….posting vom 10.07.07….

….etwas positives schreiben (II)….(zu überarbeiten)

nun ja, vielleicht wieder einmal etwas positives schreiben….irgendetwas positives muss es doch geben, irgendetwas….alles hoffnungslos….wie immer….nun ja, dass war schon immer so….wohl auch nicht etwas positives….

…also, dass ich z.B. noch am Leben bin….nun ja, ob das positiv oder negativ ist….nun ja vielleicht doch positiv, denn dazu fällt mir etwas sehr positives ein….
….in den vergangenen Jahren wollten und versuchten eine sehr große Anzahl von Menschen (eigentlich schon so ziemlich das gesamte Spektrum, von den Nazis zu den Arbeitern, zu den radikalen Linken über die Polizisten zu den Kriminellen, zu den Patrioten, den Idioten, von bestimmten Politikern über diversen hohen Staatsvertretern, einigen Anderen, den Gekauften, den und den, den Inländern, den Ausländern, den Feministinnen, diesen und diesen…..) mich zusammen zu schlagen, mir Gewalt anzutun, foltern, vergewaltigen, töten, eine Patrone durch die Schädeldecke schießen, ein Messer in die Nierengegend, mich abschieben, ausweisen, einweisen, einsperren usw. usf., dass mir dies und dass zustoßen sollte (von z.T. sehr mächtigen Menschen), wirklich grauenhaftes und es diesen, trotz vieler Versuche nie gelungen ist, dass immer irgendetwas dazwischen gekommen ist, dass irgendetwas immer schief gelaufen ist, dass einmal ein blondes Mädchen hinter einem spaziert, einmal ein Restaurantbesitzer die Schläger hinauswirft, einmal die Kriminellen Glück haben, das Kinder einen andauernd umschwärmten; dass dort, da die Polizei sich dessen als unfähig erwiesen hatte, diese für kurze Zeit, meine Verweildauer, nicht mehr die Herren in ihrem Haus waren (was sie, wenn sie es denn verstehen könnten, sehr, sehr wütend machen würde); dass dort andere mir halfen; dass mich Menschen umgaben, die nicht daran interessiert waren mir zu schaden, denn jenen zu schaden, die mir schaden wollten; dass der Zufall, das Glück und das Schicksal mehr oder weniger immer auf meiner Seite waren und die meisten Vorhaben zum Scheitern brachten, dass jene die mich schlagen, Gewalt antun wollen untereinander zu streiten begannen und am Ende plötzlich jeder seine eigene Meinung hatte; manche wütend ihre eigene Unfähigkeit sich eingestehen mussten, dass die Befehls-kette durchbrochen wurde, dass die Idioten keinen Erfolg hatten, manche mir zuarbeiteten und nicht jenen; manche es verstanden haben und die anderen daran verzweifelt sind….dass mich all diese großartigen Menschen, welche mich schon längst im Grab, in der Psychatrie, im Gefängnis oder was weiß ich wo sehen möchten, mich immer noch nicht dort sehen, denn hier und ungebrochen….dass all diese Tiere, die in ihrem Überlegenheitsrausch andauernd von „ja er lebt ja noch“ oder „bringen wir ihn um oder bringen wir ihn nicht um“, oder „soll ich ihm das Genick brechen“; „soll ich ihm eine Kugel hineinjagen“, keinen Erfolg hatten, auch nicht bei sich selbst und immer noch die gleichen dämlichen, überflüssigen, zweifelsohne von Kopf bis Fuß dreckigen Tiere geblieben sind (und am liebsten ihre Mutter mit ihrer Schwester….man weiß ja was) und die meisten dieser Tiere in einem Stall eingesperrt worden sind….
….dass die Polizisten und die Idioten, jene, deren Wortschatz sich auf „Der ist eine Schwuchtel“ beschränkt von ihrem gottähnlichen Verhalten abgerückt sind….dass sie sich nicht mehr alle halbtot lachen….die Waffenheinis, ihre Lakaien in den Behörden, die hohen Beördenvertreter, die Debilen, die Idioten…..man kann es eigentlich gar nicht oft genug wiederholen….die Idioten….die Idioten….die Idioten….die Idioten….dass vielleicht sogar der letzte Gemeindepolizist es vielleicht verstanden hat, dass die gesamte Angelegenheit etwas komplexer ist, als ihr normales intellektuelles Geplänkel wie z.B. „Hol mir die Pizza und friss“….dass wie ein Bekannter sagte, „die absolute Mehrheit der Idioten“ nicht gewonnen hat….ja, dass all diese daran gescheitert sind mich zu zerstören, zu töten, zusammenzuschlagen, zu ignorieren, auszulöschen….ja, irgendwie ist dass vielleicht schon etwas positives….dass sie mich nicht kleingekriegt haben….weder die Österreicher, noch die Deutschen, noch die Italiener….keiner hat mich kleingekriegt und ich denk mir, alle drei, die Österreicher, die Deutschen und die Italiener können sogar stolz darauf sein, können stolz darauf sein, dass mich keiner klein gekriegt hat….
….und wenn ich jetzt einen Kopfschuss abbekomme….dann habe ich trotzdem gewonnen….den auch wenn die Dummheit immer gewinnt….die Ignoranz triumphiert…. in meinem Falle….in meinen Falle ist es dafür zu spät….so nun können alle Ignoranten, Indifferenten, Idioten, all jene die mich als Schwuchtel bezeichnen und damit nur zu erkennen geben, dass sie selbst die allergrößte dümmsten Schwuchteln sind, all diese Idioten….diese Idioten….diese Idioten….all diese können weiterficken….denn es ist ja dass einzige was sie können….herzlichen glückwünsch dazu….

….nun ja, irgendwie ist dass ja nicht so überschwänglich positiv, aber was soll`s, vielleicht ist der Intellekt doch nicht so machtlos, vielleicht ist ja der Intellekt härter als jeder Schlag, als jeder Schuß und irgendwie ist dass dann doch wohl positiv….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: