….zu übearbeiten….

….was mich traurig stimmt, ist die von mir gemachte Erfahrung, die Einsicht, die Erkenntnis, wie leicht sich die Menschen manipulieren lassen; zum Teil dies auch wohlwollend hinnehmen; wie viele auf das niedrigste Niveau geradezu hinstreben, um ihre Urteile, Anmaßungen, Beobachtungen und Einschätzungen bestätigt zu bekommen, denn schwarz ist schwarz und weiß ist weiß; der Verdacht eilt der Tat voraus, die Grauzonen sind schwarz, die Grauzonen sind weiß; ein jeder bildet sich seine Meinung, die zufälligerweise, genau die gleiche wie jene des nächsten ist; einfach und schnell, dumm und oberflächig; doch dass die Angelegenheiten/die Geschehnisse vielleicht etwas komplexer sind, mehr Aspekte bei näheren Hinsehen (dies macht, auch wenn es alle sagen, doch nicht blind) enthalten; mehr als die Oberfläche, die Oberflächigkeit, die Beiläufigkeit besitzen; auf diesen Einfall, auf diese Einschätzung gelangt nur sehr selten einer…. ….wenn 3 Menschen eine Ansicht vertreten, dann ist diese die Wahrheit, um so mächtiger, einflußreicher, reicher diese 3 Menschen sind, dementsprechend ist dann die Wahrheit dieser 3 Menschen die Wahrheit der meisten, auch wenn es eine Unwahrheit ist….
man kann z.B. beobachten, dass der Masse die Informationen schon zerkaut vorgesetzt werden; alles wird klinisch rein aufbereitet, z.B. der moderne Krieg, somit braucht die Masse nicht mehr daran zu kauen, die Informationen sind leicht konsumierbar, federleicht; denn wer möchte sich schon mit Ursachen, Motivationen oder Hintergründen auseinandersetzen, wer möchte schon Zusammenhänge und abweichende Sichtweisen (von der offiziellen, die ist nämlich immer wahr, auch wenn diese unwahr sein sollte) auf ein und dieselbe Sache/Angelegenheit haben;
man liest die Zeitung und ist informiert; so informiert, wie dies die Zeitung beabsichtigt, dass bestimmte Themen nicht angesprochen werden, dass nur bestimmte Meinungen zu Wort kommen, dass die Autorität heilig und über jede Kritk erhaben ist, fällt dem Leser schon gar nicht mehr auf; gänzlich im Gegenteil; der Leser fühlt sich dadurch entlastet, von der Entscheidungsfindung erlöst, exellent (miß)informiert sozusagen und die Blattlinie der Zeitungen ist meistens darauf ausgerichtet zu unterhalten und abzulenken, weniger zu informieren und wenn informieren, dann gefilterte Informationen zu liefern; so liest man dann in der Zeitung von 15 Toten bei Gefechten im Sudan und auf der nächsten Seite von 3 Verletzten bei einem Grillfest in Hintertückingen, alles wird beiläufig und oberflächig abgehandelt; konsumierbar und sogleich vergessen….
Vielleicht ein Beispiel wie leicht sich Menschen manipulieren lassen:
Eine Autoritätsperson F. stellt eine Vermutung an; eine Behauptung; dieser tätigt die Aussage Y.; er weiß nicht inwiefern diese der Wahrheit entspricht, aber dadurch, dass er ein hohes Ansehen genießt und ein hohes Amt bekleidet, die Grundlage dieser Information aus scheinbar sicherer Quelle stammt, nimmt dieser großzügig an, dass diese Aussage der Wahrheit entspricht; er hinterfragt diese Aussage Y. nicht, er muss sich mit Wichtigerem beschäftigen z.B. Gourmet und Yachten; die Autoritätsperson reicht die Aussage Y., welche eine Information darstellt, an, sage ich, eine junge Frau namens U. weiter; diese wiederum erzählt diese Aussage anderen Menschen, bis dann nach kurze Zeit eine hohe Anzahl von Menschen von der Aussage Y.; dieser Information, wissen….die junge Frau namens U. stellt den Wahrheitsgehalt dieser Aussage, dieser Information nicht in Frage; da es sich bei der Person F. um eine Autoritätsperson handelt, glaubt sie diesem ein jedes Wort; dass dieser womöglich eigene Interessen verfolgt, von anderen Thematiken ablenken möchte, ein Gerücht in die Welt wirft, um womöglich von anderen Aussagen abzulenken, so weit denkt die junge Frau U. nicht; sie denkt auch nicht daran, warum der Autoritätsperson die Grundlage der Aussage Y. mitgeteilt wurde; denn bedingungslos ist ihr Glaube an die Autorität der Person F.; ihr Autoritätsglaube ist größer als ihr Interesse, ihr Wille, eine solche Aussage zu hinterfragen; nachzudenken; den Wahrheitsgehalt einer solchen Aussage zu überprüfen, ja evt. sogar nachzuforschen; der Komplexität der Aussage nachzugehen, der Ursache der Aussage, die Motivation der Person F. zu hinterfragen; nein, die Frau U. übernimmt widerstandslos die Information von Person F. und verbreitet diese weiter, nicht daran denkend, dass vielleicht Person F. genau dies mit ihr beabsichtigt hat, sie sozusagen für seine Zwecke instrumentalisiert, aber so weit denkt die junge Frau U. nicht; ihre Gedanken kreisen um die wirklich wichtigern Angelegenheiten wie z.B. Schuhe und Lippenstifte ….; die Aussage findet somit ein breiteres Echo und wird von der Masse aufgenommen; ungeprüft und unreflektiert wird die Aussage Y. zur Wahrheit, egal ob diese der Wahrheit entspricht oder nicht….sobald die Aussage von der Masse aufgenommen wurde, spielt diese Frage auch keine Rolle mehr
….und Zweifeln und Reflexion ist etwas für Exentriker und Spinner, jene, die man am besten sofort für verrückt erklärt, bevor sich noch ein Pramatiker oder ein Oppurtunist in ihrer Überflüssigkeit aufregen müssen….

….und so macht es die Masse der herschenden Klasse leicht ein leichtes Spiel mit ihnen und es ist wirklich erschreckend wie leicht man die Menschen manipulieren und instrumentalisieren kann; ihre Faulheit, ihre Dummheit, ihr Autoritätsglaube, ihre doch etwas sehr einfachen Denkmuster sind dafür beinahe ideal und den Köder (also die Aussage Y) muss man nicht so hoch wie möglich hängen, denn so niedrig wie möglich, denn um so mehr Menschen sich in den Köder verbeissen um so eher wird ein Gerücht daraus, denn von einem Gerücht zu einer Tatsache ist es heutzutage ein kleiner Weg und dieser Köder muss nicht einmal mehr gut aussehen, eine kleine Nuance, eine kleine Andeutung und der Pöbel macht sich schon auf dem Weg die Wahrheit zur Wahrheit zu machen; falls sich diese dann als Fehler herausstellen sollte, Einsicht ist ein langer Weg und kaum einer möchte diesen beschreiten; dafür müsste dieser ja die Nestwärme der Gemeinschaft verlassen, denn die Vorurteile, der Drang sich kontrollieren und unterdrücken zu lassen, ist stärker, als ihr Freiheitsdrang, denn alles muss geregelt und geordnet sein; das Chaos ist der Feind….

….es ist wirklich traurig wie leicht sich die Menschen manipulieren lassen, wie niedrig bei vielen das Denken ist, wie niveaulos bei vielen das Handeln, wie beschämend bei vielen das Tun und vor allem das Nichts-Tun….nur pragmatisch, nur das Wohlgefallen Bestimmter zu gewinnen, keine eigene Meinung, nur ja den Erwartungen entsprechen; nur ja keine Fehler machen, immer den leichtesten Weg gehen und immer nachgeben, einknicken; Feiglinge bleiben; damit man auch ja seine schöne Schnitte vom Leben abbekommt….nichts hinterfragen, nichts anzweifeln, denn geradeaus leben, denn so lebt man am besten in einer indifferenten, erkalteten, unsozialen, elitären, grausamen Welt….

…übrigens….
ich bin davon überzeugt, dass man ein demokratisches, offenes Land, ein ideales Land, in welchem die Bürger- und die Menschenrechte geschützt werden (also weder Italien noch Österreich) mit den heutigen Mitteln der Manipulation und Indoktrination, innerhalb kürzester Zeit, einigen Monaten, vielleicht 4-5 Monate, in einen totalitären Staat verwandeln könnte, ohne Widerstand, ohne Gegenwehr, denn gänzlich im Gegenteil, die Masse die Veränderung (manipuliert und indoktriniert) mit offenen Armen begrüßen würde und dann könnte man endlich mit den Denkern und Dichtern aufräumen, diesen Dichtern und Denkern, die den Schlampen und Hurensöhnen, den neoliberalen Markschreiern (diese ihrer Väter Schande) schon seit längerem ein Dorn im Auge sind….nun ja….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: