….über das Leben und den Wert des Leben….

alte geschichte

Ich sitze am 21-23.04.06 mit einer Frau in einem Cafe in der Nähe der Brücke G.M.; 3 Männer zwischen 40 und 50 Jahre alt setzen sich an einen Tisch in der Nähe und unterhalten sich über mich; sie wissen wer ich bin, wie ich heiße, wie ich mich in der Stadt bewege, wo ich mich aufhalte, was in den vergangenen Tagen geschehen ist und sie wissen auch alles über die Frau; sie sprechen darüber ob sich mich beseitigen sollen und einer droht nur; dass ich keinen schönen Tag mehr haben werde; dass ich nie wieder eine Hand auf einen weiblichen Körper legen werde usw.; es sind wohl mächtige Männer, welche mit einem Fingerschnipseln über Leben und Tod eines Menschen entscheiden; ich unterhalte mich derweil mit der Frau, die wie immer, nichts mitbekommt, ist wohl auch besser für sie und ich muss sagen, diese Männer redeten über mein Leben solchermaßen als ob sie ein lästiges Insekt zerdrücken müssten; unfassbar unmenschlich, so als ob es darum gehen würde eine Pizza zu essen oder nicht und die Pizza ist mein Leben und ich machte mir weniger Sorgen um mich, da ich schon seit einiger Zeit wusste, das ich bei diesen Männern (welche den Staat auf ihrer Seite haben) mit allem zu rechnen ist, diese mich unbedingt zerstören wollten, denn um die Frau, denn ich wusste, dass diese diese nur töten würden, Männer auf diese ansetzen würden, nur um mich zu zerstören; das Leben der Frau war wie meines absolut wertlos und bedeutungslos….Menschenverachtung und Arroganz gepaart mit einer absoluten Skrupellosigkeit und Kälte….diese Menschen die keine Menschen sind, die alles haben; Geld, Macht, Einfluß und die wohl danach zu einer ihrer „veline“ gegangen sind um sich die Entscheidungsfindung von diesen herausblasen zu lassen….das sind keine Menschen, weder diese noch die „veline“….

….
dazwischen
….

neue geschichte

Ende November 2007 passt mich in einer Großstadt auf meinem Weg zur Bibliothek ein asiatisch aussehender Mann ab, beobachtet mich telefonierend und ob ich dass sei, ja und dann folgende Wörter in das Handy spricht: Why they don`t kill him?“…..“Because it`s so funny“ die Worte des Gesprächspartners wiederholend….wieder eine solch unfassbare Lebens- und Menschenverachtung, als ob man ein Insekt zerquetschen müsste, sich zum Herren über Leben und Tod aufspielend, wie Götter sich diese Mächtigen und Einflußreichen aufführen; jedlicher Menschlichkeit verlustig gegangen; jedliches Gefühle und Wärme diesem erstorben….übrigens, ich fand und finde dass nicht so lustig….

….ich denke mir es ist zu spät….das Leben, Ich; es verändert sich vielleicht etwas und nachdem jahrelang in mich hineingetreten wurde und immer weiter hineingetreten wurde und immer wieder hineingetreten wurde und ich erkennen musste, dass einen niemand hilft, dass man die Menschen verachten sollte (ich aber nicht tue)….dass man von niemanden etwas erwarten sollte, am allerwenigsten Hilfe….jeder opportunistisch und pragmatisch vorgeht und die Frauen sich mehr für ihr Make-Up interessieren, als wenn neben ihnen ihre beste freundin totgeschlagen wird, dass interessiert sie weniger….also nachdem jahrelang in mich hineingetreten wurde, denke ich mir, dass ein jeder/eine jede einfach einmal, nur einmal zuviel hineingetreten hat und dann mit dem Fuß, dem Körper, dem Geist bei diesem letzten Hineintreten im eigenen Dreck, in der eigenen Unmenschlichkeit, im eigenen Tun steckengeblieben ist, nochmals im eigenen Dreck steckengeblieben ist, alle; die Behörden, die Frauen, die Menschen, alle beim letzten Hineintreten dann steckengeblieben sind und sich dann unfassbar aufregen, wütend werden (nicht so sehr wie ich, aber doch), dass sie ihren Fuß, ihren Körper, ihren Geist aus dieser Geschichte, aus ihren eigenen Dreck nicht mehr herausbekommen und dies womöglich; ihren Körper, ihren Geist, ihre Menschlichkeit, ja sie selbst verschlingen wird….
….was soll es einem bedeuten….das Leben mit solchen Menschen, die einem das wenige was man hat zerstört, während genau diese alles im Überfluss haben, was soll es einem noch bedeuten….womöglich werden sie an sich selbst zerbrechen, womöglich werden sie von diesem allerletzten Hineintreten selbst verschlungen werden….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: