….als im Mai 2007 zwei ö. Andere in meiner Nähe darüber sprachen, dass ihnen die Frau die Arbeit abgenommen habe, da ich jetzt nach ihren Beurteilungsvermögen, ja verrückt sei und sie aus dem Schneider seien, diesen möchte ich nur sagen, dass das genaue Gegenteil der Fall ist, dass mit jedem Tag der vergeht, mit jeder Stunde, jeder Minute, jeder Sekunde das Gegenteil stärker wird und diese schwächer……

….ob sie sich mit diesen Wörtern nicht sehr schwer getäuscht haben und ein „Lang lebe die Unterdrückung“ diesen….

….ich übergebe der Flamme….

….zu überarbeiten….

Wenn man in die Geschichte zurückblickt und es einem irgendwie gelingt nicht sofort geistig, menschlich und moralisch zu erblinden; dann könnte man zu der Schlußfolgerung gelangen, dass all jene Menschen, welche sich mutig, selbstlos, entschlossen und kämpfend der Masse; den jeweiligem System in den Weg gestellt haben, dieses angegriffen und kritisiert haben, aufgrund dessen Unmenschlichkeit, dessen Verachtung vor dem Menschen und dem menschlichen Leben, dessen Ungerechtigkeit, dessen unfassbaren, unbeschreibaren Ungerechtigkeit; dessen Willkür; dessen Machtmißbrauch; dessen Geist- und Gewissenslosigkeit….dann wird man feststellen, dass die meisten dieser einen frühen Tod gefunden haben; ermordet, verschwunden, im Gefängnis oder Irrenanstalten verottend; psychisch und physisch gebrochen; dass man ihnen soviel Meeressand in die Augen gestreut hatte, dass diese gar nicht mehr wussten wo oben und unten ist; dass man deren Umfeld zerstört hat; deren Beziehungen ruiniert hat; ihre Umgebung infiltriert und diese Infiltrierten dann das Privatleben dieser zerstörten….also, dass man diese zerstört hat….und so läuft es in jedem System, z.B. mit dem altbekannten Beispiel der Nazis, die ja mehr oder weniger alle Intellektuellen zu Staatsfeinden erklärt hatten (die ja von der Masse immer gehasst werden) oder die Militärdiktaturen Südamerika`s der 70-er Jahre und dass deren Führungen all jene die sich ebendort für eine Verbesserung der Lebensbedingungen der ärmeren Schichten; für mehr Demokratie, für die Bürgerrechte eingesetzt haben, von den Militärs sprichwörtlich zermalmt worden sind (welche natürlich gedacht haben, dass sie jetzt die Situation der ärmeren Schichten verbessern und sich alle nur schamlos bereichert hatten und jene die ihnen folgten, die Zivilen mit dem gleichen Ergebnis….schamlose Selbstbereicherung….); vergessen, verdrängt, begraben oder dass kommunistische System, in welchem die Bürgerrechtler, die Oppositionellen, Freigeister und Denker zerstört wurden oder im kapitalistischen System, in welchem in den Entwicklungsländern all jene Intellektuellen, Denker, Dichter; Bürgerrechtler, Freigeistler welche sich den korrupten Regimen (meistens tatkräftig von den Industriestaaten mit Waffen, die Moral verschießen unterstützt), den Multinatinalen und ihrem Gebet „Mehr Profit, mehr Ausbeutung, mehr Elend“ entgegenstellen, diese werden, abseits der öffentlichen Aufmerksamkeit (jene öffentliche Aufmerksamkeit ist ja durch die Manipulation damit beschäftigt, welcher Promi welche Promi besteigt) beseitigt….so wie man Unkraut auf einem Acker beseitigt….und so zieht sich ein blutroter Faden durch die Geschichte der Unmenschlichkeit (denn Menschlichkeit kann man dass ja dann doch nicht nennen)…..und wenn man diesen Faden weiterschlachtet, gelangt man wohl zu der Erkenntnis, dass immer jene Menschen, welche an einer Verbesserung der menschlichen Kondition gearbeitet hatten (die Italiener würden diese wohl als „disgraziati“ bezeichnen), jene, welche ihr Leben dafür riskiert hatten und haben und dann wohl meistens auch verloren hatten und haben; jene, welche ungeliebt, alleine, oft in völliger Isolation; sich aufgeopfert hatten und haben, jene, welche verloren gegangen sind und jene welche einfach nur sinnlos gestorben sind….unbemerkt, unverfolgt….namenslos….etwa die Millionen Arbeiter, bei welchen die Todesursache wohl Profit oder Gier heißen sollte….aber schuldig ist daran wohl wie immer niemand….jene Überflüssigen und Verhassten, die über sich selbst dann fallen, die nicht mehr können, jene mit dem Mut, der Tatkraft, etwas verändern zu wollen, dem Dagegen-Halten, dass jene immer schon die ersten Opfer waren, die ersten Toten, die man dann zählen konnte, dass es diese mutigen Überflüssigen, ungeliebten Kämpfern für die Menschen, für dass etwas Besser wird auf dieser Welt….dass es diese nicht mehr gibt….
….ausgerottet….
….ausgestorben…..
….alle umgebracht….
….alle ermordet….
…..in ihrer Meinungshaltung gedreht worden sind….
….alle gekauft wurden….
….alle zerstört worden sind, wohl meistens von den dummen, sich superintelligent haltenden Mitläufern und vor allem Mitläuferinnen….

….all jene, die die die Wahrheit aussprachen und aussprechen, jene Wahrheit, von welcher die Behörden, die Wirtschaftsvertreter und die Politiker noch nie gehört haben; von der Wahrheit der Menschen in ihrem täglichem Elend, ihren Versuchen ein menschenwürdiges Dasein zu ergattern und meistens kläglich daran scheiterten und scheitern; die Erbarmen suchten und erbarmungslos ausgelöscht wurden und all diese Dichter, Denker, Philosophen, Künstler; Menschenrechtler, Bürgerrechtler; meist von allen gehasst, selbst von ihren Kollegen; ihren Mitmenschen; von den Angepassten und den nicht Angepassten; zwischen denen der Unterschied ja marginal bis nicht vorhanden ist, von den Linken, dier immerzu ihre Parolen wiederholen, von den Rechten, die immerzu ihre Parolen wiederholen, bis jedes Wort taub geworden ist…..ja, dass all diese zum Schweigen gebracht worden sind, zu Ende gedacht haben und sich dann eine Kugel durch den Kopf geschossen haben (was man ja wirklich nachvollziehen kann); all jene, die zum Schweigen gebracht worden sind….zerstört worden sind….meistens von jenen, die vorgeben sie zu lieben; meistens von jenen; die nur ihr Bestes wollten….und die Apparate schauten zu, griffen ein und brachten um und irgendwie müssen sich diese wohl denken, dass all dieses absurde Schauspiel schon etwas in die Jahre jetzt gekommen ist, aber wie man weiß, macht jede Generation die gleichen Fehler….Ambitionen werden zu Intentionen und Gier wird zu Neid und der Täter zum Opfer, um dann in der nächsten Minute vom Opfer wieder zum Täter zu werden…..

….ist schon jemand erblindet?….

Man könnte sich jetzt denken, ja man könnte sich jetzt denken, dass nur noch Mitläufer übriggeblieben sind; Angepasste und angepasste Unangepasste (sehr Angepasste also); also, dass nur jene übriggeblieben sind, die Masse, dass nur die allergrößten Pragmatiker und Oppurtunisten, jenen, denen es allerzeiten am Besten geht, übrig geblieben sind, jene, die immer streng nach Vorschrift leben; dass nur jene übriggeblieben sind, welche sich dem jeweiligen System immer am Besten angedient haben und man sollte sich keine Illusionen machen, dass es im gegenwärtigen, allmächtig erscheinenden kapitalistischen System größere Unterschiede zu anderen Systemen gibt; subtiler, inhumaner, intelligenter, humaner vielleicht, vielleicht aber auch nicht; aber auch in diesem System werden die Andersdenkenden ausgeschlossen, ignoriert; zerstört, können beobachten, wie jene die sich anpassen, Existenzen zerstören, dass schönste Leben genießen, mit der Firmenkreditkarte sich die hübschesten Prostituierten in die Luxusuite holen; koksen, huren, zerstören oder anders ausgedrückt….koksen, zerstören und huren…..Gourmet….. alle Vorteile einer schönen Existenz genießen, während jene die gegen sie kämpfen, meistens wohl eher ein trostloses Dasein fristen und meistens arrangieren sich diese dann, geben nach, reihen sich in die endlosen Reihen der Indifferenten ein und alle Kritiker die ihr Maul nicht halten können….die zweifelsohne psychisch gestört sind, abartig, seltsam, überflüssig und was den Schädellosen als Einstufungen sonst noch so einzufallen vermag, die zerstören wir….irgendeiner muss sich nun mal darum kümmern und dass der Mensch kriminell ist….dass man in einer kriminellen Welt lebt, in welcher die Elite bestimmt was kriminell und was nicht kriminell ist, einer Welt, in welcher die Privatunternehmen die Macht in all ihren Aspekten übernommen hat; Privatunternehmen, welche jenseits jedlichen Gesetzes (denn von den Staaten insgeheim dabei unterstützt) eigene Geheimdienste unterhalten (meist mit Ehemaligen, welche das Wort Skrupel (ist keine Währung ihr Skrupellosen) und Gewissen aus den Wörterbüchern streichen wollen, da es eh noch nie einer von diesen gehört hat); Privatunternehmen welche bestimmen; über Menschen, über die Welt und eine italienische Mafia gegenüber diesen beinahe alt aussehen lässt, nicht nur beim Punkt der Niedertracht, aber alles legal und in einer Welt zu leben, in welcher sich Mütter prostituieren um ihre Kinder durchzubringen; die ausländischen minderjährigen Mädchen ihre Schulausbildung auf dem Strich beenden, einer Welt, in welcher der Analfabetismus immer mehr um sich greift, in welcher die Altersarmut ein Schandfleck reicher Industriestaaten ist, so groß, dass ein jeder sich schämen sollte (aber dafür hat ja niemand Zeit), einer Welt, in welcher alle paar Sekunden dies und dass….und so weiter….und so fort
….und so weiter….
….langweilig?…..
….nein, noch schlimmer….
….moralisierend….
….ja, ich weiß, die Moral, die Moral, die Moral….außerdem interessiert, dass alles ja doch niemanden….die Masse möchte genießen…..und all jene, die sich von dieser abgrenzen, sind auch nicht viel besser und dass jede Revolution verraten wurde und wird und dass wenn 4 Menschen sich zusammentun, einer davon mit Sicherheit ein Verräter war und ist und das Menschen vergiftet, ermordet, verschwinden….dass betrogen, gestohlen, vorgespielt und vorgegaukelt wird, dass man sich ja andauernd sich selber erbrechend zuerst von den anderen Menschen und dann von sich selbst abwenden müsste….andauernd….und dass die Lebensbedingungen der Menschen immer präkerer werden….ach ja, die Moral….aber was soll man schreiben, was sagen….es hört ja sowieso niemand zu….dort ist ein Krieg und dort ist ein Krieg….dort werden Menschen erschossen, dort verhungern sie und dort speisen sie im Gourmet….was soll man sagen….z.B. hatten die italienischen Kommunisten in den 70-er Jahren den Slogan „Die Welt gehört den Menschen und nicht der Wall-Street“ und sie haben diesen Slogan millionenfach geschrieen, solange bis ihre Stimmen heißer waren und nur noch ein krächzendes „Wall-Street“ zu vernehmen war und was hat sich seitdem geändert….überlegen….überlegen….überlegen….ach ja, gar nichts…..0,000% um optimistisch zu bleiben, beinahe unmenschlich optimistisch….gar nichts hat sich daran geändert….immer noch das gleiche Spiel mit den gleichen Spielern….dort die Feinde….dort die Verbündeten….dort die Frauen…..dort die Repressionen….dort die Unterstützung….dort die Technik….dort die Moral….dort der Dreck….dort die Prostitution….dort die Bedingungen…..und irgendwo zwischen all diesen „Dort“ das „Ich“…..irgendwie verloren zwischen all diesen Ansichten, Meinungen, Befürchtungen, Verdächtigungen; Absichten; Unterstellungen; Maßnahmen und man könnte die Eliten bekämpfen, ihnen dies und das vorwerfen, aber was würde sich ändern…..diese hinweg und dann die nächste Elite, die nach 4 Monaten alles wieder gleich wie die hinweggefegte Elite macht und jene unten, die immerzu jubeln, ob diese Elite oder jene Elite….Elite….und die Nestbeschmutzer, wie immer, vernichten und ermorden…..und jener tot und jene tot….und weiter dagegen kämpfen….aber würde es was nützen; oder Terrorismus oder das Welternährungsprogramm….klingt irgendwie alles nach Resignation, aber was soll man dazu auch sagen….ich denke mir, dass jene oben ziemlich gut Bescheid wissen und mit dieser Resignation zu leben gelernt haben, dass man von Menschen nicht das Beste, denn immer das Schlechteste erwarten sollte, dass alles; jede und jede manipuliert wird, dass die Wahrheit ein sehr dehnbarer Begriff ist, dass das Gewissen etwas für Kinder ist und überhaupt die Verantwortung….welche Verantwortung….irgendwie ist der Zweifel dermaßen groß, dass wenn man z.B. jetzt die Neoliberalen angreift, bezüglich ihres sehr unmenschlichen, unmoralischen Handlen mit Gütern, inmateriellen Finanzwerten; ihrem Zocken und Verzocken und diese gleichzeitig eine sehr offene Gesellschaft schaffen, in welcher Fragen gestellt werden können; in der der Diskurs blüht, wenn auch nur für elitäre Zirkel….dass man sagen kann, was man sagen kann….dafür hätte man einem z.B. im Kommunismus sofort die Zunge abgehackt….schwieriges Thema…..schwieriges Leben….schwierige Welt….

….übrigens….
auch wenn alles dermaßen erscheint, dass alle Mutigen, Selbstlosen, …. dass all jene schon ausgerottet und umgebracht worden sind, zerstört, zum Ende, so denke ich mir doch, dass jeder Generation wieder neue Mutige und Selbstlose entstehen, ….und dann wiederholt sich wieder alles….die Kämpfe, die Krämpfe, die Frauen, die Prostitution, das sich kaufen lassen, der Verrat, der Spott, die Dummheit, die Masse…..und dann wiederholt sich alles wieder….dort und dort….hier und hier….irgendwo und irgendwann….irgendwie sehr jenseitig dieses diesseitige….jenseits vom diesseits sozusagen….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: