….propaganda und gegen-propaganda….
….unerträgliches gegen unerträgliches….

Bild: Vann Nath

Bruder Nr. 5 an Bruder Nr. 1
Tag 5

Die Aktion „Saubere Berge“ ist in den Provinzen angelaufen; die Sonderkommandos haben in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Polizei- und Militärkräften am 5.Tag der Aktion damit begonnen die Intellektuellen zu Sammelplätzen zu bringen; dies geschieht in den meisten Fällen unter den Blicken begeistertert applaudierender, auf die Intellektuellen einschlagenden und spuckenden Männern und Frauen; die Landbevölkerung teilt, angesichts solcher Reaktionen, die Visionen von Bruder Nr.1 in allen Punkten; das Zusammenspiel zwischen Polizei, Militär und Sonderkommandos klappt hervorragend; in manchen Dörfern ist es bereits zu gerechter Selbstjustiz gekommen; erschlagene, erstochene, zu Tode gebrachte Intellektuelle säumen die Landstraßen; in vielen Dörfern wurden die Intellektuellen an ihre Wohnungstüren genagelt; ihre Frauen zu Tode geschändet und deren Kinder in die Wälder verjagt, wo sie später von Polizeisondereinheiten gestellt werden, die Wohnungen wurden größtenteils geplündert; die Besitztümer der Intellektuellen in das Volksvermögen zurückgeführt, intellektuelle Kinder, bei welchen Zweifel über ihren Grad an Intellekt bestehen, wurden zu einer eingehenden psychologischen Untersuchung in die Irrenanstalten (welche zuvor durch Männer des Sonderkommandos gesäubert wurden) verschleppt; deren Doktoren sind informiert und sorgen für eine hohe Sterblichkeitsrate (75%); ein kleiner Teil der Bevölkerung verhält sich apathisch bis widerwillig, diese werden von den Propagandabrüdern andauernd bearbeitet; die Hymne „Wir sind das Volk“ wird auf allen Dorf-Plätzen zu jeder vollen Stunde gesungen; die Sonderkommandos kommen zügig mit ihrer Arbeit voran und haben den Zeitpunkt der Exekutionen auf den frühen Abend am Sammelplatz festgelegt; die Massen-Exekutionen haben Volksfestcharakter; Wein und Blut fließt in Strömen; eine ausgelassene Stimmung herrscht vor; bei Störungen des Ablauf schreiten die Polizei- und Militärkräfte ein, deren harte Gangart, die härteste Repressionen; schrecken die Indifferenten ab.

Bruder Nr. 5 an Bruder Nr. 1
Tag 9

Die allerschlimmsten Nestbeschmutzer; diese Schandflecke der Provinzen sind zum Großteil ihrer gerechten Strafe zugeführt worden; gestern wurde unter reger Anteilnahme der Bevölkerung mit den Bücherverbrennungen begonnen; wiederholt kam es in den Irrenanstalten durch einen aufgebrachten Mob zu Massakern, die Polizei- und die Militärkräfte ließen, gemäß Artikel Nr. 38 den Pöbel gewähren….wie in den Tagen zuvor finden die Massen-Exekutionen am frühen Abend statt; in vielen Dörfern kam es anschließend zu Leichenschändungen; die Propagandabrüder haben ihre Tätigkeit im Moment größtenteils, aufgrund der überall vorherschenden überschwenglichen Begeisterung der Bevölkerung; eingestellt, nach den Exekutionen kommt es zu Verbrüderungsszenen zwischen Bevölkerung und Sonderkommandos; meistens wird an Ort und Platz bis in die späte Nacht gefeiert; die heldenhaften Männer der Sonderkommandos bekommen die schönsten Frauen und den besten Schnaps, nach den Exekutionen finden meist Festgelage mit der örtlichen Prominenz statt und ich kann ihnen stolz vermelden, dass es den tapferen Männern des Sonderkommandos an nichts mangelt und es ist wirklich bewundernswert wie viele Frauen sich diesen tugendhaften Männern des Sonderkommandos zum Beischlaf anbieten; die Stimmung in der Bevölkerung ist auf jeden Fall gut; endlich wird mit den Intellektuellen aufgeräumt ist der vorherschende Tenor; alles läuft wie Bruder Nr.1 in seiner großen Weisheit und Allwissenheit vorausgesagt hat.

Bruder Nr.5 an Bruder Nr.1
Tag 14

Die verbliebenen Intellektuellen werden tagtäglich am Abend ihrer gerechten Strafe zugeführt; leider stellte sich in vielen Provinzen heraus, dass es viel mehr Intellektuelle als angenommen gab, deshalb dauert die Aktion „Saubere Berge“ wohl noch einige Tage an und somit konnte das Plan-Ziel die Provinzen innerhalb von 2 Wochen Intellektuell-frei zu machen nicht erreicht werden, die Sonderkommandos suchen nach flüchtigen, sich versteckenden Intellektuellen; die Bücherverbrennungen gehen unvermindert weiter; die Irrenanstalten sind mittlerweile hoffnungslos überfüllt und die Ärzte kommen ihrer Pflicht, ihrem Eid des Hippokrates, alle hoffnungslosen Fälle so schnell wie möglich zu entsorgen, nicht mehr nach, die Zusammenarbeit mit Polizei- und Militärstreitkräften klappt nach wie vor hervorragend, die Propagandabrüder haben mit einer neuen Aktion zur Gehirnwäsche begonnen, der neue Slogan lautet: „Alle Brüder sind gleich“; zusätzliche Sonderkommandos sind in den vergangenen Tagen angefordert worden und mittlerweile eingetroffen; die Indifferenten wurden als nächste Zielgruppe von der Leitung der Sonderkommandos ausgewählt; Sorgen bereiten den Männern des Sonderkommandos die zunehmende Anzahl an Frauen welche diesen, zur Unterstützung ihrer heldenhaften Pflicht, den Beischlaf anbieten; viele werden an Polizisten und Militärangehörigen weitergereicht; trotzdem machen sich unter den Männern des Sonderkommandos erste Erschöpfungs-Erscheinungen bemerkbar, welche aber durch ihre unerschütterlichen Glauben an Bruder Nr. 1 und der Arbeit der Propagandabrüder wieder wett gemacht werden.

Bruder Nr.5 an Bruder Nr.1
Tag 20

Einige Intellektuelle haben sich in den vergangenen Tagen zur Wehr gesetzt, es geht dabei wohl um die Kinder-Intellektuellen; diese Intellektuelle haben sich gegen die rohe Gewalt der Sonderkommandos mit stichhaltigen Argumenten, mit welchen diese blind um sich geschlagen haben, zur Wehr gesetzt; haben Einspruch erhoben gegen den gesunden Volkswillen und wurden dann unter dem Jubel der Bevölkerung von den heldenhaften Männern des Sonderkommandos zum Schweigen gebracht, der Volksfestcharakter der Massenexekutionen und die Liderlichkeit der einheimischen Frauen ist etwas abgeklungen; nichtsdestotrotz schlägt das Herz der Frauen für die Männer der Sonderkommandos, die allerhöchsten Respekt nicht nur bei diesen, denn auch bei den Polizei- und Militärstreitkräften genießen, mit denen die Zusammenarbeit nach wie vor hervorragend funktioniert, der große Blutrausch ist sozusagen vorbei, doch immer wieder werden neue Intellektuelle entdeckt (als ob diese wie Pilze im Wald nachwachsen würden); die meisten Sonderkommandos wurden durch neue Sonderkommandos ersetzt, wie im Befehl Nr. 29 dargelegt, wurden die Männer der alten Sonderkommandos an geheimen Orten von den nachrückenden Sonderkommandos exekutiert; in vielen Straßen der Dörfer brennen Bücher-Berge, vereinzelt sind verdächtige Intellektuelle gleich mitverbrannt worden; die Stimmung in der Truppe ist gut; in der Bevölkerung herrscht Erleichterung, dieses Gesindel, diese Plage der Intellektuellen ein für allemal losgeworden zu sein, viele Bewohner haben sich schamlos bereichert und in vielen Fällen wurden die Frauen der Intellektuellen geschändet und mit Hohn und Schande aus ihren Wohnungen, aus ihren Dörfern verjagt, erste Gerüchte über einen Sieg über den Intellekt machen die Runde, aber es stehen noch beschwerliche Tage vor den Sonderkommandos….doch der Sieg ist nahe.

Bruder Nr.5 an Bruder Nr.1
Tag 37

Es freut mich ihnen mitteilen zu können, dass die Provinzen nun nicht nur von den Intellektuellen gesäubert sind, denn das auch alle Bücher verbrannt worden sind; somit wurde die Aktion „Saubere Berge“ beinahe abgeschlossen; ein Ruhmesblatt unserer Geschichte ist somit geschrieben worden, mittlerweile sind die Sonderkommandos in Zusammenarbeit mit Polizei und Militär dazu übergegangen die Familien der Intellektuellen in Sippenhaft zu nehmen; sie werden wie die Intellektuellen ihrem gerechten Schicksalslos nicht entkommen können; erste Listen von Indifferenten werden nun erstellt.

Bruder Nr. 5 an Bruder Nr.1
Tag 48

Die Provinzen sind frei!
Keine Intellektuellen mehr, keine Bücher; die Aktion „Klinisch reine Berge“ gegen die Indifferenten, dem gleichen Muster der Aktion „Saubere Berge“ folgend, ist heute angelaufen.

Bruder Nr. 5 an Bruder Nr. 1
Tag 59

Die Provinzen sind frei!
Die Aktion „Klinisch saubere Berge“ gegen die Indifferenten wurde heute mit einer sieben Stunden andauernden Massenexekution beendet; dabei wurden die Sonderkommandos von den Ordnungskräften tatkräftig unterstützt; mittlerweile herrscht ein Klima der Angst in den Provinzen vor, der Pöbel hat sich zurückgezogen; die Stimmung in der Bevölkerung ist jedoch guten Mutes die Aktion bald einem guten Ende zuzuführen.

Bruder Nr. 5 an Bruder Nr.1
Tag 71

Die Provinzen sind frei!
Bruder Nr. 5 meldet alle Provinzen sind restlos von allen Menschen gesäubert; allfällige Überlebende werden von den Jagdkommandos, den wenig verbliebenen Polizisten und den Sonderkommandos verfolgt und zur Strecke gebracht

Bruder Nr.5 an Bruder Nr.1
Tag 99

Ankunft der Sonderkommandos in den Städten, triumphaler Empfang; ein Blumenmeer, überschwängliche Liebesbekundungen durch die Bevölkerung, Verbrüderung der Sonderkommandos mit Polizei- und Militärstreitkräften; junge Mädchen fallen angesichts dieser tapferen Männer zu Hunderten in Ohnmacht; Treffen der Spitzen der Sonderkommandos mit den Spitzen von Polizei und Militär zur Vorbereitung der Aktion „Saubere Städte“ gegen die Intellektuellen; die Irrenanstalten wurden heute am späten Abend gesäubert; die Sammelplätze für die Intellektuellen vorbereitet; Ansprache von Bruder Nr. 2 vor den tapferen Männern der Sonderkommandos, Auszeichnung und Belobigung besonders tapferer Männer des Sonderkommandos

Bruder Nr. 5 an Bruder Nr.1
Tag 173

Die Städte sind frei!

Bruder Nr. 5 an Bruder Nr.1
Tag 199

Die Städte sind frei!
Alle Städte wurden restlos von allen Menschen gesäubert; die Sonderkommandos beginnen mit gegenseitiger Vernichtung.

Bruder Nr. 5 an Bruder Nr.1
Tag 275

Das Land ist frei!
Das gesamte Land ist von allen Menschen gesäubert; übrig-geblieben sind Bruder Nr. 1 und Bruder Nr. 5 und gemäß Artikel 47 der Sondergesetze werde ich mir nach Übersendung dieser Mitteilung das Leben nehmen, sodass nur noch Bruder Nr.1 lebt.
LANG LEBE BRUDER NR.1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: