….die moralische Integrität des Einzelnen in einem kriminellen System, eines System, welches Egon Friedell folgendermaßen beschrieb….

….“ein System in welchem jede Regung von Noblesse, Frömmigkeit, Bildung, Vernunft (…) von einer Rotte verkommener Hausknechte auf die gehässigste und ordinärste Weise verfolgt wird….“

….ich befand mich Ende November 2007 in einem Pub, welches ich öfters aufsuchte und etwas entfernt von mir sprach einer der Angestellten, welche mich durch meine häufigen Aufenthalte ebendort schon etwas kannte, mit einigen Gästen über mich und er sagte ungefähr folgendes….dass alle gesagt hätten, da kommt jetzt ein Ungeheuer zu uns, einer, der am frühen Morgen Kinder verspeist und am Abend als Dessert Menschenleber verspeist, einer der tötet, mordet, vergewaltigt, usw. usf. und dann, und dann kommt der da (mich meinend)….das komplette Gegenteil von dem, was sie ihnen gesagt hatten…..(ein Kind)….und die „einigen Gästen“ blickten zu mir, ohne dass sie bemerkten, dass ich sie bemerkte, blickten zum Kellner zurück und nickten mit dem Kopf….

….einige Dinge gehen mir nicht aus dem Sinn in dieser Angelegenheit….
….zum einen die Tatsache, dass als ich mich 2006 zu wehren begonnen hatte, dagegen andauernd von den Autoritäten als verrückt, schwul und als ein Stück menschlicher Dreck bezeichnet zu werden (und nebenbei andauernd von diesen bedroht zu werden) und als diese dies bemerkten, diese als Reaktion darauf, nicht ihr Handeln überdachten oder etwas daran änderten, denn gänzlich im Gegenteil den Druck, die psychologische Kriegsführung noch um ein vielfaches verstärkten, um ihr Ziel, mich zu zerstören, mich zu einer Wahnsinnstat zu treiben, mich als Verrückten in die Irre-Ecke zu stellen doch noch erreichen konnten….
….etwas was ihnen auf ganzer Linie mißlungen ist….
….zweitens, dass die Menschen in der Provinz, die Wirtschaftler, viele Politiker und so ziemlich alle Menschen egal was die Polizei auch machte oder getan hatte, felsenfest in beinahe nibellungen-artiger Treue hinter diesen stand und steht, egal wie viele Gesetze, wie viele Rechte gebrochen wurden….
….die Menschen stehen hinter den Vertretern des Staates….
….drittens, dass die provinziellen Autoritäten dieses Höllenspetakel zu Weihnachten/Neujahr 2006/07 mit einem Schulterzucken quittierten, keinen Augenblick an Konsequenzen bzw. ähnlichem nachdachten, dass diese Vertreter des Staates nicht einmal dass etwas Würde und Anstand besaßen, welches ich ja als beinahe minimal notwendig sehe, um sich als Vertreter der Gattung Mensch zu betrachten, sich bei mir oder bei meiner Familie für ihr Verhalten, welches ja mehr im Tierreich als im menschlichen Bereich anzusiedeln ist, zu entschuldigen….
….ja nicht im entfernsten dachten diese gottähnlichen Vertreter des Staates daran, daraus auch nur die geringste Konsequenz zu ziehen….
….dieses Verhalten und die daraus sich ergebenden Konsequenzen, z.B. dass sich Polizisten weigerten, ihren Job zu erfüllen, aus Solidarität mit ihren Kollegen in der Provinz, stellt nicht nur den weiteren Bestand dieser staatlichen Institution in Frage, denn stellt vor allem ein Legitimitätsproblem dar….
….mir welchem Recht, wenn diese selbst kein Recht respektieren, mit welchen Befugnissen, wenn diese selbst sich diese Befugnisse absprechen….
….z.B. jene zwei Polizisten (wohl Digos), welche mich zu Beginn des Jahres 2006 in M. mit den Worten begrüßten „jetzt haben wird den Verrückten (auf italienisch); dass war im Prinzip nur der Anfang ihres Endes, welches bis zum Ende jenes Jahres jedes menschliche Maß, jede Verhältnismäßigkeit gesprengt hatte….
….also diese beiden Digos-Beamten….wurden die befördert???

….der Versuch einer Antwort….

Die westlichen Demokratien bauen sich im Kern auf einem einzigen Prinzip auf….der Meinungsfreiheit….all dass andere ergiebt sich aus dieser Meinungsfreiheit, z.B. die Regierung….z.B. ist eine politisch links gerichtete Regierung an der Macht, so kann diese von einer politisch rechts gerichteten Regierung abgelöst werden, da die Freiheit besteht zwischen diesen beiden zu wählen (die Freiheit politisch rechts oder links zu sein, dass eine Regierung abgewählt und gewählt werden kann….Meinungsfreiheit)….
….die Meinungsfreiheit ist dies ein Grundrecht, welche den modernen Staat ermöglicht hatte…..ein aufgeklärtes Bürgertum, eine Gesetzgebung, welche die Rechte des Einzelnen respektiert….und auch die Verfassung baut auf diese Meinungsfreiheit auf….diese garantiert dem Einzelnen Rechte, welche dieser gegenüber staatlichen Institutionen hat und auch wenn kein Staatsvertreter daran glauben möchte, so ist es doch solchermaßen, dass der Einzelne diese Rechte dann doch hat….die Menschenrechte und die Bürgerrechte….
….unveränderliche Rechte, welche nicht auf der möglichen oder nicht möglichen Interpretation einzelner Polizisten sich reduziert….z.B. kann ein Polizist nicht sagen, eine hübsche, junge Frau hat alle Menschenrechte und Bürgerrechte und ein wütender junger Mann hat keine Menschenrechte und Bürgerrechte….dies stellt nicht nur einen Eingriff in die elementarsten Rechte eines Menschen dar, denn stellt im Prinzip einen Verstoß gegen die elementarsten Bestandteile einer Verfassung dar….zur Erinnerung, die Verfassung ist jenes Machwerk, welches die Rechte und Pflichten der Bürger eines Staates regelt….wenn nun eine Gruppe von Polizisten und Militärs, bis hinauf zu sehr hohen Rängen einem andauernd einen Arschfick versprechen, einem ungefähr 39.299 mal als verrückt bezeichnen, einen krank erklären, einen für dies und dass erklären, einem, obwohl es ihnen verboten wurde, einen andauernd angreifen und eine psychologische Kriegsführung jenseits jedliches menschlichen Maßes anzetteln und die Menschen natürlich auf ihrer Seite verbleiben, da die Menschen ja immer auf der Seite des Stärkeren verbleiben, dann machen sich diese Gruppe von Polizisten, von Militärs bis hinauf zu hohen Rängen nicht nur schwerwiegende Vergehen schuldig, sie machen nicht nur sich und ihre Arbeit zunichte, sie begehen vor allem schwerwiegende Verletzung gegen die Verfassung eines Staates…..und als Konsequenz daraus ergiebt sich, dass der Verfassungsschutz eines Staates, dass dieser beginnen wird, gegen jene Gruppe von Polizisten und Militärs zu ermitteln, vor allem dann, wenn diese, in ihrer unbeschreibaren und grenzenlosen Dummheit, ihre Bemühungen gerade dann zu verstärken versuchen, wenn man sich zu wehren beginnt und sich diese Polizisten und Militärs damit als Verfassungsfeinde herausstellen, da sie ja die Grundrechte eines Menschen auf die allerschrecklichste Weise verletzen und einmal darauf aufmerksam gemacht, die Kriegsführung auf andere Weise fortführen, indem sie allen etwas über mich erzählen, indem sie weitere Straftaten begehen, etwa das Amtsgeheimnis, etwa das Wort Diskretion ad absurdum führen und so beginnt sich der Verfassungsschutz für all diese Polizisten und Militärs zu interessieren, welche ja das Wort Menschenrecht ja nur in Zusammenhang mit hübschen, jungen Frauen von Interesse finden und so operieren diese Polizisten, Militärs aus einer Position der Stärke heraus, während der Verfassungsschutz seine Kreise um diese Polizisten und Militärs immer enger zieht….ohne dass dies die Polizisten, Militärs überhaupt bemerken würden….
….und am Ende geschieht gar nichts, da der Verfassungsschutz ja mit dem Militär und den Polizisten unter einer Decke steckt….aber genau, ich bin der Kriminelle….
…..
….in einer funktionierenden Demokratie hätte es bei diesen Polizisten und Militärs schon schwerwiegende Konsequenzen gegeben, es hätte, wenn das Wort Menschenrecht auch nur noch die geringste Bedeutung hätte, schon eine schwerwiegende Verfassungskrise gegeben, welche bis zu höchsten Regierungskreise hinaufgelangt wäre….denn die Verfassung ist nicht dazu da, dass sie einige Polizisten beliebig interpretieren können….bei dem ja….bei der ja….aber bei dem gänzlich sicher nicht….
…..
aber gut für all diese Polizisten, dass man in keiner funktionierenden Demokratie lebt….was für ein Glück auch….was sich für alle….auch für die Polizisten früher oder später als großes Unglück herausstellen wird….
….
….was sind die Konsequenzen….
….
die Konsequenzen sind noch weitaus schlimmer als eine etwaige Verfassungskrise….sind weitaus schlimmer….denn das Ansehen der Provinz-Polizei hat auf lange Sicht einen unübersehbaren Schaden erlitten….mittlerweile weiß ein jeder, dass die Provinz-Polizei in ihren Methoden, in ihrer Handlungsweise sich kaum von den Kriminellen, welche diese bekämpft unterscheidet…..korrupt, gekauft, bestimmten Gruppen, Menschen die elementarsten Rechte abspricht und sich damit strafbar machen….der Schaden ist unermeßlich für die Provinzpolizei, denn auf lange Sicht, erkennt und wird jeder erkennen, dass der Image-Schaden so gewaltig ist, dass man eigentlich nur noch retten kann was man retten kann und um so länger sich die Geschichte hinzieht, um so unermeßlicher wird der Schaden sein….ein Schaden, welcher sich nicht auf die Provinz begrenzt, denn das Ansehen der Polizei als Gesamtes, in zukünftigen Definitionen, in zukünftigen Einstufungen beeinflußen wird und deren Behauptung die Guten zu sein, nicht nur ad-absurdum führt, denn diese richtig einordnet…..ein unermeßlicher Schaden, welche sie sich selbst zuzuschreiben haben, denn auf einen solange psychisch einprügeln, einen solange straflich unterschätzen, bis die Anderen der gesamten Welt sich der Sache annehmen müssen, ist so eine unfassbare Blamage für die Provinz-Polizei, dass es einen solchen Fall wohl noch nie gegeben hat….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: