….über die Kataloge….

Im Pazifik-Krieg des 2. Weltkrieg verfolgten die US-amerikanischen Streitkräfte eine Strategie, welche als Inselspringen bezeichnet wurde; Insel für Insel wurde erobert und so rückten die US-Truppen immer näher an das Mutterland des Feindes, also Japan heran, und auf diesen Inseln wurden innerhalb kürzester Zeit Zeit Flughäfen, Schiffhäfen, Versorgungsstationen, Krankenhäuser usw. gebaut; kurz gesagt, die US-Streitkräfte verwandelten die brachen Inseln in logistische und militärische Stützpunkte, von welchen dann Luftangriffe auf Japan geflogen werden konnten (zuvor war dies aufgrund der großen Distanzen kaum bis gar nicht möglich gewesen); die Nachschubswege wurden verkürzt, die Munition gelagert, usw. usf. …. eine jede Insel eine logistische Meisterleistung….
….und die einzelnen Frontkommandeure dieser eroberten Inseln erhielten von der Armeeleitung einen Katalog….einen Katalog, aus welchem diese alles bestellen konnten….Häuser, Flugzeuge, Soldaten, Verpflegung, Cola-Automaten; Planier-Raupen, Bagger, Flakgeschütze, Waffen….eigentlich so ziemlich alles konnten diese aus diesem Katalog bestellen….

….am Ende waren wohl auch Atombomben in diesem Katalog….
….und irgendwie denke ich mir liegt dort der Anfang vom Ende des Katalog….
….so bekommen Stars oder bzw. deren Managment (falls die Stars nicht lesen können, was eigentlich keine so abwegige Vermutung ist) Kataloge vorgelegt….welche Verpflegung, welche Drogen, welche Frauen….Kokain, Brünette, Kaviar, Blondine, minderjährige Stricherjunge, Heroin, Ampethamine, die Asiatin, Schnaps….alles legal, stört niemanden, schließlich hat man es ja mit Prominenten zu tun, da ist dann ein jedes Gesetz machtlos….
….(aber wehe ein Armer stiehlt einen Äpfel, dann wird ihm die Hand abgehackt)….
….und so bekommen die Gäste von Luxushotels Kataloge mit wunderhübschen Dingern, die gegen Geld zu allem bereit sind…..zu allem….die Orgie findet statt und die Hotelleitung hat einen zufriedenen Kunden….
….die Zufriedenheit des Kunden ist nämlich wichtiger, als jedliche Menschenwürde….
….(aber wehe ein Armer schaut sich einen Pornofilm an, dann gehört ihm der S…. abgehackt….
….so haben Architekten Kataloge, Modeschöpfer Kataloge und Dealer Kataloge und Menschenhändler Kataloge und Handwerker Kataloge und Verrückte haben wohl auch Kataloge….
….es gibt also Modekataloge, Elektronikkataloge, Filmkataloge, Werbekataloge, Propagandakataloge, Kataloge mit billigen ukrainischen Kindern….jetzt im Sonderangebot ein ukranisches Baby mit angeborenen Herzfehler um nur 400 Euro….Uhrenkataloge, Schmuckkataloge, Kataloge mit menschlichen Organen….Nieren, Leber, Herz und Lungen; Kataloge mit Kosmetikprodukten; Kataloge mit und für Tiere; Spielzeugkataloge, Bücherkataloge und Werbegeschenke, kostenlose Degustationen; Kataloge mit Comicfiguren; Kataloge mit Finanzprodukten….
….also eine Welt voller Kataloge,….alles katagolisiert und eingeordnet für die Irren und die weniger Irren….
….und sobald man einen Katalog in der Hand hält, ist man wer; man hat Kaufkraft; ein Konsumverhalten; Vermögen und schon hat man so viele Kataloge in der Hand, dass man sich kaum mehr auskennt, aber auch für diesen Fall gibt es einen eigenen Katalog, der Katalog über den Katalog….
….alles kostenlos, mit Werbeprämie und Bonus und Gratisreisen, Sorgenlosigkeit und Erheiterung, für die Nutten sorgt die Firma….keine Sorge….ein jeder wird seinen Spaß haben….oder würde jemals irgendeiner auf die Idee kommen, jene Kataloge, welche in den Luxushotels ausliegen….mit diesen wunderschönen Frauen, freiberuflich Nutten und hauptberuflich Nutten, ja nie würde es sich einer anmaßen, solche Frauen als Nutten und deren Kunden als pervers zu bezeichnen, schließlich handelt es sich um herausragende Exponenten der Gesellschaft…..Anwälte, Wirtschaftsvertreter, Politiker, Abschaum usw. und wenn sie dann das Hotel mit 5 Nutten verlassen (obwohl sie dieses mit 6 Nutten betreten haben), dann kümmert sich mit Sicherheit auch noch der Staat um dieses Problem….Schwein wem Schwein gebührt….
….und ein Katalog mit Organen….und heute ein Organ für mich, aus China oder Brasilien, eine Niere….man weiß ja nie….schnell den Katalog bestellt und unter das Messer….
….alles nur eine Frage des Geldes, nicht des Menschen….
….einen Autokatalog durchblättern….ja, ja, ein neues Auto….der Kunstkatalog….ein neuer Rembrandt….zu billig….zu anspruchslos….ein neuer Katalog mit Politikern….der jeweilige Preis, ihre jeweiligen abartigen Neigungen….ja, diesen Politiker nehmen wir, ein ganzes Mannsbild….steht nur auf „Happy Slapping“….eigentlich keine Abartigkeit, eher eine massive psychische Störung….aber er ist ja Politiker….besser diesen, als jenen verheirataten, erzkonservativen Politiker, der nur mit minderjährigen Stricherjungen verkehrt….noch ein Katalog….der Katalog der Moral….nein, denn vielleicht doch nicht….ein Katalog der Korruption, entschuldigung Outsourcing….die besten Länder….Sudan….Yemen….Algerien….wenigstens drei Länder in welchen man noch unbedenklich investieren kann….schließlich ist man ja nicht Siemens….und muss….ja, was muss man schon….noch ein Katalog….ein Erotik-Katalog….Reizwäsche, Dildos, Viagra….ja eine Packung Viagra….die müsste für einen Tag wohl reichen….ein Waffenkatalog…diese Waffenkataloge kann man nur lieben….die besten Messen; also diese Waffenmessen, die sind die Besten….die besten Weiber, der beste Schnaps, die besten Geschäfte….eine eingeschworene Gemeinschaft von sich gegenseitig schätzenden Händlern….sie handeln mit dem Tod….und kann es denn ein besseres Geschäft geben….nein….na also….noch ein Katalog….ein Katalog mit Krankheiten….heute ist es cool krank zu sein….vielleicht ein Karzinom einpflanzen lassen und sich dann dann heilen lassen….was für ein Gefühl…..oder ein Katalog von und für Nazis….Gaskammern, Hakenkreuze, minderwertige, untermenschliche Kinder oder der Katalog der größten Dreckskerle….mit dem Schlampenmeister auf dem Titelblatt….oder ein Katalog für die Provinz….Gartenzwerge, Gehirnamputation und kostenlos….einige Verwandte….oder ein Katalog für Universitätsprofessoren….21 Jahre, trächtig, blond; angehende Juristin….19 Jahre, trächtig, brünett, spielt Blasinstrumt oder ein Katalog der privaten Verfehlungen….natürlich nur von den Armen, Machtlosen, denn es muss klar sein, Reiche und Mächtige können und dürfen sich alles erlauben….alles….und vor allem auf den Schutz ihrer Privatsphäre können diese zählen….oder ein Katalog mit Zündern….Streichölzern, Sprengkapseln, Atomzünder….ein Katalog für die Verhungernden….ein Gramm Reis oder ein Gramm Gerste….und vielleicht sollte ich mir auch einmal einen Katalog bestellen….nur einen….
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: