten stehen….was ich wirklich schlimm fand, war die Reaktion der Polizisten darauf….einmal mit der Schulter zucken….eh be….diese Reaktion auf diese Geschehnisse zeigten mir, dass diese Polizisten nicht nur überhaupt nichts von ihrem Job verstehen, nicht nur nicht ernst zu nehmen sind, denn sie führen ihre Arbeit nicht ernsthaft aus….das muss gesagt werden….sie führen ihren Job, der jede Ernsthaftigkeit der Welt verlangt überhaupt nicht ernst aus….vielleicht ist es besser wenn diese Polizisten in Zukunft bei einem Zirkus arbeiten….)….es ist ihnen egal….ein eh-be wird nicht reichen, auch wenn alle Politiker (mit der Senatorin ganz vorne) hinter diesen sogenannten Staatsorganen stehen….dieses eh-be können sich diese Polizisten in Zukunft sparen….unfähig zu denken, zu fühlen und zu reflektieren….herzlichen Glückwünsch zu so viel Intelligenz….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: